FleetBoard.pdf

281 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Auf dem Weg zur emissionsfreien Flotte: FleetBoard forscht gleich zwei Mal mit
[http://www.lifepr.de?boxid=379737]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
281
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

FleetBoard.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationKarin Giangrande 0711-17 91114Christoph Ludewig 0711-17-911 05 15. Januar 2013Auf dem Weg zur emissionsfreien Flotte:FleetBoard forscht gleich zwei Mal mit• Mitarbeit an den Forschungsprojekten eFlotte und GreenNavigation• Im Fokus: Effiziente Steuerung von Flottenfahrzeugen mit Elekro-AntriebStuttgart – Daimler FleetBoard beteiligt sich an zweizukunftsweisenden Forschungsprojekten zum ThemaElektromobilität, die vom Bundesministerium für Bildung undForschung (BMBF) gefördert werden.Elektromobilität ist für die Bundesregierung ein fester Bestandteileiner klimagerechten Energie- und Verkehrspolitik, denn sieermöglicht die CO2-freie Fortbewegung mit Strom aus erneuerbarenEnergien. Mit der künftigen Einbindung von Elektrofahrzeugen in dieAbwicklung von Gütertransporten trifft das gesamteFlottenmanagementsystem auf neue Herausforderungen. DieBegünstigung emissionsarmer Fahrzeuge und der Erlass vonFlottenverbrauchsgrenzwerten können über kurz oder lang dieDaimler Communications, 70546 Stuttgart, Germany
  2. 2. Integration von leichten Nutzfahrzeugen mit Elektroantrieb in die Seite 2Transportflotte fördern.Das Szenario der elektromobilen Zukunft stellt besondereAnforderungen an das Management von Fahrzeugflotten: GemischteFlotten aus Benzin-, Diesel- und Elektrofahrzeugen erfordern einFlotten- und Lademanagement, das dem jeweiligen Antriebskonzeptgerecht wird und die Fahrzeuge sowie Ladeinfrastrukturbedarfsgerecht disponiert. Unter Federführung des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO forschtFleetBoard mit vier weiteren Industriepartnern an Software-Lösungen für das Management von eFlotten unter demProjektvorhaben »eFlotte« mit einer Laufzeit von drei Jahren. Das imOktober 2012 gestartete Vorhaben wird vom Bundesministerium fürBildung und Forschung (BMBF) mit 1,3 Millionen Euro gefördert undist Teil des Spitzenclusters »Elektromobilität Süd-West«.Ein weiteres Forschungsprojekt namens »GreenNavigation« zieltdarauf ab, die Reichweite von Elektrofahrzeugen zu optimieren unddie aktuelle Fahrzeugtechnik in den Alltagsbetrieb zu überführen.Dazu verknüpfen die Projektpartner neuartige Fahrzeugkonzepte mitmodernen Kommunikationstechnologien undEntwicklungswerkzeugen. Um zuverlässige Verbrauchsprognosen zuermitteln, wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt. Dieser umfasst dasVerhalten des Fahrers, Fahrzeugeigenschaften undBetriebsstrategien, neue Methoden zur Berechnungenergieoptimierter Routen sowie den Informationsaustauschzwischen Fahrzeug und Umgebung. Hier bringt FleetBoard seineErfahrungen rund um Fahrzeugtechnik und Fahrverhalten ein.Europäische Unternehmen, insbesondere im Mittelstand, sehenForschungs- und Entwicklungsmaßnahmen als zentraleKernelemente von Wachstum und Erfolg - trotz der momentanenwirtschaftlichen Lage. Die Mitarbeit an wissenschaftlichenForschungsprojekten hat auch bei FleetBoard lange Tradition. „InDaimler Communications, 70546 Stuttgart, Germany
  3. 3. der Vergangenheit gab es viele Kooperationen mit Industriepartnern Seite 3und Hochschulen“, sagt Dr. Forcher, Geschäftsführer von DaimlerFleetBoard. „Die Möglichkeit in Forschungsprojekten zuElektromobilität mitzuwirken, enstpricht dem Ziel unseren Kundenein nachhaltig orientiertes Flottenmanagement zu ermöglichen.“Bild-Nr.13A15: Das im Spitzencluster Elektromobilität Süd-Westvom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderteProjekt GreenNavigation verfolgt das Ziel derReichweitenoptimierung von Elektrofahrzeugen.Bilder von FleetBoard mit der Bild-Nummer 13A15 sowie weitereInformationen von FleetBoard und Daimler sind im Internetverfügbar: www.media.daimler.com, www.daimler.com undwww.fleetboard.comÜber FleetBoardDie Daimler FleetBoard GmbH ist einer der europaweitmarktführenden Anbieter von telematikgestützten Internetdiensten.Qualitätsgeprüfte Endgeräte und modulare Dienste inkl. Flatrateunterstützen Flottenmanager bei der Steuerung von Nutzfahrzeugenaller Marken und Branchen. FleetBoard ist seit Jahren als dasFlottenmanagementsystem für mehr Wirtschaftlichkeit etabliert undhilft Transportunternehmen dabei, ihre Touren zu optimieren undBetriebskosten von Lkw, Transporter und Bus zu reduzieren. DieHardware wird in Mercedes-Benz Lkw ab Werk verbaut, im neuenActros in Serie. Vom flächendeckenden Vertriebs- und Servicenetzprofitieren alle Fahrzeugmarken. Die 100%ige DaimlerTochter mitSitz in Stuttgart wurde mehrfach ausgezeichnet u. a. mit dem Frost& Sullivan „2012 Growth Leadership Award“ und ist ein DEKRA-geprüfter und -zertifizierter Betrieb nach DIN EN ISO 9001:2008.Daimler Communications, 70546 Stuttgart, Germany
  4. 4. Spitzencluster Elektromobilität Süd-West Seite 4Mit rund 80 Akteuren aus Industrie und Wissenschaft ist derSpitzencluster Elektromobilität Süd-West einer der bedeutendstenregionalen Verbünde auf dem Gebiet der Elektromobilität. DerCluster, der von der Landesagentur e-mobil BW GmbH gemanagtwird, verfolgt das Ziel, die Industrialisierung der Elektromobilität inDeutschland voranzubringen und Baden-Württemberg zu einemwesentlichen Anbieter elektromobiler Lösungen zu machen. Unterdem Motto „road to global market“ nutzt der Cluster die einmaligenMöglichkeiten der Region Karlsruhe – Mannheim – Stuttgart – Ulm,um renommierte große, mittlere und kleine Unternehmen aus denBereichen Fahrzeugtechnologie, Energietechnologie, Informations-und Kommunikationstechnologie (IKT) sowie dem QuerschnittsfeldProduktionstechnologie untereinander und mit Forschungsinstitutenvor Ort zu vernetzen.Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.daimler.comÜber DaimlerDie Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäfts-feldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses undDaimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkwund ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietetFinanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovative Mobilitätsdienst-‚leistungen an.Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung desAutomobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimlerauch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative und grüneTechnologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern.Daimler investiert seit Jahren konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe mit dem Ziel,langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Neben Hybridfahrzeugen bietet Daimlerdadurch die breiteste Palette an lokal emissionsfreien Elektrofahrzeugen mit Batterie und Brenn-stoffzelle. Denn Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung fürGesellschaft und Umwelt gerecht zu werden. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungenin nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigenMarkenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium-Automobilmarke der Welt,die Marken smart, Maybach, Freightliner, Western Star, BharatBenz, Fuso, Setra undThomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt und Stuttgart notiert (Börsen-kürzel DAI). Im Jahr 2011 setzte der Konzern mit mehr als 271.000 Mitarbeitern 2,1 Mio. Fahrzeugeab. Der Umsatz lag bei 106,5 Mrd. €, das EBIT betrug 8,8 Mrd. €.Daimler Communications, 70546 Stuttgart, Germany

×