20120612_Biosphaere_Programm_Juli.pdf

347 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Biosphäre im Juli: Sommerferien mit Rekordhaltern
[http://www.lifepr.de?boxid=321791]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
347
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

20120612_Biosphaere_Programm_Juli.pdf

  1. 1. Presseinformation Potsdam, 12. Juni 2012Biosphäre im Juli: Sommerferien mit RekordhalternSonderausstellung „ANIMALYMPIA - Rekorde im Tier- und Pflanzenreich“ mitFerienprogramm und Führungen erlebenHiermit stellen wir Ihnen das Veranstaltungsprogramm der Biosphäre Potsdam für denMonat Juli 2012 zur Verfügung. Über eine Berücksichtigung in Ihren Medien würden wir unsfreuen.Rekorde in der Tier- und Pflanzenwelt bestimmen im Juli den Veranstaltungsplan derBiosphäre. Die Sonderausstellung „ANIMALYPMIA – Rekorde im Tier- undPflanzenreich“ mit ihren lebens- und überlebensgroßen Exponaten, die auch Geräuschemachen können, ist nicht nur selbst ein Erlebnis, sondern bietet auch vieleAnknüpfungspunkte. So wird täglich ein Ferienprogramm für Kinder angeboten, ebensoführen Experten am 1. und 29. Juli durch die Ausstellung und erklären Details zu denRekorden.Passend zur Sonderausstellung „ANIMALYMPIA“ beschäftigt sich auch derpopulärwissenschaftliche Vortrag der Reihe „Biosphäre macht Wissen“ am 13. Juli mitRekorden in Flora und Fauna. Unter dem Titel „Verrückte Rekorde in der Biosphäre“ wirddie Ökologin Anke Jenß außergewöhnliche und faszinierende Rekorde aus Pflanzen- undTierwelt präsentieren.Mit Blick auf das Dschungelparadies wird am 15. Juli beim Sommerbrunch gefrühstückt.Dort wird ein reichhaltiges Brunchbuffet aufgetischt, welches Frühstücks- und Mittagsmägenerfreut.
  2. 2. Zu unseren Ausstellungen, aber auch zu weiteren spannenden Themen des Tropenhauses,finden an den Wochenenden regelmäßig Führungen statt. Zusammen mit den ExpertInnender Biosphäre geht es auf Entdeckungsreise, die viel Wissenswertes, Erstaunliches undAmüsantes vermittelt. Im Juli werden folgende Führungen angeboten, individuelleBuchungen sind natürlich ebenfalls möglich:Sonntag, 1. Juli 2012; 11:00 Uhr: Führung durch die Ausstellung „ANIMALYMPIA“Sonnabend, 7. Juli 2012, 15:00 Uhr: Führung durch das SchmetterlingshausSonntag, 15. Juli 2012; 11:00 Uhr: Führung „Exotische Tier- und Pflanzenwelt“Sonnabend, 21. Juni 2012, 15:00 Uhr: Führung „Tropische Gewürz- und Nutzpflanzen“Sonntag, 29. Juli 2012, 11:00 Uhr: Führung durch die Ausstellung „ANIMALYMPIA“Für alle Besucher 60+ ist jeden Montag Seniorentag – und damit eine große Tasse Kaffeesowie ein Stück Kuchen im Eintrittspreis enthalten. Nach einem Rundgang durch denTropengarten können alle Senioren bei Kaffee und Kuchen unter Palmen im CaféTropencamp oder auf der großzügigen Sonnenterrasse plaudern und entspannen.Ein Besucherklassiker, die „Mitmach-Koi-Fütterung“, findet wie gewohnt samstags undsonntags um 12:00 Uhr am Urwaldsee statt.Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 09:00-18:00 Uhr (letzter Einlass: 16:30 Uhr), Sa., So. undFeiertag: 10:00-19:00 Uhr (letzter Einlass: 17:30 Uhr).Eintritt (wenn nicht anders angegeben): Erwachsene: 11,50 Euro; Kinder von 5-13 Jahren:7,80 Euro; Kleinkinder von 3-4 Jahren: 4,50 Euro; ermäßigt bei Vorlage einesentsprechenden Ausweises: Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose,Schwerbehinderte (ab 50% Behinderung), Personen im Bundesfreiwilligendienst, FreiwilligenSozialen Jahr oder Freiwilligen Ökologischen Jahr): 9,80 Euro; Familien (zwei Erwachsenemit bis zu drei Kindern): 33,50 Euro; Mini-Familie (ein Erwachsener mit bis zu zwei Kindern):22,00 Euro
  3. 3. Das detaillierte Programm der Biosphäre Potsdam für Juli 2012:Bis Herbst 2012, ganztägig„ANIMALYMPIA – Rekorde im Tier- und Pflanzenreich“Die große Sommerausstellung in der Biosphäre Potsdam passt zu den diesjährigenOlympischen Spielen in London. Die Tiere der Biosphäre treten in Disziplinen wieHochsprung, Weitsprung und Sprint gegen die menschlichen Sportler an und werden vonvielen weiteren Tieren und Pflanzen unterstützt. Denn wer hätte gedacht, dass es Blumengibt mit Blüten so groß wie eine Regentonne? Eines der rekordverdächtigen Exemplare derTierwelt, die Giraffe, begrüßt die Gäste am Eingang der Potsdamer Tropenwelt. Sie weistden Weg in den Dschungel, wo lebens- und überlebensgroße Tierexponate ihre besonderenFähigkeiten vorstellen und sich dabei sogar bewegen! Eine rekordverdächtige Ausstellung.Sonntag, 1. Juli, 11:00 UhrFührung durch die Ausstellung „ANIMALYMPIA – Rekorde im Tier- und Pflanzenreich“Die Biosphäre-Experten laden zur Führung durch die neue Sommerausstellung„ANIMALYMPIA“ ein. In der gesamten Tropenhalle kann man die Rekordhalter aus dem Tier-und Pflanzenreich bestaunen. Dazu gibt es jede Menge Informationen, Anekdoten undGeschichten zu den erstaunlichsten Leistungen aus Flora und Fauna. Welche körperlicheVoraussetzungen muss ein Tier mitbringen, um Weltmeister werden zu können? Wie kannein Rekord sogar das Überleben sichern? Die Biosphäre-Experten geben einen Blick hinterdie Kulissen dieser tierischen Olympischen Spiele.Dauer: 1,5 StundenKosten: Erwachsene 5,50 Euro; Ermäßigte 4,80 Euro; Kinder und Kleinkinder (3-13 Jahre)3,30 Euro zzgl. Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740Sonntag, 1. Juli 2012, 11:00-18:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Sonntag, 1. Juli 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.
  4. 4. Montag, 2. Juli 2012, ganztägigSeniorentagMontag ist Seniorentag! Für alle Besucher ab 60 Jahre sind ein Stück Kuchen und eineTasse Kaffee im Eintrittspreis enthalten. So kann der Rundgang durch den Tropengartengemütlich bei Kaffee und Kuchen ausklingen.Montag, 2. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Dienstag, 3. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Mittwoch, 4. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Donnerstag, 5. Juli 2012, 11:00-18:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Freitag, 6. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Sonnabend, 7. Juli 2012, 11:00-18:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“
  5. 5. Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Sonnabend, 7. Juli 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Sonnabend, 7. Juli 2012, 15:00 UhrFührung durch das SchmetterlingshausKlein, groß, bunt, fluoreszierend, grau, gelb, getarnt - bei der zweitartenreichstenInsektengattung mit mehr als 180.000 Arten kann man problemlos schnell den Überblickverlieren. Schmetterlinge haben seit jeher den Menschen fasziniert und die beeindruckendeVerwandlung von Raupe zu Falter gehört ohne Zweifel zu den wunderbarsten Schauspielender Natur. Im 60 m² großen, begehbaren Schmetterlingshaus der Biosphäre, das zur Heimatunzähliger Falter und Schmetterlinge aus Asien und Südamerika geworden ist, gebenExperten den Besuchern einen beeindruckenden Einblick in die Welt der Falter undSchmetterlinge. Die Schönheiten sind natürlich auch tolle Fotomodelle!Dauer: 1,5 StundenPreis: Erwachsene 5,50 Euro, Ermäßigt 4,80 Euro, Kinder und Kleinkinder 3,30 Euro zzgl.Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740Sonntag, 8. Juli 2012, 11:00-18:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Sonntag, 8. Juli 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.
  6. 6. Montag, 9. Juli 2012, ganztägigSeniorentagMontag ist Seniorentag! Für alle Besucher ab 60 Jahre sind ein Stück Kuchen und eineTasse Kaffee im Eintrittspreis enthalten. So kann der Rundgang durchs Tropenhausgemütlich bei Kaffee und Kuchen ausklingen.Montag, 9. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Dienstag, 10. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Mittwoch, 11. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Donnerstag, 12. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Freitag, 13. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Freitag, 13. Juli 2012, 17:00 UhrBiosphäre macht Wissen: Vortrag „Verrückte Rekorde in der Biosphäre“zu Gast: Anke Jenß, Ökologin
  7. 7. Vom größten Gras der Welt und fliegenden Fischen, die auf Bäume klettern bis hin zumkollektiven Massenselbstmord und warum es in Kalifornien verboten ist, Kröten zu küssen -all diesen Verrücktheiten und vielen spannenden Rekorden im Reich der Pflanzen und Tieregehen wir gemeinsam auf den Grund.Und wenn Sie schon immer mal wissen wollten, wer das größte Ei der Welt legt, wer denRekord im Dauersex hält und wie der weltweit teuerste Kaffee entsteht, dann schauen Siedoch einfach in der Biosphäre Potsdam vorbei!Anke Jenß ist Ökologin mit Schwerpunkt in der Pflanzenökologie und forscht an heimischenOrchideen. Sie arbeitet neben der Forschungsarbeit an der Uni in der Biosphäre Potsdamals Guide und zeigt und erklärt den Besuchern fast täglich die vielfältige und bunte Welt derTropen mitten in Potsdam.Zur Veranstaltung: Im Rahmen der Wissenschaftsreihe „Biosphäre macht Wissen“ wirdimmer am zweiten Freitag im Monat Wissen gemacht und passend zum jeweils aktuellenAusstellungsthema ein populärwissenschaftlicher Vortrag präsentiert.Ort: Café Tropencamp in der Biosphäre PotsdamVeranstaltungsende: ca. 18:30 UhrEintritt: freier Eintritt für den Besuch des Vortrags (Einlass nach 16:30 Uhr, ohne Besuch derAusstellung und des Tropengartens). Für den Besuch des Tropengartens gilt der reguläreBiosphäre-Eintritt (letzter Einlass 16:30 Uhr), der ebenfalls zum Besuch des Vortragsberechtigt.Sonnabend, 14. Juli 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Sonnabend, 14. Juli 2012, 21:00 UhrTropicando Salsa-Party"Tropicando - Tanz in den Tropen" wird seit über sieben Jahren vom Club Latino Potsdamund der Eventagentur Campo Events in der Potsdamer Tropenwelt veranstaltet. AlleVeranstaltungen waren große Erfolge. Tanzen, Feiern und Flirten - es ist für alle etwasdabei!Die Salsa-Party mit DJ Ronny findet im Café Tropencamp statt, bei gutem Wetter auch aufder Außenterrasse. Relaxen am Tropensee: Palmen, tropische Wärme und Wasserfälleinklusive!Einlass: 20.00 UhrBeginn: 21:00 UhrEintritt: 5,00 Euro (nur Abendkasse)
  8. 8. Sonntag, 15. Juli 2012, 09:30-14:00 UhrSommerbrunch mit Blick über den DschungelLassen Sie sich in unserem Restaurant Luncheon verwöhnen und machen Sie sich fit fürIhren Rundgang durch die Biosphäre: Das große Brunchbuffet bietet alles, was dasmorgendliche Herz oder der Mittags-Magen begehren. Neben zahlreichen kalten undwarmen Speisen-Variationen, sowie Kaffee und Tee ohne Grenzen erwartet jeden Gast eintropisches Begrüßungsgetränk. Sie speisen mit Blick über unseren Tropengarten, in den Sieim Anschluss an den Brunch selbst eintauchen können, denn der Eintritt ist im Preis inklusivePreise: Erwachsene 28,00 Euro, Ermäßigt 26,00 Euro, Kinder (5-13 Jahre) 14,00 Euro,Kleinkinder (3-4 Jahre) 4,50 Euro, Kleinkinder unter 3 Jahre Eintritt frei, Preise fürJahreskartenbesitzer auf Anfrage. Alle Preise inklusive Tageseintritt in die Biosphäre mitAusstellung „ANIMALYMPIA“.Eine Vorab-Buchung ist unbedingt erforderlich. Plätze werden vergeben, solange derVorrat reicht. Dazu kann man das Online-Ticketing auf der Website www.biosphaere-potsdam.de nutzen. Natürlich nehmen wir Ihre Anmeldungen auch gerne telefonischunter 0331/550 740 oder per E-Mail: info@biosphaere-potsdam.de entgegen.Sonntag, 15. Juli 2012, 11:00 UhrFührung „Exotische Tier- und Pflanzenwelt“An die 20.000 tropische Pflanzen und viele exotische Tiere tummeln sich unter dem Dachder Biosphäre. Eine Welt aus Palmen, Urwaldbäumen, Echsen und exotischen Tieren, diefremdartig und vertraut zugleich wirkt. Seit Alexander von Humboldt und Robinson Crusoeträgt man ein Bild vom tropischen Urwald im Kopf. Bei der Führung durch die Tier- undPflanzenwelt der Biosphäre wird dieses Bild nicht nur lebendig, sondern die Experten derBiosphäre erzählen zugleich viel Wissenswertes, Erstaunliches und Kurioses über dieartenreiche Flora und Fauna des Tropenhauses.Dauer: 1,5 StundenKosten: Erwachsene 5,50 Euro; Ermäßigte 4,80 Euro; Kinder und Kleinkinder (3-13 Jahre)3,30 Euro zzgl. Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740Sonntag, 15. Juli 2012, 11:00-18:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Sonntag, 15. Juli 2012, 12:00 Uhr
  9. 9. Mitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Montag, 16. Juli 2012, ganztägigSeniorentagMontag ist Seniorentag! Für alle Besucher ab 60 Jahre sind ein Stück Kuchen und eineTasse Kaffee im Eintrittspreis enthalten. So kann der Rundgang durchs Tropenhausgemütlich bei Kaffee und Kuchen ausklingen.Montag, 16. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Dienstag, 17. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Mittwoch, 18. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Donnerstag, 19. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Freitag, 20. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“
  10. 10. Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Sonnabend, 21. Juli 2012, 11:00-18:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Sonnabend, 21. Juli 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Sonnabend, 21. Juli 2012, 15:00 UhrFührung Tropische Gewürz- und NutzpflanzenNeun von zehn Früchten, die bei uns gegessen werden, stammen ursprünglich austropischen Regenwäldern oder werden heute in den Tropen angebaut. Wirkstoffe von dortvorkommenden Pflanzen finden sich heute in jedem vierten Medikament wieder. Etwa30.000 Pflanzenarten aus dem Regenwald sind für den menschlichen Verzehr geeignet,7.000 Arten sind im Verlauf der Geschichte als Nahrungsmittel angebaut worden. UnserLeben wäre ohne diese Produkte kaum vorstellbar. Neben vielen Nahrungsmitteln sind esGewürze wie Zimt, Pfeffer, Muskat, Ingwer oder Curry, die unsere Nahrung geschmacklichverbessern. In der Potsdamer Tropenwelt wird den Teilnehmern der Führung ein Ausschnittdieser enormen Vielfalt gezeigt und von den Biosphäre-Experten erläutert.Dauer: 1,5 StundenKosten: Erwachsene 5,50 Euro; Ermäßigte 4,80 Euro; Kinder und Kleinkinder (3-13 Jahre)3,30 Euro zzgl. Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740Sonntag, 22. Juli 2012, 11:00-18:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.
  11. 11. Sonntag, 22. Juli 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Montag, 23. Juli 2012, ganztägigSeniorentagMontag ist Seniorentag! Für alle Besucher ab 60 Jahre sind ein Stück Kuchen und eineTasse Kaffee im Eintrittspreis enthalten. So kann der Rundgang durchs Tropenhausgemütlich bei Kaffee und Kuchen ausklingen.Montag, 23. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Dienstag, 24. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Mittwoch, 25. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Donnerstag, 26. Juli 2012, 11:00-18:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Freitag, 27. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“
  12. 12. Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Sonnabend, 28. Juli 2012, 11:00-18:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Sonnabend, 28. Juli 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Sonntag, 29. Juli 2012, 11:00 UhrFührung durch die Ausstellung „ANIMALYMPIA – Rekorde im Tier- und Pflanzenreich“Die Biosphäre-Experten laden zur Führung durch die neue Sommerausstellung„ANIMALYMPIA“ ein. In der gesamten Tropenhalle kann man die Rekordhalter aus dem Tier-und Pflanzenreich bestaunen. Dazu gibt es jede Menge Informationen, Anekdoten undGeschichten zu den erstaunlichsten Leistungen aus Flora und Fauna. Welche körperlicheVoraussetzungen muss ein Tier mitbringen, um Weltmeister werden zu können? Wie kannein Rekord sogar das Überleben sichern? Die Biosphäre-Experten geben einen Blick hinterdie Kulissen dieser tierischen Olympischen Spiele.Dauer: 1,5 StundenKosten: Erwachsene 5,50 Euro; Ermäßigte 4,80 Euro; Kinder und Kleinkinder (3-13 Jahre)3,30 Euro zzgl. Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740Sonntag, 29. Juli 2012, 11:00-18:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Sonntag, 29. Juli 2012, 12:00 UhrMitmach-Koi-Fütterung
  13. 13. Die Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Montag, 30. Juli 2012, ganztägigSeniorentagMontag ist Seniorentag! Für alle Besucher ab 60 Jahre sind ein Stück Kuchen und eineTasse Kaffee im Eintrittspreis enthalten. So kann der Rundgang durchs Tropenhausgemütlich bei Kaffee und Kuchen ausklingen.Montag, 30. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Dienstag, 31. Juli 2012, 10:00-17:30 UhrTierisches Ferienprogramm zur Ausstellung „ANIMALYMPIA“Von den unglaublichen Rekorden der Tierwelt fasziniert können die jüngeren Besucher derBiosphäre selber Rekord-Tiere malen und basteln. Das bunte Bastelprogramm reicht vomElefanten über das Krokodil bis hin zum Schmetterling.Biosphäre Potsdam GmbH Kontakt für Presseanfragen:Georg-Hermann-Allee 99 Projektkommunikation Hagenau GmbH14469 Potsdam Hegelallee 3Tel.: 0331/550 74-0 14469 PotsdamFax: 0331/550 74-20 Tel.: 0331/201 96-0E-Mail: info@biosphaere-potsdam.deInternet: www.biosphaere-potsdam.de

×