Ansprechpartner:                         Telefon:                       Presse-InformationKoert Groeneveld                ...
Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung & Mercedes-Benz      Seite 2Cars Entwicklung. „Da ‚6D Vision‘ signifikant ...
Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:                                        Seite 3www.media.daim...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

20121122 PI Karl Heinz Beckurts-Preis 6D Vision_DEU.pdf

135 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Daimler Innovation "6D Vision" mit dem Karl Heinz Beckurts-Preis ausgezeichnet
[http://www.lifepr.de?boxid=368144]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
135
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

20121122 PI Karl Heinz Beckurts-Preis 6D Vision_DEU.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationKoert Groeneveld 0711-17-92311Benjamin Oberkersch 0711-17-93307 Datum: 22. November 2012Daimler Innovation „6D Vision“ mit demKarl Heinz Beckurts-Preis ausgezeichnet• Perfekter Durchblick für die neue S-Klasse im Straßenverkehr• Weiterer wesentlicher Schritt auf dem Weg zum unfallfreien Fahren• „6D Vision“-Technologie für Mercedes-Benz „Intelligent Drive“Dr. Uwe Franke, Dr. Stefan Gehrig und Dr. Clemens Rabe werden am26. November in München mit dem Karl Heinz Beckurts-Preis für dasinnovative Sicherheitssystem „6D Vision“ geehrt. Die Auszeichnungwürdigt die herausragenden Ergebnisse des Daimler-Forscherteamsauf dem Gebiet der Stereobildverarbeitung und des Bildverstehens.Die neue Fahrzeugtechnologie erkennt die Gefahren und die oftkomplexen Fahrzeugumgebungen im Straßenverkehr schnell undumfassend und wird demnächst entscheidend zur Reduzierung vonUnfällen beitragen.„Unter dem Begriff Mercedes-Benz ‚Intelligent Drive‘ bündeln wirkünftig unsere voll vernetzten und intelligentenFahrerassistenzsysteme. ‚6D Vision‘ ist hierfür eine Basistechnologieund stellt einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum unfallfreienFahren dar“, so Prof. Dr. Thomas Weber, Vorstandsmitglied derDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  2. 2. Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung & Mercedes-Benz Seite 2Cars Entwicklung. „Da ‚6D Vision‘ signifikant zur Senkung vonVerkehrsunfällen beitragen kann, werden wir die Technologie auchanderen Herstellern zugänglich machen, damit auch weiterhin injedem Auto ein kleines Stück Mercedes-Benz steckt.“Den drei Forschern und ihren Kollegen gelang mit der Entwicklungder „6D Vision“ -Technologie ein Sicherheitssystem, das den Fahrerauch in sehr komplexen und unübersichtlichen Verkehrssituationen,etwa an Kreuzungen oder in Baustellen, optimal unterstützt. DieSensoren des Autos erfassen dabei im Bruchteil einer Sekunde, wasum sie herum geschieht, deutlich schneller als der Mensch. Sieerkennen bewegte Objekte wie Fahrzeuge oder Fußgänger inkürzester Zeit, messen deren Position und Bewegungsrichtung samtGeschwindigkeit und berechnen, wie diese sich im Straßenverkehrweiter verhalten werden. Die im Auto verbauten Assistenzsystemereagieren in kritischen Situationen dann schnell und angemessen.Eine Stereokamera nimmt dazu in rascher Folge Bilder derUmgebung vor dem Fahrzeug auf. Ein eigens dafür entwickelterAlgorithmus wertet die Bilder blitzschnell aus. Die gleichzeitigeBestimmung der Position (3 Dimensionen) und der Bewegung(weitere 3 Dimensionen) der Objekte gab dem neuen Verfahren denNamen „6D Vision“. Das System wird 2013 erstmalig in der neuenMercedes-Benz S-Klasse in Serie gehen.2011 war das Daimler Forscherteam bereits mit der Technologie fürden Deutschen Zukunftspreis nominiert.Die Karl Heinz Beckurts-Stiftung vergibt den Preis jährlich, umherausragende wissenschaftliche und technische Leistungen zuwürdigen, von denen wesentliche Impulse für industrielleInnovationen in Deutschland ausgehen oder zu erwarten sind.Gegründet wurde die Stiftung1987 von der Hermann von Helmholz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Im Mittelpunkt stehtdie Förderung der Partnerschaft zwischen Wissenschaft undWirtschaft.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  3. 3. Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar: Seite 3www.media.daimler.com und www.daimler.comÜber DaimlerDie Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit denGeschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses undDaimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Servicesbietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovativeMobilitätsdienstleistungen an.Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit derErfindung des Automobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbausgestaltet Daimler auch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovativeund grüne Technologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren undbegeistern. Daimler investiert seit Jahren konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe mitdem Ziel, langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Neben Hybridfahrzeugen bietetDaimler dadurch die breiteste Palette an lokal emissionsfreien Elektrofahrzeugen mit Batterie undBrennstoffzelle. Denn Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortungfür Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge undDienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten.Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium-Automobilmarke der Welt, die Marken smart, Maybach, Freightliner, Western Star, BharatBenz,Fuso, Setra und Thomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt und Stuttgartnotiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2011 setzte der Konzern mit mehr als 271.000 Mitarbeitern 2,1Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 106,5 Mrd. €, das EBIT betrug 8,8 Mrd. €.Daimler Communications, 70546 Stuttgart, Germany

×