Presse                                                                  Oktober 2012                                      ...
Seite 2HeimtextilFrankfurt am Main, 9. bis 12. Januar 20132013, werden die ausgestellten Objekte von Ausstellern undDesign...
Seite 3HeimtextilFrankfurt am Main, 9. bis 12. Januar 2013Mode trifft auf HeimtextilienAuch disziplinübergreifend bietet d...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

htx1311_heimtextil_pressemitteilung_nachwuchsfoerderung_de.pdf

109 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Neue Designgeneration präsentiert sich auf der Heimtextil
[http://www.lifepr.de?boxid=357858]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
109
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

htx1311_heimtextil_pressemitteilung_nachwuchsfoerderung_de.pdf

  1. 1. Presse Oktober 2012 Stefan Jakob Tel. +49 69 75 75-58 22Heimtextil Fax +49 69 75 75-95 82 2Internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien stefan.jakob@messefrankfurt.com www.messefrankfurt.comFrankfurt am Main, 9. bis 12. Januar 2013 www.heimtextil.messefrankfurt.com htx1311_heimtextil_pressemitteilung_nachwu chsfoerderung_deNeue Designgeneration präsentiert sich auf der HeimtextilFachmesse schlägt Brücke zwischen Industrie undNachwuchsdesignNeuer Wettbewerb „Young Creations Award: Upcycling“ greiftZukunftsthema Nachhaltigkeit aufJunge Unternehmen sowie angehende Produkt-, Möbel- undTextildesigner warten auf der kommenden Heimtextil vom 9. bis 12.Januar 2013 mit erfrischenden Inspirationen und innovativenTextilentwicklungen auf. Mit einem breiten Talentförderprogrammbringt die internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextiliendie nächste Generation ins Rampenlicht. „Es ist eine Win-Win-Situation, wie sie schöner nicht sein könnte: Die Jungen zeigen,wozu sie in der Lage sind und wo die Reise hingehen kann. Und dieErfahrenen können sich inspirieren lassen und spannendeProduktideen oder sogar neue Talente für das eigene Unternehmenfinden“, bringt es Olaf Schmidt, Vice President Textiles & TextileTechnologies der Messe Frankfurt, auf den Punkt.Mit dem „Young Creations Award: Upcycling“ schreibt die Heimtextilerstmals einen Nachwuchspreis aus, der sich dem PrinzipNachhaltigkeit widmet. Dabei wenden sich die Veranstalter anStudierende der Fachhochschule Aachen und der HochschuleCoburg. Ihre Aufgabe besteht darin, aus recycelten MaterialienObjekte für den Interieurbereich zu kreieren. „Die Heimtextil greiftdamit ein Thema auf, das in den Hochschulen leider nicht dieBeachtung findet. Kreislaufwirtschaft ist ein Zukunftsthema,besonders für die neuen Designergenerationen“, sagt Prof. Jan Messe Frankfurt Exhibition GmbHArmgardt, Designer und Dozent an der Fachhochschule Aachen. Die Ludwig-Erhard-Anlage 1 60327 Frankfurt am Mainkreativen Projekte werden in einer Sonderpräsentation im Umfelddes neu gestalteten Designareals Design live in Halle 4.2 vorgestelltund vom Publikum juriert. Am Vorabend der Heimtextil, am 8. Januar
  2. 2. Seite 2HeimtextilFrankfurt am Main, 9. bis 12. Januar 20132013, werden die ausgestellten Objekte von Ausstellern undDesignern bewertet. Darüber hinaus haben Besucher am erstenMessetag, 9. Januar 2013, bis 14 Uhr Gelegenheit, die gezeigtenExponate zu bewerten. Um 16.30 Uhr findet auf derSonderschaufläche die Preisverleihung statt. Der Award ist mitinsgesamt 5.000 Euro dotiert.Internationale Designhochschulen stellen sich vorBereits zum siebten Mal präsentiert die Sonderschau Campusjunges Design von europäischen Nachwuchskreativen. InKooperation mit bestofdesign.org powered by rooms for free e.V.aus Berlin entsteht in Halle 4.2 eine Sonderausstellung mitführenden, europäischen Designhochschulen. Studierende aushöheren Studiensemestern und Absolventen stellen sich deminternationalen Messepublikum vor und zeigen Ideen für textileFlächen – speziell ausgearbeitet zur Heimtextil 2013. Nebendeutschen Hochschulen sind europäische Akademien vertreten,unter anderem aus Estland, Finnland, Polen, der Schweiz, derSlowakei und Ungarn. Als außereuropäischer Gast präsentiert dieUniversität Orbitato aus Brasilien ihre Arbeiten auf demGemeinschaftsstand.Start-ups präsentieren sich bei New & NextAuf neue Anregungen für Bad, Bett und Tisch dürfen sichFachbesucher der Heimtextil bei New & Next freuen. JungeUnternehmen der Extraklasse stellen ihre Kollektionen undProduktneuheiten in den Hallen 8, 9 und 11 vor. Damit haben dieVeranstalter ein Format geschaffen, das Start-up-Unternehmen dieMöglichkeit gibt, sich dem internationalen Publikum der Heimtextil zupräsentieren. Die Newcomer-Plattform hebt insbesondere innovativeDesign- und Produktideen hervor. Unter anderem werden Aquavireoaus Schweden, The Soft World aus den Niederlanden sowie Lenz &Leif, Peppa Grace und Robespierre Europe aus Deutschland dabeisein.
  3. 3. Seite 3HeimtextilFrankfurt am Main, 9. bis 12. Januar 2013Mode trifft auf HeimtextilienAuch disziplinübergreifend bietet die Heimtextil Inspirationsquellenfür junges Design: Nach der begeisternden Premiere imvergangenen Januar präsentiert die Fachschule für Gestaltung derFrankfurter Schule für Bekleidung und Mode ein weiteres MalInspirationen aus der Welt der Mode. Im Rahmen der Präsentation inHalle 11.0 stellen die Nachwuchsdesigner eigene Arbeiten vor undvisualisieren die Farbtendenzen, den Zeitgeist und die Modevisionenfür 2013. „Für uns ist es wichtig, dass die Studierenden die von denAusstellern zur Verfügung gestellten Materialien in angemessenerForm zur Geltung bringen. Die Stoffe sollen an den Modellen voll zurWirkung kommen und auf den jeweiligen Anbieter verweisen“, erklärtIna Franzmann, Fachbereichsleiterin der Fachschule. Unter demTitel „Pieced up Contrasts“ entstehen künstlerisch experimentelle bisavantgardistische Modelle, die zum einen richtungsweisend für dentextilen Zeitgeist sind und zum anderen die vielfältigenEinsatzmöglichkeiten von unterschiedlichen Materialien, Strukturenund Neuheiten der Anbieter im Heimtextilbereich präsentieren.Weitere Informationen und Bildmaterial zur Nachwuchsförderungfinden Sie unter: www.heimtextil.messefrankfurt.comHintergrundinformation Messe FrankfurtDie Messe Frankfurt ist mit 467,5 Millionen Euro Umsatz und weltweit 1.725 Mitarbeiterndas größte deutsche Messeunternehmen. Der Konzern besitzt ein globales Netz aus 28Tochtergesellschaften und rund 50 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die MesseFrankfurt in mehr als 150 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 30 Standorten in derWelt finden Veranstaltungen "made by Messe Frankfurt" statt. Im Jahr 2011 organisiertedie Messe Frankfurt 100 Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland.Auf den 578.000 Quadratmetern Grundfläche der Messe Frankfurt stehen derzeit zehnHallen und ein angeschlossenes Kongresszentrum. Das Unternehmen befindet sich inöffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das LandHessen mit 40 Prozent.Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

×