Ansprechpartner:                          Telefon:                 Presse-InformationEva Wiese                            ...
kürzlich mit seinem F-CELL Word Drive unter Beweis. Dabei haben        Seite 2drei Mercedes B-Klasse F-CELL von Ende Janua...
Systemen zusammen genutzt wird, entscheidet das intelligente   Seite 3Antriebsmanagement jeweils im Hinblick auf höchste E...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

20110802_PI F-CELL FollowMe.pdf

186 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung : Follow me: Die Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL zeigt den Flugzeugen, wo's lang geht
[http://www.lifepr.de?boxid=244474]

Veröffentlicht in: Technologie, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
186
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

20110802_PI F-CELL FollowMe.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationEva Wiese +49 711 17-92311Matthias Brock +49 711 17-91404 Datum: 02. August 20110HUFHGHV%HQ] %.ODVVH )(//)ROORZ PH LH 0HUFHGHV%HQ] %.ODVVH )(//]HLJW GHQ )OXJ]HXJHQ ZR·V ODQJ JHKW6WXWWJDUW ² $OV HUVWHU GHXWVFKHU )OXJKDIHQ VHW]W 6WXWWJDUW PLWGHU 0HUFHGHV%HQ] %.ODVVH )(// HLQ (OHNWURDXWR PLW%UHQQVWRII]HOOH DOV )ROORZ0H )DKU]HXJ HLQIn unverkennbarem schwarz-gelben Follow-Me Muster wird dieMercedes-Benz B-Klasse F-CELL künftig die Flugzeuge über dieLandebahnen lotsen. Mit einer Leistung von 136 PS und einerHöchstgeschwindigkeit von 170 km/h fährt sie lokal emissionsfreiund ist damit richtungsweisender Anführer, nicht nur für dieMaschinen am Flughafen. An der Wasserstofftankstelle, die 2009direkt am Flughafencampus eröffnet wurde, kann das Follow-MeFahrzeug innerhalb von nur drei Minuten mit Wasserstoff betanktwerden und erzielt dann eine Reichweite von rund 400Kilometern. „Damit bleiben wir am Puls der Zeit was dietechnologische Antriebsentwicklung am Boden betrifft“, sagtWalter Schoefer, Geschäftsführer der Flughafen Stuttgart GmbH.Die Alltagstauglichkeit und technische Reife vonElektrofahrzeugen mit Brennstoffzelle stellte Mercedes-Benz erstDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  2. 2. kürzlich mit seinem F-CELL Word Drive unter Beweis. Dabei haben Seite 2drei Mercedes B-Klasse F-CELL von Ende Januar bis Anfang Junidie Welt umrundet - auf mehr als 30000 Kilometern über vierKontinente und durch 14 Länder. Mit der Weltumrundung hatDaimler außerdem auf die Notwendigkeit einer flächendeckendenWasserstoff-Infrastruktur aufmerksam gemacht. AlsInitialzündung wird das Unternehmen daher zusammen mit derLinde AG 20 Wasserstofftankstellen in Deutschland aufbauen.%.ODVVH )(// 1HXHVWH *HQHUDWLRQ YRQ (OHNWURIDKU]HXJHQPLW %UHQQVWRII]HOOHQDQWULHEHerzstück der B-Klasse F-CELL ist die neue Generation desElektroantriebs mit Brennstoffzelle, der kompakt, leistungsfähig,sicher und voll alltagstauglich ist. Die Brennstoffzelle erzeugt denFahrstrom aus der chemischen Reaktion von Wasserstoff undSauerstoff – direkt im Fahrzeug. Mit einer Reichweite von rund400 Kilometern und kurzen Betankungszeiten verbindet dieMercedes-Benz B-Klasse F-CELL lokal emissionsfreie Mobilität mitLangstreckentauglichkeit und überzeugenden Fahrleistungen.Dabei entstehen keine Schadstoffemissionen, sondern lediglichreines Wasser. Bei der aktuellen B-Klasse F-CELL sorgt der100 kW/136 PS starke Elektromotor, der ein souveränesDrehmoment von 290 Nm schon ab der ersten Umdrehungentwickelt, für Fahrspaß und -dynamik auf dem Niveau eines2,0-Liter-Benziners. Dabei erzielt die B-Klasse F-CELL einen NEFZ-Verbrauch (Neuer Europäischer Fahrzyklus) von umgerechnet nur3,3 Litern Kraftstoff (Diesel-Äquivalent) je 100 Kilometer.Bei jedem Bremsvorgang und bereits wenn man den Fuß vom Gasnimmt wandelt der Elektromotor Bewegungsenergie durchRekuperation in elektrische Energie um, die in der Batteriegespeichert wird. Beim Rangieren oder kurzen Fahrstreckenarbeitet der elektrische Antriebsmotor mit Batteriestrom. Reichtdie Kapazität des Energiespeichers nicht aus, schaltet sich dieBrennstoffzelle automatisch zu. Ob die elektrische Energie aus derLithium-Ionen Batterie, aus der Brennstoffzelle oder aus beidenDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  3. 3. Systemen zusammen genutzt wird, entscheidet das intelligente Seite 3Antriebsmanagement jeweils im Hinblick auf höchste Effizienzund Kundennutzen.Weitere Informationen von Mercedes-Benz sind im Internetverfügbar:ZZZPHGLDGDLPOHUFRP und ZZZPHUFHGHVEHQ]FRPDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG

×