Interview Tenbrink.pdf

751 Aufrufe

Veröffentlicht am

Interview 'Ein Renovierungsspezialist schafft Wohlbefinden'
[http://www.lifepr.de?boxid=118667]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
751
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Interview Tenbrink.pdf

  1. 1. press information Stadtlohn, August 2009 Ein Renovierungsspezialist schafft Wohlbefinden Hubert Thesker, Tenbrink Geschäftsführer und Tobias Böing, Marketingverantwortlicher, erklären wie das in Rekordzeit, bei laufendem Betrieb, dennoch hochwertig und präzise geht! Christiane Pellny, Leiterin für Marketing und Kommunikation des Armaturenherstellers Kludi, Menden, ist nach Abschluss des Projektes Marriott Champs Elysee Paris, den Gründen einer gelungenen Tobias Böing Zusammenarbeit vor Ort nachgegangen. CP: Schon beim Betreten des Firmengebäudes beeindruckt die harmonische wie energetische Innengestaltung der Räume – warme Farben, viel Licht, Kunst, gutes Raumklima und weiche Formen - wer zeichnet dafür verantwortlich? Böing: „Als Renovierungsspezialist vereinen wir die verschiedensten Bedürfnisse, die an uns als professionelle Objekteinrichter herangetragen werden. Und was als oberste Hubert Thesker Prämisse in der Hotelrenovierung steht, steht auch für unser eigenes Unternehmen und unsere Mitarbeiter ‚wir erschaffen Wohlbefinden’ – auch oder ganz besonders an unserem Arbeitsplatz. Sie befinden sich hier in dem 2008 fertig gestellten CreativCentreTenbrink“. CP: Neben der Hotelrenovierung bietet Ihr Unternehmen ja auch den Ladenbau sowie Logistik und Montage an – wie hat sich das entwickelt und was hat für Ihr Unternehmen die größte Bedeutung? Thesker: „Tenbrink ist ein Familienunternehmen das 1928 als Tischlerei von Josef Tenbrink gegründet wurde. Darin liegt die Grundkompetenz für Inneneinrichtungen. Wilhelm Tenbrink hat die Geschäfte 1955 von seinem Vater übernommen und sie Christiane Pellny 1984 wiederum an seinen Sohn übergeben. Drei Generationen haben das Unternehmen mit dem Anspruch an Qualität und mit viel Engagement erfolgreich geführt. Wir stehen heute auf drei Säulen: Hoteleinrichtungen, Ladeneinrichtungen und eigeneKludi GmbH & Co. KGAm Vogelsang 31-33 Fertigung. Als ‚Professionals in Renovation’ sind wir General-D-58706 Menden unternehmer mit vielen Partnern von A wie Architekt bis Z wiePhone +49 (0) 23 73 / 904-0 Zimmerleute“.Fax +49 (0) 23 73 / 904-304E-Mail: presse@kludi.comwww.kludi.comReproduction free of charge.Please send copy.
  2. 2. press information CP: Wie muss ich mir Ihre Arbeit bei einem Hotelrenovierungs- projekt vorstellen? Böing: Wir arbeiten grundsätzlich als Team. Zunächst bilden wir das interne Team, das von einem Projektleiter geführt wird. Innerhalb des Projektteams werden die notwendigen internen Kompetenzen definiert. Der Außendienst und die Planung koordinieren und steuern das Projekt vor Ort. Wir haben aktuell 160 eigene Mitarbeiter und über 600 Mitarbeiter unserer Partner auf europäischen Baustellen. CP: Und vor Ort – schließen die Hotels für den Renovierungs- zeitraum ihre Pforten oder arbeiten Sie quasi in Echtzeit? Thesker: „Eine Schließung kommt für die Hotels nicht in Frage – das würden bei stark frequentierten Häusern Umsatzausfälle in Millionenhöhe sein. Deshalb arbeiten wir von Oben nach Unten, Flur für Flur. Oft sind bis zu 300 Menschen mit bis zu 30 unterschiedlichen Gewerken gleichzeitig beschäftigt. Und das so unauffällig wie es nur irgend geht“. CP: Jeder der mal renoviert oder gebaut hat, weiß wie schwer es ist, zeitliche Zusagen zu treffen, da braucht nur ein Material oder Möbel nicht rechtzeitig eintreffen oder ein Handwerker kommt mit seiner Arbeit nicht voran…. Jeder Tag kostet ein Hotel doch richtig viel Geld, wenn es die Zimmer nicht belegen kann? Thesker: „Erfahrung macht klug –mit den meisten unserer Mitarbeiter, Helfershelfern und Zulieferern arbeiten wir über viele Jahre zusammen, weil wir uns auf sie verlassen können und sie sich mit uns weiterentwickeln. Wir alle haben die Bedürfnisse unserer Kunden als Herausforderung angenommen. Mit unserem neuen Konzept STR ®(Shortest Time Renovation) haben wir eine neue Dimension in der Hotel- renovierung geschaffen. Als Generalunternehmer renovieren wir schnell (Rekordzeit, beim Marriott haben wir nach 98 Tagen die Übergabe gemacht), in höchster Qualität und mit derKludi GmbH & Co. KG Präzision eines Schweizer Uhrwerks.Am Vogelsang 31-33D-58706 MendenPhone +49 (0) 23 73 / 904-0Fax +49 (0) 23 73 / 904-304E-Mail: presse@kludi.comwww.kludi.comReproduction free of charge.Please send copy.
  3. 3. press information CP: Und die Krise – merkt ein Unternehmen wie das Ihre den wirtschaftlichen Druck? Böing: „Wenn wir unsere Zahlen anschauen können wir wohl mit Stolz sagen, dass Tenbrink in den letzten Jahren alles richtig gemacht hat. Wir haben eine Verdopplung der Mitarbeiterzahl, wir wachsen stetig im europäischen Raum, zu unseren Kunden gehören die größten Hotelgruppen, unsere Umsatzkurve zeigt nach oben. CP: Sie können stolz sein – doch niemand gewinnt alleine – Sie KLUDI ADLON müssen sehr motivierte Mitarbeiter haben?! Waschtischarmatur 510120520 Chrom Thesker: „Natürlich sind wir stolz - aber mit der dazugehörigen Kreuzgriff, Porzellan Intarisien Bodenhaftigkeit. Und natürlich haben wir motivierte Mitarbeiter 6kant Facettenschliff - nicht zuletzt deshalb, weil sie an erster Stelle unserer Über- legungen stehen. Unsere Leistungsfähigkeit funktioniert nur als Team und unser wichtigstes Handwerkszeug ist die Freude mit der wir alle unsere Arbeit machen. Jüngstes Beispiel ist unser Gesundheitsprojekt als Betriebssporteinrichtung. Wir haben einen Trainingsraum für Geräte-, Gewichte- und Bauch/Rückenkurse. Wir können hier Fahrradfahren oder draußen laufen – Hauptsache wir tun was und das zusammen. Es funktioniert“. CP: Jetzt möchte ich doch noch wissen, auf welcher Grundlage Sie sich für neue Zulieferer und Partner entscheiden? Böing: „Zunächst zählen bei uns die bekannten messbaren Werte wie Zuverlässigkeit, Qualität, Service, Budgeteinhaltung etc., -. Sie sollten unsere Philosophie vertreten wie ihre eigene. Aber zuallererst treffen wir immer als Menschen aufeinander oder als Partner in Augenhöhe und da entscheidet erst mal der Bauch oder besser gesagt das Bauchgefühl – denn Bauch habe ich ja keinen (mehr“). Projekt : Marriott Champs-Elyssée Paris, 191 Zimmer, 3 Suiten. Investitionssumme € 5 Mio., Abschluss 29. Mai 2009Kludi GmbH & Co. KG Tenbrink : International tätige Unternehmensgruppe, StandortAm Vogelsang 31-33 Stadtlohn,160 eigene Mitarbeiter, 45 Mio. Euro Umsatz in 2008,D-58706 Menden die mit 80% aus dem Geschäftsfeld Hotel generiert wirdPhone +49 (0) 23 73 / 904-0 KLUDI: Waschtisch-Armatur KLUDI ADLON, chrom, 6kant-Fax +49 (0) 23 73 / 904-304 Facettenschliff, Porzellan IntarsienE-Mail: presse@kludi.comwww.kludi.comReproduction free of charge.Please send copy.

×