FairTalent ThüringenAblauf – Seminarwochenende 19. - 21. November 2010                                                    ...
Freitag, 19.11.2010     bis 17 Uhr - Anreise der Stipendiaten (bis 12 Jahre) aus Sachsen und Thüringen                    ...
Sonntag, 21.11.2010                         bis 8:30 Uhr - Frühstück, Auschecken                               bis 9:00 Uh...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ablaufplan Workshopwochenende Weimar 19 -21 11 2010 .pdf

184 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ablaufplan Workshopwochenende Weimar 19 21 11 2010
[http://www.lifepr.de?boxid=201629]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
184
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ablaufplan Workshopwochenende Weimar 19 -21 11 2010 .pdf

  1. 1. FairTalent ThüringenAblauf – Seminarwochenende 19. - 21. November 2010 Kreative Experimentierwerkstatt Hörspiel-Projekt: Etiketteseminar (ab 12Jahre) "Augengespenst und Urphänomen - ZauberlehrlingsSchule "Zum Ziel mit Stil" und "OptiMa(h)l" 200 Jahre Goethes Farbenlehre" 19. - 21.11.2010 Altergruppe bis 12 Jahre Altergruppe ab 12 Jahre Workshops in Kooperation mit der Klassik Stiftung Weimar: mit Kristin Gräfin von Faber-CastellZiel des Workshops: Ziel des Workshops: - Kennenlernen / Einführung in das Thema "Etikette“Spielerische Auseinandersetzung mit der Interdisziplinäre Auseinandersetzung mit - Wer war dieser „Knigge“? - Der erste EindruckBallade „Der Zauberlehrling“ von Goethe Goethes Werk zur Farbenlehre - Grüßen und korrekte Anreden (Übungen)Improvisationstheater, kreatives Schreiben Eigenes Experimentieren - Duzen oder Siezen? Wann und wo?zur Geschichte - Der Smalltalk: Die Kunst des kleinen Gesprächs - „richtig“ Telefonieren/ der perfekte Umgang mit demEinfühlung in das dichterische Werk von Aufzeigen inhaltlicher Parallelen der HandyGoethe Farbenlehre Goethes und der Moderne am - Schenken und Danke sagen Bauhaus - EntschuldigungenEinspielen eines Hörspiels (3-5 Min.) als Medienkompetenz: Erarbeiten eines - Körpergeräusche vom Niesen bis…kreatives Produkt kreativen Produkts in Form einerMedienpartner: Radio Lotte Fotowerkstatt anschließend "OptiMa(h)l" Theorie:Orte: Ort: - Ein kleiner Exkurs in die Historie unsererDichterzimmer, Schlossmuseum Goethe-National-Museum, heutigen Tischsitten(vormittags) Frauenplan 1, Weimar - 4-Gänge-Dinner mit ErläuterungenRadio Lotte, Goetheplatz 12, Weimar(nachmittags) Ort: Hotel Kaiserin AusgustaSonntag: ggf. Schillerhaus, Schillerstr. 12 Carl-August-Allee 1, Weimar
  2. 2. Freitag, 19.11.2010 bis 17 Uhr - Anreise der Stipendiaten (bis 12 Jahre) aus Sachsen und Thüringen Ort: Hotel Kaiserin Augusta, Weimar Unterbringung (komplette Gruppe): Hotel Kaiserin Ausgusta 17 – 19 Uhr - Vorstellung der Workshops, erste Inhalte in den Gruppen Carl-August-Allee 1, Weimar Ort: Hotel Kaiserin Augusta, Weimar - Seminarraum 19 Uhr - Abendessen, Hotel 21 Uhr - Nachtruhe Samstag, 20.11.2010 bis 8:00 Uhr - Frühstück 8:00 Uhr - Start zu den Workshop-Orten (getrennt) Hörspiel Farbenlehre Kurzführung durch die Dichterzimmer im Interaktive Führung durch dieSchlossmuseum Weimar, insbes. Goethe- Sonderausstellung (Museumsbox)Zimmer mit Illustrationen zu seinen Werken Hörübung „Der Zauberlehrling“ Kreativeinheit Erarbeitung eines eigenen Rollenspiels (in zwei Gruppen) Etiketteseminar (ab 12Jahre) Aufnahme in den Medienstudios, Geräuschwerkstatt I bis 12Uhr Anreise, Hotel Kaiserin Augusta 12 Uhr - Gemeinsames Mittagessen / Pause, Mensa am Park Mittagsimbiss im Hotel 14 Uhr 14 Uhr 13-17 Uhr Aufnahme in den Medienstudios, Kurzführung Bauhaus-Museum Seminar "Zum Ziel mit Stil" Geräuschwerkstatt II Foto-Workshop, Teil I Seminarraum im Hotel 18:30 Uhr - Abendessen, Hotel 18 Uhr "OptiMa(h)l" 21 Uhr - Nachtruhe Nachtruhe lt. Regeln (22 oder 23Uhr)
  3. 3. Sonntag, 21.11.2010 bis 8:30 Uhr - Frühstück, Auschecken bis 9:00 Uhr - Frühstück, Auschecken 8:30 Uhr - Start zu den Workshop-Orten (getrennt) 9:00 Uhr 9-12 Uhr - Vorbereitung der Abschlusspräsentationen Auswertungsrunde / Was ist hängen geblieben? 9 Uhr 9 Uhr Führung Goethes Wohnhaus Foto-Workshop, Teil II 10:30 UhrGestaltung eines Covers für die Hörspiel-CD Goethehaus-Rallye zur Farbenlehre, Museumsbesuch/Führung Vorbereitung der Abschlusspräsentation Goethe-Nationalmuseum 12 Uhr - Gemeinsames Mittagessen / Dorint-Hotel, Beethovenplatz 1-2 13 Uhr - Feierliche Abschlusspräsentation Falkengalerie Schlossmuseum (Burgplatz 4, Zugang über Kasse) 14Uhr Rückweg zum Hotel, ab 14:30Uhr Abreise ab Hotel

×