20121017ÖkoGlobe2012PI_d_final.pdf

83 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Zehnter Sieg in Folge beim ÖkoGlobe
[http://www.lifepr.de?boxid=358316]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
83
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

20121017ÖkoGlobe2012PI_d_final.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationKoert Groeneveld 0711-17-92311Shirin Emeera 0711-17-93271 Datum: 18. Oktober 2012Zehnter Sieg in Folge beim ÖkoGlobe• Platz 1 in der Kategorie „Konzeptfahrzeuge“ für das Brennstoffzellen-Forschungsfahrzeug Mercedes-Benz F 125!• Mercedes-Benz Brennstoffzellenbus Citaro FuelCELL-Hybrid Stadtbus belegt Platz 2 in der Kategorie „Mobilitätsmodelle“Stuttgart - Der international anerkannte Umweltpreis ÖkoGlobe, derfür ökologische Innovationen vergeben wird, geht auch 2012 an dieDaimler AG. In der Kategorie „Konzeptfahrzeuge“ wurde dasForschungsfahrzeug Mercedes-Benz F 125! mit dem ersten Preisausgezeichnet. Weiterhin belegte der Mercedes-Benz CitaroFuelCELL-Hybrid Bus in der Kategorie „Mobilitätsmodelle“ denzweiten Platz.Der ÖkoGlobe 2012 würdigt das Engagement von Daimler fürzukunftsweisende nachhaltige Mobilität. Den Preis nahmProf. Dr. Herbert Kohler, Leiter Konzernforschung Daimler AG undUmweltschutzbeauftragter des Konzerns in Köln entgegen. „Wir sindstolz darauf, dass unser Engagement auch in diesem Jahr von derÖkoGlobe-Jury gewürdigt wird. Der F 125! zeigt, dass große Limou-sinen dank innovativer Technologien und emissionsfreien AntriebenDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  2. 2. auch weiterhin eine glänzende Zukunft haben können.“, so Seite 2Prof. Dr. Herbert Kohler.F 125! - Wegweisendes Konzept für große und luxuriöseAutomobileMercedes-Benz F125! gibt einen visionären Ausblick darauf, wie inZukunft eine vollständig emissionsfreie Individualmobilität imLuxussegment ermöglicht werden kann. Dabei setzen die Forscherund Entwickler von Mercedes-Benz neben bewährten Konzeptenzum Teil auch auf Technologien, die heute zwar noch nicht am Marktverfügbar sind, in der Grundlagenforschung jedoch vielversprechen-de Ansätze zeigen und damit realistische Chancen auf eine Umset-zung in künftigen Serienautomobilen haben. Die entscheidendenneuen Innovationsthemen dabei sind: Eine konsequenteWeiterentwicklung des Brennstoffzellenantriebs in Kombination mitPlug-in-Hybrid sowie eine revolutionäre Tanktechnologie: der soge-nannte „Strukturintegrierte Wasserstoff Verbundspeicher“; leichtereund leistungsfähigere Stromspeicher, in diesem Fall auf Basis derLithium-Schwefel Technologie, die Mercedes-Benz parallel zurWeiterentwicklung der aktuellen Lithium-Ionen Batterie verfolgt.Mercedes-Benz Citaro FuelCELL-Hybrid: Die Zukunft desNahverkehrsDie Jury des Ökoglobe würdigte außerdem den Stadtbus Mercedes-Benz Citaro FuelCELL-Hybrid mit dem zweiten Platz in der Kategorie„Mobilitätsmodelle“. Er nutzt neueste Brennstoffzellentechnik. DasHybridsystem mit Brennstoffzelle, Elektromotor und Lithium-IonenBatterien zeichnet sich durch eine überragende Umweltverträglich-keit aus: Der Bus emittiert während der Fahrt keinerlei Schadstoffeund fährt annähernd geräuschlos. Er ermöglicht den dauerhaftenemissionsfreien öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in hochbelasteten Innenstädten und ist damit ein wichtiger Baustein für dieMobilität der Zukunft. Dank der verbesserten Brennstoffzellen-Komponenten und der Hybridisierung mit Lithium-Ionen Batterien(27 kW/h) spart der neue Citaro FuelCELL-Hybrid im Vergleich zurVorgängergeneration 50 Prozent Wasserstoff. Deshalb konnte dieAnzahl der Tanks gegenüber den früher erprobten Brennstoffzellen-bussen von neun auf sieben Behälter mit einer SpeicherkapazitätDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  3. 3. von zusammen 35 kg Wasserstoff reduziert werden. Der Brennstoff- Seite 3zellenbus fährt damit über 300 Kilometer weit; bei einer Tankzeit vonca. 8–10 Minuten. Damit kann der Mercedes-Benz Citaro FuelCELL-Hybrid genauso unkompliziert und flexibel wie heutige Dieselfahr-zeuge eingesetzt werden.Über den ÖkoGlobeDer ÖkoGlobe ist der erste Preis für die Automobil- und Mobilitäts-branche, in dem ausschließlich ökologische Kriterien eine Rollespielen. Begründet wurde der ÖkoGlobe in 2007 als Gemeinschafts-initiative des Aktionskünstlers HA Schult, des CAR-Center Automoti-ve Research der Universität Duisburg-Essen, der DEVK-VersicherungKöln und des Automobil-Clubs ACV. Schirmherr ist der Bundesminis-ter für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Peter Altmaier.Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.daimler.comDieses Dokument enthält vorausschauende Aussagen zu unserer aktuellen Einschätzung zukünfti-ger Vorgänge. Wörter wie »antizipieren«, »annehmen«, »glauben«, »einschätzen«, »erwarten«, »beab-sichtigen«, »können/könnten«, »planen«, »projizieren«, »sollten« und ähnliche Begriffe kennzeich-nen solche vorausschauenden Aussagen. Diese Aussagen sind einer Reihe von Risiken und Unsi-cherheiten unterworfen. Einige Beispiele hierfür sind eine ungünstige Entwicklung der weltwirt-schaftlichen Situation, insbesondere ein Rückgang der Nachfrage in unseren wichtigsten Absatz-märkten, eine Verschärfung der Staatsschuldenkrise in der Eurozone, eine Verschlechterung unse-rer Refinanzierungsmöglichkeiten an den Kredit- und Finanzmärkten, unabwendbare Ereignisse hö-herer Gewalt wie beispielsweise Naturkatastrophen, Terrorakte, politische Unruhen, Industrieunfäl-le und deren Folgewirkungen auf unsere Verkaufs-, Einkaufs-, Produktions- oder Finanzierungsakti-vitäten, Veränderungen der Wechselkurse, eine Veränderung des Konsumverhaltens in Richtungkleinerer und weniger gewinnbringender Fahrzeuge oder ein möglicher Akzeptanzverlust unsererProdukte und Dienstleistungen mit der Folge einer Beeinträchtigung bei der Durchsetzung vonPreisen und bei der Auslastung von Produktionskapazitäten, Preiserhöhungen bei Kraftstoffen undRohstoffen, Unterbrechungen der Produktion aufgrund von Materialengpässen, Belegschaftsstreiksoder Lieferanteninsolvenzen, ein Rückgang der Wiederverkaufspreise von Gebrauchtfahrzeugen,die erfolgreiche Umsetzung von Kostenreduzierungs- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen, die Ge-schäftsaussichten der Gesellschaften, an denen wir bedeutende Beteiligungen halten, insbesonde-re EADS, die erfolgreiche Umsetzung strategischer Kooperationen und Joint Ventures, die Ände-rungen von Gesetzen, Bestimmungen und behördlichen Richtlinien, insbesondere soweit sie Fahr-zeugemission, Kraftstoffverbrauch und Sicherheit betreffen, sowie der Abschluss laufender behörd-licher Untersuchungen und der Ausgang anhängiger oder drohender künftiger rechtlicher Verfahrenund weitere Risiken und Unwägbarkeiten, von denen einige im aktuellen Geschäftsbericht unter derÜberschrift »Risikobericht« beschrieben sind. Sollte einer dieser Unsicherheitsfaktoren oder Un-wägbarkeiten eintreten oder sollten sich die den vorausschauenden Aussagen zugrunde liegendenAnnahmen als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in die-sen Aussagen genannten oder implizit zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen. Wir ha-ben weder die Absicht noch übernehmen wir eine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen lau-fend zu aktualisieren, da diese ausschließlich auf den Umständen am Tag der Veröffentlichung ba-sieren.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  4. 4. Über DaimlerDie Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Seite 4Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses undDaimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Servicesbietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovative Mobilitätsdienst-leistungen an.Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Au-tomobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimlerauch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative und grüneTechnologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern. Daim-ler investiert seit Jahren konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe mit dem Ziel, langfris-tig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Neben Hybridfahrzeugen bietet Daimler dadurch diebreiteste Palette an lokal emissionsfreien Elektrofahrzeugen mit Batterie und Brennstoffzelle. DennDaimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung für Gesellschaft undUmwelt gerecht zu werden. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allenLändern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigen Markenportfoliozählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium-Automobilmarke der Welt, die Markensmart, Maybach, Freightliner, Western Star, BharatBenz, Fuso, Setra und Thomas Built Buses. DasUnternehmen ist an den Börsen Frankfurt und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2011setzte der Konzern mit mehr als 271.000 Mitarbeitern 2,1 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei106,5 Mrd. €, das EBIT betrug8,8 Mrd. €.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany

×