Historie_ASS Altenburger.pdf

2.563 Aufrufe

Veröffentlicht am

Aus der Historie
[http://www.lifepr.de?boxid=383188]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.563
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Historie_ASS Altenburger.pdf

  1. 1. Presseinformation Marketing / PR Tel. +49 (0) 3447 582-146 E-Mail: presse@spielkarten.comAus der HistorieDie Geschichte der Spielkarten in Altenburg beginnt im Jahre 1509, d.h. vor über 500 Jahren mit dererstmaligen Erwähnung eines Kartenmachers in Altenburg. Mit der Erfindung des Skatspiels im Jahre 1813sowie der Gründung der Spielkartenfabrik Altenburg, der einzigen bis in die Gegenwart tätigen Spielkarten-fabrik in Deutschland, wird Altenburg zur weithin bekannten Skat- und Spielkartenstadt…_______________________________________________________________________________________1509… wird erstmalig ein Kartenmacher in Altenburg erwähnt.1765… gründet Johann Kasper Kern in Stralsund eine Spielkartenfabrik, die später den größten Teil der aufdem deutschen Markt benutzten Spielkarten herstellt und auch für den Export produziert.1813… schlägt in Altenburg die Geburtsstunde des liebsten Kartenspiels der Deutschen – Skat. Bei allabend-lichen Treffen bekannter Honoratioren entstand aus den Regeln verschiedener alter Spiele ein neues Spiel.Hier sind die Buben Trumpf und mehr Wert als die Könige - die Idee verbreitete sich rasch in der Bevölkerung.1832… wird die Altenburger Spielkartenfabrik durch die Gebrüder Bechstein gegründet.1897… kaufen die Vereinigte Stralsunder Spielkarten-Fabriken die Altenburger Spielkartenfabrik auf.1923… beginnt die Produktion in den Gebäuden an der Leipziger Straße.1926… wird mit dem bis in die Gegenwart berühmtesten Schwarzen Peter-Spiel mit Tierfiguren, illustriert vonOtto Pech (Pix), das allererste Kinderspiel im Unternehmen entwickelt.1931… wird der Produktionsstandort in Stralsund geschlossen und der Firmensitz des jetzt Vereinigte Alten-burger und Stralsunder Spielkartenfabriken genannten Unternehmens nach Altenburg verlegt. Der Marken-name ASS entsteht. Seite 11948… wird die Produktion nach kriegsbedingter Zwangspause in Altenburg wiederaufgenommen. Geschichte der Altenburger Spielkarten Geschichte der Altenburger Spielkarten
  2. 2. Presseinformation Marketing / PR Tel. +49 (0) 3447 582-146 E-Mail: presse@spielkarten.comAus der Historie1952… bringt die ASS das allererste Auto-Quartett mit technischen Daten auf den Markt, die heute bekannteMarke TOP ASS® wird in den 60er Jahren eingeführt und 1996 im Markenregister eingetragen.1963… wird das heute traditionelle deutsche Skatbild erstmals in Umlauf gebracht. Auf Grund einer Vorgabedurch die Partei ließ man Walter Krauß ein neues Bild entwerfen. Das bis dahin bekannte Bild wurde ersetzt.Erst nach der Wiedervereinigung wurde dieses als sächsisches Bild wieder ins Programm genommen.1991… wird die Altenburger Spielkartenfabrik reprivatisiert und durch die Treuhand an den Spielkarten-produzenten F.X. Schmid verkauft.1996… übernimmt Ravensburger die Spielkartenfabrik in Altenburg.1998… erhöhen umfangreiche Um- und Neubauten die Kapazität in Altenburg.1999… übernimmt Ravensburger die Berliner Spielkarten, für die nun in Altenburg produziert wird.2000… erfolgt die Integration der Marke Berliner Spielkarten mit den zusätzlichen Produktfeldern Spiele undPuzzle in die Spielkartenfabrik Altenburg – der Standort Altenburg wird zielstrebig zu einer derbedeutendsten Produktionsstätten für Spielkarten in Europa ausgebaut.2002… beginnt mit der Übernahme durch die belgische Cartamundi-Gruppe, zu der seit 2000 bereits dieFirma ASS Spielkartenverlag GmbH gehört, ein neues Kapitel der Unternehmensgeschichte: Damit sind dieseit 1946 aufgrund der Nachkriegsentscheidungen getrennten Firmen wieder in einem Unternehmens-verbund zusammengefasst.2003… werden die Marken ASS und Altenburger unter dem Dach der neuen Marke ASS Altenburger vereint; Seite 2die neue Marke ist erstes sichtbares Zeichen für eine neue, strategische Ausrichtung hin zu der nationalenMarke für Spielkarten. Geschichte der Altenburger Spielkarten Geschichte der Altenburger Spielkarten
  3. 3. Presseinformation Marketing / PR Tel. +49 (0) 3447 582-146 E-Mail: presse@spielkarten.comAus der Historie2004… fällt die Entscheidung für umfangreiche Investitionen in Ausbau und Modernisierung der Fertigungs-kapazitäten am Standort Altenburg, 5 Mio. Euro werden investiert; die Marke „ASS Altenburger“ verfügt übereine ungestützte Markenbekanntheit von 24 Prozent.2007… wird die Spielkartenfabrik in Altenburg 175 Jahre alt. Damit ist ASS Altenburger die älteste deutscheSpielkartenmarke.2009… werden die Altenburger Spielkarten 500 Jahre alt. 1509 wurde hier der erste Kartenmacher erwähnt.Und das wird gebührend gefeiert: Neben hochwertigen Jubiläumsprodukten spiegelt das komplette Erschei-nungsbild der Stadt das eindrucksvolle Jubiläum wider.2011… übernimmt ASS Altenburger den Geschäftsbereich „Spieleproduktion“ des bayerischen Spiele-Her-stellers Scheer und etabliert sich damit verstärkt als Kompetenzpartner in der Komplettspieleproduktion fürVerlage und den eigenen Handelsbereich. Außerdem gewinnen Loyalty Promotions an Bedeutung.2013… feiert das Skatspiel 200. Geburtstag. Die Geburtsstunde des liebsten Kartenspiels der Deutschen schlugvor genau 200 Jahren in Altenburg. Hier sind die Buben Trumpf und mehr wert als die Könige. Noch heute gibtes rund 19 Millionen Spieler und eine Million Spielerinnen.___________________________________________________________________________Pressekontakt:Marketing / PR × Tel. +49 (0) 3447 582-146 × E-Mail: presse@spielkarten.comwww.spielkarten.com/fuer-journalisten Seite 3 Geschichte der Altenburger Spielkarten Geschichte der Altenburger Spielkarten

×