Ansprechpartner:                        Telefon:Thomas Fröhlich                         +49(0) 711-17-41361             Pr...
Zustimmung des Aufsichtsrats sowohl gegen Bar- als auch gegen       Seite 2Sacheinlagen bis zum 7. April 2014 ausgenutzt w...
Börsenaufsichtsbehörde eingereicht wurde. Sollte einer dieser Unsicherheitsfaktoren oderUnwägbarkeiten eintreten oder soll...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

HV_2009_Dividende_08.04.09_dt.pdf

91 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Daimler-Hauptversammlung billigt Dividende von 0,60 ? je Aktie
[http://www.lifepr.de?boxid=100496]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
91
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

HV_2009_Dividende_08.04.09_dt.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon:Thomas Fröhlich +49(0) 711-17-41361 Presse-Information Datum: 8. April 2009Daimler-Hauptversammlung billigtDividende von 0,60 € je AktieBerlin – Die Aktionäre der Daimler AG haben bei der Hauptver-sammlung am Mittwoch in Berlin die Ausschüttung einer Dividende fürdas Geschäftsjahr 2008 in Höhe von 0,60 (i. V. 2,00) € je Aktiebeschlossen. Die Dividendensumme beträgt damit 556 Mio. €. DerTagesordnungspunkt „Beschlussfassung über die Verwendung desBilanzgewinns“ wurde zu 99,82% gebilligt.Die Hauptversammlung hat darüber hinaus Lloyd G. Trotter undGerard Kleisterlee als Nachfolger für die ausscheidenden MitgliederWilliam A. Owens und Dr. Mark Wössner in den Aufsichtsrat gewählt.Lloyd G. Trotter, Aufsichtsratsmitglied bei PepsiCo Inc. und TextronInc. sowie ehemaliger Leiter des Geschäftsbereichs GE Industrial, undGerard Kleisterlee, President und Chief Executive Officer von RoyalPhilips Electronics und Aufsichtsrat bei der De Nederlandsche BankNV, sind bis zum Ende der Hauptversammlung 2014 Mitglieder desKontrollgremiums.Die Mitglieder des Vorstands wurden mit einem Prozentsatz von99,23%, die Mitglieder des Aufsichtsrats mit einem Prozentsatz von99,19% entlastet.Die Hauptversammlung hat zudem mit 93,32% ein einheitliches neuesgenehmigtes Kapital 2009 in Höhe von 1 Mrd. € geschaffen, das mitDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  2. 2. Zustimmung des Aufsichtsrats sowohl gegen Bar- als auch gegen Seite 2Sacheinlagen bis zum 7. April 2014 ausgenutzt werden kann. ImGegenzug wurden die bisherigen genehmigten Kapitalia, getrennt nachBar- und Sacheinlagen in Höhe von jeweils 500 Mio. €, aufgehoben.An der Aktionärsversammlung in der Berliner Messe nahmen rund7.000 (i. V. 6.500) Anteilseigner teil. Die Präsenz bei derHauptversammlung lag bei 41,6 Prozent.Die Dividende wird am 9. April 2009 an jene Aktionäre ausgeschüttet,die am 8. April 2009 Aktieninhaber waren.Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.comDieses Dokument enthält vorausschauende Aussagen zu unserer aktuellen Einschätzungzukünftiger Vorgänge. Wörter wie »antizipieren«, »annehmen«, »glauben«, »einschätzen«, »erwarten«,»beabsichtigen«, »können/könnten«, »planen«, »projizieren «, »sollten« und ähnliche Begriffekennzeichnen solche vorausschauenden Aussagen. Diese Aussagen sind einer Reihe von Risikenund Unsicherheiten unterworfen. Einige Beispiele hierfür sind eine nicht eintretende Verbesserungoder eine weitere Verschärfung der weltwirtschaftlichen Situation, eine Fortdauer oder eine weitereVerschlimmerung der Turbulenzen an den Kredit- und Finanzmärkten, die zu weiterhin hohenKosten der Kapitalbeschaffung oder zu einer Einschränkung unserer Finanzierungsmöglichkeitenführen könnten, Veränderungen der Wechselkurse und Zinssätze, die Einführung vonverbrauchsgünstigen Produkten durch Wettbewerber und ein möglicher Akzeptanzverlust unsererProdukte oder Dienstleistungen, wodurch unsere Möglichkeit der hinreichenden Auslastung unsererProduktionskapazitäten sowie unsere Möglichkeit von Preissteigerungen beschränkt sein könnte,Preiserhöhungen bei Kraftstoff, Rohstoffen und Edelmetallen, Unterbrechungen der Produktion, dieauf Materialengpässen, Belegschaftsstreiks oder Lieferanteninsolvenzen beruhen, ein weitererRückgang der Wiederverkaufspreise von Gebrauchtfahrzeugen, die erfolgreiche Umsetzung vonKostenreduzierungs- und Effizienzsteigerungsprogrammen in allen unseren Geschäftsfeldern,einschließlich der erfolgreichen Repositionierung unseres Nutzfahrzeuggeschäfts im NAFTA Raum,die Geschäftsaussichten von Chrysler, an der wir eine Beteiligung halten und für derenVerbindlichkeiten wir teilweise Garantien abgegeben haben, die Geschäftsaussichten derGesellschaften an denen wir eine Beteiligung halten, insbesondere EADS, die Änderungen vonGesetzen, Bestimmungen und behördlichen Richtlinien, insbesondere soweit sie Fahrzeugemission,Kraftstoffverbrauch und Sicherheit betreffen, sowie die Beendigung laufender behördlicherUntersuchungen und der Ausgang anhängiger oder drohender künftiger rechtlicher Verfahren undweitere Risiken und Unwägbarkeiten von denen einige im aktuellen Geschäftsbericht unter derÜberschrift »Risikobericht« sowie unter den Überschriften »Risk Factors« und »Legal Proceedings«im aktuellen Geschäftsbericht nach »Form 20-F« beschrieben sind, der bei der US-Wertpapier-Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  3. 3. Börsenaufsichtsbehörde eingereicht wurde. Sollte einer dieser Unsicherheitsfaktoren oderUnwägbarkeiten eintreten oder sollten sich die den vorausschauenden Aussagen zugrunde Seite 3liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich vonden in diesen Aussagen genannten oder implizit zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen.Wir haben weder die Absicht noch übernehmen wir eine Verpflichtung, vorausschauende Aussagenlaufend zu aktualisieren, da diese ausschließlich von den Umständen am Tag ihrer Veröffentlichungausgehen.Über DaimlerDie Daimler AG, Stuttgart, mit ihren Geschäften Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks,Daimler Financial Services sowie Mercedes-Benz Vans und Daimler Buses ist ein weltweitführender Anbieter von Premium-Pkw und Weltmarktführer bei schweren undmittelschweren Lkw sowie bei Bussen. Daimler Financial Services bietet ein umfassendesFinanzdienstleistungsangebot mit Finanzierung, Leasing, Versicherungen undFlottenmanagement.Daimler vertreibt seine Produkte in nahezu allen Ländern der Welt und hatProduktionsstätten auf fünf Kontinenten. Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benzhaben mit der Erfindung des Automobils seit 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier desAutomobilbaus betrachtet es Daimler als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortungfür Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden und die Mobilität der Zukunft sicher undnachhaltig zu gestalten – mit bahnbrechenden Technologien und hochwertigen Produkten.Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollstenAutomobilmarke der Welt, die Marken smart, AMG, Maybach, Freightliner, Western Star,Mitsubishi Fuso, Setra, Orion und Thomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den BörsenFrankfurt, New York und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2008 setzte derKonzern mit mehr als 270.000 Mitarbeitern 2,1 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 95,9Mrd. €, das EBIT erreichte 2,7 Mrd. €. Als Unternehmen mit Anspruch auf Spitzenleistungstrebt Daimler nachhaltiges Wachstum und Profitabilität auf dem Niveau derBranchenbesten an.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany

×