Helaba Floor Research                                                  Equity Daily                                       ...
Equity Daily                            stehende ifo-Geschäftsklima-Index und eine ganze Reihe von Unternehmensergebnissen...
Equity Daily                                      Datum           2.ob. Pivot   1.ob. Pivot    PIVOT     1.unt. Pivot   2....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

EquityDaily.pdf

86 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Equity Daily
[http://www.lifepr.de?boxid=359945]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
86
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

EquityDaily.pdf

  1. 1. Helaba Floor Research Equity Daily 24. Oktober 2012 Indikation Unterstützungen Widerstände Handelsbreite DAX 7.211 7.180 / 7.084 7.270 / 7.306 7.130 / 7.270 Autor: EuroStoxx 50 2.489 2.470 / 2.430 2.520 / 2.595 2.445 / 2.530 Christian Schmidt Technischer Analyst Tel.: 0 69/ 9132-2388  Schwächere Unternehmensergebnisse drücken auf die Stimmung am Aktienmarkt research@helaba.de  Öl fällt auf den tiefsten Stand seit Juli  Laut einem Zeitungsbericht soll Griechenland eine 2 Jahre längere Frist erhalten Redaktion: Viola Julien Heute finden sich einige Highlights im Datenkalender. Zuvorderst sind diverse Stimmungsindika- toren der deutschen und europäischen Industrie sowie des Dienstleistungssektors zu nennen. Die Vorgaben fallen allerdings gemischt aus. Während die Umfragewerte unter den Finanzmarktteil- nehmern einen gewissen Optimismus nahelegten, enttäusche das französische Unternehmensver- Sales: trauen (INSEE) im Oktober deutlich. Aktien- und Anlageprodukte Ob die deutsche Industrie in diesem Umfeld positive Akzente setzen kann ist unklar. Die Vorab- 0 69/91 32-31 49 schätzungen der PMIs sowie der ifo-Geschäftsklimaindex werden daher mit Spannung erwartet. Eurex Futures Options Desk Vorgaben vonseiten der ZEW-Umfrage sind freundlich und im Gegensatz zum ifo-Index hatte der 0 69/91 32-18 33 Industrie-PMI im September bereits zugelegt. Während bei den Einkaufsmanagern eine anhaltende – wenngleich moderate – Stimmungsverbesserung erwartet wird, wird beim ifo-Index auf den ersten Anstieg seit März dieses Jahres gesetzt. Bei letzterem sind vor allem die Geschäftserwar- tungen ein Hoffnungsträger, denn diese haben sich bereits auf ein Niveau reduziert, das in der Vergangenheit oftmals den Boden bildete. Anders hingegen ist die Situation bei der ifo- Geschäftslage, die die zweite Säule des ifo-Geschäftsklimas darstellt. Hier sollte ein neuerlicher V ortag Rückgang ins Kalkül gezogen werden. %DA X 7.173,69 -2,11% In den USA zieht das FOMC-Meeting die Aufmerksamkeit auf sich. Jedoch ist bezüglich der US- Geldpolitik festzuhalten, dass sich die Notenbanker sehr deutlich auf eine Beibehaltung der extremDA X L. 7.199,33 -1,56% expansiven Geldpolitik festgelegt haben, auch für den Fall verbesserter konjunktureller Daten.Stoxx 50 2.515,76 -1,71% Aktienmärkte: Die Aktienmärkte präsentierten sich am Dienstag angeschlagen. Für Verunsiche-Dow 13.102,53 -1,82% rung sorgten gleich mehrere Faktoren. Allem voran die Tatsache, dass die zuletzt veröffentlichtenNas daq 2.990,46 -0,88% US-Quartalsberichte nicht überzeugen konnten. So musste z.B. Du Pont einen GewinneinbruchS&P 500 1.413,11 -1,44% hinnehmen, was auch bei den europäischen Konkurrenten für deutlichere KursverlusteNikkei 8.995,25 -0,21% sorgte. Erschwerend kam die Tatsache hinzu,Öl (Brent) 108,28 -1,89% dass die Ratingagentur Moody`s fünf spani-EUR-USD 1,2985 -0,57% sche Regionen abgestuft hatte. Das Unter- schreiten der wichtigen Chartmarke bei 7.306 Zählern beschleunigte die kurzfristige Abwärtsbewegung zudem. Die Belastungs- faktoren des Aktienmarktes hinterließen auch beim Ölpreis deutliche Spuren. Dieser fiel auf den tiefsten Stand seit Juli. Nachdem der Dax gestern in der Spitze 190 Zähler verlor (größter Tagesverlust seit dem 23.07.) deuten die ersten Indikationen auf eine Erholung zur Eröffnung hin. Damit besteht die Chance, dass der deutsche Leitindex die gestern bereits unterschrittene 55-Tage-Linie wieder zurückerobern kann, wodurch das charttechnische Bild im kurzen Zeitfenster etwas aufgehellt werden würde. Aller- dings sind die Indikatoren mehrheitlich negativ zu interpretieren, so dass die Gegenbewegung bis maximal in den Bereich der 7.270er-Widerstandsmarke führen könnte. Der heute auf der Agenda Herausgeber: Helaba Volkswirtschaft/Research, verantwortlich: Dr. G. R. Traud, Chefvolkswirt/Leitung Research, Neue Mainzer Straße 52-58, 60311 Frankfurt am Main, Telefon: 069/9132-2024, Internet: http://www.helaba.de. Die Publikation ist mit größter Sorgfalt bearbeitet worden. Sie enthält jedoch lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Die Angaben beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität wir aber keine Gewähr übernehmen können. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.
  2. 2. Equity Daily stehende ifo-Geschäftsklima-Index und eine ganze Reihe von Unternehmensergebnissen werden auch heute wieder die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. In den USA werden u.a. die Zahlen von Eli Lilly (im Konsensus wird mit einem EPS in Höhe von 0,82 $ gerechnet während die Flüsterschätzungen von 0,83 $ ausgehen), Boeing (1,12 vs. 1,13), Bristol Myers (0,42 vs. 0,44), ATT (0,60 vs. 0,67) und Delta Airlines (0,91 vs. 0,94) Beachtung finden. Zeit Land Periode Indikator / Ereignis Konsens Vorperiode EinflussWichtige Wirtschaftsdaten 9:00 FR Okt PMI Verarbeitendes Gewerbe, vorläufig 44,0 42,7 mittel PMI Dienstleistungssektor, vorläufig 45,4 45,0 9:30 DE Okt PMI Verarbeitendes Gewerbe, vorläufig 48,0 47,4 mittel PMI Dienstleistungssektor, vorläufig 50,0 49,7 10:00 EZ Okt PMI Verarbeitendes Gewerbe, vorläufig 46,5 46,1 mittel PMI Dienstleistungssektor, vorläufig 46,4 46,1 10:00 DE Okt ifo-Geschäftsklimaindex 101,6 101,4 hoch ifo-Lagebeurteilungen 110,0 110,3 ifo-Erwartungen 93,6 93,2 13:00 US KW 42 MBA-Hypothekenmarktindex k. A. -4,2 % gering 16:00 US Sep Neubauverkäufe 385 Tsd. 373 Tsd. mittel 20:15 US FOMC-Zinsentscheidung 0,25 % 0,25 % hoch ThyssenKrupp THYSSENKRUPP hat im abgelaufenen vierten Quartal einem Analysten zufolge eine stabile Geschäftsentwicklung verzeichnet. Die das Stahlgeschäft umfassende Division Materials habe Pressemeldungen im September eine Verbesserung der Auftragseingänge registriert, teilte Warburg-Research- Analyst Voss am Dienstag mit, nachdem er nach eigenen Angaben am Vortag mit Vertretern der Investor-Relations-Abteilung von ThyssenKrupp gesprochen hatte. (Reuters) Bayer BAYER treibt mit großen Schritten die Entwicklung eines neuen Medikaments gegen lebensge- fährlichen Lungenhochdruck voran. Der Konzern legte Ergebnisse einer klinischen Studie vor, nach der seine Tablette Riociguat Patienten mit chronischer thromboembolischer pulmonaler Hypertonie (CTEPH) hilft. Bayer will nun 2013 Zulassungsanträge für Riociguat stellen. (Reu- ters) Daimler DAIMLER: Die Bundesregierung macht bei der Übernahme von EADS-Anteilen durch die KFW Tempo. Das Bundesfinanzministerium beantragte in einem Reuters vorliegenden Brief beim Haushaltsausschuss des Bundestages grünes Licht für die weiteren Verhandlungen (Reuters) E.ON Der Name Ruhrgas prägt seit Jahrzehnten den Gashandel in Deutschland. Nun will die Mutter- gesellschaft, der Energiekonzern E.ON, den Namen verschwinden lassen. Die Tochter soll künftig E.ON Global Commodities heißen. (Handelsblatt S. 19) Gerry Weber Der Modehersteller Gerry Weber hat eine der stärksten Modemarken in Deutschland aufgebaut. Nun hat er große Pläne auch in Amerika, sagte der Vorstandsvorsitzende Gerry Weber in einem Interview. (FAZ S. 14) EADS Der Streit zwischen der Airbus-Mutter EADS und der Bundesregierung um die von Berlin verzö- gerte Anschubfinanzierung für die A350XWB geht in eine neue Runde. EADS-Kreise äußerten, das Unternehmen werde "auf die Finanzierung verzichten, wenn die Bedingungen nicht stim- men", heißt es. (Handelsblatt S. 4) EZB EZB-Präsident Draghi stellt sich heute in einer gemeinsamen Sitzung mehrerer Bundestags- Ausschüsse den Fragen der Abgeordneten zum umstrittenen Anleihenkaufprogram der Zentral- bank. (Reuters) Griechenland GRIECHENLAND erhält laut "SZ" zwei Jahre mehr Zeit für die Sanierung des maroden Staats- haushalts. Die Regierung in Athen müsse die Neuverschuldung statt 2014 erst 2016 wieder unter die EU-Obergrenze von drei Prozent der Wirtschaftsleistung drücken. - In der griechischen Regierungskoalition zeichnet sich noch immer keine Einigung über die von den internationalen Geldgebern verlangten Arbeitsmarktreformen ab. (Reuters) Helaba Floor Research · 24. Oktober 2012· © Helaba 2
  3. 3. Equity Daily Datum 2.ob. Pivot 1.ob. Pivot PIVOT 1.unt. Pivot 2.unt. Pivot DAX 24. Okt 12 7413,50 7293,59 7223,70 7103,79 7033,90Marktdaten Tec DAX 24. Okt 12 812,70 803,01 797,73 788,04 782,76 SMI 24. Okt 12 6792,38 6709,59 6662,42 6579,63 6532,46 CAC 40 24. Okt 12 3530,66 3468,58 3429,94 3367,86 3329,22 S&P 500 24. Okt 12 1444,32 1428,71 1418,14 1402,53 1391,96 EuroStoxx50 24. Okt 12 2560,85 2519,39 2493,38 2451,92 2425,91 Dow Jones 24. Okt 12 13438,52 13270,53 13176,90 13008,91 12915,28 DAX-Future 24. Okt 12 7418,50 7298,00 7226,00 7105,50 7033,50 EuroStoxx-Fut. 24. Okt 12 2561,67 2518,33 2490,67 2447,33 2419,67 Bund-Future 24. Okt 12 140,87 140,61 140,24 139,98 139,61 Bobl-Future 24. Okt 12 125,35 125,24 125,07 124,96 124,79 Schatz-Future 24. Okt 12 110,59 110,57 110,54 110,52 110,50 T-Bond-Fut. 24. Okt 12 148,96 148,35 147,52 146,92 146,08 Gilt-Future 24. Okt 12 119,95 119,62 119,11 118,78 118,27 17.10.12 18.10.12 19.10.12 22.10.12 23.10.12 DAX-Future 7.398,50 7.441,00 7367,50 7.323,50 7.177,50 DAX 7394,55 7398,50 7380,64 7328,05 7173,69 M-Dax 11555,64 11556,11 11476,01 11470,06 11267,95 Tec DAX 827,25 826,82 811,09 806,38 793,32 EuroStoxx50 2569,83 2574,19 2542,24 2531,10 2477,92 Dow Jones 30 13557,00 13548,94 13343,51 13345,89 13102,53 S&P 500 1460,91 1457,34 1433,19 1433,82 1413,11 Nasdaq 2775,62 2744,17 2678,32 2694,56 2666,02 V-DAX 16,96 16,31 17,25 18,34 20,20 Volumen DAX-Future 111.234 119.676 134.056 112.218 157.958 ■ Helaba Floor Research · 24. Oktober 2012· © Helaba 3

×