Das Wochenende im Detail:„Kakao & Schokolade - Eine Mitnaschausstellung" – ganztägigNoch bis zum 14. Februar 2011 zeigt di...
Sonnabend, 5. Februar 2011, 15:00 UhrFührung: Biologische Vielfalt im RegenwaldDie Artendichte der tropischen Regenwälder ...
EintrittAnmeldung für die Schokoladenfabrik: Unbedingt erforderlich unter 0331 550740 oderinfo@biosphaere-potsdam.deSonnta...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Das Wochenende im Detail.pdf

587 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Das Wochenende im Detail
[http://www.lifepr.de?boxid=212587]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
587
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Das Wochenende im Detail.pdf

  1. 1. Das Wochenende im Detail:„Kakao & Schokolade - Eine Mitnaschausstellung" – ganztägigNoch bis zum 14. Februar 2011 zeigt die Biosphäre Potsdam die Ausstellung „Kakao & Schokolade -Eine Mitnaschausstellung" des Museums im Koffer e.V. Nürnberg & Ferrero Deutschland GmbH, mitfreundlicher Unterstützung durch das Info-Zentrum Schokolade. Die Ausstellung widmet sich ganz undgar dem süßen Vergnügen - vom Rohkakao bis zur Praline berichten Schautafeln umfassend überGeschichte, Herkunft und Produktion von Schokolade. Wer schon immer wissen wollte, wie dieKakaofrucht aussieht, ob Kakaobohnen schon duften und wie sich Kakao anfühlt, kann auch das in derAusstellung erleben. Und wenn schon alle Sinne angesprochen werden, darf auch das Schmeckennicht fehlen: Besucher können während der Ausstellung eine süß-scharfe Überraschung probieren.Sonnabend, 5. Februar 2011, 11:00-19:00 UhrFerienprogramm: „Schoko-Malerei“ / „Schokoladenfabrik“Mit Essen spielt man nicht? Na dann, wird eben Kunst gemacht: Während der Winterferien könnenkreative Naschkatzen mit Schokolade malen. Wie das geht, zeigen die Schokokünstler der ConfiserieFelicitas. Die „Schoko-Malerei“ findet ganztägig am Restaurant „Luncheon“ statt.Kosten „Schoko-Malerei“: 3,00 Euro, inkl. Materialkosten (davon geht 1 Euro als Spende an dieTropenwaldstiftung „OroVerde“), zzgl. Biosphäre-EintrittTreffpunkt: Restaurant „Luncheon“, ab 11:00 UhrAnmeldung: eine Anmeldung ist nicht erforderlichIn der Schokoladenfabrik wird hingegen Schokolade hergestellt. Dazu erfährt man viele interessanteDinge über Kakao.ACHTUNG: Die Workshops in der Schokofabrik am 5. Februar sind bereits ausgebucht!Dauer: ca 2,5 Stunden, Startzeiten: 10:30 Uhr und 15:00 UhrPreise: Kinder 2,40 Euro, Erwachsene 4,80 Euro pro Person inkl. Materialkosten zzgl. Biosphäre-EintrittAnmeldung für die Schokoladenfabrik: Unbedingt erforderlich unter 0331 550740 oderinfo@biosphaere-potsdam.deSonnabend, 5. Februar 2011, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend und Sonntagum 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. Die Experten derBiosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldteich am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.
  2. 2. Sonnabend, 5. Februar 2011, 15:00 UhrFührung: Biologische Vielfalt im RegenwaldDie Artendichte der tropischen Regenwälder ist weltweit einzigartig. Bis heute weiß niemand, wie vieleArten den Regenwald tatsächlich bevölkern und wie viele davon täglich aussterben. Das sensibleSystem Regenwald hält sich im Rhythmus von Tageszeitenklima, evolutionären Bedingungen undnatürlichen Nahrungsketten im Gleichgewicht. Noch. Denn die unglaubliche Artenvielfalt wirdzunehmend dezimiert, direkt und indirekt. Die Führung entwirft anhand der über 20.000 Pflanzen undvielen Tiere in der Biosphäre ein beeindruckendes Bild des Artenreichtums tropischer Regenwälder, diees zu schützen und bewahren gilt.Dauer: 45 MinutenKosten: Erwachsene: 4,80 Euro, Kinder: 2,40 Euro, jeweils zzgl. Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740Sonnabend, 5. Februar 2011, 19:30 UhrBlasrohr, Floß und Feuerstein – Überleben im DschungelEine Veranstaltung für kleine und große Abenteurer in der Biosphäre bei Nacht. Überleben imDschungel: Ein Tagebuch wird gefunden. „Heute ist es genau 22 Jahre her. Ich erinnere mich nochganz genau, wie ich damals mit meinem Floß an einem Ufer tief im immergrünen Dschungelstrandete. Seitdem habe ich keine Menschenseele getroffen und lebe alleine auf einer unbewohntenInsel...“ Nun beginnt eine spannende Rätselreise rund um die Fragen: Wie konnte der Gestrandete soviele Jahre in freier Natur überleben? Und welche Abenteuer erlebte er im Dschungel? Kann seinGeheimnis gelüftet werden? Ein Mitmach-Abenteuer für Kinder ab 5 Jahre.Beginn: 19:30 - 24:00 Uhr (letzter Einlass: 21:30 Uhr)Eintritt: Kinder 6,50 Euro, Erwachsene 9,50 EuroSonntag, 6. Februar 2011, 11:00-19:00 UhrFerienprogramm: „Schoko-Malerei“ / „Schokoladenfabrik“Mit Essen spielt man nicht? Na dann, wird eben Kunst gemacht: Während der Winterferien könnenkreative Naschkatzen mit Schokolade malen. Wie das geht, zeigen die Schokokünstler der ConfiserieFelicitas. Die „Schoko-Malerei“ findet ganztägig am Restaurant „Luncheon“ statt.Kosten „Schoko-Malerei“: 3,00 Euro, inkl. Materialkosten (davon geht 1 Euro als Spende an dieTropenwaldstiftung „OroVerde“), zzgl. Biosphäre-EintrittTreffpunkt: Restaurant „Luncheon“Anmeldung: eine Anmeldung ist nicht erforderlichIn der Schokoladenfabrik wird hingegen Schokolade hergestellt. Dazu erfährt man viele interessanteDinge über Kakao.ACHTUNG: Die Workshops in der Schokoladenfabrik am 6. Februar sind bereitsausgebucht!Dauer: ca 2,5 Stunden, Startzeiten: 10:30 Uhr und 15:00 UhrPreise: Kinder 2,40 Euro, Erwachsene 4,80 Euro pro Person inkl. Materialkosten zzgl. Biosphäre-
  3. 3. EintrittAnmeldung für die Schokoladenfabrik: Unbedingt erforderlich unter 0331 550740 oderinfo@biosphaere-potsdam.deSonntag, 6. Februar 2011, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend und Sonntagum 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. Die Experten derBiosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldteich am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.

×