EquityDaily.pdf

52 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Equity Daily
[http://www.lifepr.de?boxid=354981]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
52
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

EquityDaily.pdf

  1. 1. Helaba Floor Research Equity Daily 8. Oktober 2012 Indikation Unterstützungen Widerstände Handelsbreite DAX 7.350 7.266 / 7.220 7.440 / 7.478 7.266 / 7.450 Autor: EuroStoxx 50 2.507 2.470 / 2.4509 2.519 / 2.550 2.430 / 2.560 Ralf Umlauf Tel.: 0 69/91 32-18 91 research@helaba.de  China: HSBC Service-PMI stieg im September von 52,0 auf 54,3 Punkte.  Eurozone: Dauerhafter Rettungsschirm ESM tritt ab heute in Kraft. Redaktion: Viola Julien Die Woche nach dem US-Arbeitsmarktbericht und den ISM-Indizes hat traditionell wenige Kon- junkturdaten zu bieten. Zudem feiern die USA heute den Columbus Day und es werden keine Sales: Daten veröffentlicht, obwohl die Aktienmärkte geöffnet sind. Das datenseitige Interesse gilt vor Aktien- und Anlageprodukte diesem Hintergrund zunächst den deutschen 0 69/91 32-31 49 100 100 Außenhandelszahlen. Insbesondere die Eurex Futures Options Desk 90 90 EWU-Schuldenkrise wirkt sich belastend auf 0 69/91 32-18 33 80 80 die deutsche Exporttätigkeit aus. Ein Gegen- 70 dt. Exporte: Gesamt 70 gewicht dazu bildete in den letzten Monaten 60 60 und Quartalen die Nachfrage nach deutschen 50 50 Produkten aus dem Ausland jenseits des 40 dt. Exporte: Gesamt ohne Eurozone 40 Euro-Währungsgebietes. Die Grafik verdeut- licht, dass seit dem Frühjahr aber in absoluter Vortag % 30 30Dax 7.397,87 1,27 Betrachtung keine neuen Hochs der deut- 20 dt. Exporte: Eurozone 20 schen Gesamtexporte berichtet wurden. An-Dax L. 7.379,74 -0,28 10 10 98 99 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 gesichts des Minus bei der Auftragslage imStoxx 50 2.565,06 0,97 Source: Thomson Reuters Datastream August bleibt abzuwarten, ob der Gesamtex-Dow J ones 13.610,15 0,26 port heute zulegen kann. Für das deutsche Wachstum ist der Netto-Export, d. h. der verbleibendeNasdaq 3.136,19 -0,42 Wert nach Abzug der Importe, die entscheidende Größe. Dieser hat sich im Trend der letzten Mo- nate verbessert und so wird von dieser Seite her das Wachstum bislang unterstützt. Des WeiterenS&P 500 1.460,93 -0,03 stehen heute die deutschen Produktionszahlen im Kalender. Auch hier ist das Auftragsminus derNikk ei 8.863,30 0,44 Industrie als Risiko zu werten und so könnte der Ausstoß des Produzierenden Gewerbes nach demÖl (Brent) 112,02 -0,95 unerwartet positiven Abschneiden im Juli erneut gesunken sein. Die Konsensschätzung erscheintEUR-USD 1,3040 -0,48 realistisch. Mit der Sentix-Umfrage steht der erste Stimmungsindikator für die Eurozone im lau- fenden Monat auf der Agenda. Das Sentix-Investorenvertrauen liefert oftmals gute Hinweise auf die Ergebnisse der ZEW-Umfrage in Deutschland. Angesichts der klar erklärten Absicht der EZB alles zu tun, um den Bestand der Eurozone zu gewährleisten, könnte sich das Vertrauen in der Eurozone etwas verbessern. Die zuletzt gestiegenen PMIs des Verarbeitenden Gewerbes in Spani- en und Italien könnten ebenfalls zu einer Stimmungsaufhellung beigetragen haben. Die Erwartun- gen sollten unseres Erachtens jedoch nicht zu hoch gesteckt werden. Aktienmärkte: Der DAX zeigte sich zum Schluss der Woche erneut gut unterstützt und schloss bei 7398 Zählern. Das technische Bild ist indes nicht ohne Risiken, zumal Indikatoren wie MACD und Stochastic unterhalb ihrer Signallinien gen Süden tendieren. Zwar ist der DMI sowohl auf täglicher als auch auf wöchentlicher Basis im Kauf, es kommt nun aber darauf an, einen Test des Septemberhochs bei 7.478 zu starten. Angesichts des im überkauften Bereich eindrehenden Sto- chastic im Wochenchart könnte dieses Unterfangen aber schwierig werden. Rücksetzer bis 7.220 oder 7.180 können nicht ausgeschlossen werden. Herausgeber: Helaba Volkswirtschaft/Research, verantwortlich: Dr. G. R. Traud, Chefvolkswirt/Leitung Research, Neue Mainzer Straße 52-58, 60311 Frankfurt am Main, Telefon: 069/9132-2024, Internet: http://www.helaba.de. Die Publikation ist mit größter Sorgfalt bearbeitet worden. Sie enthält jedoch lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Die Angaben beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität wir aber keine Gewähr übernehmen können. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.
  2. 2. Equity Daily Zeit Land Periode Indikator / Ereignis Konsens Vorperiode EinflussWichtige Wirtschaftsdaten 8:00 DE Aug Exporte -0,5 % VM rev. +0,4 % mittel Importe -0,1 % VM rev. +0,7 % 8:00 DE Aug Handelsbilanz +15,6 Mrd. EUR +16,9 Mrd. gering 8:30 FR Sep Geschäftsklima (Bank von Frankreich) k. A. 93 gering 10:30 EZ Okt Sentix-Investorenvertrauen k. A. -23,2 gering 12:00 DE Aug Industrieproduktion -0,5 % VM +1,3 % mittel -1,5 % VJ -1,4 % US Feiertag: Columbus Day (Rentenmärkte geschlossen) Deutsche Telekom Die Deutsche Telekom wird das Jahr 2012 mit einem Verlust von mindestens 4,4 Milliarden Pressemeldungen Euro abschließen. Grund ist die Fusion ihres US-Geschäfts mit dem Konkurrenten MetroPCS. Die Abschreibungen auf T-Mobile USA beziffert der Konzern auf 7 bis 8 Milliarden Euro. Aller- dings hat offenbar auch der Rivale Sprint Interesse an MetroPCS. (Handelsblatt S. 22/Süddeutsche Zeitung S. 20/FTD S. 5) Deutsche Bank Beschäftigte der Deutschen Bank sollen von Großbritannien aus auf kriminelle Umsatzsteuer- Karusselle aufgesprungen sein, um ihre Boni zu steigern. Einige von ihnen müssen mit Ankla- gen rechnen. Vor Gericht könnte auch der Renditedruck in dem Geldinstitut eine Rolle spielen. (Süddeutsche Zeitung S. 22) Munich Re Der Rückversicherer Munich Re begrüßt den Vorschlag von EU-Energiekommissar Günther Oettinger, eine Pflichtversicherung für Atomkraftwerksbetreiber einzuführen. Der Konzern wittert Geschäftschancen, besteht aber auf einer Höchstgrenze. (FTD S. 15) EADS Ungeachtet aller Widerstände und Gerüchte über ein Scheitern arbeitet der Flugzeugkonzern EADS an der Rüstungsfusion mit BAE Systems. Nach Informationen aus Branchenkreisen bezifferte EADS-Chef Thomas Enders die Wahrscheinlichkeit auf 50 zu 50. Zwischen Frankreich und Großbritannien zeichne sich ein Schulterschluss ab, während sich die Deutschen isolieren, heißt es weiter. (FTD S. 1/FAZ S. 17/Handelsblatt S. 4) Helaba FloorResearch · 8. Oktober 2012· © Helaba 2
  3. 3. Equity Daily Datum 2.ob. Pivot 1.ob. Pivot PIVOT 1.unt. Pivot 2.unt. Pivot Dax 08. Okt 12 7470,47 7434,17 7373,48 7337,18 7276,49Marktdaten Tec DAX 08. Okt 12 835,81 832,76 827,87 824,82 819,93 SMI 08. Okt 12 6712,71 6693,76 6661,54 6642,59 6610,37 CAC 40 08. Okt 12 3494,15 3475,59 3443,29 3424,73 3392,43 S&P 500 08. Okt 12 1477,00 1468,96 1462,93 1454,89 1448,86 Eurostoxx50 08. Okt 12 2561,22 2546,21 2519,26 2504,25 2477,30 Dow-Jones 08. Okt 12 13706,71 13658,43 13613,59 13565,31 13520,47 Dax-Future 08. Okt 12 7461,33 7412,67 7363,83 7315,17 7266,33 EuroStoxx-Fut. 08. Okt 12 2552,00 2531,00 2509,00 2488,00 2466,00 Bund-Future 08. Okt 12 141,92 141,46 141,09 140,63 140,26 Bobl-Future 08. Okt 12 125,85 125,67 125,50 125,32 125,15 Schatz-Future 08. Okt 12 110,73 110,69 110,66 110,63 110,60 US T-Bond-Fut. 08. Okt 12 149,59 148,53 147,94 146,88 146,28 Gilt-Future 08. Okt 12 120,85 120,40 120,10 119,65 119,35 01.10.12 02.10.12 03.10.12 04.10.12 05.10.12 Dax-Future 7.280,50 7.315,00 7322,50 7.337,00 7.364,00 Dax-Index 7326,73 7305,86 7322,08 7305,21 7397,87 M-Dax 11129,47 11150,93 11183,51 11239,54 11349,69 Tec Dax 818,49 820,11 821,34 821,29 829,72 Eurostoxx50 2498,81 2493,59 2492,48 2485,75 2531,21 Dow Jones 30 13515,11 13482,36 13494,61 13575,36 13610,15 S&P 500 1444,49 1445,75 1450,99 1461,40 1460,93 Nasdaq 3113,53 3120,04 3135,23 3149,46 3136,19 V-Dax 17,52 17,56 17,10 17,28 16,22 Volumen Dax-Future 135456 134781 115184 123489 112202 ■ Helaba FloorResearch · 8. Oktober 2012· © Helaba 3

×