Presseinformation                                                                    Potsdam, 30.10.2012Endspurt beim Reko...
Das Programm am kommenden Wochenende im Detail:Bis 11. November 2012, ganztägig„ANIMALYMPIA – Rekorde im Tier- und Pflanze...
Sonntag, 4. November 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jed...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

20121030_Biosphaere_Wochenende44.pdf

99 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Endspurt beim Rekordfestival in der Biosphäre Potsdam
[http://www.lifepr.de?boxid=361833]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
99
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

20121030_Biosphaere_Wochenende44.pdf

  1. 1. Presseinformation Potsdam, 30.10.2012Endspurt beim Rekordfestival in der Biosphäre PotsdamAm Sonntag zum letzten Mal: Führung durch die Ausstellung ANIMALYMPIADie Ausstellung „ANIMALYMPIA – Rekorde im Tier- und Pflanzenreich“ biegt auf dieZielgerade ein. Nur noch bis zum 11. November kann man die Höchstleistungen aus derNatur in der Potsdamer Tropenwelt bestaunen. Wer noch nicht da war oder nicht genug vonden Giganten der Natur bekommen kann, sollte sich nun mächtig sputen, denn nur noch 12Tage sind diese einmaligen Exemplare aus Fauna und Flora in lebens- und sogar über-lebensgroßem Format in der Biosphäre zu sehen.Dazu ein Geheim-Tipp: Wer noch mehr zu den Rekorden aus dem Tier- und Pflanzenreichwissen will, der sollte am Sonntag um 11:00 Uhr vorbeischauen, denn dann findet zumletzten Mal eine Führung mit den Biosphäre-Experten durch die Ausstellung ANIMALYMPIAstatt.Neben diesen unschlagbaren und rekordverdächtigen Argumenten gibt es natürlich einenweiteren Grund die Potsdamer Tropenwelt zu besuchen: In der Biosphäre ist jeden TagSommer. Und was kann man an diesem Wochenende bei dem prognostiziertenschmuddeligen Herbstwetter Besseres unternehmen, als einen Ausflug in den Dschungel beiangenehmen Temperaturen von 23-28 Grad. Natürlich gibt es am Sonnabend und Sonntagauch wieder die traditionelle Koi-Fütterung. Um 12:00 Uhr erfahren BesucherWissenswertes über die orangefarbenen Tiere im Urwaldsee und ihre Artgenossen in derfreien Natur.
  2. 2. Das Programm am kommenden Wochenende im Detail:Bis 11. November 2012, ganztägig„ANIMALYMPIA – Rekorde im Tier- und Pflanzenreich“In der großen Ausstellung in der Biosphäre Potsdam treten die Tiere der Biosphäre inDisziplinen wie Hochsprung, Weitsprung und Sprint gegen die menschlichen Sportler an undwerden von vielen weiteren Tieren und Pflanzen unterstützt. Denn wer hätte gedacht, dasses Blumen gibt mit Blüten so groß wie eine Regentonne? Eines der rekordverdächtigenExemplare der Tierwelt, die Giraffe, begrüßt die Gäste am Eingang der PotsdamerTropenwelt. Sie weist den Weg in den Dschungel, wo lebens- und überlebensgroßeTierexponate ihre besonderen Fähigkeiten vorstellen und sich dabei sogar bewegen! Einerekordverdächtige Ausstellung.Sonnabend, 3. November 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Sonntag, 4. November, 11:00 UhrFührung durch die Ausstellung „ANIMALYMPIA – Rekorde im Tier- und Pflanzenreich“Die Biosphäre-Experten laden zur letzten Führung durch die große Ausstellung„ANIMALYMPIA“ ein. Im gesamten Tropengarten kann man die Rekordhalter aus dem Tier-und Pflanzenreich bestaunen. Dazu gibt es jede Menge Informationen, Anekdoten undGeschichten zu den erstaunlichsten Leistungen aus Flora und Fauna. Welche körperlicheVoraussetzungen muss ein Tier mitbringen, um Weltmeister werden zu können? Wie kannein Rekord sogar das Überleben sichern? Die Biosphäre-Experten geben einen Blick hinterdie Kulissen dieser tierischen Olympischen Spiele.Dauer: 1,5 StundenKosten: Erwachsene 5,50 Euro; Ermäßigte 4,80 Euro; Kinder und Kleinkinder (3-13 Jahre)3,30 Euro zzgl. Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740
  3. 3. Sonntag, 4. November 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Biosphäre Potsdam GmbH Kontakt für Presseanfragen:Georg-Hermann-Allee 99 Projektkommunikation Hagenau GmbH14469 Potsdam Hegelallee 3Tel.: 0331/550 74-0 14469 PotsdamFax: 0331/550 74-20 Tel.: 0331/201 96-0E-Mail: info@biosphaere-potsdam.deInternet: www.biosphaere-potsdam.de

×