Pressemitteilung                               mit der Bitte um VeröffentlichungIn ihrer Ausbildung zum Theaterpädagogen a...
Bildunterschrift: Joscha Gingold als Jojo und Clarissa Scheve in "Herzeines Boxers" von Lutz Hübner.
Bildunterschrift: Lara Goldstein als Paula aus dem Stück "Diesseits" vonThomas Jonigk in "2000plus".Fotos Hochschule Osnab...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2012_04_25_Gastspiel_OS.pdf

143 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Gastspiel des Instituts für Theaterpädagogik der Hochschule Osnabrück
[http://www.lifepr.de?boxid=308718]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
143
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2012_04_25_Gastspiel_OS.pdf

  1. 1. Pressemitteilung mit der Bitte um VeröffentlichungIn ihrer Ausbildung zum Theaterpädagogen absolvieren die Studierenden des Instituts fürTheaterpädagogik der Hochschule Osnabrück am Standort Lingen eine Schauspiel-Abschlussprüfung: In 2000plus zeigen 16 Studierende Monologe aus Werken, die nach derJahrtausendwende entstanden sind. Neben bekannten Autoren wie RolandSchimmelpfennig, Theresia Walser, Igor Bauersima oder Enda Walsh, basieren einigeMonologe auch auf selbstgeschriebenen Texten der Studierenden.Den Zuschauern begegnen charakterstarke Darstellungen voller Emotionen undLeidenschaft. Da ist beispielsweise Julie, eine junge Schauspielerin, die nichts von ihremTalent ahnt. Paula ist mit ihrem Leben überfordert und beschließt mit selbigem Schluss zumachen. Sabine lebt hingegen frei nach dem Motto: „Wer glaubt, dass man Glück nichtkaufen kann, hat keine Ahnung von Shopping.“Die Produktion 2000plus wird am 6. Mai 2012 um 19.30 Uhr erstmalig als Gastspiel imFoyer des Theaters am Domhof (Domhof 10/11, 49074 Osnabrück) zu sehen sein. DasTheater Osnabrück und das Institut für Theaterpädagogik pflegen seit einigen Jahren eineenge Kooperation. Karten können zum Preis von 10 € (ermäßigt 5 €) an der Theaterkassedes Theaters Osnabrück (0541-7600076, www.theater-osnabrueck.de) reserviert werden.Weitere Informationen sind auf der Internetseite des Theaters Osnabrück www.theater-osnabrueck.de sowie auf der Internetseite des Burgtheaters Lingen www.burgtheater-lingen.de zu finden.Pressekontakt:Miriam KronenHochschule Osnabrück - Campus LingenFakultät für Management, Kultur und TechnikKonrad-Adenauer-Ring 13, 49808 LingenTel.: 0591 800 98 - 252Fax: 0591 800 98 - 480E-Mail: m.kronen@hs-osnabrueck.de
  2. 2. Bildunterschrift: Joscha Gingold als Jojo und Clarissa Scheve in "Herzeines Boxers" von Lutz Hübner.
  3. 3. Bildunterschrift: Lara Goldstein als Paula aus dem Stück "Diesseits" vonThomas Jonigk in "2000plus".Fotos Hochschule Osnabrück

×