Presse-Information                                                                          22.09.2011Umicore lädt zum Tag...
PRESSEINFORMATION Seite        2 – 22.09.2011stoffzellenantrieb über das Standortgelände zu fahren), Chemie im Alltag und ...
PRESSEINFORMATION Seite               3 – 22.09.2011Über UmicoreUmicore ist ein weltweit operierender Werkstofftechnik-Kon...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2011_09_22_UmicorelädtzumTagderoffenenTürein.pdf

129 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Umicore lädt zum Tag der offenen Tür ein
[http://www.lifepr.de?boxid=254960]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
129
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2011_09_22_UmicorelädtzumTagderoffenenTürein.pdf

  1. 1. Presse-Information 22.09.2011Umicore lädt zum Tag der offenen Tür einAm 24. September öffnet die Materialtechnologie-Gruppe am Standort Hanau ihreWerkstore – erwartet werden mehrere tausend Besucherinnen und Besucher.Im Rahmen des Internationalen Jahres der Chemie führt die chemische Industrie ge-meinsam mit diversen Hochschulen am Samstag, dem 24. September 2011, zwischen10 und 16 Uhr, den 7. bundesweiten Tag der offenen Tür durch. Diese Veranstaltungfindet alle drei Jahre statt und wird vom Verband der Chemischen Industrie (VCI) aus-gerufen. Auch die Materialtechnologie-Gruppe Umicore beteiligt sich an der Initiativeund öffnet am Standort Hanau-Wolfgang für mehrere tausend erwartete Besucherinnenund Besucher die Werkstore.Damit ermöglicht Umicore interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen dieserVeranstaltung einzigartige Einblicke in die Chemie und zeigt, woran am Standort Ha-nau-Wolfgang gearbeitet und geforscht wird. Denn von dem hier erworbenen Know-how des Unternehmens profitieren im täglichen Leben viele Anwendungen – bei-spielsweise auf dem Gebiet der Autoabgaskatalysatoren, im dem bereits seit über 40Jahren am Standort Hanau geforscht und entwickelt wird, bei der Brennstoffzellenfor-schung oder im Bereich der Kontaktwerkstoffe. Das Unternehmen sucht auf diesemWeg den direkten Kontakt mit Besuchern und Nachbarn aus der Region und gibt ihnendie Möglichkeit, mehr über die chemische Industrie und ihre nationale, aber auch re-gionale Bedeutung für den Raum Main-Kinzig zu erfahren und das Unternehmen,welches lokal stark engagiert ist, besser kennen zu lernen.Programm-Schwerpunkte beim Tag der offenen Tür sind unter anderem die Mobilitätder Zukunft (so wird es beispielsweise die Möglichkeit geben, in einem Bus mit Brenn-Umicore AG & Co. KGCommunicationsRodenbacher Chaussee 4 Tel.: +49 6181 59 0263457 Hanau Fax: +49 6181 59 66 70www.umicore.de E-Mail: info@eu.umicore.com
  2. 2. PRESSEINFORMATION Seite 2 – 22.09.2011stoffzellenantrieb über das Standortgelände zu fahren), Chemie im Alltag und Ausbil-dung und Karriere in der internationalen Umicore-Gruppe – ein für Umicore als seit2007 zertifiziertes „Beruf und Familie“-Unternehmen sehr wichtiges Thema.Aber vor allem für Kinder gibt es an diesem Tag viel auszuprobieren: im Kids-Laborkönnen sie unter anderem gemeinsam mit Forscherinnen und Forschern der Umicorean chemischen Versuchen und „Zaubertricks“ experimentieren. Und in zwei Gewinn-spielen warten als Hauptpreise Umicore-Edelmetallbarren und eine Ballonfahrt für zweiPersonen auf Besucherinnen und Besucher.Außerdem veranstaltet Umicore in Zusammenarbeit mit der Industriepark WolfgangGmbH eine Althandy-Sammelaktion, bei der Besucherinnen und Besucher durch dieAbgabe eines alten oder defekten Handys eine Spende in Höhe von 3 € an den ge-meinnützigen Hanauer Verein Sterntaler e.V. initiieren können (1 € Materialwert, 1 €von Umicore, 1 € von der Industriepark Wolfgang GmbH).Weitere Informationen zum Tag der offenen Tür bei Umicore finden Sie im Internetunter www.schautag2011.umicore.de.Umicore AG & Co. KG.CommunicationsRodenbacher Chaussee 4 Tel.: +49 6181 59 0263457 Hanau Fax: +49 6181 59 66 70www.umicore.de E-Mail: info@eu.umicore.com
  3. 3. PRESSEINFORMATION Seite 3 – 22.09.2011Über UmicoreUmicore ist ein weltweit operierender Werkstofftechnik-Konzern, der sich auf Anwendungsbereiche kon-zentriert, in denen er sich durch sein Know-how in Werkstoffkunde, Chemie und Metallurgie von seinenMitbewerbern abhebt. Seine Aktivitäten richten sich auf vier Geschäftssegmente: Catalysis, EnergyMaterials, Performance Materials und Recycling. Jedes Geschäftssegment ist in marktorientierte Ge-schäftsbereiche untergliedert, die Werkstoffe und Lösungen bieten, die sich auf dem neuesten Stand dertechnischen Entwicklung befinden und für das tägliche Leben unverzichtbar sind.Umicore erzielt den Großteil seiner Umsätze mit sauberen Technologien, wie Autoabgaskatalysatoren,Werkstoffen für wiederaufladbare Batterien, Solarzellen und Photovoltaikanwendungen, Brennstoffzellenund Recycling, und konzentriert seine Forschung und Entwicklung vorrangig auf diese Bereiche.Umicores oberstes Ziel nachhaltiger Wertschöpfung basiert auf der Ambition, Werkstoffe auf eine Weisezu entwickeln, zu produzieren und zu recyceln, die dem Anspruch des Unternehmens gerecht wird:„Materials for a better life“ („Werkstoffe für ein besseres Leben“).Der Umicore-Konzern ist auf allen Kontinenten mit Produktionsstätten vertreten und betreut einen welt-weiten Kundenstamm. 2010 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 9,7 Milliarden Euro (2,0 Milli-arden Euro ohne Metalle). Zurzeit beschäftigt er etwa 14.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.Weitere Informationen finden Sie unter www.umicore.deKontakt:Umicore AG & Co. KGWerner AppelPressesprecherTelefon +49 6181 59 5313werner.appel@eu.umicore.comUmicore AG & Co. KG.CommunicationsRodenbacher Chaussee 4 Tel.: +49 6181 59 0263457 Hanau Fax: +49 6181 59 66 70www.umicore.de E-Mail: info@eu.umicore.com

×