Presse-InformationDie Laureus World Sports Academy tagt in Berlin   •    Laureus Gipfeltreffen zum Thema „Sport als Mittel...
„KICK im Boxring“ wurde 2008 im Zuge der zunehmenden Popularität des Boxsports zur Betreuungsozial gefährdeter Jugendliche...
FAXANTWORT                    Akkreditierungsanfrage                  an lübMEDIA GmbH: 089 7253 401             Laureus W...
HINTERGRUND-INFORMATIONENDer Schirmherr von Laureus ist Nelson Mandela. Bei der ersten Verleihung der Laureus World Sports...
Laureus wurde von der Daimler AG und Richemont gegründet und wird von seinen globalen PartnernMercedes-Benz, IWC Schaffhau...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Einladung Laureus Academy Forum 2010.pdf

322 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Die Laureus World Sports Academy tagt in Berlin
[http://www.lifepr.de?boxid=199751]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
322
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Einladung Laureus Academy Forum 2010.pdf

  1. 1. Presse-InformationDie Laureus World Sports Academy tagt in Berlin • Laureus Gipfeltreffen zum Thema „Sport als Mittel zur Lösung globaler sozialer Probleme“ vom 15.-17. November in Berlin • Laureus-Vorsitzender Edwin Moses: „Das Academy-Forum gibt uns die Möglichkeit, brennende Fragen im Bereich des Sports zu erörtern“ • Pressetermine am 16. November im Olympiastadion und Besuch des Berliner Laureus Projekts „KICK im Boxring“London/Stuttgart, 10. November 2010 - Viele der einflussreichsten Sportlerinnen und Sportler derWelt werden nächste Woche nach Deutschland kommen, um am Auftakt des Laureus World SportsAcademy-Forum 2010 teilzunehmen. Das Academy-Forum wird vom 15. bis 17. November in Berlintagen und sich der Frage widmen, wie Sport zur Lösung globaler sozialer Probleme beitragen kann.Die Laureus World Sports Academy ist ein einzigartiger Kreis der größten lebenden Sportlegenden.Sie teilen die Überzeugung, dass durch Sport Grenzen überwunden, Menschen zusammengeführtund das Leben junger Menschen auf der ganzen Welt verbessert werden kann. Zu den Academy-Mitgliedern, die am Academy-Forum in Berlin teilnehmen, gehören: Marcus Allen Marvelous Marvin Hagler Hugo Porta Kapil Dev Kip Keino Mark Spitz Emerson Fittipaldi Franz Klammer Daley Thompson Sean Fitzpatrick Edwin Moses Steve Waugh Dawn Fraser Alxej Nemow Tanni Grey-Thompson Morné du PlessisEdwin Moses, Vorsitzender der Laureus World Sports Academy, sagt dazu: „Dies ist eine derseltenen Gelegenheiten, bei denen wir als Academy-Mitglieder zusammenkommen und über Laureusund wesentliche Fragen des Sports im Allgemeinen sprechen können. Neben ihren sportlichenLeistungen verkörpern die Mitglieder der Laureus Academy auch das Maximum an Wissen undErfahrung im sportlichen Bereich. Dies ist das erste Laureus Academy-Forum in Deutschland, undich hoffe, dass wir die Möglichkeit einer zielführenden Diskussion über die künftigen Herausforderun-gen und Chancen von Laureus haben werden.”Während ihres Aufenthalts in Berlin werden die Laureus Academy-Mitglieder das Projekt „KICK imBoxring“ der Laureus Sport for Good Stiftung besuchen. Dieses Projekt bietet Sport- und Bildungs-veranstaltungen für sozial benachteiligte, kriminalitätsgefährdete Jugendliche der Stadt im Alterzwischen 13 und 18 Jahren an. Die wesentlichen sozialen Probleme, vor denen diese jungenMenschen stehen, sind Straffälligkeit, Erwerbslosigkeit, schulische Probleme, Schwierigkeiten imElternhaus, Gewalt und fehlende Selbstachtung.
  2. 2. „KICK im Boxring“ wurde 2008 im Zuge der zunehmenden Popularität des Boxsports zur Betreuungsozial gefährdeter Jugendlicher gegründet. Schwergewichtsweltmeister Wladimir Klitschko, LaureusFriend & Ambassador -, ist der Schirmherr des Projekts.Das Projekt, das in Zusammenarbeit mit der Sportjugend Berlin – einer Organisation, die eine Reihesozialer Projekte anbietet – und dem Polizei-Sport-Verein realisiert wird, organisiert abends und anWochenenden kostenlose Boxlehrgänge, die mit Bildungsprogrammen verknüpft sind. Die Aktivitätenfinden in Sportvereinen statt, um die Nachhaltigkeit des Projekts zu gewährleisten. Außer demTraining gibt es noch Workshops und Beratungsstunden, in denen Probleme wie Schulden,Familienkonflikte, Kriminalität und Drogenmissbrauch besprochen werden.Die Laureus World Sports Academy ist ein einzigartiger Verband von 46 der größten lebendenSportlegenden, die freiwillig einen Teil ihrer Zeit als internationale Botschafter für die Laureus Sportfor Good Stiftung investieren. Die Stiftung hat sich zum Ziel gemacht, Sport als Mittel zur Bekämp-fung einiger der schwierigsten sozialen Probleme einzusetzen, mit denen junge Menschen heutekonfrontiert sind, wie zum Beispiel HIV/AIDS, Drogenmissbrauch, Kriminalität, Ausschluss aus demgesellschaftlichen Leben, Furcht vor Landminen, Gewalt, Diskriminierung sowie Gesundheitsproble-me wie zum Beispiel Übergewicht. Laureus hat seit seiner Gründung über € 35 Millionen für Projektegesammelt, mit deren Hilfe das Leben von über einer Million junger Menschen verbessert werdenkonnte. Im Moment unterstützt Laureus fast 80 Sportprojekte auf der ganzen Welt.Am Dienstag 16. November lädt die Laureus World Sports Academy zu einem Presseterminins Berliner Olympiastadion ein. Um 13.00 Uhr informieren die Academy Mitglieder über dieAufgaben von Laureus und stehen für Interviews zur Verfügung. Um 16.00 Uhr besucht dieLaureus Academy zusammen mit Laureus Botschafter Vitali Klitschko das Projekt „KICK imBoxring.“Zu beiden Terminen sind Medien herzlich eingeladen und werden gebeten, sich zu akkreditie-ren, Bitte füllen Sie das anliegende Antwortfax aus oder senden Sie uns eine Email unterir@luebmedia.com. Dr. Gerald Meier steht Ihnen für alle Fragen rund um das LaureusAcademy Forum zur VerfügungPresse:Laureus Medienservice Phone: 089 74 661 445lübMEDIA GmbH Mobil: 0179 4564985Engelhardstr. 12 e-mail : info@luebmedia.com81369 MünchenFotoarchiv: www.laureusarchive.comWebsite: www.laureus.de
  3. 3. FAXANTWORT Akkreditierungsanfrage an lübMEDIA GmbH: 089 7253 401 Laureus World Sports Academy Forum 16. November 2010 Olympiastadion Berlin/ Beginn: 13.00 Uhr Projektbesuch „KICK im Boxring“/Beginn 16.00 UhrHinweis: Der Pressetermin im Olympiastadion startet um 13.00 Uhr mit einemLunch in der Ehrenhalle. Im Anschluss ca. 13.45 Uhr findet eine Pressekonfe-renz in der Jessie-Owens Lounge statt.Der Projektbesuch findet ab 16.00 Uhr in der Sporthalle, Neue Krugallee 219,12437 Berlin Treptow, statt.Bei gewährter Akkreditierung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung.□ Ich komme gerne zum Pressetermin □ Laureus Academy im Olympiastadion □ Projektbesuch bei „KICK im Boxring“□ Ich kann leider nicht kommen,□ bin aber an der Zusendung einer Pressemappe/Fotos interessiertRedaktion ________________________________________________Name ________________________________________________Telefon ________________________________________________Fax ________________________________________________Email ________________________________________________
  4. 4. HINTERGRUND-INFORMATIONENDer Schirmherr von Laureus ist Nelson Mandela. Bei der ersten Verleihung der Laureus World SportsAwards im Jahr 2000 sagte Präsident Mandela: „Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern. Er hat dieKraft, zu inspirieren. Er hat die Kraft, Menschen auf eine Art und Weise zu vereinen, wie es nur Wenigesvermag. Sport kann Hoffnung wecken, wo zuvor nichts als Verzweiflung war.“ Diese Aussage hat sich zurPhilosophie von Laureus – zur treibenden Kraft hinter unseren Aktivitäten – entwickelt.Laureus ist eine weltweite Bewegung zu Ehren des Sports und seiner positiven, Menschen verbindendenWirkung und setzt sich aus folgenden drei Kernelementen zusammen: der Laureus World SportsAcademy, den Laureus World Sports Awards und der Laureus Sport for Good Foundation (dem karitativenArm von Laureus). Gemeinsam würdigen diese drei Einrichtungen nicht nur sportliche Spitzenleistungen,sondern nutzen die Macht des Sports auch, um gesellschaftliche Veränderungen zu bewirken.Hier die Mitglieder der Laureus World Sports Academy: Giacomo Agostini, Marcus Allen, SeverianoBallesteros, Franz Beckenbauer, Boris Becker, Ian Botham, Sergey Bubka, Bobby Charlton, SebastianCoe, Nadia Comaneci, Deng Yaping, Marcel Desailly, Kapil Dev, David Douillet, Emerson Fittipaldi, SeanFitzpatrick, Dawn Fraser, Cathy Freeman, Tanni Grey-Thompson, Marvelous Marvin Hagler, MikaHäkkinen, Tony Hawk, Mike Horn, Miguel Indurain, Michael Johnson, Kip Keino, Franz Klammer, DanMarino, John McEnroe, Edwin Moses (Chairman/Vorsitzender), Nawal El Moutawakel, Robby Naish, IlieNastase, Martina Navratilova, Alexej Nemov, Jack Nicklaus, Gary Player, Morné du Plessis, Hugo Porta,Vivian Richards, Monica Seles, Mark Spitz, Daley Thompson, Alberto Tomba, Steve Waugh und KatarinaWitt.Die Mitglieder der Laureus Academy stellen ihr Engagement freiwillig als weltweite Botschafter derLaureus Sport for Good Foundation in den Dienst der guten Sache. Die Stiftung wurde eingerichtet, umden Sport als Mittel für soziale Veränderungen zu fördern und sich im Rahmen eines weltumspannendenProgramms sozialen Herausforderungen zu stellen. Diese Initiativen, bei denen der Sport im Mittelpunktsteht, sollen zur Entwicklung von Gemeinschaften und Gemeinden beitragen. Seit seiner Gründungkonnte Laureus mehr als € 35 Millionen für Projekte aufbringen, die das Leben von mehr als einer Millionjungen Menschen verbessert haben. Die Stiftung widmet sich vor allem Problemen der heutigen Jugend –darunter Armut, soziale Ausgrenzung, Waffengewalt, Gang-Bildung und Diskriminierung.Die Laureus World Sports Awards sind die bedeutendsten internationalen Auszeichnungen im Bereich desSports, mit denen jedes Jahr die besten Sportlerinnen und Sportler aus allen Sparten geehrt werden. Dielebenden Legenden des Sports würdigen dabei die besten Athleten der Gegenwart: Die Gewinner werdenvon der ultimativen Sportjury gewählt – den 46 Mitgliedern der Laureus World Sports Academy. DieVerleihung der Laureus-Awards findet jedes Jahr im Rahmen einer Zeremonie mit internationalen Gästenaus Sport und Unterhaltung statt, die in 180 Ländern im Fernsehen ausgestrahlt wird.Die Gewinner der Laureus World Sports Awards werden in einem zweistufigen Abstimmungsverfahrenermittelt. Zunächst wird anhand der Stimmen des Selection Panels, das sich aus den führendenRedakteuren, Print- und Fernsehjournalisten der Sportwelt zusammensetzt, eine Auswahlliste mit sechsKandidaten erstellt, die in fünf Kategorien eingeteilt sind: Laureus World Sportsman of the Year, LaureusWorld Sportswoman of the Year, Laureus World Team of the Year, Laureus World Breakthrough of theYear und Laureus World Comeback of the Year. Die Nominierung der Kandidaten in zwei weiterenKategorien – Laureus World Action Sportsperson of the Year und Laureus World Sportsperson of the Yearwith a Disability – erfolgt durch gesonderte Expertenkomitees. Die Mitglieder der Laureus World SportsAcademy ermitteln dann in einer geheimen Abstimmung die Preisträger in allen sieben Kategorien.
  5. 5. Laureus wurde von der Daimler AG und Richemont gegründet und wird von seinen globalen PartnernMercedes-Benz, IWC Schaffhausen und Vodafone unterstützt.Mercedes-BenzAls ältester Automobilhersteller der Welt kann Mercedes-Benz auf eine lange und einzigartige Traditionzurückblicken. Mercedes-Benz ist die wertvollste automobile Premiummarke, die für erstklassige Qualitätsowie für Sicherheit, Komfort, faszinierendes Design und nachhaltige Mobilität steht. Mercedes-Benzgenießt einen hervorragenden Ruf, vor allem als Pionier auf dem Gebiet der Sicherheitstechnologie. Vieletechnische Innovationen, die heute in allen Fahrzeugen Standard sind, wurden erstmals von Mercedes-Benz eingeführt. Die Ingenieure von Mercedes-Benz werden auch in Zukunft das Automobil immer wiederneu erfinden – mit der gleichen Begeisterung und Innovationskraft wie Gottlieb Daimler und Carl Benz imJahr 1886. Mercedes-Benz ist einer der globalen Partner der „Laureus Sport for Good Foundation“. Seitder Stiftungsgründung im Jahr 2000 unterstützt und fördert Mercedes-Benz die Ziele und Werte diesesweltweiten gemeinnützigen Programms, das soziale Probleme durch Sport bekämpft. Laureus wurde zueinem grundlegenden Bestandteil der gesellschaftlichen Verantwortung von Mercedes-Benz.IWC SchaffhausenSeit über einem Jahrhundert fertigt die International Watch Company (IWC) in Schaffhausen mechanischhochwertige und äußerst benutzerfreundliche Präzisionsprodukte für Uhrenliebhaber, die von ihremChronographen mehr erwarten als nur eine genaue Zeitangabe. 1868 gegründet, hat sich IWC mittlerweileeinen Namen als traditionsreiche Schweizer Uhrenmanufaktur mit einer Leidenschaft für Originalität,Innovation und technische Finesse geschaffen. Heute ist die Marke erfolgreicher denn je und IWC lässtdiesen Erfolg in nationale und internationale Initiativen einfließen, im Rahmen derer das Unternehmensoziale Verantwortung übernimmt. Als neuer globaler Partner der „Laureus Sport for Good Foundation“ging IWC im Jahr 2005 eine langfristige Verpflichtung ein.VodafoneDas Mobilfunkunternehmen Vodafone, das anteilig mit mehr als 303 Millionen Kunden, Kapitalbeteiligun-gen in 27 Ländern auf fünf Kontinenten und weiteren 40 Partnernetzen auf der ganzen Welt internationalführend ist, unterstützt ab sofort Laureus als neuer globaler Partner. Die entsprechende fünfjährigeVereinbarung wurde 2008 abgeschlossen und läuft bis 2012. Vodafone ist ein langjähriger Förderer desSports und freut sich, Teil einer Organisation zu sein, die sportliche Spitzenleistungen sowohl in derbreiten Öffentlichkeit – über das weltweite humanitäre Engagement der Laureus Sport for GoodFoundation – als auch auf höchster Ebene – mit der jährlichen Vergabe der Laureus World Sports Awardsan die herausragendsten Sportlerinnen und Sportler – würdigt.

×