leporello12.pdf

208 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Herzogsägmühler Kulturtage
[http://www.lifepr.de?boxid=350148]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
208
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

leporello12.pdf

  1. 1. 5. bis 19. Oktober 2012
  2. 2. Freitag 5. Oktober 19 Uhr Rainer-Endisch-SaalEröffnung der Kulturtage
  3. 3. Freitag 5. Oktober 19 Uhr Rainer-Endisch-SaalEröffnung der AusstellungHorst Esser und Hubert Pfeffer – Im Leben wohnenFotoausstellung - Objekte als Lebensausschnitte Gemäldeausstellung – Die andere Seite Horst Esser Hubert Pfeffer geboren in Köln geboren in Oberlind 1972 Studium: Diplom 1964 – 1967 Kunstgewerbeschule München Medienpädagogik 1967 – 1992 Künstlerische Arbeit in der 1980 Tätigkeitsschwerpunkte: Schweiz Cutter, Filmredakteur und 1992 Rückkehr nach Bayern Mediendidakt Tätigkeitsschwerpunkte: 1995 – 2012 Einzel- und Gemeinschafts- Illustrationen in Büchern, ausstellungen im Raum Kalendern, Cartoons in Zeitungen, Weilheim-Schongau, Lübeck, Ausstellungen national und Neumarkt/Oberpfalz international
  4. 4. Freitag 5. Oktober 19.30 Uhr Rainer-Endisch-SaalDietrich „Piano“ Paul – Lustig Eine kabarettistische Betrachtung über Humor mit erstaunlich kritischen Konse- quenzen: Humor, der ohne politische Besserwisserei auskommt. Dietrich Paul orientiert sich letztlich an einer spielerischen Leichtigkeit, verblüffenden Eleganz und intellektuellen Brillanz. Paul wäre nicht Paul, wenn er nicht Parallelen des wirklichen Humors zu den Kompositionen polyphoner Musik und zu brillanten mathematischen Beweisen fände. Keine Angst: Seine Ausflüge in die Wissenschaft tragen zur Erheiterung bei. Das alles, wie immer amüsant und eloquent, mit Witz und Charme, mit vielen vergnüglichen und musikalischen Beispielen am Flügel und am herrlich altertümlichen Overhead- Projektor dargeboten. Erleben Sie ein Vergnügen mit Niveau. Eintritt: 8 Euro / ermäßigt 4 Euro
  5. 5. Samstag 6. Oktober 19.30 Uhr Rainer-Endisch-SaalGöttler & Kraus – Unverschämte Wirtshausmusik Freche Lieder, politische Balladen, Zwiefache und Landler bringen die Künstler ebenso erdig und überzeugend wie rockige Einlagen und bayrischen Blues: Konstanze Kraus streichelt und peitscht die Volksharfe, drischt beherzt auf die Teufelsgeige ein und singt mit ihrer faszinierenden, immer präsenten Stimme, die mal zart und nachdenklich, mal unwiderstehlich mitreißend klingt. Otto Göttler, ein bewährter Haudegen der Kleinkunst, lässt die Diatonische jaulen, die E-Ukulele weinen und die Säge singen. Er rapt mit der Tuba und schmettert so manches freche G‘stanzl in den Saal. Ein vergnüglicher, manchmal tiefgründiger, oft rebellischer und immer unterhaltsamer Abend wird garantiert! Eintritt: 8 Euro / ermäßigt 4 Euro
  6. 6. Sonntag 7. Oktober 15 Uhr Rainer-Endisch-SaalMarkus Zink – Zink zaubert Zauberkunst in sage und schreibe fünfter Generation: Sieben Mirakel, 39 Effekte, 123 Gags in 120 Minuten: Das Tempo dieser Sprech-Zauber-Darbietung ist mitreißend. ZINK präsentiert schräge und schrille Zauberkunst in verrücktem Gewand. Magisch-Kurios-Verblüffendes zwischen Lachen und Staunen. Ein Programm wider der bierernsten Präsentation der Zauberkunst. Ein Raub der Illusionen im verrückten Stil mit der magischen Plaudertasche ZINK! Herzliche Einladung an Groß und Klein! Eintritt: 8 Euro / ermäßigt 4 Euro / 15 Euro Familienkarte
  7. 7. Freitag 12. Oktober 19.30 Uhr Rainer-Endisch-SaalAss-Dur – 1. Satz: Pesto Dominik Wagner und Benedikt S. Zeitner bieten Musik-Kabarett auf höchstem Niveau: Zu ihrem Repertoire gehören noch nie dagewesene Perfomances, bei denen auf hochkulturelle und intelligente Weise moderne und klassische Musik, Comedy und Zauberei miteinander verschmelzen. Ihr abwechslungsreiches Programm reicht von vierhändiger Klavierakrobatik, über groteske musikwissenschaftliche Fachvorträge, bis hin zu mitreißender Popmusik. Erleben Sie mit klassischer Musik untermalte Illusionen, lachen Sie über einen nicht ganz wörtlich übersetzenden Dolmetscher und lauschen Sie dem musikali- schen Untergang der Titanic. Egal, wo das Duo auftritt: Sie hinterlassen ein begeistertes Publikum! Eintritt: 8 Euro / ermäßigt 4 Euro
  8. 8. Samstag 13. Oktober 19.30 Uhr Rainer-Endisch-SaalMistcapala - Musikkabarett der Spitzenklasse Originelle Texte, schräge Instrumentenzusammenstellungen und virtuoses Spiel sind die herausragenden Merkmale des satirischen Herrenquartetts Mistcapala. Sprühende Lebensfreude, außergewöhnliche Instrumente und allerfeinstes Mu- sikkabarett sorgen für überschäumende Pressekritiken. Freuen Sie sich auf eine einmalige Mischung aus musikalischer Comedy, feinster Folk-Musik, bestem Kabarett: fetzig, poetisch, feinsinnig, witzig. Die vier Vollblutmusiker lassen ihr Publikum von der ersten Minute ihres Auftritts an nicht zur Ruhe kommen. Mistcapala – die Top Vier des deutschen Musikkabaretts bieten eine Vorstellung, die vor Begeisterung rasend macht! Eintritt: 8 Euro / ermäßigt 4 Euro
  9. 9. Sonntag 14. Oktober 10.15 Uhr MartinskircheGottesdienst mit Matinéemusikalische Gestaltung durch gospel groove Rhythmische, mitreißende Gospels und andächtige Spirituals sind die Marken- zeichen des ökumenischen Gospelchors „gospel groove“ der evangelischen Pauluskirche in Kaufering. Seit 1999 singen die heute rund 70 Laiensänger, traditionell und modern, a capella und gemeinsam mit der fünfköpfigen Band, mit E-Piano, E-Bass, Schlagzeug, Hammond-Orgel und Saxophon. Neben mehreren Konzerten in Kaufering und Landsberg sind sie bereits bei den Herzogsägmühler Kulturtagen 2004 und 2006 aufgetreten und freuen sich auf das Wiedersehen. Eintritt: frei
  10. 10. Sonntag 14. Oktober und Freitag 19.* Oktober 19.30 Uhr Rainer-Endisch-SaalWilfried Knorr - WahnWitzig 7/ „Verrückte Welt!“ – wenn Ihnen dieser Stoßseufzer vertraut vorkommt, wenn Sie auch die Absurditäten und Verschrobenheiten der Welt um uns herum – und unsere eigenen – heiter nehmen wollen, sind Sie bei WahnWitzig richtig, ja sogar unent- behrlich! Die Theatertruppe verwöhnt Sie mit einem Therapiegespräch zweier halbwahnsinniger Psychiater, mit einem Panoptikum skurriler Frauen und Männer in zwei steckengebliebenen Fahrstühlen, mit Solo-Kabarett sowie mit Aphorismen und großer Literatur zum Thema „Verrückt Sein“. Am Ende des Theaterabends werden Sie lachend mit einstimmen: Nur ganz unnormale Menschen finden die Welt normal - eine Persönlichkeitsstörung ist perfekte Grundvoraussetzung dafür! Eintritt: 8 Euro / ermäßigt 4 Euro * Benefizveranstaltung zugunsten der Stiftung Ganzheitliche Kinder- und Jugendhilfe
  11. 11. Mittwoch 17. Oktober 19.30 Uhr Rainer-Endisch-SaalHerzogsägmühler Abend – Buntgemischtes und Theater TamTam Unter dem Motto „Buntgemischtes“ präsentieren verschiedene Herzogsägmühler Künstler Kabarett und Musik. Das Theater TamTam spielt „Ein Bauern Epos mit Gesang“, geschrieben und inszeniert von Michael Krone, unter musikalischer Mit- wirkung von Jürgen Hartung, Jan Kähler und Martina Krone: „Damen und Herren! Wir zeigen ein einfaches Spiel über einfache Leute – oder sitzen hier lauter Königs- kinder? – denen vor fast fünfhundert Jahren gar bitteres Unrecht ist widerfahren. Damals erhob sich im deutschen Land ein lange unterdrückter Bauernstand“. Das Publikum darf sich auf einen abwechslungsreichen Abend freuen! Eintritt: 8 Euro / ermäßigt 4 Euro
  12. 12. Liebe Freundinnen und Freundevon Herzogsägmühle, Eintrittspreise:zum 27. Mal lädt unser ORT ZUM LEBEN Sie ein: Einzelkarten 8 Euro / 4 Euro ermäßigt Gesamt-Abonnement 50 Euro / 25 Euro ermäßigt• zur Begegnung mit uns, mit Menschen Veranstaltung 3 15 Euro Familienkarte• zur Begegnung mit Künstlern, mit Kultur• zur Begegnung mit anderen Freundinnen und Vorverkauf: Freunden von Herzogsägmühle. Herzogsägmühle: WerkstattLadenWir sind dankbar, Ihnen auch dieses Jahr ein Peiting: Bürofachmarkt Seitz (ehemals Wild)buntes Programm mit herausragenden Künstlern Schongau: Bücher Bauerpräsentieren zu können. Es ist sicher auch für Sie Weilheim: Café VerWeilheimdas Passende dabei - bitte geben Sie uns die Ehre! Herzogsägmühle, Von-Kahl-Straße 4Ich freue mich auf Ihren Besuch 86971 Peiting-Herzogsägmühleund grüße Sie sehr herzlich, Telefon 0 88 61  219-0, Telefax 0 88 61  219-201 e-mail: info@herzogsaegmuehle.deIhr Wilfried Knorr, Direktor Internet: www.herzogsaegmuehle.de

×