Immowelt-Marktbericht DresdenMiet- und Kaufpreise für Wohnungen und EinfamilienhäuserStand: 1. Quartal 2010Herausgegeben v...
Übersicht - Preise für Mietwohnungen in Deutschland    Mit einer Nettokaltmiete    von 5,86 Euro im Schnitt    ist Dresden...
Übersicht - Preise für Eigentumswohnungen in Deutschland    Bei den Preisen für    Wohneigentum hat    Dresden den Bundess...
Übersicht - Preise für Einfamilienhäuser in Deutschland    Ein Haus in der alten    Barockstadt Dresden ist    teuer: Im M...
Dresden - Wohnungen zur Miete                                                           Kaltmieten für                    ...
Dresden - Wohnungen zum Kauf                                                           Kaufpreise für                     ...
Dresden - Einfamilienhäuser zum Kauf                                                           Kaufpreise für             ...
Dresden - Kaufkraft pro Einwohner                                    Kaufkraft pro                                    Einw...
Dresden in Zahlen Stand: 2008/2009 Einwohner                                                   512.234                    ...
Kontaktdaten                             Barbara Schmid                             Leiterin Unternehmenskommunikation    ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Grafiken_PM_Marktbericht_DD.pdf

171 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] ANhang: Grafiken PM Marktbericht DD
[http://www.lifepr.de?boxid=166908]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
171
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Grafiken_PM_Marktbericht_DD.pdf

  1. 1. Immowelt-Marktbericht DresdenMiet- und Kaufpreise für Wohnungen und EinfamilienhäuserStand: 1. Quartal 2010Herausgegeben von:
  2. 2. Übersicht - Preise für Mietwohnungen in Deutschland Mit einer Nettokaltmiete von 5,86 Euro im Schnitt ist Dresden zwar immer 8€ - Durchschnittliche Nettokaltmieten pro qm - noch eine günstige 7,05 € Großstadt, dabei aber bedeutend teurer als die 6,31 € 6,26 € meisten anderen Gegenden 6,08 € im Osten Deutschlands. 6€ 5,86 € Vom gesamtdeutschen 5,45 € Durchschnitt trennen die sächsische Landes- hauptstadt keine 50 Cent. 4€ 2€ 0€ Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Dresden Gesamt Nord Süd Ost WestBasis:Durchschnittspreise vergangener Angebote auf Immowelt.de, 2keine tatsächlichen Abschlüsse. Bei Mieten: Neuvermietungen.
  3. 3. Übersicht - Preise für Eigentumswohnungen in Deutschland Bei den Preisen für Wohneigentum hat Dresden den Bundesschnitt 2.000 € - Durchschnittliche Kaufpreise pro qm - bereits erreicht: 1.516 1.765 € Euro pro Quadratmeter kostet eine Eigentums- wohnung. Damit ist 1.519 € 1.516 € Dresden fast 250 Euro 1.500 € 1.424 € 1.374 € teurer als der ostdeutsche 1.278 € Durchschnitt. 1.000 € 500 € 0€ Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Dresden Gesamt Nord Süd Ost WestBasis:Durchschnittspreise vergangener Angebote auf Immowelt.de, 3keine tatsächlichen Abschlüsse. Bei Mieten: Neuvermietungen.
  4. 4. Übersicht - Preise für Einfamilienhäuser in Deutschland Ein Haus in der alten Barockstadt Dresden ist teuer: Im Mittel 350.000 400.000 € - Durchschnittliche Kaufpreise für Häuser - Euro. Der hohe Preis 350.463 € unterstreicht deutlich die hohe Attraktivität 311.824 € Dresdens, auch im Vergleich zu anderen 300.000 € Großstädten. 250.685 € 244.745 € 215.149 € 198.919 € 200.000 € 100.000 € 0€ Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Dresden Gesamt Nord Süd Ost WestBasis:Durchschnittspreise vergangener Angebote auf Immowelt.de, 4keine tatsächlichen Abschlüsse. Bei Mieten: Neuvermietungen.
  5. 5. Dresden - Wohnungen zur Miete Kaltmieten für Mietwohnungen In Dresdens Altstadt und (Neuvermietung) in Loschwitz finden sich die teuersten Lagen für Mieter: 6,88 Euro kostet der Quadratmeter im historischen Kern, 7,28 Euro im elbnahen Loschwitz. Relativ hohe Mietpreise um 6 Euro finden sich auch in der Dresdner Neustadt, einem Stadtteil, der vor allem bei Studenten und jungen Berufstätigen beliebt ist. Ein eindeutiger Trend zu günstigen Mieten am Rand ist in Dresden nicht gegeben: Zwar bietet Prohlis Wohnungen für durchschnittlich 5 Euro je Quadratmeter, im nordwestlichen Klotzsche bezahlen Mieter über 6 Euro.Basis:Durchschnittspreise vergangener Angebote auf Immowelt.de 5Karte erstellt mit RegioGraph
  6. 6. Dresden - Wohnungen zum Kauf Kaufpreise für Eigentumswohnungen Ein Wohnungskauf im (Neubau und Bestand) Zentrum Dresdens kommt teuer: 2.100 Euro kostet der Quadratmeter durchschnittlich in der Altstadt, in der äußeren Neustadt immer noch 1.680 Euro. Ebenfalls teuer ist das nahe der Elbe und der Dresdner Heide gelegene Loschwitz mit 2.160 Euro je Quadratmeter. Günstige Eigentums- wohnungen finden sich an den Rändern der Stadt, zum Beispiel in Cotta (1.037 Euro).Basis:Durchschnittspreise vergangener Angebote auf Immowelt.de 6Karte erstellt mit RegioGraph
  7. 7. Dresden - Einfamilienhäuser zum Kauf Kaufpreise für Einfamilienhäuser Dank der verhältnismäßig (Neubau und Bestand) großen Fläche Dresdens und vieler Eingemein- dungen sind Einfamilien- häuser nicht so selten wie in anderen Großstädten. In attraktiven Lagen wie dem Villenvorort Loschwitz sind die Preise aber großstadttypisch hoch: 512.000 Euro kostet im Schnitt ein Haus im elbnahen Stadtteil. In zentraler Lage sind Häuser etwas günstiger, mit 450.000 bis 550.000 Euro für die Dresdner Einkommensverhältnisse aber immer noch teuer. Unter 250.000 Euro sind Häuser am Stadtrand zu haben, zum Beispiel in Cossebaude, Gompitz oder Schönfeld-Weißig.Basis:Durchschnittspreise vergangener Angebote auf Immowelt.de 7Karte erstellt mit RegioGraph
  8. 8. Dresden - Kaufkraft pro Einwohner Kaufkraft pro Einwohner in Prozent Auch wenn die Kaufkraft des deutschen der Dresdner sich in weiten Teilen noch unter Durchschnitts dem Bundesdurchschnitt bewegt, kristallisieren sich doch bereits wohlhabende Gegenden wie Loschwitz heraus. Auch typische Vorstadtstrukturen mit höherer Kaufkraft bei gleichzeitig noch geringen Immobilienpreisen lassen sich ablesen. Die bei Studenten beliebten Viertel wie Dresden-Neustadt und Stadtteile mit sehr dichter Bebauung wie Prohlis weisen noch eine leicht unterdurchschnittliche Kaufkraft auf.Quelle: GfK Geo Marketing 8Karte erstellt mit RegioGraph
  9. 9. Dresden in Zahlen Stand: 2008/2009 Einwohner 512.234 Kaufkraft 92 % des Bundesdurchschnitts Anteil Ein-Personen-Haushalte 49,2 % nicht Anteil Haushalte mit Kindern verfügbar Mietpreise 93 % des Bundesdurchschnitts Kaufkraft pro Einwohner 17.349 € Arbeitslosenquote 11,4 % Kaufpreise 103 % des Bundesdurchschnitts Baugenehmigungen für nicht Wohngebäude verfügbar Fertiggestellte Wohngebäude 365 Hauspreise 140 % des Bundesdurchschnitts dadurch geschaffene Wohnungen 534Quelle: 9GfK Geo Marketing/Landeshauptstadt Dresden, Kommunale Statistikstelle, Statistischer Informationsdienst
  10. 10. Kontaktdaten Barbara Schmid Leiterin Unternehmenskommunikation Tel.: 0911/520 25 462 b.schmid@immowelt.de www.twitter.com/immowelt www.facebook.com/immoweltImmowelt AG . Nordostpark 3-5 . 90411 Nürnberg . Tel. +49(0)911/520 25-20 10

×