Grafiken zur Pressemeldung„Handwerker aus EU-Beitrittsländern:Jeder Dritte befürchtet Pfusch oderLohndumping“Ergebnisse au...
Übersicht Studie:        Wohnen und Leben Sommer 2011 Methode:       Online-Befragung Grundgesamtheit: Deutsche Wohnbevölk...
Jeder dritte Deutsche möchte keine Handwerker aus den EU-Beitrittsländern beschäftigen, für die seit Mai 2011 keineArbeits...
33 Prozent verzichten aus Angst vor mangelnder Qualität undLohndumping auf Handwerker aus den EU-Beitrittsländern  Würden ...
Mieter sind eher dazu bereit, Handwerker aus den EU-Beitrittsländern zu beschäftigen als Eigentümer  Würden Sie Handwerker...
Kontaktdaten                           Barbara Schmid                           Leiterin Unternehmenskommunikation        ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2011-09-13-Grafiken_PM_EU_Handwerker.pdf

118 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Grafiken zur Pressemeldung "Handwerker aus EU-Beitrittsländern: Jeder Dritte befürchtet Pfusch oder Lohndumping"
[http://www.lifepr.de?boxid=251405]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
118
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2011-09-13-Grafiken_PM_EU_Handwerker.pdf

  1. 1. Grafiken zur Pressemeldung„Handwerker aus EU-Beitrittsländern:Jeder Dritte befürchtet Pfusch oderLohndumping“Ergebnisse aus:Wohnen und Leben Sommer 2011Repräsentative Studie zu Wohnen und Leben in DeutschlandHerausgegeben von: In Zusammenarbeit mit:
  2. 2. Übersicht Studie: Wohnen und Leben Sommer 2011 Methode: Online-Befragung Grundgesamtheit: Deutsche Wohnbevölkerung im Alter von 20-65 Jahren Stichprobe: 2.095 Befragte (1.051 Mieter, 1.044 Immobilieneigentümer), bevölkerungsrepräsentativ quotiert nach Geschlecht und Alter
  3. 3. Jeder dritte Deutsche möchte keine Handwerker aus den EU-Beitrittsländern beschäftigen, für die seit Mai 2011 keineArbeitsbeschränkungen mehr gelten Würden Sie Handwerker aus den EU-Beitrittsländern mit Arbeiten beauftragen, wenn Sie damit Geld sparen könnten? Weiß nicht 20% Ja 47% Nein 33%
  4. 4. 33 Prozent verzichten aus Angst vor mangelnder Qualität undLohndumping auf Handwerker aus den EU-Beitrittsländern Würden Sie Handwerker aus den EU-Beitrittsländern mit Arbeiten beauftragen, wenn Sie damit Geld sparen könnten? Ja, auf jeden Fall 9% Ja, wenn Preis und Leistung stimmen und das Ganze nicht zu kompliziert ist 32% „Ja“ = 47 % Ja, aber nur dann, wenn die Einsparung erheblich ist 6% Nein, ich befürchte, dass die Qualität der Arbeiten nicht optimal ist 5% Nein, wenn die Arbeit nicht stimmt, ist der Handwerker weit weg 6% und kann dafür nicht belangt werden „Nein“ = 33% Nein, ich befürchte Lohndumping und das unterstütze ich nicht 7% Nein, ich möchte lieber die einheimischen Handwerker unterstützen 15% Weiß ich noch nicht, ich warte erst einmal ab, welche Erfahrungen 4% andere damit machen „Weiß nicht“ = 20% Darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht 16%
  5. 5. Mieter sind eher dazu bereit, Handwerker aus den EU-Beitrittsländern zu beschäftigen als Eigentümer Würden Sie Handwerker aus den EU-Beitrittsländern mit Arbeiten beauftragen, wenn Sie damit Geld sparen könnten? 9% Ja, auf jeden Fall 9% Ja, wenn Preis und Leistung stimmen und das Ganze nicht zu 36% kompliziert ist 29% 6% Ja, aber nur dann, wenn die Einsparung erheblich ist 6% 6% Nein, ich befürchte, dass die Qualität der Arbeiten nicht optimal ist 5% Nein, wenn die Arbeit nicht stimmt, ist der Handwerker weit weg 6% und kann dafür nicht belangt werden 5% 6% Nein, ich befürchte Lohndumping und das unterstütze ich nicht 8% 16% Nein, ich möchte lieber die einheimischen Handwerker unterstützen 14% = Immobilieneigentümer Weiß ich noch nicht, ich warte erst einmal ab, welche Erfahrungen 4% andere damit machen 5% = Mieter 12% Darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht 20%
  6. 6. Kontaktdaten Barbara Schmid Leiterin Unternehmenskommunikation Tel.: 0911/520 25 462 b.schmid@immowelt.de www.twitter.com/immowelt www.facebook.com/immoweltImmowelt AG . Nordostpark 3-5 . 90411 Nürnberg . Tel. +49(0)911/520 25-20

×