Ansprechpartner:                          Telefon:                    Presse-InformationSilke Walters                     ...
Commercial Vehicles, präsentierten die Marke BharatBenz am            Seite 2Produktionsstandort von Daimler India Commerc...
Die Daimler AG feiert in Stuttgart dieses Jahr den 125. Geburtstag                                Seite 3des Automobils. D...
Nissan, die Änderungen von Gesetzen, Bestimmungen und behördlichen Richtlinien, insbesondere       Seite 4soweit sie Fahrz...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Daimler unveils exclusive Brand of Indian Trucks_final_d.pdf

212 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Daimler präsentiert mit BharatBenz eigene Fahrzeugmarke für den indischen Markt
[http://www.lifepr.de?boxid=215772]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
212
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Daimler unveils exclusive Brand of Indian Trucks_final_d.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationSilke Walters +49 (0)711-17-41549Shankar Srinivas J. +91 44 4591 0508 Datum:Varsha Narasimhan +91 98 8408 2774 17. Februar 2011Daimler präsentiert mit BharatBenz eigeneFahrzeugmarke für den indischen Markt• Einführung der Marke BharatBenz stärkt Engagement von Daimler Trucks in Indien und ist Basis für die Einführung einer neuen lokalen Lkw-Generation• Unter dem Markendach wird das Daimler India Commercial Vehicles Lkw-Produktportfolio in den Gewichtsklassen von 6 bis 49 Tonnen angeboten• Fünfte Lkw-Marke im Portfolio von Daimler TrucksChennai/Indien – Daimler Trucks, der größte weltweit aufgestellteLkw-Hersteller für schwere und mittelschwere Lkw größer 6 Tonnen,hat heute die für den indischen Markt entwickelte Lkw-MarkeBharatBenz vorgestellt. Sie wird den Kunden in Indien einumfassendes Produktprogramm von Lkw in den Gewichtsklassen 6bis 49 Tonnen und Lösungen für verschiedene Einsatzbereichebieten.Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leitervon Mercedes-Benz Cars, Andreas Renschler, im Vorstand derDaimler AG verantwortlich für Daimler Trucks und Daimler Buses,sowie Marc Llistosella, Managing Director und CEO Daimler IndiaDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  2. 2. Commercial Vehicles, präsentierten die Marke BharatBenz am Seite 2Produktionsstandort von Daimler India Commercial Vehicles inOragadam bei Chennai, Indien.„Mit unserer neuen Lkw-Marke setzen wir ein klares Zeichen:Daimler ist in Indien zuhause. Unsere BharatBenz-Lkw sind dierichtige Mischung aus Daimler-DNA und indischem Markt-Know-how. Sie werden in Indien für Indien und von Fachkräften aus Indienentwickelt und gebaut.“ sagt Dr. Dieter Zetsche.„Indien ist bereits seit Jahren auf Wachstumskurs und bietet mitgesamtwirtschaftlichen Wachstumsprognosen von sieben bis achtProzent auch in den nächsten zehn Jahren ein enormes Potenzial.Wir gehen davon aus, dass die indische Lkw-Industrie ihr Volumenbis 2020 verdoppeln wird. Wir werden bei dieser Entwicklung einebedeutende Rolle spielen. Diesen vielversprechenden Markt werdenwir mit unserem Produktprogramm für das „New Middle Market-Segment“ bedienen. Denn die Anforderungen der indischen Kundensteigen und wir reagieren darauf mit neuen Lkw-Standards in Bezugauf Leistung, Qualität, Zuverlässigkeit und Effizienz. Prognosenzufolge wird das Segment des „New Middle Markets“ im Jahr 2020bis zu 80 Prozent des indischen Lkw-Marktes ausmachen.“ erklärtAndreas Renschler.„Das Produktprogramm von BharatBenz wird das gesamtetechnische Know-how von Daimler Trucks nutzen und so einsetzen,dass es den besonderen Anforderungen der indischen Kundenbestmöglich gerecht wird. Die leichten Lkw werden auf derbewährten Plattform für den Fuso Canter basieren, während imschweren Segment die Plattform eines unserer Mercedes-Benz Lkwzum Einsatz kommt. Die Lkw sind damit ideal auf die Bedürfnisseder indischen Kunden zugeschnitten“, fügt Marc Llistosella hinzu.Dabei unterstreicht die Wahl der Bezeichnung Bharat dasEngagement von Daimler Trucks, sich ganz auf die lokalenMarktanforderungen einzustellen. Denn Bharat bedeutet übersetztin die verschiedenen Landessprachen „Indien“.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  3. 3. Die Daimler AG feiert in Stuttgart dieses Jahr den 125. Geburtstag Seite 3des Automobils. Der Pioniergeist der Daimler-Gründer hat die Weltmit dem Bau des weltweit ersten Automobils im wahrsten Sinne desWortes mobil gemacht. Daimler kann auf eine lange Tradition alsInnovationsführer zurückblicken und viele Erfindungen vorweisen,darunter auch den weltweit ersten Lkw vor 115 Jahren. Mit derneuen, speziell für den indischen Markt entwickelten MarkeBharatBenz verdeutlicht Daimler einmal mehr seinen Anspruch.2012 wird die Lkw-Produktion in Oragadam bei Chennai anlaufen.Am dortigen Daimler-Standort befindet sich auf einer Fläche vonrund 160 Hektar neben dem Produktionswerk auch einehochmoderne Teststrecke, die den kompromisslosen Qualitäts- undLeistungsanspruch des Unternehmens verdeutlicht. Daimler hat dortbereits zahlreiche Fahrzeuge auf über einer Million Testkilometernauf Herz und Nieren geprüft. Die Gesamtinvestitionen von DICVwerden sich auf über 44 Mrd. Indische Rupien (rund 700 MillionenEuro) belaufen.Weitere Informationen von Daimler sowie Fotos (Bild-Nr. 10A169,10A170 und 10A171) sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.daimler.comDieses Dokument enthält vorausschauende Aussagen zu unserer aktuellen Einschätzungzukünftiger Vorgänge. Wörter wie »antizipieren«, »annehmen«, »glauben«, »einschätzen«,»erwarten«, »beabsichtigen«, »können/könnten«, »planen«, »projizieren «, »sollten« undähnliche Begriffe kennzeichnen solche vorausschauenden Aussagen. Diese Aussagen sindeiner Reihe von Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Einige Beispiele hierfür sind eineVerlangsamung der weltweiten Konjunkturerholung oder eine erneute Verschärfung derweltwirtschaftlichen Situation, insbesondere ein erneuter Rückgang der Konsumentennachfrageund der Investitionen in Westeuropa oder den USA oder ein Abschwung in bedeutendenasiatischen Volkswirtschaften, eine erneute Verschlechterung der Situation an den Kredit- undFinanzmärkten, die zu steigenden Kosten der Kapitalbeschaffung oder zu einer Einschränkungunserer Finanzierungsmöglichkeiten führen könnte, Veränderungen der Wechselkurse oderZinssätze, die Möglichkeit weiterhin verbrauchsgünstige und umweltfreundliche Produkteanzubieten, eine dauerhafte Veränderung des Konsumverhaltens in Richtung kleinerer undweniger gewinnbringender Fahrzeuge, die Einführung von verbrauchsgünstigen Produktendurch Wettbewerber und ein möglicher Akzeptanzverlust unserer Produkte oder Dienstleistungen,wodurch unsere Möglichkeit der hinreichenden Auslastung unserer Produktionskapazitätensowie unsere Möglichkeit von Preissteigerungen beschränkt sein könnte, Preiserhöhungenbei Kraftstoff, Rohstoffen und Edelmetallen, Unterbrechungen der Produktion, die aufMaterialengpässen, Belegschaftsstreiks oder Lieferanteninsolvenzen beruhen, ein erneuterRückgang der Wiederverkaufspreise von Gebrauchtfahrzeugen, die erfolgreiche Umsetzungvon Kostenreduzierungs- und Effizienzsteigerungsprogrammen in allen unseren Geschäftsfeldern,einschließlich der erfolgreichen Repositionierung unseres Nutzfahrzeuggeschäfts im NAFTA-Raumund in Asien, die Geschäftsaussichten der Gesellschaften, an denen wir eine Beteiligung halten,insbesondere EADS, die erfolgreiche Umsetzung der strategischen Kooperation mit Renault-Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  4. 4. Nissan, die Änderungen von Gesetzen, Bestimmungen und behördlichen Richtlinien, insbesondere Seite 4soweit sie Fahrzeugemission, Kraftstoffverbrauch und Sicherheit betreffen, sowie die Beendigunglaufender behördlicher Untersuchungen und der Ausgang anhängiger oder drohender künftigerrechtlicher Verfahren und weitere Risiken und Unwägbarkeiten, von denen einige im aktuellenGeschäftsbericht von Daimler unter der Überschrift »Risikobericht« sowie unter den Überschriften»Risk Factors« und »Legal Proceedings« in dem Geschäftsbericht von Daimler nach »Form 20-F«beschrieben sind, der bei der US-Wertpapier-Börsenaufsichtsbehörde eingereicht wurde.Sollte einer dieser Unsicherheitsfaktoren oder Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich dieden vorausschauenden Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, könntendie tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen genannten oder implizit zumAusdruck gebrachten Ergebnissen abweichen. Wir haben weder die Absicht noch übernehmenwir eine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen laufend zu aktualisieren, da dieseausschließlich von den Umständen am Tag ihrer Veröffentlichung ausgehen.Über DaimlerDie Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit denGeschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses undDaimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Servicesbietet ein umfassendes Finanzdienstleistungsangebot mit Finanzierung, Leasing, Versicherungenund Flottenmanagement.Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils imJahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimler auch heutedie Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative und grüne Technologiensowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die ihre Kunden faszinieren und begeistern.Daimler investiert bei der Entwicklung alternativer Antriebe als einziger Automobilherstellersowohl in den Hybrid-, als auch in den Elektromotor und in die Brennstoffzelle mit dem Ziel,langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Denn Daimler betrachtet es als Anspruchund Verpflichtung, seiner Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden.Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt undhat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigen Markenportfolio zählen nebenMercedes-Benz, der wertvollsten Automobilmarke der Welt, die Marken smart, Maybach,Freightliner, Western Star, Fuso, Setra, Orion und Thomas Built Buses. Das Unternehmen ist anden Börsen Frankfurt und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2009 setzte der Konzernmit mehr als 256.000 Mitarbeitern 1,6 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 78,9 Mrd. €, dasEBIT betrug minus 1,5 Mrd. €.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany

×