Produktionsstart im Mercedes-Benz Werk Kecskemét                                     Presse-InformationErster Mercedes-Ben...
Politik, Verwaltung und Gesellschaft den Dank des Unternehmens für die           Seite 2kontinuierliche, konstruktive Part...
Seite 3Über den Mercedes-Benz CLAMit weltbester Aerodynamik (cw 0,22), avantgardistischem Coupé-Design unddem Allradantrie...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

20130125_PI Produktionsstart Mercedes-Benz CLA_FINAL.pdf

1.943 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Erster Mercedes-Benz CLA läuft vom Band
[http://www.lifepr.de?boxid=383077]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.943
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

20130125_PI Produktionsstart Mercedes-Benz CLA_FINAL.pdf

  1. 1. Produktionsstart im Mercedes-Benz Werk Kecskemét Presse-InformationErster Mercedes-Benz CLA läuft vom Band 25. Januar 2013• Werk Kecskemét erweitert Produktionsportfolio• CLA erste ausschließlich an diesem Standort produzierte Baureihe• Produktionsstart nur wenige Tage nach der offiziellen Weltpremiere auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin• Dr. Dieter Zetsche: "Der CLA basiert auf dem Concept Style Coupé, das wir letztes Jahr vorgestellt haben. Der mit Abstand häufigste Kommentar lautete damals: Bitte baut dieses Auto in Serie. Genau das tun wir jetzt."Kecskemét – Weniger als zehn Monate nach der Eröffnung des jüngstenMercedes-Benz Werks im ungarischen Kecskemét hat der Standort bereits dennächsten Meilenstein erreicht: Mit dem offiziellen Produktionsstart für denMercedes-Benz CLA läuft nun nach der B-Klasse die erste ausschließlich inKecskemét gebaute Modellreihe am Standort vom Band. Werkleiter FrankKlein begrüßte aus diesem Anlass hohen Besuch: Wie bereits bei derfeierlichen Eröffnung des neuen Werks im März 2012 waren der ungarischeMinisterpräsident Viktor Orbán und Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender desVorstands und Leiter Mercedes-Benz Cars, ins Werk gekommen.Dr. Dieter Zetsche erläuterte in seiner Rede den Hintergrund derProduktentscheidung: "Der CLA basiert auf dem Concept Style Coupé, das wirletztes Jahr vorgestellt haben. Der mit Abstand häufigste Kommentar lautetedamals: Bitte baut dieses Auto in Serie. Genau das tun wir jetzt." Mit Blick aufdie hervorragenden Leistungen der Kecskeméter Werksmannschaft sagteZetsche: "Dass Sie wissen, wie man gute Autos baut, beweisen über 40.000B-Klassen, die bisher vom Band gerollt sind. Sie machen hier im Werk einenerstklassigen Job." Zetsche sprach weiter allen ungarischen Partnern inDaimler Communications, 70546 Stuttgart, GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  2. 2. Politik, Verwaltung und Gesellschaft den Dank des Unternehmens für die Seite 2kontinuierliche, konstruktive Partnerschaft aus: "Wir sind auf einem gutenWeg, unser gemeinsames Ziel zu erreichen – Kecskemét entwickelt sich zueinem Zentrum der ungarischen Automobilindustrie."Werkleiter Frank Klein ergänzte: "Die gesamte Mannschaft des Werks brenntdarauf, nun auch den CLA ebenso perfekt wie unsere in Kecskemét gebautenB-Klassen zu den Kunden zu bringen. Wir wollen damit nahtlos an unsererstes, sehr erfolgreiches Produktionsjahr 2012 anknüpfen." Das WerkKecskemét hat im vergangenen Jahr wie geplant das erste Ziel von mehr als40.000 produzierten Fahrzeugen erreicht und damit einen wichtigen Beitragzum bislang besten Verkaufsjahr für die B-Klasse geleistet (weltweiter Absatzvon 145.649 Einheiten, mehr als 11 Prozent über dem bisherigen Absatzrekordaus dem Jahr 2006).Über das Mercedes-Benz Werk KecskemétDas Werk Kecskemét bildet gemeinsam mit dem Werk Rastatt denProduktionsverbund für die neue Mercedes-Benz Kompaktwagen-Generation.Dieser Verbund trägt entscheidend zur Gesamtwirtschaftlichkeit derKompaktwagen-Produktion bei und ermöglicht die flexible und jeweilsoptimale Steuerung der Auslastung beider Werke. Das Werk Kecskemét wurdeim März 2012, weniger als vier Jahre nach der Standortentscheidung imSommer 2008, eröffnet und produziert mit modernster und umweltgerechterTechnik seitdem die B-Klasse, die dort wie auch im Werk Rastatt vom Bandläuft. Inzwischen wurde die Mitarbeiterzahl im Zuge der weiterenWerksentwicklung und der Vorbereitungen auf die Produktion des CLA vonrund 2.500 auf mehr als 3.000 aufgestockt. Der attraktivste Arbeitgeber in derRegion ist das Werk nicht zuletzt dank des hohen Stellenwerts, den dieQualifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genießt, sowie dank derPionierleistungen, die das Unternehmen gemeinsam mit ungarischen Partnernbei der Etablierung der dualen Berufs- und Hochschulausbildung nachdeutschem Vorbild erbringt. Die langfristige Stärkung und Etablierung derRegion Kecskemét als ein Zentrum der ungarischen Automobilindustrie istauch das Ziel einer strategischen Partnerschaftsvereinbarung, die von derDaimler AG und der ungarischen Regierung im Jahr 2012 unterzeichnetwurde.Daimler Communications, 70546 Stuttgart, GermanyMercedes-Benz - Eine Marke der Daimler AG
  3. 3. Seite 3Über den Mercedes-Benz CLAMit weltbester Aerodynamik (cw 0,22), avantgardistischem Coupé-Design unddem Allradantrieb 4MATIC (auf Wunsch) begründet der CLA ein neuesSegment. Als neues viertüriges Coupé folgt er der Idee des CLS, dessenKonzept seit seinem Debüt 2003 bereits zahlreiche Nachahmer fand. Mitseinen rahmenlosen Türen übernimmt das Coupé das Design desKonzeptfahrzeugs Concept Style Coupé und überträgt es nahtlos in die Serie.Serienmäßig verfügt der Newcomer über ein radargestütztes Bremssystem(COLLISION PREVENTION ASSIST), das ab 7 km/h den Fahrer vor einemHindernis warnt und beim Betätigen des Bremspedals eine zielgenaueBremsung einleitet. Bestellt werden kann der CLA ab sofort, zu den Händlernfährt er im April 2013.Ansprechpartner:Bettina Singhartinger, +49 (0) 711 17-40598, singhartinger@daimler.comMartin Steinlehner, +49 (0) 711 17-41928, martin.steinlehner@daimler.comSebastian Wahle, +49 (0) 711 17-41264, sebastian.wahle@daimler.comWeitere Informationen von Mercedes-Benz sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.mercedes-benz.comDaimler Communications, 70546 Stuttgart, GermanyMercedes-Benz - Eine Marke der Daimler AG

×