20120613_Biosphaere_Wochenende24.pdf

100 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Biosphäre Potsdam: Auf Erkundungstour in der Welt der Rekorde
[http://www.lifepr.de?boxid=321902]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
100
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

20120613_Biosphaere_Wochenende24.pdf

  1. 1. Presseinformation Potsdam, 13.06.2012Biosphäre Potsdam: Auf Erkundungstour in der Welt der RekordeExperten führen durch die Sonderausstellung „ANIMALYMPIA“In der Biosphäre Potsdam verstecken sich zahlreiche Rekorde aus der Tier- undPflanzenwelt. Lebens- und überlebensgroße Exponate blicken zwischen großenPalmenwedeln hervor, liegen am Ufer des Urwaldflusses oder überraschen die Besucherdurch ihre Geräusche. Die Sonderausstellung „ANIMALYMPIA – Rekorde im Tier- undPflanzenreich“ gibt Einblicke in die Welt der Rekorde der Insekten, Säugetiere undReptilien. Auch jene aus der Pflanzenwelt werden ausführlich erläutert. So wurde unteranderem eine Blüte groß wie eine Regentonne maßstabsgetreu abgebildet. Am Sonntagführen Experten durch die Ausstellung der Rekorde. In anderthalb Stunden erzählen sieWissenswertes über die ausgestellten Rekorde und ziehen Vergleiche zu menschlichenRekorden bei den Olympischen Spielen. Die Ausstellung über die Superlative in Flora undFauna ist täglich noch bis Mitte November zu sehen.An Sonnabend und Sonntag, jeweils um 12:00 Uhr, werden wieder die hungrigen Kois imUrwaldsee gefüttert. Bei der traditionellen Koi-Fütterung vermitteln Experten den BesucherWissen über die Tiere und beantworten gerne Fragen dazu.Das Programm am kommenden Wochenende im Detail:Bis 11. November 2012, ganztägig„ANIMALYMPIA – Rekorde im Tier- und Pflanzenreich“Die große Sommerausstellung in der Biosphäre Potsdam passt zu den diesjährigenOlympischen Spielen in London. Die Tiere der Biosphäre treten in Disziplinen wieHochsprung, Weitsprung und Sprint gegen die menschlichen Sportler an und werden von.
  2. 2. vielen weiteren Tieren und Pflanzen unterstützt. Denn wer hätte gedacht, dass es Blumengibt mit Blüten so groß wie eine Regentonne? Eines der rekordverdächtigen Exemplare derTierwelt, die Giraffe, begrüßt die Gäste am Eingang der Potsdamer Tropenwelt. Sie weistden Weg in den Dschungel, wo lebens- und überlebensgroße Tierexponate ihre besonderenFähigkeiten vorstellen und sich dabei sogar bewegen! Eine rekordverdächtige Ausstellung.Sonnabend, 16. Juni 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Sonntag, 17. Juni 2012, 11:00 UhrFührung durch die Ausstellung „ANIMALYMPIA – Rekorde im Tier- und Pflanzenreich“Die Biosphäre-Experten laden zur Führung durch die neue Sommerausstellung„ANIMALYMPIA“ ein. In der gesamten Tropenhalle kann man die Rekordhalter aus dem Tier-und Pflanzenreich bestaunen. Dazu gibt es jede Menge Informationen, Anekdoten undGeschichten zu den erstaunlichsten Leistungen aus Flora und Fauna. Welche körperlicheVoraussetzungen muss ein Tier mitbringen, um Weltmeister werden zu können? Wie kannein Rekord sogar das Überleben sichern? Die Biosphäre-Experten geben einen Blick hinterdie Kulissen dieser tierischen Olympischen Spiele.Dauer: 1,5 StundenKosten: Erwachsene 5,50 Euro; Ermäßigte 4,80 Euro; Kinder und Kleinkinder (3-13 Jahre)3,30 Euro zzgl. Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740Sonntag, 17. Juni 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Biosphäre Potsdam GmbH Kontakt für Presseanfragen:Georg-Hermann-Allee 99 Projektkommunikation Hagenau GmbH.
  3. 3. 14469 Potsdam Hegelallee 3Tel.: 0331/550 74-0 14469 PotsdamFax: 0331/550 74-20 Tel.: 0331/201 96-0E-Mail: info@biosphaere-potsdam.deInternet: www.biosphaere-potsdam.de.

×