Formula          Formula BMW Europe  Date    4. September 2009Subject                             15&16,          Septembe...
Im Unterschied zu Buller und Millroy erwartet Hansen seine Rennpremiere inMonza. Dennoch stellte er bereits seine Schnelli...
Starterliste.Starterliste. Nr.    Name                           Team 2      Kazeem Manzur (GB)             Josef Kaufmann...
GesamtstandVorläufiger Gesamtstand nach 14 von 16 Rennen.Fahrer:Fahrer: 1. Felipe Nasr 338, 2. Robin Frijns 240, 3.Daniel ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

KS698[1].pdf

203 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung:Formula BMW Europe: Läufe 15&16, 11.- 13. September, Monza
[http://www.lifepr.de?boxid=120780]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
203
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

KS698[1].pdf

  1. 1. Formula Formula BMW Europe Date 4. September 2009Subject 15&16, September, Formula BMW Europe: Läufe 15&16, 11.– 13. September, Monza Saisonfinale der Formula BMW Europe in Monza. München. Die Formula BMW Europe Saison 2009 endet am kommenden Wochenende mit einem Rekord-Starterfeld von 30 Autos in Monza (IT), auf einer der traditionsreichsten Rennstrecken im Motorsport. Der italienische Hochgeschwindigkeitskurs, auf dem mehr Formel-1-Rennen als auf jeder anderen Strecke stattgefunden haben, ist die perfekte Bühne für das Finale einer Saison, die in jeder Hinsicht spannenden und hochklassigen Rennsport geboten hat. Nach 14 Rennen liegen Felipe Nasr (BR/Eurointernational), Robin Frijns (NL/Josef Kaufmann Racing) und Daniel Juncadella (ES/Eurointernational) auf den ersten drei Plätzen der Fahrerwertung, während Eurointernational in der Teamwertung die Spitzenposition innehat. Bislang gab es in Michael Christensen (DK/Mücke Motorsport), Jim Pla (FR/DAMS) und Jack Harvey (GB/Fortec Motorsport) sowie Nasr und Frijns fünf verschiedene Sieger. An Frijns, der am Montag 18 Jahre alt wird, führte bislang in der Rookiewertung kein Weg vorbei, auf Platz zwei folgen Harvey und Timmy Hansen (SE/Mücke Motorsport). Monza gilt als fantastische Rennstrecke und hat aus diesem Grund viele Fans im Fahrerlager der Formula BMW Europe. Zu den Anhängern zählen Ollie Millroy (GB/Räikkönen Robertson Racing), William Buller (GB/Fortec Motorsport) und Hansen. „Es ist eine tolle Strecke, und natürlich habe ich es sehr genossen, beim Test hier der Schnellste gewesen zu sein“, sagt Millroy. „Alles dreht sich um Geschwindigkeit auf den Geraden und um Bremsmanöver. Ich kann mir vorstellen, dass die meisten, wenn nicht sogar alle Teams mit extrem wenig Abtrieb antreten werden, um möglichst schnell zu sein.“ Buller fühlt sich auf Rennstrecken heimisch, schließlich ist sein Vater Eigentümer der Rennstrecke in Rockingham (GB). Er fügt hinzu: „Monza ist eine tolle Hochgeschwindigkeitsstrecke, die einige gute Bremspassagen bietet. Es gibt von allen Extremen nur das Beste – zudem bieten sich auch großartige Gelegenheiten zum Überholen. Im Qualifying ist es wirklich wichtig, sich vom Vordermann ziehen zu lassen und so vom Windschatten zu profitieren. Außerdem bekommen die Zuschauer hier immer actiongeladene Rennen zu sehen. Im vergangenen Jahr flog ich als Fünfter auf nasser Strecke ab und musste mich durch das Feld kämpfen. Ich bin damals die schnellste Runde gefahren.“
  2. 2. Im Unterschied zu Buller und Millroy erwartet Hansen seine Rennpremiere inMonza. Dennoch stellte er bereits seine Schnelligkeit unter Beweis, als erden Zwei-Tages-Test zu Beginn der Saison als schnellster Rookie beendenkonnte. Er meint: „Monza ist eine schöne Strecke. Ich denke, es wird vielePositionskämpfe auf den langen Geraden geben. Flache Flügeleinstellungenund das Ansaugen im Windschatten tun ihr Übriges. Ich habe in den Testsgute Leistungen gezeigt, aber das war zu Beginn der Saison, und seitdemhaben sich alle verbessert. Wir werden sehen, wie es läuft.“Aufgrund des Starts von sieben Gastfahrern wird das Feld der Formula BMWEurope in Monza so groß sein wie noch bei keiner anderen Veranstaltung indieser Saison. Fahmi Ilyas (MY/Motaworld Racing Europe Ltd) kehrt nachseiner Teilnahme in Valencia zurück in die Startaufstellung, während in SteelGiuliana (AU) ein weiterer Fahrer aus der Formula BMW Pacific für MotaworldRacing Europe ins Rennen geht. In Daltec Racing tritt ein neues Team inMonza an und wird das Saisonfinale mit dem 18-jährigen Christof vonGrünigen (CH), Sven Ackermann (CH), der morgen 20 Jahre alt wird, sowieKevin Giovesi (IT) bestreiten. Giovesi ist der jüngste Teilnehmer der FormulaBMW Europe. Er feiert erst im November seinen 16. Geburtstag. Das TeamColoni Motorsport geht mit drei Autos an den Start. Fahrer sind KevinGilardoni (IT), der bereits in der Rennserie aktiv war, sowie die GastfahrerKevin Friesacher (DE) und Rio Haryanto (ID).Die Strecke in Monza ist 5,793 Kilometer lang und befindet sich in einem vonMauern umgebenen Park in den Außenbezirken der gleichnamigen Stadt, die15 Kilometer nordöstlich von Mailand (IT) liegt. In diesem Jahr ist das„Autodromo Nazionale di Monza“ zum 59. Mal Gastgeber eines GroßenPreises der Formel 1. Auf keiner anderen Rennstrecke wurden seit derGründung der offiziellen Weltmeisterschaft 1950 mehr Rennen ausgetragen.Seit seiner Errichtung 1922 wurde der Rundkurs viele Male modifiziert. Infrühen Jahren war eine extreme Steilkurve die Besonderheit Monzas – diesegibt es immer noch, allerdings ist sie nicht mehr Teil der aktuellenRennstrecke.Wie üblich beginnt das Freie Training am Freitag um 8.50 Uhr und endet um9.15 Uhr. Das Qualifying findet von 12.50 Uhr bis 13.15 Uhr statt. Der ersteLauf nimmt wieder seinen gewohnten Platz im Zeitplan ein und wird amSamstag um 17.30 Uhr gestartet. Das zweite Rennen über zwölf Rundenschließt die Formula BMW Europe Saison am Sonntagmorgen um 9.15 Uhrab.
  3. 3. Starterliste.Starterliste. Nr. Name Team 2 Kazeem Manzur (GB) Josef Kaufmann Racing 3 Facu Regalia (ES) Josef Kaufmann Racing 4 Robin Frijns (NL) (R) Josef Kaufmann Racing 5 Jazeman Jaafar (MY) Eifelland Racing 6 George Katsinis (GR) (R) Eifelland Racing 7 Doru Sechelariu (RO) Eifelland Racing 8 William Buller (GB) Fortec Motorsport 9 Jack Harvey (GB) (R) Fortec Motorsport 10 Antonio Martinez (ES) (R) Fortec Motorsport 11 Daniel Juncadella (ES) Eurointernational 12 Felipe Nasr (BR) Eurointernational 14 Olivier Lombard (FR) (R) Eurointernational 15 Michael Christensen (DK) Mücke Motorsport 16 Timmy Hansen (SE) (R) Mücke Motorsport 17 Jack Te Braak (NL) (R) Mücke Motorsport 18 Jim Pla (FR) DAMS SAS 19 Javier Tarancon (ES) DAMS SAS 20 Côme Ledogar (FR) DAMS SAS 21 Rupert Svendsen-Cook (GB) Räikkönen Robertson Racing 22 Ollie Millroy (GB) Räikkönen Robertson Racing 23 Gregoire Demoustier (FR) Räikkönen Robertson Racing 24 Kevin Friesacher (DE) G Coloni Motorsport 25 Kevin Gilardoni (IT) Coloni Motorsport 26 Rio Haryanto (ID) G Coloni Motorsport 27 Ramon Pineiro (ES) Motaworld Racing Europe Ltd 28 Fahmi Ilyas (MA) G Motaworld Racing Europe Ltd 29 Steel Guiliana (AU) G Motaworld Racing Europe Ltd 30 Christof von Grünigen (CH) G Daltec Racing 31 Kevin Giovesi (IT) G Daltec Racing 32 Sven Ackermann (CH) G Daltec RacingR – Rookie G – Gastfahrer
  4. 4. GesamtstandVorläufiger Gesamtstand nach 14 von 16 Rennen.Fahrer:Fahrer: 1. Felipe Nasr 338, 2. Robin Frijns 240, 3.Daniel Juncadella 234, 4.Michael Christensen 215, 5. Jim Pla 209. 6. Rupert Svendsen-Cook 152, 7.Facu Regalia 143, 8. Jack Harvey R 130, 9. Jazeman Jaafar 105, 10. WilliamBuller 99, 11. Kazeem Manzur 98, 12. Javier Tarancon 73, 13. DavidMendesdorf 69, 14. Timmy Hansen 57, 15. Olivier Lombard 51, 16..DoruSechelariu 49, 17. Côme Ledogar 47, 18. Ramon Pineiro 38, 19. Ollie Millroy27, 20. Jack Te Braak 23, 21.George Katsinis 19, 22. Gregoire Demoustier 7,23. Kevin Gilardoni und Mikkel Mac R 4, 25. Asad Rahman 1.Teams: 1. Eurointernational 285, 2. Josef Kaufmann Racing 227, 3. MückeMotorsport 127, 4. DAMS 123, 5. Fortec Motorsport 106, 6. Eifelland Racing93, 7. Räikkonen Robertson Racing 84.50, 8. Fisichella MotorsportInternational SPA 19, 9. Motaworld Racing Europe Ltd 16.Pressekontakt.Ann Bradshaw, Tel: +44 7713 317006, abc@annieb.co.ukIngo Lehbrink, Tel +49 176 20340224, ingo.lehbrink@bmw.deFür redaktionelle Zwecke honorarfreie Fotos und weitere Informationenfinden Sie auf: www.press.bmw-motorsport.com

×