Ansprechpartner:                          Telefon:                     Presse-InformationAlbrecht Eckl                    ...
Wertungen „Logica Eco Drive“ und „Beste Marathonetappe“ jeweils     Seite 2den ersten Platz erringen können. Letztere wurd...
Das dritte Rallye Fahrzeug, ein Mercedes-Benz Sprinter 4x4, war    Seite 3mit einem serienmäßigen Dreiliter-Dieselmotor mi...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Gazellen-Rallye.pdf

284 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Rallye Aïcha des Gazelles: Mercedes-Benz Vito 4x4 überzeugt in der Wüste
[http://www.lifepr.de?boxid=302911]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
284
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Gazellen-Rallye.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationAlbrecht Eckl +49 711 17-5 21 31 Datum: 4. April 2012Rallye Aïcha des Gazelles: Mercedes-Benz Vito 4x4überzeugt in der Wüste• Erster Platz in der „Logica Eco Drive Wertung“• Erster Platz in der Wertung „Beste Marathonetappe“ der MDJS• Vierter Platz in der Gesamtwertung der Crossover Kategorie• Rallye Aïcha des Gazelles: eine Rallye mit humanitärem Hintergrund von Frauen nur für FrauenMarokko/Stuttgart - Am Abend des 30. März 2012 wurde derTraum für Marie Le Neillon und Susanne Ehmer Wirklichkeit. DieDaimler Mitarbeiterinnen überquerten zu diesem Zeitpunkt dieZiellinie der Rallye Aicha des Gazelles und konnten diewichtigsten Wertungen für sich entschieden.Und dabei war die letzte Rallye-Etappe alles andere als einfach. DieCheckpoints waren sehr versteckt angeordnet, und das Geländewar in diesem Jahr - bedingt und die heftigen Regenfälle in dieserRegion der Sahara – außerordentlich schwierig. Trotzdem konntendie beiden Mitarbeiterinnen ihren über und über mit getrocknetemLehm überzogenen Vito 4x4 sicher mit einem vierten Platz in derGesamtwertung über die Ziellinie fahren und haben in denDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  2. 2. Wertungen „Logica Eco Drive“ und „Beste Marathonetappe“ jeweils Seite 2den ersten Platz erringen können. Letztere wurde dieses Jahrerstmalig von der MDJS (La Marocaine des Jeux et des Sports), demMarokkanischen Sportverband, verliehen. UnabhängigeBeobachter dieses Verbands werteten aus allen 150 teilnehmendenTeams dasjenige aus, das die erste Marathonetappe am besten undkompetentesten durchlaufen hat. Insgesamt konnten die beidenFahrerinnen außer der Marathonetappe noch in derGesamtwertung die fünfte Etappe für sich entscheiden undbelegten bei der vierten Etappe den zweiten Platz.Das zweite Team im Bunde, Daniela Snyders und Julia Salamon –ebenfalls im Vito 4x4 unterwegs, schnitten mit einemrespektablen achten Platz in der Gesamtwertung ab und wurden inder „Eco Drive“-Wertung Dritter. Das dritte Team, ChristinaAckermann und Coralie Lejeune hatten die schwere Aufgabe mitdem Sprinter im 4x4 Segment gegen reinrassige Geländewagenaller namhaften Hersteller anzutreten. Die beiden lenkten denSprinter 4x4 auf einen tollen 60. Platz bei insgesamt 150teilnehmenden Teams.Vito 4x4 und Sprinter 4x4 als RallyefahrzeugeDie zwei Mercedes-Benz Vito 4x4 gingen in Serienausführung anden Start. Die allradgetriebenen Fahrzeuge wurden nur leicht fürden Einsatz in der Wüste modifiziert und absolvierten dieextremen Beanspruchungen ohne nennenswerte Probleme. Der2010 im Vito eingeführte verbrauchsarme Vier-Zylinder-Dieselmotor mit der internen Bezeichnung OM 651 konnte bei derdieses Jahr bei der Rallye eingeführten „Logica ECO Drive“-Wertung“ mit seinen Fahrleistungen und Verbrauchswertenüberzeugen. Während der Rallye wurden die erforderlichen Datenüber den CAN-Bus ermittelt und per Satellit in die Rennzentraleübertragen, wo die Daten dann direkt von den Spezialisten vonLogica zusammen mit den Daten über das Fahrerverhaltenausgewertet werden. Logica ist einer der weltweit führenden ITDienstleistungsanbieter.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  3. 3. Das dritte Rallye Fahrzeug, ein Mercedes-Benz Sprinter 4x4, war Seite 3mit einem serienmäßigen Dreiliter-Dieselmotor mit 140 kW (190PS), Schaltgetriebe und einem ab Werk erhältlichen Allradantriebmit offenen Zentral- und Achsdifferentialen unterwegs.Die Rallye Aïcha des GazellesFür die Teilnahme an der Rallye in der Wüste konnten sich – wiein den vergangenen zwei Jahren - Daimler-Mitarbeiterinnen mittechnischen und sportlichen Hintergrund bewerben. Nach einemharten Auswahlverfahren wurde nur für Sechs der Traum wahr:Am Ende fiel die Wahl auf Marie Le Neillon-Quesseveur undSusanne Ehmer sowie Daniela Snyders und Julia Salomon, beideTeams auf Vito und Christina Ines Ackermann mit Coralie Lejeuneauf Sprinter.Die „Rallye Aïcha des Gazelles 2012“ wird von Frauen für Frauenorganisiert. Die Rallye steht unter der Schirmherrschaft desMarokkanischen Königs Mohammed VI, verläuft über eine Distanzvon 2.500 Kilometern und besteht aus sieben Etappen wovon zweiMarathon Etappen sind und jeweils über zwei Tage gehen.Insgesamt nehmen Frauen aus 30 Nationen teil. Alle Einnahmenaus der Rallye (Sponsoring und Teilnahmegebühren) kommen derMarokkanischen Bevölkerung zugute. So fährt während der Rallyeein sogenannter „Medical Convoy“ durch das Land, der die weitabgelegenen Nomaden betreut. Insgesamt gab es dieses Jahrwährend der Rallye 7200 Konsultationen und 80 Operationen, dievon den Ärzten direkt vor Ort durchgeführt wurden.Weitere Informationen von Mercedes-Benz und das Bild mit derNummer 12A450 sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.mercedes-benz.comDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG

×