MEDIENINFORMATIONBergrestaurant Fellhornbahn rüstet Schirmbar mitAEG Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahlern ausSicherer Wärmeko...
MEDIENINFORMATIONsind wir sehr erleichtert“, berichtet Diefenbach. „Die früheren Gasheizgeräte warenäußerst gefährlich und...
MEDIENINFORMATIONKontaktadresse:AEG HaustechnikGutenstetter Straße 10D-90449 NürnbergTelefon: 0911/9656-0E-Mail: info@eht-...
MEDIENINFORMATIONBildunterschrift:Die AEG Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler leisten nicht nur im Skigebiet einen hohenBeitr...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

AEG_Sicherer Wärmekomfort.pdf

147 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Sicherer Wärmekomfort für Skifreunde & Co.
[http://www.lifepr.de?boxid=141577]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
147
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

AEG_Sicherer Wärmekomfort.pdf

  1. 1. MEDIENINFORMATIONBergrestaurant Fellhornbahn rüstet Schirmbar mitAEG Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahlern ausSicherer Wärmekomfort für Skifreunde & Co.Deutschlands größtes Skigebiet, die Fellhorn-Kanzelwand, hat wieder Saison. Rund22 Kilometer Pisten versprechen tollen Abfahrtsspaß. Schneesicher ist das Gebiet anrund 140 Wintertagen allemal, denn wenn die Natur im Verzug ist, rücken dieBergbahnen mit modernster Beschneiungstechnik an. Mit Achter-Sesselbahnen undKabinenbahnen kommen Skifahrer schnell in Fahrt. Snowboarder schätzen zudemdas weitläufige Freeriding-Terrain, außerdem hilft ihnen der abwechslungsreicheSnowpark an der Mittelstation Fellhornbahn auf die Sprünge.In Komfort wird am Fellhorn seit jeher investiert. So können Wintersportler natürlichnicht nur den Schnee und die Berge mit ihrem fantastischen Panorama genießen,sondern auch die gemütliche Einkehr, die zu einem ordentlichen Pistenzauber einfachdazugehört. Vom Bergrestaurant an der Mittelstation, das auf 1780 m Höhe liegt, hatman einen herrlichen Blick auf die Kanzelwand. „Je nach Wetterlage kehren täglichzwischen 3000 und 6000 Gäste hier ein“, berichtet Restaurantleiter Klaus Diefenbach.Rund 220 Personen werden drinnen bewirtet, dazu kommen 860 Gäste auf derAußenterrasse. Angesagter Szene-Treff ist hier die Schirmbar: Unter einem Allwetter-Schirm im XXL-Format bietet sie für weitere 120 Personen Platz – Musik und guteLaune inbegriffen.Sicherheit und noch mal SicherheitWo ausgelassene Stimmung herrscht, muss stets für Sicherheit gesorgt sein – auchbeim Wärmekonzept. Deshalb wurden bereits im Herbst die ehemaligen Gasheizpilzegegen moderne Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler von AEG Haustechnik ausgetauscht.Sechs Einzelheizstrahler „IR Premium 2000“ sind fest im XXL-Schirm installiert, dereinen Durchmesser von etwa 10 Meter hat. „Über die Erneuerung der HeizstrahlerAEG HaustechnikPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitRené BenderGutenstetter Str. 10 Tel.: +49 911/ 96 56 495 eMail: rene.bender@eht-haustechnik.deD-90449 Nürnberg Fax.: +49 911/ 96 56 55 495 Web: www.aeg-haustechnik.de
  2. 2. MEDIENINFORMATIONsind wir sehr erleichtert“, berichtet Diefenbach. „Die früheren Gasheizgeräte warenäußerst gefährlich und wir waren ständig in Sorge, dass nicht doch einmal etwaspassiert. Denn wenn alkoholische Getränke im Spiel sind, ist die Gefahr derVerbrennung groß.“ Der Sicherheitsfaktor der neuen Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler,die je nach Wetterlage etwa vier Stunden am Tag im Einsatz sind, hat für dieFellhornbahn aber weitaus größere Dimensionen: Pro Gasheizstrahler wurden frühertäglich ein bis zwei Gasflaschen gebraucht – bei sechs Heizpilzen waren das bis zu12 Flaschen – und die mussten zunächst auf die Mittelstation transportiert werden.Infrarottechnik als eine langfristig wertvolle Investition erwies sich als clevereAlternative zum herkömmlichen Gasheizpilz. Aus Sicht von Michael Echtler,Elektrotechniker-Meister und technischer Verantwortlicher bei der Fellhornbahn, sinddie neuen AEG-Heizstrahler die perfekte Lösung und bieten gesamtwirtschaftlichgesehen zahlreiche Vorteile: So sparen die modernen Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahlerrund 70 Prozent der bisherigen Energiekosten, denn während ein Gasheizpilz etwa 11kW Leistung benötigt (entspricht ca. 1,70 €/Std.), sind es beim Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler nur 2 kW (entspricht ca. 0,40 €/Std.). Dies führt zu einem besserenKostenergebnis bei nahezu gleicher Flächenabdeckung. Dabei bieten sie für Gästeund Restaurant-Mitarbeiter einen angenehmen und sicheren Wärmekomfort und sindzudem umweltverträglich, weil sie das Klima weder durch CO 2, noch durch Stickoxid(NOX) belasten. Außerdem entfallen die aufwändigen Transporte der Gasflaschen unddas hiermit verbundene enorme Sicherheitsrisiko.Die Installation der Infrarot-Kurzwellen-Heizgeräte mit robustem Aluminiumgehäuseerfolgte zügig und unkompliziert. Es wurden neue Anschlussleitungen im Bodenverlegt, die Heizgeräte mit speziellen AEG-Abstandshalterungen montiert und einentsprechender Regler installiert. Dieser übernimmt die wichtige Aufgabe desWindwächters und löst aus, wenn es zu stürmisch wird. Nach dem Ausblenden derHeizstrahler verzögert er die Endabschaltung und sorgt dafür, dass sich der Schirmerst nach einer 15-minütigen Abkühlphase der Heizstrahler schließt.AEG HaustechnikPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitRené BenderGutenstetter Str. 10 Tel.: +49 911/ 96 56 495 eMail: rene.bender@eht-haustechnik.deD-90449 Nürnberg Fax.: +49 911/ 96 56 55 495 Web: www.aeg-haustechnik.de
  3. 3. MEDIENINFORMATIONKontaktadresse:AEG HaustechnikGutenstetter Straße 10D-90449 NürnbergTelefon: 0911/9656-0E-Mail: info@eht-haustechnik.deInternet: www.aeg-haustechnik.deFotos: AEG HaustechnikBildunterschrift:Um für angenehme Temperaturen innerhalb der Schirmbar zu sorgen, sind dieeffizienten Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler IR Premium von AEG Haustechnik täglichetwa 4 Stunden im Einsatz.AEG HaustechnikPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitRené BenderGutenstetter Str. 10 Tel.: +49 911/ 96 56 495 eMail: rene.bender@eht-haustechnik.deD-90449 Nürnberg Fax.: +49 911/ 96 56 55 495 Web: www.aeg-haustechnik.de
  4. 4. MEDIENINFORMATIONBildunterschrift:Die AEG Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler leisten nicht nur im Skigebiet einen hohenBeitrag zum Thema „umsatzfördernde Außengastronomie“. Die Außensaison kann mitderen Hilfe bereits früher im Jahr beginnen und sich bis in die Wintermonate hineinverlängern.AEG HaustechnikPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitRené BenderGutenstetter Str. 10 Tel.: +49 911/ 96 56 495 eMail: rene.bender@eht-haustechnik.deD-90449 Nürnberg Fax.: +49 911/ 96 56 55 495 Web: www.aeg-haustechnik.de

×