FleetBoad Inside.pdf

341 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: FleetBoard inside: Telematik wird Standard im neuen Actros
[http://www.lifepr.de?boxid=243050]

Veröffentlicht in: Business, Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
341
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

FleetBoad Inside.pdf

  1. 1. Ansprechpartner:Christoph Ludewig Telefon: +49 (0) 711-17-91105 Presse-Information Datum: 22. Juli 2011FleetBoard inside: Telematik wird Standard im neuenActros• FleetBoard Fahrzeugrechner ohne Mehrpreis im neuen Actros• Vier-monatige Testphase und Fahrercoaching inbegriffen• Wartungsintervallverlängerung um bis zu 30.000 km beim Einsatz von FleetBoard• Truck Wartungsmanagement und Telediagnose reduzieren Standzeiten• FleetBoard Eco Support liefert Fahrerfeedback im FahrerhausStuttgart – Mit der Einführung des neuen Actros bietet Mercedes-Benzals erster Hersteller ein Telematiksystem standardmäßig an. Das haus-eigene System FleetBoard wird europaweit in allen neuen Actros ohneMehrpreis für die Hardware verfügbar sein, funktioniert aber marken-übergreifend als auch in Mischflotten beim Kunden.Neukunden haben die Möglichkeit, die Dienste Fahrzeugmanagementund Zeitwirtschaft vier Monate lang kostenlos zu testen. In dieserTestphase bietet FleetBoard ein kostenloses Fahrertraining zumwirtschaftlichen Fahren an. Erfahrungsgemäß lässt sich durch denDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  2. 2. Einsatz von FleetBoard der Kraftstoffverbrauch in kurzer Zeit bereits Seite 2um 5%-15% reduzieren.Durch die vorausschauende und wirtschaftliche Fahrweise wird derVerschleiß ebenfalls reduziert. Aus diesem Grund verlängert sich dasWartungsintervall bei Fahrzeugen mit aktivierten FleetBoard Vertragum bis zu 30.000 km.Unternehmen, die bereits ein anderes Telematiksystem nutzen,können dennoch FleetBoard testen und sich überzeugen lassen. DerParallelbetrieb von zwei Systemen im Fahrzeug ist möglich.Nach der Testphase kann sich der Kunde aktiv für eine Verlängerungdes Dienstevertrages entscheiden. Aus einem umfangreichen Dienste-portfolio stellt der Kunde sich dann den gewünschten Diensteumfangzusammen, welchen er weiter nutzen möchte. Dabei fallen mindestens€59 pro Monat und Fahrzeug an.Ebenfalls nach der Testphase wird eine einmalige FleetBoard one-timefee von €800 berechnet. Aber auch das kann sich der Kunde sparen,wenn er sich für einen Mercedes-Benz LKW Servicevertrag Completeentscheidet, der alle Reparatur- und Wartungsarbeiten abdeckt.Damit halbieren sich die Hardware- und Dienstekosten im Vergleich zudem bisherigen FleetBoardangebot – und das bei einem höherenDiensteumfang.Markus Lipinsky, Geschäftsführer der Daimler FleetBoard GmbH,betont: „Mit diesem innovativen Produktangebot geht FleetBoard denentscheidenden Schritt weiter und lässt den Kunden Einsparungen abdem ersten Kilometer im wahrsten Sinne des Wortes ‚erfahren’. InVerbindung mit dem wirtschaftlichsten LKW kann der Flottenmanagerdas Potenzial der Fahrzeuge durch FleetBoard voll ausschöpfen.Zudem reduzieren sich die Einstiegskosten für professionelleDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  3. 3. Telematik deutlich und es gibt keinen Grund mehr, darauf zu Seite 3verzichten.“FleetBoard EcoSupport – der Trainer insideMit dem FleetBoard EcoSupport steht dem Fahrer im LKW ein Tool zurVerfügung, welches die momentane Fahrweise in Echtzeit analysiertund direktes Feedback gibt.Unabhängig von der Aktivierung des FleetBoard-Systems ist derFleetBoard EcoSupport in jedem neuen Actros verfügbar. Im Kombi-instrument werden Kriterien zur wirtschaftlichen Fahrweise wie gleich-mäßige Geschwindigkeit, Fahrpedalbewegung, Einsatz verschleißfreierBremsen, Rollverhalten und ähnliches permanent analysiert undausgewertet. Der Berechnungsalgorithmus ist dabei zur FleetBoardEinsatzanalyse voll kompatibel.Truck Wartungsmanagement und Telediagnose reduzierenStandzeitenDoch damit nicht genug. Auf Basis der FleetBoard-Daten bietetMercedes-Benz seinen Kunden eine besondere Dienstleistung imService an. Mit dem Truck Wartungsmanagement kann der Fuhrpark-betreiber die Planung der Wartungsarbeiten an den LKW an seinenMercedes-Benz Servicepartner übertragen. Dieser überwacht dieFälligkeit von anstehenden Wartungen und plant diese gemeinsam mitdem Flottenmanager ein, so dass die Standzeit der Fahrzeugeminimiert werden kann.Standzeit minimieren ist auch das Ziel der reaktiven Telediagnose. ImPannenfall kann der Fahrer per Knopfdruck die Diagnosedaten viaFleetBoard an die Werkstatt übermitteln. Bevor der Servicemitarbeiterausfährt kann er bereits das Fehlerbild analysieren und durchentsprechende Vorbereitung schnelle Abhilfe am Pannenort schaffen.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  4. 4. Umfangreiches Diensteangebot zur Auswahl Seite 4Die Fahrzeugmanagementdienste helfen den Fahrzeugeinsatz zuoptimieren und die Fahrweise der Fahrer zu verbessern. Das führt zugeringeren Kraftstoff- und Verschleißkosten.Die Transportmanagementdienste unterstützen die Logistikprozesse inder Disposition. Auf einem zusätzlichen Endgerät im Fahrzeug, demDispoPilot, werden dem Fahrer die Auftragsdaten angezeigt und dieKommunikation mit ihm vereinfacht. Es lassen sich auf jedes Unter-nehmen individuell zugeschnittene Workflows definieren.Die Zeitmanagementdienste ermöglichen Die Arbeitszeiterfassung derFahrer zur Weiterverarbeitung z.B. in Lohnbuchhaltungs- oder Spesen-abrechnungssystemen. Zu dieser Dienstegruppe gehören auch dieTachomanagementfunktionalitäten. Fahrerkarten- und Massen-speicherdownload zur einfachen und automatisierten Erfüllung dergesetzlichen Speicheranforderungen.Nach wie vor werden FleetBoard Dienste auch herstellerübergreifendzu den bekannten Konditionen angeboten.Weitere Informationen zum Produktangebot von Daimler FleetBoardstehen unter www.fleetboard.com zur Verfügung.Über FleetBoardDie Daimler FleetBoard GmbH gehört europaweit zu den Marktführern im Bereich derNutzfahrzeugtelematik. Endgeräte und Dienste richten sich an Fuhrparkleiter, Disponentenund Fahrer von LKW-, Bus- und Transporter-Flotten aller Branchen und Marken. FleetBoardist seit Jahren als das Flottenmanagementsystem für mehr Wirtschaftlichkeit undTransparenz etabliert. Einfach zu bedienende Technik unterstützt den Fahrer imTagesgeschäft. Die 100%ige Daimler-Tochter mit Sitz in Stuttgart ist ein DEKRA-geprüfterund -zertifizierter Betrieb nach DIN EN ISO 9001:2008. Seit Markteinführung FleetBoardsim Jahr 2000 wurden mehr als 85.000 Fahrzeuge bei über 2.000 Kunden ausgestattet.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany

×