MarktkommentarRenten.pdf

43 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Marktkommentar Renten
[http://www.lifepr.de?boxid=321016]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
43
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

MarktkommentarRenten.pdf

  1. 1. Marktkommentar RentenMontag, 11. Juni 2012Trading – Range: 141.87–143.53Tendenz: uneinheitlichAn den Märkten hat die Nachricht, dass Spanien in den kommenden Tagen Gelder aus dem HilfsfondsEFSF zur Bankenkonsolidierung beantragen will, für Erleichterung gesorgt. Nach langem Zögern hat sichdie Regierung dem Druck anderer Euro-Länder gebeugt, muss aber keine weiteren Zusagen erfüllen.Bleibt abzuwarten, wie lange der Staat sich die hohen Kapitalmarktzinsen von über 6 % noch leisten kannbzw. endgültig und komplett unter den Rettungsschirm flüchtet. Die Herabstufung des Landes von A aufBBB durch die Ratingagentur Fitch lässt nur wenig Spielraum.Die Bondmärkte reagierten zum Wochenschluss mit ständigen Richtungswechseln auf diewidersprüchlichen Meldungen von der iberischen Halbinsel. Am Ende tendierten Bundesanleihenuneinheitlich. Während lange Fälligkeiten nach dem Kurseinbruch des Vortages etwas zulegen konnten, .traten mittlere und kurze Laufzeiten auf der Stelle. Die Renditespreads zwischen Bonds der EU-Peripherie und deutschen Staatstiteln weiteten sich mit Ausnahme portugiesischer Anleihen (10.54 %/-10BP) deutlich aus. Die Risikoprämien 10-jähriger italienischer (5.75 %) und spanischer Titel (6.17 %)weiteten sich um 15 bzw. 22 BP aus. Staatspapiere aus Frankreich (2.50 %) und Belgien (2.95 %)rentierten 3 bzw. 5 BP höher als vergleichbare deutsche Anleihen.Die Kurse amerikanischer Staatsanleihen stehen heute in Fernost angesichts freundlicher Aktienbörsenstark unter Druck.Der Bund- Kontrakt (143.48) schloss 18 Stellen fester, Schatz (110.67) und Bobl (126.20) gingen wenigverändert aus dem Markt. Die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe stieg auf 1.33 %, derRenditeabstand zwischen 2- und 10-jährigen Bundesanleihen weitete sich auf 129 BP aus. 10-jährigeUS- Treasuries rentieren bei 1.71 %, der JGB- Future (143.82) legt 4 Ticks zu. Der Euro erholt sich auf1.265 Dollar, der Preis für das Barrel Öl steigt auf 86.1 Dollar.In dieser Woche richtet sich die Aufmerksamkeit datenseitig auf Produktionszahlen aus Frankreich,Großbritannien, der Eurozone und den Vereinigten Staaten. Daneben stehen Preisdaten imEuroraum sowie Import-, Erzeuger- und Verbraucherpreise in den USA auf der Agenda. US-Einzelhandelsumsätze sowie Empire- State- Index und Michigan Sentiment runden stimmungsseitigden Datenkalender ab.Am Primärmarkt begeben die Niederlande (1.5-2.5 DSL), Österreich 1-2 Mrd. Euro RAGB 01/2062 und11/2022), die Finanzagentur des Bundes (5 Mrd. Euro 10-jährige Bund) und Italien (5-7 Mrd. EuroBTP) Staatsanleihen im Volumen von insgesamt 12.5-16.5 Mrd. Euro. Das amerikanische Schatzamtversteigert 3-, 10- und 30-jährige Anleihen im Volumen von insgesamt 65 Mrd. USD. Großbritannienstockt 5-jährige Gilts um 4.75 Mrd. GBP auf und platziert 1.5 Mrd. GBP mit einer Laufzeit bis 2060.Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt
  2. 2. Marktkommentar Renten, Montag, 11.06.2012 Seite 2/4Technik:Der Bund- Future konnte sich nach dem Ausverkauf der Vortage stabilisieren und schloss (143.48) 18Stellen über Vortagsniveau. Auf Wochensicht summieren sich die Verluste ohne die aus demKontraktwechsel resultierenden 100 BP auf 196 Ticks. Die Indikatoren sind nach Süden gerichtet, derAufwärtstrend wurde verlassen. Auch auf Wochenbasis ist mittelfristig ein Top erreicht, Der Bruch desTrends und die nachlassende Schwungkraft lassen weitere Kursverluste erwarten. Unterstützung sehenwir bei 142.55 (Tief v. 07.06.), 142.44 (38.2 %- Retracement von 135.25 bis 146.89), 141.87 (Tiefv.22.05.), 141.67 (Tief v. 16.05.) und 141.39 (38.2 % Retracement von 133.97 bis 145.97). Widerständeliegen bei 143.13 (38.2 %- Fibonacci von 144.18 bis 142.48), 143.26 (Tief v. 08.06.), 143.53 (61.8 %),144.18 (Hoch v. 08.06.) und 144.72 (Trend).Unterstützungen: 142.55 142.44 141.87Widerstand: 143.13 143.26 143.53Tageschart:Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt
  3. 3. Marktkommentar Renten, Montag, 11.06.2012 Seite 3/4Wochenchart:AutorThomas WeidmannHandel Wertpapiere, Devisen, DerivateDisclaimerDieses Dokument wurde von der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale („Helaba“) ausschließlich zu Informationszweckenerstellt. Das Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapierenoder Finanzinstrumenten dar. Es ersetzt insbesondere keine Anlageberatung. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Alleenthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen, Empfehlungen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments zumZeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können sich ohne weiteren Hinweis ändern und stimmen nicht notwendigerweise mitdenen Dritter überein. Das Dokument beruht auf Informationen, die von der Helaba als zutreffend und adäquat erachtet werden, diejedoch nicht verifiziert worden sind. Eine Haftung für die Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen oder derenthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen, Empfehlungen oder Erklärungen wird nicht übernommen. Eine Investitionsentscheidungsollte nur auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie des Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen. Die in demDokument enthaltenen Empfehlungen können je nach Anlageziel, Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelneAnleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Da Trading-Empfehlungen stark auf kurzfristigen technischen Aspekten basieren,können sie auch im Widerspruch zu anderen Aussagen mit Empfehlungscharakter der Helaba stehen.Die Helaba übernimmt keinerlei Beratungstätigkeit in Bezug auf steuerliche, bilanzielle und/oder rechtliche Fragestellungen.Derartige Fragen sind mit unabhängigen Beratern vor Abschluss von Transaktionen zu klären.[Jede Form der Verbreitung dieses Dokuments bedarf unserer ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung. © LandesbankHessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt]Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt

×