Presse                                                                 November 2012                                      ...
Seite 2HeimtextilFrankfurt am Main, 9. bis 12. Januar 2013eine Auswahl an Garnen, Fäden und Zwirnen in der Halle 5.1(Produ...
Seite 3HeimtextilFrankfurt am Main, 9. bis 12. Januar 2013Unternehmen mit Hauptsitz in Bobingen weitere innovativeMarkenpr...
Seite 4HeimtextilFrankfurt am Main, 9. bis 12. Januar 2013werden aus dem natürlichen Rohstoff Holz, der etwa 40 ProzentCel...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

htx_1313_heimtextil_pressemitteilung_fasern_garne_de.pdf

135 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Fasern und Garne: Steigende Anzahl an Produzenten auf der Heimtextil
[http://www.lifepr.de?boxid=364293]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
135
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

htx_1313_heimtextil_pressemitteilung_fasern_garne_de.pdf

  1. 1. Presse November 2012 Stefan Jakob Tel. +49 69 75 75-58 22Heimtextil Fax +49 69 75 75-95 82 2Internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien stefan.jakob@messefrankfurt.com www.messefrankfurt.comFrankfurt am Main, 9. bis 12. Januar 2013 www.heimtextil.messefrankfurt.com htx_1313_heimtextil_pressemitteilung_fasern _garne_deFasern und Garne: Steigende Anzahl an Produzenten auf derHeimtextilMehr als 30 Hersteller präsentieren traditionelle undzukunftsweisende MaterialienIntelligente Fasern mit vielfältigen Anwendungsmöglichkeitenim Bereich Wohn- und ObjekttextilienDie Heimtextil (9. bis 12. Januar 2013) verzeichnet einen deutlichenAnstieg der Aussteller von Fasern und Garnen. Das Produktangebotreicht von traditionellen Materialien bis hin zu Hightech-Fasern fürdie Anwendung in hochspezialisierten Bereichen. Mehr als 30 Faser-und Garnproduzenten aus 15 Ländern haben sich zurinternationalen Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien in Frankfurtam Main angemeldet – darunter namhafte Hersteller ausDeutschland wie Advansa, Dralon, Gütermann, Outlast Europe oderTrevira sowie zahlreiche internationale Faserproduzenten wieLenzing aus Österreich oder Reliance Industries aus Indien.„Die Heimtextil bietet für Unternehmen in diesem Segment eineweltweit einzigartige Vertriebs- und Handelsplattform“, erklärt OlafSchmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der MesseFrankfurt. „Hier treffen Hersteller von Fasern, Garnen und Fädenunmittelbar auf Anwender im Wohntextilbereich.“ Robuste Fäden fürSonnenschutz und Markisen sind dabei ebenso gefragt wieRohmaterialien für die Herstellung von Gardinen, Möbel- undDekostoffen, Teppichböden sowie Bad-, Bett- und Tischtextilien. Vonbesonderem Interesse sind dabei neuartige, intelligenteFasereigenschaften, die beispielsweise bessere Haltbarkeit, UV- Messe Frankfurt Exhibition GmbHResistenz, Feuerschutz oder Allergieneutralität zulassen. Ludwig-Erhard-Anlage 1 60327 Frankfurt am MainGütermann von Messekonzept überzeugtErstmals wird auch Gütermann auf der Heimtextil präsent sein und
  2. 2. Seite 2HeimtextilFrankfurt am Main, 9. bis 12. Januar 2013eine Auswahl an Garnen, Fäden und Zwirnen in der Halle 5.1(Produktgruppe „sun“) vorstellen. „Durch unserenProduktionsstandort in Deutschland sind unsere Garne und Fädenschneller am POS als die Ware aus China oder sonstigen Übersee-Ländern. Das ist ein wesentlicher Vorteil, den wir neben unserergroßen Materialkompetenz kommunizieren möchten“, verkündetPetra Grathwohl, Global Marketing Director Industry von Gütermann.„Als ich die Heimtextil im Januar 2012 besuchte und dieBesucherfrequenz beobachtete, war der Entschluss gefasst:Gütermann wird auf dieser Messe seine Kompetenz wirkungsvolldarstellen können. Das Potential auf Seiten der Besucher oderanderer Aussteller ist in jedem Fall gegeben und das Messekonzepthat uns überzeugt.“ Das seit 1864 produzierende Unternehmen ausdem Schwarzwald liefert Nähfäden für alle denkbaren Anwendungenwie Herren- und Knaben-Bekleidung, Damenoberbekleidung,Schuhe, Leder, Möbel aber eben auch für Wohntextilien, wie fürSonnenschutzsystemen und Markisen. Darüber hinaus finden dieFäden auch im Bereich technischer Textilien Anwendung: in derLuft- und Raumfahrttechnik ebenso wie in der Automobilindustrie, wosie Airbags oder Polster im Innenraum der Fahrzeugezusammenhalten.Trevira: Marktführer für schwer entflammbare StoffeFasern für Heimtextilien sind der wichtigste Geschäftsbereich vonTrevira, einer der renommiertesten Spezialfaserhersteller weltweit.Rund ein Viertel des Umsatzes von Trevira entfällt auf diese Sparte.Die Palette reicht von Produkten für Gardinen, Deko- undMöbelstoffen bis hin zu Teppichfasern. Mit den schwerentflammbaren Trevira CS Stoffkollektionen für denHeimtextilbereich ist Trevira Marktführer in diesem Segment.Flammhemmende Fasern und Garne bieten eine Fülleunterschiedlichster Ausführungen, von feinen glatten Monofilen fürTafte bis hin zu groben Texturgarnen für Möbelstoffe und alsStapelfaser in einer antimikrobiellen Variante. Mit Trevira Fill fürBettwaren oder Trevira CS Bioactive für Objekttextilien bietet das
  3. 3. Seite 3HeimtextilFrankfurt am Main, 9. bis 12. Januar 2013Unternehmen mit Hauptsitz in Bobingen weitere innovativeMarkenprodukte für das textile Interieur an. Auf der Heimtextil wirdTrevira im Foyer der Halle 3.C seine aktuellen Produktinnovationenvorstellen.Outlast: Klimaregulierung mit intelligenten FasernOutlast Technologies, Marktführer für Temperatur regulierendePhase-Change-Materialien (PCM), präsentiert auf der Heimtextil einneues PCM-Füllmaterial für Bettwaren. Zum Einsatz kommt hier dieerst kürzlich vorgestellte, weltweit erste PCM-Polyesterfaser. „Wirsind stolz auf diese neue Entwicklung, die optimal das Schlafklimareguliert und eine extrem gute Performance aufweist“, erläutertMartin Bentz, Geschäftsführer von Outlast Europe. „Unsere PCM-Polyesterfaser kann nun als Füllmaterial bei Bettdecken, Kissen oderSchlafsäcken eingesetzt werden und hilft, die Temperatur aktivauszugleichen und die Feuchtigkeit im Schlaf signifikant zureduzieren.“ Wichtig dabei: Das neue PCM-Füllmaterial optimiert dasKlima im Bett proaktiv – ganz im Gegensatz zu anderenTechnologien, die auf den reinen Feuchtigkeitstransport ausgelegtsind. Die Outlast-Technologie wurde ursprünglich für die NASAentwickelt, um Astronauten vor Temperaturschwankungen zuschützen. Outlast ist Marktführer für klimaregulierende Phase-Change-Materialien (PCM) und arbeitet mit über 300 Marken in denBereichen Bettwaren, Bekleidung und Schuhen zusammen. Auf derHeimtextil wird Outlast Europe in der Halle 8.0 – in unmittelbarerUmgebung von Bettwäsche und -waren – ausstellen.Lenzing: Kernkompetenz für CellulosefasernDie Lenzing Gruppe ist führender Anbieter in vielen B-to-B-Märkten.Das Angebot reicht von Faserzellstoff, Cellulose-Standard- undSpezialfasern bis zu hochwertigen Kunststoff-Polymerprodukten undEngineering-Dienstleistungen. Mit über 6.500 Mitarbeitern weltweitversorgte die Lenzing Gruppe die globale Textil- und Nonwovens-Industrie im vergangenen Jahr mit über 700.000 Tonnen industriellgefertigten, sogenannten Man-made-Cellulosefasern. Diese Fasern
  4. 4. Seite 4HeimtextilFrankfurt am Main, 9. bis 12. Januar 2013werden aus dem natürlichen Rohstoff Holz, der etwa 40 ProzentCellulose enthält, industriell hergestellt. Der natürliche Ursprungdieser Fasern ermöglicht Eigenschaften wie Saugfähigkeit undausgezeichnetes Feuchtigkeitsmanagement. Zugleich stellt dieindustrielle Produktionsweise Reinheit und gleichmäßig definierteQualitäten sicher. Das Unternehmen hat 70 Jahre Erfahrung in derFaserproduktion und ist der einzige Hersteller weltweit, der ingroßindustriellem Maßstab alle drei Generationen von Man-made-Cellulosefasern – von der klassischen Viscose- über die Modal- biszur Lyocellfaser – unter einem Dach vereint. Zu Jahresbeginn wirdLenzing mit seinen neuen Faserangeboten auf der Heimtextil in derHalle 8.0 präsent sein.Weitere Informationen zur Heimtextil unter:www.heimtextil.messefrankfurt.comHintergrundinformation Messe FrankfurtDie Messe Frankfurt ist mit 467,5 Millionen Euro Umsatz und weltweit 1.725 Mitarbeiterndas größte deutsche Messeunternehmen. Der Konzern besitzt ein globales Netz aus 28Tochtergesellschaften und rund 50 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die MesseFrankfurt in mehr als 150 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 30 Standorten in derWelt finden Veranstaltungen "made by Messe Frankfurt" statt. Im Jahr 2011 organisiertedie Messe Frankfurt 100 Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland.Auf den 578.000 Quadratmetern Grundfläche der Messe Frankfurt stehen derzeit zehnHallen und ein angeschlossenes Kongresszentrum. Das Unternehmen befindet sich inöffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das LandHessen mit 40 Prozent.Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

×