An die Redaktion                      VERANSTALTUNGEN UND TERMINE IM IMAX FILMTHEATER UND                                A...
Sonderausstellung           ERNST NEUMANN-NEANDER UND SEINE FAHRZEUGE                            Freunde skurriler Fahrzeu...
Dauerausstellung:            „APOLLO AND BEYOND“                            Die Ausstellung zeigt die spannende Entwicklun...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dezember 2009.pdf

143 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF]Dezember 2009
[http://www.lifepr.de?boxid=126701]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
143
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dezember 2009.pdf

  1. 1. An die Redaktion VERANSTALTUNGEN UND TERMINE IM IMAX FILMTHEATER UND AUTO & TECHNIK MUSEUM SINSHEIM DEZEMBER 2009Auto & Technik Museum Sinsheim:Das Museum ist täglich von 9-18 Uhr geöffnet. Am Wochenende sowie an Feiertagen von 9-19 Uhr.Achtung: Am 24. und 31. Dezember 2009 ist das Museum von 9 – 15 Uhr geöffnet.Achtung: Das Hotel Sinsheim ist wegen Betriebsferien vom 23. Dezember 2009 bis 03. Januar 2010 geschlossen.Dauerausstellung BOSCH und das Automobil Im Frühjahr 1897 installierte Robert Bosch erstmals einen Magnetzündapparat in einem Kraftfahrzeug. Dies war der Beginn der Erfolgsgeschichte des Autozulieferers BOSCH, die in einer neuen Dauerausstellung im Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM, täglich von 9 – 18 Uhr, erzählt und gezeigt wird. Nähere Infos auch unter www.technik- museum.de .Dauerausstellung Festo "Angewandte Bionik in Form des pneumatischen Muskels" Die Einsatzgebiete des pneumatischen Muskels reichen vom Fitnesstrainer bis zum Stuhltester in der Industrie. Die Analogie zum menschlichen Muskel hat Ingenieure und Tüftler aber noch auf ganz andere Ideen gebracht. Diese und weitere Exponate rund um die Entstehung des pneumatischen Muskels zeigt Festo im Rahmen einer Sonderausstellung im Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM täglich von 9 – 18 Uhr. Nähere Infos auch unter www.technik-museum.de .Dauerausstellung 50 Jahre Goggomobil & Co. - Die deutschen Kleinwagen der Nachkriegszeit Das Auto & Technik Museum Sinsheim zeigt die typischen Kleinwagen der "Wilden Fünfziger" die eng mit dem Wirtschaftswunder nach dem 2. Weltkrieg verknüpft sind. Die Ausstellung kann täglich von 9 – 18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bis 19 Uhr besichtigt werden. Nähere Infos auch unter www.technik-museum.de .Dauerausstellung Vom Laufrad zum Rennrad Das Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM zeigt interessanten Fahrrädern, welche u.a. ein original Jan Ullrich Fahrrad beinhaltet. Täglich von 9 – 18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bis 19 Uhr zu sehen. Nähere Infos auch unter www.technik-museum.de .Dauerausstellung Die Energie der Sonne Durch die Zusammenarbeit zwischen der Firma Würth Solar und dem Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM kann das Museum eine moderne CIS-Photovoltaikanlage auf seiner Dachterrasse präsentieren. Täglich von 9 – 18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bis 19 Uhr zu sehen. Nähere Infos auch unter www.technik-museum.de .Dauerausstellung: Die Formel-1 im Wandel der Zeit Die Ausstellung stellt die Formel-1 gestern und heute in 10 Bildpaaren gegenüber und illustriert in amüsanter Form die rasante Entwicklung der Technik, die Aerodynamik, der Sicherheit sowie der Boxenarbeit. Die Ausstellung kann täglich im Auto & Technik Museum Sinsheim von 9 – 18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bis 19 Uhr besichtigt werden. Nähere Infos auch unter www.technik-museum.de .Sonderausstellung Fräulein Stinnes fährt um die Welt seit 17. Oktober 2009 zeigt das Auto & Technik Museum Sinsheim anlässlich des deutschen Filmstarts von "Fräulein Stinnes fährt um die Welt" eine multimediale Ausstellung über die historische Reise einer jungen Frau um den ganzen Globus. 1927 startete sie ihre Expedition zusammen mit zwei Mechaniker und dem schwedischen Kameramann Carl- Axel Söderström. Schwerpunkt der Ausstellung ist das einzigartige Film- und Fotomaterial, das Carl-Axel Söderström während der Expedition rund um den Globus aufgenommen hat. Kernstück ist das Original-Filmfahrzeug, ein Adler Favorit von dem weltweit nur noch weinige Exemplare existieren. Die Ausstellung „Fräulein Stinnes fährt um die Welt“ ist von 17. Oktober 2009 bis 22. Januar 2010, täglich von 9 bis 18 Uhr im Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM zu bewundern.Sonderausstellung „100 JAHRE MAYBACH MOTORENBAU“ Am 23. März 1909 gründeten Wilhelm Maybach und sein Sohn Karl den Luftschiffmotorenbau in Bissingen an der Enz, um den Grafen Zeppelin mit Motoren für seine Luftschiffe zu beliefern. Aber beide Männer - Vater und Sohn - sind auch Pioniere der Automobilgeschichte. Zusammen mit Gottlieb Daimler entwickelte Wilhelm Maybach 1883 einen universell nutzbaren, schnell laufenden Benzinmotor und 1901 mit dem 35-PS-Mercedes das erste Auto moderner Prägung. Sein Sohn Karl begann sich nach 1918 für den Automobilbau zu interessieren, da der Versailler Vertrag Deutschland den Bau von Flugzeugmotoren untersagte. Schon mit seinem ersten Wagen, dem W3, machte Karl Maybach deutlich, welche Art von Autos er bauen wollte: Luxuswagen der höchsten Preiskategorie, die durch perfekte Technik und luxuriöse Ausstattung überzeugen sollten. Insgesamt wurden zwischen 1921 und 1940 nur etwa 3000 Maybachs gebaut, von denen heute noch etwa 50 existieren. Zehn davon werden im Rahmen der Sonderausstellung im Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM zu sehen sein, darunter der älteste noch fahrbereite Maybach der Welt. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Produktion von Automobilen bei Maybach nicht wieder aufgenommen. Erst 1997 wurde die Marke von Daimler-Benz wiederbelebt. Als Vertreter der neuen Maybach-Generation werden ein Maybach 62 und der Prototyp „Exelero“ gezeigt. Die Sonderausstellung „100 Jahre Maybach Motorenbau“ ist bis 31. Dezember 2009 täglich von 9 bis 18 Uhr im Auto & Technik Museum Sinsheim zu sehen. Nähere Infos auch unter www.technik-museum.de .Seite 1 von 3 - monatlich
  2. 2. Sonderausstellung ERNST NEUMANN-NEANDER UND SEINE FAHRZEUGE Freunde skurriler Fahrzeuge können sich freuen: im Auto & Technik Museum Sinsheim wird eine einmalige Präsentation der Fahrzeuge Ernst Neumann-Neanders stattfinden. Neumann-Neander, gleichermaßen Künstler und passionierter Motorradfahrer, wurde in den 1920er Jahren durch seine ungewöhnlichen Konstruktionen bekannt und gehörte zur Avantgarde der Motorrad-Konstrukteure. Insgesamt 18 fahrbereite Fahrzeuge sind bis 17. Dezember 2009 im Rahmen der Sonderausstellung „Ernst Neumann-Neander und seine Fahrzeuge“ im Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM zu sehen. Das Museum hat täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Nähere Infos auch unter www.technik- museum.de .Jubiläum 50 Jahre Sicherheitsgurt Anlässlich des 50. Geburtstages (13. August 1959) des Sicherheitsgurtes zeigt das Auto & Technik Museum Sinsheim bis 31. Dezember 2009 das erste Fahrzeug der Welt mit 3-Punkt-Sicherheitsgurt, einen Volvo 122S Amazon. Das Museum ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.Sonderausstellung 75 Jahre Citroën Traction Avant („Gangster-Citroen“) Hektische Modellwechsel wie heute waren in den Vor- und Nachkriegsjahren noch ein Fremdwort: 23 Jahre lang produzierte Citroën äußerlich nahezu unverändert den legendären „Traction Avant“. Aus Anlass seines 75. Geburtstags spannt das Auto & Technik Museum Sinsheim bis 31. Dezember 2009 dieses Jahres in einer Sonderschau den Bogen vom ersten Citroën 7 A von 1934 bis zu einem der letzten Modelle dieser Baureihe, einem 15 Six (Baujahr 1956). Das richtungsweisende Konzept dieses mehr als zwei Jahrzehnte lang gebauten Erfolgsmodells trug entscheidend zum Image von Citroën als avantgardistische Marke mit unkonventionellen technischen Ideen bei. Die Sonderausstellung 75 Jahre Citroën Traction Avant („Gangster-Citroën“) ist täglich von 9 bis 18 Uhr im Auto & Technik Museum Sinsheim zu sehen. Weitere Infos unter www.technik-museum.de.03./10./17.12.09 Piano Bar Jeden Donnerstag verwandelt sich die Australian-Lounge „Arantas“, vom Hotel Sinsheim, in eine Piano-Bar mit unterhaltsamer Live-Musik. Beginn ist ab 20 Uhr. Eintritt frei.01./08./15./22.12.09 Fred Franks Seniorentreff Ab 15 Uhr findet im Restaurant des Auto & Technik Museum Sinsheim der Seniorentreff statt. Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei.IMAX 3D Filmtheater Sinsheim: Tel.: 07261 / 92 99 – 50 Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Fly Me to the Moon 11h, 15h, 19h 11h, 15h, 19h 11h, 15h, 18h 11h, 15h, 18h 12h, 15h, 18h 12h, 15h, 18h 11h, 15h, 19h Grand Canyon 10h, 14h, 18h 10h, 14h, 18h 14h, 19h 14h, 19h 11h, 14h 11h, 14h 10h, 14h, 18h Dinosaurier 12h 12h Wild Safari 17h 17h 17h Delfine und Wale 13h 13h 13h, 17h 13h, 17h 10h, 13h 10h, 13h 13h Space Station 17h 17h Wunder der Tiefe 12h, 16h 12h, 16h 10h, 16h 10h, 16h 16h 16h 12h, 16h Klassiker (Kostenlos) 9.30h 9.30h 9.30h 9.30h 9.30h 9.30h 9.30h - An Feiertagen gilt der Spielplan vom Sonntag. –ACHTUNG an Heiligabend und Silvester geänderter Spielplan:10.30 Uhr Klassiker, 11 Uhr Wunder der Tiefe, 12 Uhr Dinosaurier, 13 Uhr Fly me to the Moon, 14 Uhr Grand Canyon“Fly Me to the Moon”Die Appollo 11 Mission war nicht nur ein großer Sprung für die Menschheit, sondern auch für drei junge Stubenfliegen !In "Fly Me to the Moon" 3D machen die Kumpels Nat, Scooter, und IQ ihren Traum war und fliegen mit der legendären Apollo 11 Mission zumMond. -Ein galaktischer Spaß in modernster 3D-Animationstechnik- VERANSTALTUNGEN UND TERMINE IN DEN IMAX FILMTHEATERN SPEYER UND TECHNIK MUSEUM SPEYER DEZEMBER 2009Technik Museum Speyer + Wilhelmsbau (Ausstellung von Musikautomaten, historische Moden, Künstlerpuppen und Spielzeug)Das Museum sowie Wilhelmsbau sind täglich von 9-18 Uhr geöffnet. Am Wochenende sowie an Feiertagen von 9-19 Uhr.Achtung: am 24. und 31. Dezember 2009 ist das Museum von 9 – 15 Uhr geöffnet.Modellbau-Museum (integriert im TECHNIK MUSEUM) Besonders hervorzuheben sind die vielen naturgetreuen Schiffsmodelle sowie die Flugzeugmodelle, die eindrucksvoll die Entwicklung der Fliegerei von den ersten Flugzeugmaschinen bis zum Space Shuttle dokumentiert. Des weiteren sind viele Militaria-Modelle zu sehen.Seite 2 von 3 - monatlich
  3. 3. Dauerausstellung: „APOLLO AND BEYOND“ Die Ausstellung zeigt die spannende Entwicklung der mehr als vierzigjährigen Geschichte der bemannten Raumfahrt. Unter dem Titel: „Apollo and Beyond“ sind ausgefallene Exponate von den Anfängen der bemannten Raumfahrt der frühen sechziger Jahre bis zur aktuellen Internationalen Raumstation ISS zu sehen. Täglich von 9 – 18 Uhr zu sehen.Dauerausstellung: Erfinderland Rheinland Pfalz Von der Mausefalle zum Flugzeug, von Tüftlern und Nobelpreisträgern. Rheinland-pfälzische Innovationen prägen das Land und veränder(te)n die Welt. Diese Sonderausstellung stellt zahlreiche Erfindungen aus dem Bundesland vor. Täglich im Technik Museum Speyer von 9 – 18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bis 19 Uhr, zu besichtigen.Dauerausstellung Rüdiger Nehberg - The Tree Im Jahr 2001 startete Rüdiger Nehberg gegen den Rat vieler Experten eine 4000 km lange Überfahrt quer über den Atlantik. Sein Boot, ein selbstentworfener Einbaum ist im Technik MUSEUM SPEYER zu sehen. Täglich von 9 – 18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bis 19 Uhr, zu besichtigen.Dauerausstellung: Race Bike Collection Kommen Sie mit auf eine Zeitreise in die jüngere Geschichte des Motorrad-Rennsports. Schnuppern Sie einen Hauch von Rennatmosphäre inmitten von Rennmotorrädern, die Geschichte schrieben. Täglich im Technik Museum Speyer von 9 – 18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bis 19 Uhr, zu besichtigen.Sonderausstellung 150 Jahre Hugo Junkers - TECHNIK MUSEUM SPEYER ehrt Technikpionier Anlässlich seines 150. Geburtstages ehrt das TECHNIK MUSEUM SPEYER den Flugzeugkonstrukteur und Technikpionier Hugo Junkers mit einer Sonderausstellung. Hugo Junkers gehörte zu den größten Ingenieuren des Flugzeugbaus. Er war der erste, dem es gelang, ein Flugzeug ganz aus Metall zu bauen. Seine wohl bekannteste Konstruktion war die Junkers Ju-52, auch „Tante Ju“ genannt, welche untrennbar mit den Anfängen der Passagierluftfahrt verbunden ist. Die Ausstellung ist bis 31. Dezember 2009 täglich von 9 – 18 Uhr zu sehen. Mehr Infos unter www.technik-museum.de.03. Dezember Vortrag Rüdiger Nehberg Querschnitt durch ein aufregendes Leben im Forum des Technik Museum Speyer Der Dia-Vortrag (geeignet ab 12 Jahren). In einer 90-minütigen Dia-Reportage gibt Rüdiger Nehberg einige seiner Erlebnisse zum Besten. Es ist ein „Lebenslauf“ der speziellen Art. Er zeigt, was ihn befähigt, monatelang im Abseits der Welt bestehen zu können. Zwischen kalkulierbaren Naturgewalten und unberechenbaren Menschengestalten. Bilder zwischen Witz und Schock, zwischen Steinzeit und Gegenwart, von Freiheit und Gefangenschaft, von Leben und Tod. Belege von seinen Trainings zu Hause, bei der Bundeswehr und den Reisen in ferne Länder. Im Team und als Einzelkämpfer. Dokumente, die zeigen, wie mann/frau jeden Alters dem Körper, der Seele und dem Verstand spielerisch neue Dimensionen zuweisen kann. Wie man mit Vielseitigkeit resistent wird gegen Langeweile, Null-Bock und Arbeitslosigkeit. Wie man Selbstvertrauen und Zivilcourage vermehrt, und wie man diese Stärken einsetzen kann. Ob daheim oder in der Öffentlichkeit. Oder dort, wo Naturschutz und Menschenrechte mit Füßen getreten werden. Wo Geschundene dieser Welt Hilfe brauchen. Und um so seinem eigenen Leben Spannung und Erfüllung zu geben. Vielleicht auch dem der meisten Zuschauer. Der Vortrag beinhaltet neben vielen Kurzepisoden auch längere Sequenzen. Zum Beispiel über die Yanomami-Indianer in Brasilien, die Reise mit dem massiven Baumstamm über den Atlantik oder sein aktuelles Großprojekt, die Karawane der Hoffnung. Es ist der Kampf gegen das gigantische Verbrechen der Weiblichen Genitalverstümmelung. Nicht nach Politiker-Art, sondern in Sir-Vival-Manier: unkonventionell, gegen den Strom, wider allen Zeitgeist, mit dem Islam als Partner und mit fast unglaublichem Erfolg! Ein Vortrag, der dem Zuschauer vermittelt, dass niemand sich für zu gering halten sollte, Unmögliches Wirklichkeit werden zu lassen und zeigt: heute beginnt der Rest des Lebens. Davon werden die Gäste angesteckt. Tickets ab September unter Tel.: 06232 / 67 08 –0.27.12.09 Weihnachtskonzert im Museum Wilhelmsbau Speyer Um 17.30 Uhr die Türen des Konzertsalons im Museum Wilhelmsbau zum „besonderen Weihnachtskonzert“ mit Sopranistin Barbara Clénin-Lipps und historischen Instrumenten. Eintrittskarten gibt es ab sofort zu 15,00 € im Technik Museum Speyer unter Tel. 06232/6708-0, E-Mail: speyer@technik-museum.de oder in unserem Online-Shop unter www.technik-museum-shop.de.IMAX Dome Filmtheater Speyer (Kuppelleinwand) Tel.: 06232 / 67 08 – 80 Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag MittwochBlue Planet 15h, 19h 15h, 19h 11h, 15h, 20h 11h, 15h, 20h 10h, 15h, 18h 10h, 15h, 18h 15h, 19hMission Mond 13h 13h 13h, 17h 13h, 17h 13h, 17h 13h, 17h 13hDie Alpen 10h, 14h 10h, 14h 14h, 19h 14h, 19h 14h, 19h 14h, 19h 10h, 14hHurrikan 18h 18h 18h 18h 12h 12h 18hDer blaue Nil 16h 16h 16h 16h 11h, 16h 11h, 16h 16hDelfine 12h 12h 12h 12h 12hCosmic Voyage 11h 11h 11hMagic of Flight 17h 17h 10h 10h 17hKlassiker (kostenlos) 09.30h 09.30h 09.30h 09.30h 09.30h 09.30h 09.30h - An Feiertagen gilt der Spielplan vom Sonntag. –ACHTUNG an Heiligabend und Silvester geänderter Spielplan:10.30 Uhr Klassiker, 11 Uhr Die Alpen, 12 Uhr Der blaue Nil, 13 Uhr Delfine, 14 Uhr Blue Planet„Blue Planet“Im Traumschiff IMAX-Theater verlassen Sie die Erde. Sie blicken zurück über den Horizont des Mondes und sehen eine winzige Oase im weiten, leerenRaum: unsere Erde. Die Ozeane leuchten blau und türkis zwischen zarten, filigranen Wolken. „Blue Planet“ - ein unvergessliches IMAX - Erlebnis aus einervöllig, ungewohnten Perspektive. Sie werden fasziniert und nachdenklich zugleich sein.Seite 3 von 3 - monatlich

×