BMW                             Presse- und Öffentlichkeitsarbeit                             DTM                         ...
BMW                             Presse- und Öffentlichkeitsarbeit                             Bei den Herstellern beendet ...
BMW                             Presse- und Öffentlichkeitsarbeit                             - Reaktionen der drei BMW Te...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

BMW_DTM_Hockenheim_Rennen_Titel_D.pdf

121 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: BMW krönt traumhaftes Comeback mit drei Titeln: Spengler gewinnt den DTM-Fahrertitel, das BMW Team Schnitzer die Teamwertung und BMW den Herstellertitel
[http://www.lifepr.de?boxid=359102]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
121
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

BMW_DTM_Hockenheim_Rennen_Titel_D.pdf

  1. 1. BMW Presse- und Öffentlichkeitsarbeit DTM Rennen 10, Hockenheim (DE) BMW krönt traumhaftes Comeback mit drei Titeln: Spengler gewinnt den Titeln: DTM- DTM-Fahrertitel, das BMW Team Schnitzer die Teamwertung und BMW den Herstellertitel. Herstellertitel. Hockenheim (DE), 21. Oktober 2012. Die Sensation ist perfekt: Bruno Spengler (CA) hat durch seinen vierten Saisonsieg am Steuer seines BMW Bank M3 DTM im zehnten und letzten DTM-Rennen des Jahres die fantastische Comeback- Saison von BMW Motorsport mit dem Gewinn des Fahrertitels gekrönt. Gleichzeitig sicherte sich BMW in Hockenheim (DE) den Spitzenplatz bei den Herstellern. In der Teamwertung steht nach dem Finale das BMW Team Schnitzer ganz oben. Augusto Farfus (BR), der von der Poleposition gestartet war, schloss die Saison als Dritter ebenfalls auf dem Podest ab. Gary Paffett (GB, Mercedes), der als Gesamtführender ins Rennen gegangen war, kam als Zweiter ins Ziel. Neben Spengler konnte auch Dirk Werner (DE, E-POSTBRIEF BMW M3 DTM) für die Mannschaft von Teamchef Charly Lamm (DE) als Fünfter zehn Zähler sammeln. Andy Priaulx (GB, Crowne Plaza Hotels BMW M3 DTM) und Joey Hand (US, SAMSUNG BMW M3 DTM) holten auf den Plätzen sieben und acht ebenfalls Punkte – und hatten so großen Anteil daran, dass BMW in der Herstellerwertung vom dritten auf den ersten Platz vorrücken konnte. Martin Tomczyk (DE, BMW M Performance Zubehör M3 DTM) sah in einem in der Startphase des Rennens beschädigten Auto als 14. die Zielflagge. Spengler zog in einem denkwürdigen Finale in der Fahrerwertung noch an Paffett vorbei. Nach einem großartigen Start übernahm der Kanadier in der ersten Runde die Führung und setzte sich im weiteren Rennverlauf – auch dank zweier exzellenter Boxenstopps vom BMW Team Schnitzer – von seinen Verfolgern ab. Nach der zweiten Serie der Boxenstopps holte Paffett zwar sukzessive auf, konnte den nervenstarken Champion aber in einem dramatischen Finish nicht mehr überholen. Im Gesamtklassement bringt es Spengler nun auf 149 Zähler, Paffett folgt vier Punkte dahinter auf Rang zwei. Nach Volker Strycek (DE, 1984), Eric van de Poele (BE, 1987) und Roberto Ravaglia (IT, 1989) ist Spengler der vierte Fahrer, der sich in einem BMW die DTM-Krone sichern konnte. Das BMW Team Schnitzer beendet die Saison mit 178 Zählern auf Platz eins in der Mannschaftswertung. Presse- Presse-Kontakt. Jörg Kottmeier +49 170 566 6112 joerg.kottmeier@bmw.de Ingo Lehbrink +49 176 203 40224 ingo.lehbrink@bmw.de Media Websitepress.bmwgroup-sport.com
  2. 2. BMW Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bei den Herstellern beendet BMW die Comeback-Saison in der DTM mit 346 Punkten an der Spitze. In Hockenheim kamen in Spengler, Farfus, Werner, Priaulx und Hand erstmals fünf BMW Piloten in die Punkteränge. Sie sammelten gemeinsam 60 Zähler – und sorgten so für den Gewinn der Herstellerwertung, obwohl nur sechs BMW Fahrer gegen acht der beiden Konkurrenten antraten. Insgesamt blickt BMW Motorsport auf eine DTM-Saison zurück, in der die drei Teams und sechs Fahrer mit dem BMW M3 DTM alle Erwartungen weit übertroffen haben. Neben Spengler, der bereits auf dem Lausitzring (DE), auf dem Nürburgring (DE) und in Oschersleben (DE) als Sieger ins Ziel gekommen war, trug sich auch Farfus in Valencia (ES) in die Siegerliste ein. Hinzu kommen sieben weitere Podestplätze, fünf Polepositions sowie zwei schnellste Rennrunden. Alle sechs BMW Piloten fuhren im Verlauf der Saison mindestens zwei Mal in die Punkteränge, alle drei Teams erreichten Podiumsplatzierungen. Das BMW Team Schnitzer kam auf sechs Podestplätze, das BMW Team RMG und das BMW Team RBM auf jeweils drei. Spengler war mit durchschnittlich 18,6 Punkten pro Zielankunft der effizienteste Fahrer der Saison. Mit 57,7 Zählern pro Rennen sicherten sich die sechs BMW Piloten im Schnitt rund 16 Punkte mehr als die acht Audi- und Mercedes-Piloten. Der BMW M3 hat mit dem Titelgewinn 2012 einmal mehr bewiesen, dass er sich in der DTM wohl fühlt. Bis dato stehen für den erfolgreichsten Tourenwagen aller Zeiten 46 Siege in der DTM zu Buche. Wie Spengler in dieser Saison waren schon van de Poele 1987 und Ravaglia 1989 am Steuer dieses BMW Modells zum DTM-Titel gefahren. Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor): „Sensationell. Wahnsinn. Unglaublich. Ich kann noch gar nicht fassen, was hier gerade passiert ist. Riesigen Glückwunsch an Bruno Spengler und das BMW Team Schnitzer zum Gewinn der Titel in der Fahrer- und Teamwertung. Das ist ein großer Tag für alle bei BMW Motorsport. Wir sind nach fast 20 Jahren in die DTM zurückgekehrt und wollten so schnell wie möglich konkurrenzfähig sein. Jetzt sind wir hier in Hockenheim – und ich spreche über den Gewinn von drei Titeln in unserer Comeback-Saison. BMW Motorsport hat an diesem Tag ein weiteres Kapitel Motorsport-Geschichte geschrieben. Ich bin unglaublich stolz auf meine Mannschaft. Das wird eine lange Nacht.“ Hinweis an die Redaktionen: In Kürze erhalten Sie die folgenden Pressemitteilungen zum Titelgewinn von BMW Fahrer Bruno Spengler in Hockenheim: Motorsport Presse- Presse-Kontakt. Jörg Kottmeier +49 170 566 6112 joerg.kottmeier@bmw.de Ingo Lehbrink +49 176 203 40224 ingo.lehbrink@bmw.de Media Websitepress.bmwgroup-sport.com
  3. 3. BMW Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Reaktionen der drei BMW Teamchefs und der sechs Fahrer - Interview mit DTM-Champion Bruno Spengler - DTM-Champion Bruno Spengler im Porträt - Das BMW Team Schnitzer im Porträt - Meilensteine: Der Weg von BMW zum Titel (Chronologie) - BMW in der DTM (Historie) - Liste aller Siege von BMW in der DTM Motorsport Presse- Presse-Kontakt. Jörg Kottmeier +49 170 566 6112 joerg.kottmeier@bmw.de Ingo Lehbrink +49 176 203 40224 ingo.lehbrink@bmw.de Media Websitepress.bmwgroup-sport.com

×