kp13_teilnahmebedingungen.pdf

137 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Informationen zum Wettbewerb
[http://www.lifepr.de?boxid=330956]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
137
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

kp13_teilnahmebedingungen.pdf

  1. 1. Informationen zum Wettbewerbder Allianz UmweltstiftungDie Allianz Umweltstiftung hat den Deutschen Klimapreis ins Leben gerufen, um das aktive Klimaschutz-Engagement von Schulen auszuzeichnen. Er wird jährlich verliehen und soll Lehrer und ihre Schüler dazumotivieren, sich diesem wichtigen Thema mit Spaß und positivem Engagement zu widmen.Nachfolgend finden Sie alle Informationen zum Wettbewerb.1. Welche Preise werden vergeben?2. Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?3. Was kann eingereicht werden?4. Beispiele für Wettbewerbsbeiträge5. Wie nimmt man am Wettbewerb teil?6. Wer bewertet die Wettbewerbsbeiträge?7. Wie werden die Wettbewerbsbeiträge bewertet?8. Preisverleihung9. Rechtliches10. Datenschutz
  2. 2. 1. Welche Preise werden vergeben? 4. Beispiele für WettbewerbsbeiträgeDer Deutsche Klimapreis der Allianz Umweltstiftung besteht aus • Projekttage „Klimaschutz in der Schule“fünf gleichwertigen Preisen, die mit jeweils 10.000 € dotiert sind. • Umsetzung energiesparender MaßnahmenZusätzlich werden fünfzehn Anerkennungspreise von jeweils (Wärmedämmung; Solaranlage)1.000 € vergeben. Die fünf Hauptpreise werden voraussichtlich im • Eine informative AusstellungMärz 2013 im Rahmen einer Festveranstaltung in Berlin überreicht. • Ein Theaterstück zum Thema Klimaschutz • Eine Klimaschutzzeitung für Schüler,Die Preisgelder sind zweckgebunden innerhalb von zwei Jahren eine Quiz-Sendung zum Themanach der Verleihung in Abstimmung mit der Allianz Umweltstiftung • Eine Partnerschaft mit einer Schule in einem anderenfür schulische Klimaschutz-Aktivitäten zu verwenden. Land mit Austausch zum Thema Klimaschutz und gemeinsamen Projekten • Gute Beispiele sind auch die bisher ausgezeichneten Projekte.2. Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?Teilnahmeberechtigt sind alle in Deutschland staatlich anerkannten 5. Wie nimmt man am Wettbewerb teil?allgemeinbildenden Schulen (ohne Berufsschulen), also z. B. Haupt-und Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien, Förderschulen und Die Teilnahme am Wettbewerb ist nur per E-Mail möglich.Gesamtschulen mit Schülerteams der Jahrgangsstufen 7–13 und einem Nach Ausfüllen des Anmeldeformulars bitte auf das Feldverantwortlichen Lehrer. „E-Mail Versand“ klicken. Das E-Mail-Programm Ihres Computers erzeugt dann automatisch eine E-Mail, der die ProjektbeschreibungJedes Team bestimmt einen Teamsprecher (Schüler oder Lehrer), und ggf. zusätzliche Informationen angehängt werden können.der während des Wettbewerbs Ansprechpartner für die AllianzUmweltstiftung ist. Der Teamsprecher benötigt eine E-Mail- Die Projektbeschreibung darf maximal drei DIN A4 SeitenAdresse, über die er für die Stiftung erreichbar ist. (Hochformat) umfassen (Schrift: Arial, 12-Punkt; Zeilenabstand:1; Ränder: 2 cm; Seitennummerierung rechts oben).Pro Schule kann nur ein Team am Wettbewerb teilnehmen. Zusätzliche Informationen (Fotos, Pläne, Filme, …) können dem E-Mail als JPG-, PDF- und PPT-Dateien oder in Dateiformaten im3. Was kann eingereicht werden? Windows Media Player Standard beigefügt werden.Eingereicht werden können alle abgeschlossenen oder laufenden Teilnahmeformular, Projektbeschreibung und zusätzliche InformationenProjekte und Initiativen zum Thema Klimaschutz und Klimawandel. dürfen zusammen eine Datenmenge von 6 MB nicht überschreiten.Die Schülerteams können sich von einem naturwissenschaftlichen odergesellschaftspolitischen Standpunkt mit dem Thema auseinandersetzen, Die Teilnahme am Wettbewerb ist nur per E-Mail und untereine künstlerische Herangehensweise wählen oder das Thema mit Verwendung des Teilnahmeformulars möglich.kommunikativen Mitteln bearbeiten. Wichtig ist die aktive Umsetzungeines Projektes. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2012. Per Post oder nicht fristgerecht eingereichte Beiträge werden nicht berücksichtigt. Beiträge, die unvollständig sind oder nicht den oben genannten Kriterien entsprechen, können ebenfalls nicht berücksichtigt werden. Rückfragen sind nur per E-Mail unter klimapreis@allianz-umweltstiftung.de möglich.
  3. 3. 6. Wer bewertet die Wettbewerbsbeiträge? 9. RechtlichesDie Projekte werden durch eine fachlich kompetente, Mit der Einsendung des Anmeldeformularsaufgeschlossene Jury bewertet. • erklären sich die Teilnehmer mit denVorsitzender der Jury ist Dr. Günther Bachmann, Wettbewerbsmodalitäten einverstandenGeneralsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung • sichern die Bewerber zu, dass sie die Urheber und Initiatorender Bundesregierung. des Projektes sind • erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass ihre Wettbewerbsbeiträge sowie Fotos der Teilnehmer, die7. Wie werden die Wettbewerbsbeiträge bewertet? z.B. bei der Präsentation oder der Preisverleihung erstellt werden, im Rahmen der ÖffentlichkeitsarbeitBerücksichtigt werden unter anderem: der Allianz Umweltstiftung ohne gesonderte• Innovation Genehmigung sowie Vergütung verwendet werden.• Vorbildcharakter• Originalität Die Beurteilungen der Jury sind nicht revidierbar.• Nachhaltigkeit und Langfristigkeit• Eigeninitiative Die Allianz Umweltstiftung behält sich Änderungen und• Verknüpfung mit dem Unterricht Ergänzungen der Wettbewerbsmodalitäten vor.• Fächerübergreifender Ansatz• Öffentliche Kommunikation Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Teilnahme am• Beitrag zur Minderung von Treibhausgasemissionen Wettbewerb.• Wirtschaftlichkeit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.8. PreisverleihungDie Preisverleihung findet voraussichtlich im März 2013 abends im 10. DatenschutzAllianz Forum am Pariser Platz in Berlin statt – direkt neben demBrandenburger Tor. Die Wettbewerbsbeiträge und insbesondere die Daten aus dem Anmeldeformular werden ausschließlich für die DurchführungAus jeder Siegerschule werden maximal zehn Schüler sowie zwei des Wettbewerbes verwendet. Eine Weitergabe von Daten anBegleitpersonen zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen. Die Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Die Daten werdenKosten für Bahnfahrt und Unterbringung mit Frühstück übernimmt nicht für unerwünschte Werbung verwendet.die Allianz Umweltstiftung.Bei der Preisverleihung werden alle fünf Siegerschulen in einemKurzfilm vorgestellt.

×