Wahl der Pfälzischen Weinkönigin 2012/2013Name: Freya LichtiWarum willst Du Pfälzische Weinkönigin werden und seit wann ve...
Hast Du eine Weinkönigin als Vorbild?Ja, Silvia Benzinger, weil sie es bis zur deutschen Weinkönigin geschafft hat und aus...
Welche Musik hörst Du gerne?Pop & Rock aktuell aber auch sehr gerne Evergreens oder Lieder aus den 50gernWelches ist Dein ...
Was war Dein verrücktestes Erlebnis?Das was gerade passiert, worüber ich aber nicht sprechen mag, weil es schon so verrück...
Welchen Luxus leistest Du dir gelegentlich?Richtig gut Essen gehen.Was bedeutet für Dich Weihnachten?Meine Familie wieder ...
Wen würdest Du gerne einmal kennenlernen und warum?Juliette Binoche, weil ich sie einfach als so bodenständige Schauspiele...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Fragebogen_2012 Freya Lichti.pdf

392 Aufrufe

Veröffentlicht am

Fragebogen Freya Lichti
[http://www.lifepr.de?boxid=352825]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
392
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Fragebogen_2012 Freya Lichti.pdf

  1. 1. Wahl der Pfälzischen Weinkönigin 2012/2013Name: Freya LichtiWarum willst Du Pfälzische Weinkönigin werden und seit wann verfolgst Dudieses Ziel?Ich möchte mehr über den Wein, die Weinwelt und die damit verbundenen Emotionenerfahren und erleben. Seit dem Abitur war jedoch neben dem Studium keine Zeit undich fühlte mich auch noch nicht endgültig bereit dazu.Welchen Wein trinkst Du am liebsten und warum gerade diesen?Mit Vorliebe Weißweine. Am liebsten wohl Sauvignon blanc, weil er so facettenreichsein kann (je nach Bodenart und Ausbau) und weil ich zum 1. Mal grünen Paprikagerochen habe.Wo liegt die Stärke des Pfälzer Weines?Es gibt qualitativ sehr schöne Weine, das milde Klima, das Renommée des Rieslings unddie schöne Landschaft (Weinberge), die viele Touristen anlockt und auch zu einerWeinprobe animiert.Die Pfalzweinwerbung benutzt für Ihre Werbung mit Ihren Motiven immerWerbesprüche. Welchen Werbespruch hast Du für die Pfalz?In der Pfalz bei gutem Essen und Wein, wo kann es schöner sein.Welche Weinfeste besuchst Du gerne und warum?Kirchheimer Rebblütenfest und Weinkerwe, weil es mich an meine Kindheit erinnert.Laumersheimer Kerwe, weil es mein Heimatort ist und ich dann viele liebe Leute wiedersehe.
  2. 2. Hast Du eine Weinkönigin als Vorbild?Ja, Silvia Benzinger, weil sie es bis zur deutschen Weinkönigin geschafft hat und ausmeiner Gegend ist (dem Heimatort meiner Mutter).Was magst Du an der Pfälzer Mentalität besonders gerne?Die frische, gastfreundliche und lustige Art, besonders bei Weinfesten.Was sagt Dein Umfeld dazu, dass Du Dich zur Wahl der PfälzischenWeinkönigin stellst?Jeder, der es weiß ist total begeistert, drückt mir die Daumen und will mich unterstützen.Was sind Deine Hobbys, die nichts mit Wein zu tun haben?Handball, Tanzen – am liebsten Rock n’ Roll und SprachenWas ist Dein Lieblingsessen?Ich esse alles gern und besonders viel Gemüse. Am liebsten koche ich aber mein Essenselbst und kreiere gerne neue Sachen.Welche Eissorte isst Du am liebsten?Nuss oder Walnuss. Ab und an auch Spaghettieis.Wo hast Du Deinen letzten Urlaub verbracht und was ist Dein Traum-Reiseziel?Mein letzter langer Urlaub war in der Toskana. Ich würde gerne noch so viele Länderbereisen. In Europa sehr gerne mal Skandinavien und sonst auch sehr gerneLateinamerika oder Kanada.Welches Buch liest Du gerade?Gut gegen Nordwind und sieben Wellen (das habe ich gerade fertig gelesen)Hast du eine/n Lieblingsautor/in bzw. ein Lieblingsbuch?Gut gegen Nordwind und sieben Wellen
  3. 3. Welche Musik hörst Du gerne?Pop & Rock aktuell aber auch sehr gerne Evergreens oder Lieder aus den 50gernWelches ist Dein Lieblingsfilm?Chocolat, E-mail für dich, City of AngelsHast Du einen Lieblingsschauspieler/in?Ja, Juliette BinocheWelche TV-Sendung schaust Du am liebsten?Bitte nicht lachen, aber zum Ausspannen sehr gerne „Verbotene Liebe“Welchen Kleidungsstil bevorzugst Du?legére BusinessWelche Blumen gefallen Dir am besten und warum?Blumen vielleicht nicht unbedingt, es fällt mir spontan keine ein, aber ich bewundereKräuter, besonders ihre Heilkräfte (z.B. Salbei)Welchen Berufswunsch hattest du in der Grundschule?Lehrerin oder PfarrerinWovor fürchtest Du Dich?Spinnen (dicke schwarze Spinnen)Welche langfristigen Ziele hast Du?Glücklich sein und meinen eigenen Weg zu gehenAuf was könntest Du in keinem Fall verzichten?Auf die Liebe
  4. 4. Was war Dein verrücktestes Erlebnis?Das was gerade passiert, worüber ich aber nicht sprechen mag, weil es schon so verrücktist, dass es unwahr scheint.Was machst Du an einem Regentag am liebsten?Einfach nur ganz viele Filme schauen (am liebsten Schnulzen bei Kerzenschein)Welche Eigenschaften schätzen andere an dir?Da müsste ich mal nachfragen. Mittlerweile kann ich sagen, dass es wohl meineOffenheit auf andere zuzugehen und meine Neugier für neue Dinge ist. Vielleicht auchmein Lachen.Welche Laster hast Du?Meine Unpünktlichkeit manchmal und mein Perfektionismus gelegentlich.Wenn Du neue Menschen kennenlernst, wohin schaust Du zuerst?Auf die Hände. Hände sagen so viel über den Anderen aus.Welche Eigenschaften schätzt Du bei einem Mann?Seine Ehrlichkeit und seine Verrücktheit. Vielleicht auch seine Schultern zum Anlehnen,aber das ist keine Eigenschaft.Und welche Eigenschaften bei einer Frau?Den Weitblick und die Courage im Leben auch etwas zu leisten und zu erreichen.Was charakterisiert für Dich einen Genießer?Jemand, der Zeit hat und Wein mit Essen kombiniert. Jemand, der das Telefon klingelnlässt, den Gegenüber reden lässt und sich ganz und gar auf sich und den Genusskonzentriert und die Welt um sich herum vergisst.
  5. 5. Welchen Luxus leistest Du dir gelegentlich?Richtig gut Essen gehen.Was bedeutet für Dich Weihnachten?Meine Familie wieder zu sehen und mit ihr ein paar schöne Feiertage zu verbringen.Wärme + Geborgenheit + Besinnlichkeit auf die wichtigen Dinge im Leben.Wie feierst Du dieses Jahr Silvester?Das weiß ich noch nicht. Das kann ich auch ganz kurzfristig entscheiden.Was ist deine liebste Jahreszeit und warum?Der Frühling, weil dann wieder alles zum Leben erweckt wird, aus dem Winterschlaferwacht und alles so schön blüht und grün wird. Es duftet auch so gut.Welche Möglichkeiten (Vorteile, Nachteile) siehst du im Internet?Sehr große. Es ist eine tolle Hilfe mit Menschen aus weiter Entfernung in gutemKontakt zu bleiben und beantwortet sehr schnell so manche Fragen.Was würdest Du unsere Bundeskanzlerin fragen, wenn Du sie einmal treffenwürdest?Ich habe es nicht so mit der hohen Politik, aber ich würde sie fragen, ob sie schon malden Pfälzer Wein probiert hat und wie er ihr geschmeckt hat.Welche Persönlichkeit bewunderst du?Mir fällt jetzt niemand bestimmtes ein, aber alle die sich für andere Menschen einsetzenohne dabei in ihrem Ruhm zu schwimmen, sondern ganz selbstlos und bodenständigbleiben.
  6. 6. Wen würdest Du gerne einmal kennenlernen und warum?Juliette Binoche, weil ich sie einfach als so bodenständige Schauspielerin bewundere undweil ich glaube, dass sie auch privat gar nicht so viel anders ist und weil ich unheimlichgerne französisch mit ihr sprechen möchte. Da lacht mein Herz.Die größten Leistungen der Menschheit?Große Erfindungen wie das Feuer oder das Licht, aber auch der Computer und dasInternet.Die größten Fehltritte der Menschheit?Kriege und gentechnisch veränderte Lebensmittel. Das mag ich gar nicht.Dein LebensmottoDa es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein.Wie stellst Du Dir das kommende Amtsjahr vor und was wünschst Du Dir fürdieses?Viele aufregende Erlebnisse und Veranstaltungen in und um Deutschland und viele netteBegegnungen mit Menschen rund um den Wein. Ein Jahr in dem ich viel lernen undwachsen darf.

×