Wahl der Pfälzischen Weinkönigin 2011/2012Name: Bendel, NeleWarum willst Du Pfälzische Weinkönigin werden und seit wann ve...
Hast Du eine Weinkönigin als Vorbild?Katja SchwederWas magst Du an der Pfälzer Mentalität besonders gerne?Ich mag besonder...
Welche Musik hörst Du gerne?Von allem ein bisschen, es kommt jedoch immer auf die Situation und Stimmung an.Welches ist De...
Auf was könntest Du in keinem Fall verzichten?Auf meine Familie und Freunde.Was war Dein verrücktestes Erlebnis?Ich hatte ...
Was bedeutet für Dich Weihnachten?Das Zusammenkommen der Familie, leckeres Essen und Trinken, schöne Gesprächeund Entspann...
Die größten Leistungen der Menschheit?Fortschritte in Technik und Medizin, die die Arbeits- und Lebensqualität verbessern....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Fragebogen_2011 Nele Bendel.pdf

384 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Fragebogen 2011 Nele Bendel
[http://www.lifepr.de?boxid=255629]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
384
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Fragebogen_2011 Nele Bendel.pdf

  1. 1. Wahl der Pfälzischen Weinkönigin 2011/2012Name: Bendel, NeleWarum willst Du Pfälzische Weinkönigin werden und seit wann verfolgst Dudieses Ziel?Ich bin sehr heimatverbunden und liebe die Pfalz. Deshalb möchte ich die Winzer unddie Weine gerne repräsentieren und somit unsere Region noch bekannter machen. Zumersten Mal darüber nachgedacht habe ich während meiner Amtszeit als Weinprinzessin,in der ich die Südliche Weinstraße vertreten habe. Nun möchte ich für die komplettePfalz werben.Welchen Wein trinkst Du am liebsten und warum gerade diesen?Aufgrund ihrer fruchtigen Art mag ich besonders Burgunderweine. Ein leichterWeißburgunder an heißen Sommertagen, ein kräftiger Spätburgunder während derkühlen Jahreszeit und zwischendurch immer wieder gerne einen Grauburgunder.Wo liegt die Stärke des Pfälzer Weines?Das Klima, die Böden, sowie die Erfahrung und Leidenschaft der Winzer sorgen fürgroße Vielfalt. So ist für jeden Geschmack etwas dabei.Die Pfalzweinwerbung benutzt für Ihre Werbung mit Ihren Motiven immerWerbesprüche. Welchen Werbespruch hast Du für die Pfalz?Die Pfalz – was sonst!Welche Weinfeste besuchst Du gerne und warum?Ich mag besonders die Weinfeste rund um Maikammer, da man dort immer vieleFreunde und Bekannte trifft. Allerdings begegnet man auf jedem Weinfest nettenMenschen und wird meist sofort herzlich aufgenommen.
  2. 2. Hast Du eine Weinkönigin als Vorbild?Katja SchwederWas magst Du an der Pfälzer Mentalität besonders gerne?Ich mag besonders die offene, herzliche und lockere Art der Pfälzer. Man hat immersofort das Gefühl willkommen zu sein, egal wo man hingeht.Was sagt Dein Umfeld dazu, dass Du Dich zur Wahl der PfälzischenWeinkönigin stellst?Alle waren begeistert und haben mir ihre Unterstützung zugesagt. Sie stehen voll undganz hinter mir.Was sind Deine Hobbys, die nichts mit Wein zu tun haben?Reisen, Lesen, Kochen, Pilates und viel mit Freunden machen.Was ist Dein Lieblingsessen?Nudelsalat und generell alles mit viel Gemüse.Welche Eissorte isst Du am liebsten?Schokolade und ErdbeereWo hast Du Deinen letzten Urlaub verbracht und was ist Dein Traum-Reiseziel?Meinen letzten Urlaub habe ich in London verbracht, wo ich eine gute Freundin von mirbesucht habe. Ich möchte gerne irgendwann eine Südamerika-Rundreise machen.Welches Buch liest Du gerade?„Anna Karenina“ von Leo TolstoiHast du eine/n Lieblingsautor/in bzw. ein Lieblingsbuch?„Stolz und Vorurteil“ von Jane Austen
  3. 3. Welche Musik hörst Du gerne?Von allem ein bisschen, es kommt jedoch immer auf die Situation und Stimmung an.Welches ist Dein Lieblingsfilm?Es gibt sehr viele Filme, die ich gerne sehe, besonders die von Tim Burton. Aber einendirekten Lieblingsfilm habe ich nicht.Hast Du einen Lieblingsschauspieler/in?Orlando BloomWelche TV-Sendung schaust Du am liebsten?Dr. HouseWelchen Kleidungsstil bevorzugst Du?Je nach Anlass mal schlicht und legere, mal schick und elegant.Welche Blumen gefallen Dir am besten und warum?Ich mag am liebsten eine bunt gemischte Blumenwiese, wegen der Vielfalt der Arten,Farben und Düfte.Welchen Berufswunsch hattest du in der Grundschule?Ich wollte Floristin werden.Wovor fürchtest Du Dich?NachtfalterWelche langfristigen Ziele hast Du?Ich möchte mein Biologiestudium erfolgreich abschließen und irgendwann Familiehaben. Einfach glücklich und zufrieden leben.
  4. 4. Auf was könntest Du in keinem Fall verzichten?Auf meine Familie und Freunde.Was war Dein verrücktestes Erlebnis?Ich hatte schon einige etwas verrückte Erlebnisse, aber ein total verrücktes fehlt bis jetztnoch.Was machst Du an einem Regentag am liebsten?Ganz gemütlich im Wohnzimmer ein Buch lesen.Welche Eigenschaften schätzen andere an dir?Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Zielstrebigkeit, Hilfsbereitschaft, positive Grundeinstellung.Welche Laster hast Du?Ich brauche morgens etwas länger um in die Gänge zu kommen.Wenn Du neue Menschen kennenlernst, wohin schaust Du zuerst?Ins Gesicht, in die Augen.Welche Eigenschaften schätzt Du bei einem Mann?Humor, Ehrlichkeit, Offenheit und Zuverlässigkeit.Und welche Eigenschaften bei einer Frau?Die selben Eigenschaften wie bei einem Mann.Was charakterisiert für Dich einen Genießer?Ein Genießer ist für mich eine Person, die sich Zeit für bestimmte Dinge nimmt und indem Augenblick völlig in dieser Sache aufgeht und alles um sich herum vergisst.Welchen Luxus leistest Du dir gelegentlich?Schuhe und ein gutes Essen.
  5. 5. Was bedeutet für Dich Weihnachten?Das Zusammenkommen der Familie, leckeres Essen und Trinken, schöne Gesprächeund Entspannung.Wie feierst Du dieses Jahr Silvester?Noch habe ich keine konkreten Pläne, aber auf jeden Fall mit guten Freunden.Was ist deine liebste Jahreszeit und warum?Ich mag besonders den Frühling, da alles zu wachsen und blühen beginnt und die Weltwieder farbenfroh wird.Welche Möglichkeiten (Vorteile, Nachteile) siehst du im Internet?Es hat den Vorteil, dass man schnell und einfach auf Informationen zugreifen und mitMenschen in Kontakt bleiben kann. Jedoch sehe ich genau darin auch einen Nachteil, daman nie weiß, wie sicher die Quellen sind und welche Informationen andere über einenselbst erfahren.Was würdest Du unsere Bundeskanzlerin fragen, wenn Du sie einmal treffenwürdest?Ich würde sie fragen, ob ihr aufgrund der Tatsache, dass sie eine Frau ist, dieAmtsausübung erschwert wird.Welche Persönlichkeit bewunderst du?Ich mag zielstrebige, selbstbewusste Menschen, die engagiert für eine Sache sind,versuchen etwas zu verändern und auch trotz Misserfolgen ihrem Weg treu bleiben.Wen würdest Du gerne einmal kennenlernen und warum?Joanne K. Rowling, da sie eine tolle Schriftstellerin ist und es geschafft hat mit ihrenBüchern weltweit Jung und Alt zu verzaubern.
  6. 6. Die größten Leistungen der Menschheit?Fortschritte in Technik und Medizin, die die Arbeits- und Lebensqualität verbessern.Die größten Fehltritte der Menschheit?KriegeDein Lebensmotto„Per aspera ad astra.“ (Seneca)Durch das Raue zu den Sternen.Wie stellst Du Dir das kommende Amtsjahr vor und was wünschst Du Dir fürdieses?Es wird sicher ein aufregendes und spannendes Jahr. Ich hoffe darauf viele netteMenschen kennenzulernen und ihnen den pfälzer Wein, die Region und die pfälzerMentalität näher zu bringen.

×