Feste, Märkte und traditionelle Bräuche werden gefeiertOsterspaziergänge und Bachkonzerte in Thüringens StädtenDie Sehnsuc...
Konzerte im Blauen Saal des Schloss Sondershausen im Rahmen der InternationalenMeisterkurse am Gründonnerstag, 19 Uhr, und...
Das Frühlingsfest zur Tag- und Nachtgleiche wurde nach germanischem Brauch derFrühlingsgöttin Ostara gewidmet. In Mühlhaus...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2011-03-28 Ostern in den Thüringer Städten.pdf

229 Aufrufe

Veröffentlicht am

PM Ostern in den Thüringer Städten
[http://www.lifepr.de?boxid=222719]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
229
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2011-03-28 Ostern in den Thüringer Städten.pdf

  1. 1. Feste, Märkte und traditionelle Bräuche werden gefeiertOsterspaziergänge und Bachkonzerte in Thüringens StädtenDie Sehnsucht nach Licht, Luft und Wärme nach den langen Wintermonaten hat Goethein seinem Osterspaziergang trefflich beschrieben. Ostern ist auch in den ThüringerStädten der eigentliche Saisonauftakt für Kurzreisen. Eine große Bandbreite kulturellerVeranstaltungen wird geboten, die für einen Aufenthalt über die OsterfeiertageUnterhaltung in nahezu jedem Genre garantiert. Zu den zahlreichen speziellenOsterführungen, Wanderungen und Festen kommt der Konzertreigen der ThüringerBachwochen, die in zahlreichen Thüringer Kirchen und Konzertsälen zu Osterngastieren. In vielen Städten werden überdies spezielle Oster-Pauschalen angeboten,die die Reisentscheidung erleichtern. Einen Auszug aus dem reichen ThüringerVeranstaltungskalender finden Sie hier.Wo sonst als in Weimar sollte man den Osterspaziergang unternehmen: An denOsterfeiertagen immer um 11 Uhr starten die öffentliche Rundgänge an der Tourist-Information, die in den Park an der Ilm mit Goethes Gartenhaus führen. Für dieabendliche Unterhaltung empfiehlt sich das Deutsche Nationaltheater Weimar, dasnonstop mit großen Inszenierungen wie den „Wahlverwandtschaften“, „Die Hochzeit desFigaro“ oder „Eugen Onegin“ aufwartet.Im Erfurter ega-Park wird der Osterhase mit dem Hubschrauber eingeflogen. Eingroßes Fest für Familien und mit vielen Überraschungen erwartet die Besucher dort amOstersonntag, 24. April. Zu den Thüringer Bachwochen tritt am Ostersamstag, 19.30Uhr, Angela Hewitt mit den Goldbergvariationen im Theater Erfurt auf.Dem Freund Goethes, Friedrich Schiller, widmet sich ein Liebesbriefbote in Rudolstadt:„Schillernde Geheimnisse“ verspricht er in seinem Rundgang durch die Stadt. Erkommentiert sehr unterhaltsam 200 Jahre Schiller-Rezeption. Treffpunkt ist amOstersonntag, 24. April, 15 Uhr, am Schillerhaus in Rudolstadt.Ein Abstecher nach Meiningen lässt sich mit dem Besuch der Ausstellung „Ich imAufbruch – 50 Maler des Expressiven Realismus“ der Städtischen galerie adaverbinden. Gezeigt werden Gemälde von 50 Künstlern in der Formauffassung„Expressiver Realismus“, die zwischen 1914 und 1979 entstanden sind. Immer um 16Uhr führt Galerieleiter Ralf-Michael Seele an den Osterfeiertagen durch die Schau, amOstermontag zusätzlich um 11 Uhr. Das Theater Meiningen zeigt schon amGründonnerstag, 21. April, 19.30 Uhr, das Musical Cabaret.In Schillers Gartenhaus in Jena wird am Ostersonntag, 11 Uhr, zu einem Konzert mitdem Kinderensemble Ilga Herzog eingeladen – anschließend werden die Osternestergesucht. Schon am Karfreitag, 17 Uhr, erklingt die „Matthäuspassion“ in der JenaerFriedenskirche.Als Teil der Thüringer Bachwochen gastiert am Ostersonntag in der EisenacherGeorgenkirche ein "rising star" der internationalen Gesangsszene, die österreichischeSopranistin Anna Prohaska, und das Kammerorchester „moderntimes-1800“. Beginn ist16 Uhr. Das Landestheater Eisenach lädt an den Feiertagen zu den Aufführungen„Antigone“, Tschaikowskys „Schwanensee“ und einem Hildegard-Knef-Abend ein.
  2. 2. Konzerte im Blauen Saal des Schloss Sondershausen im Rahmen der InternationalenMeisterkurse am Gründonnerstag, 19 Uhr, und am Ostermontag, 25. April, 17 Uhrbieten Gelegenheit, Dozenten und Meisterschüler im Konzert zu erleben. Siepräsentieren die Ergebnisse ihrer vorangegangenen Meisterkurswoche.Die „Bergmannsreise für Kinder“ in den Saalfelder Feengrotten ist ein besonderer Tippfür Familien. Sie startet am Ostersonntag, 15 Uhr. Ein Bergmann erzählt von derschweren Arbeit unter Tage und erklärt, warum ein Tropfstein wie eine Makkaroniwächst. Die Saalfelder Feengrotten und das Feenweltchen haben an denOsterfeiertagen von 9.30 bis 17 Uhr geöffnet.Mit „Sounds of Hollywood“ unterhält die Vogtland Philharmonie Greiz am Samstag, 23.April, 19.30 Uhr in der neu eröffneten Vogtlandhalle. Es erklingen berühmteFilmmusiken, die mit Filmausschnitten auf einer Großbildleinwand untermalt werden.Eine Schauspielführung bietet am gleichen Tag, um 17 Uhr, eine lebendige Reise durchdie Geschichte der Stadt.Zum Osterspaziergang für Familien wird am Ostersamstag, 15 Uhr, in Altenburgeingeladen. Ein Stadtspaziergang mit viel Wissenswertem rund um Ostern undanschließender Ostereiersuche für die Kinder erwartet die Teilnehmer. Ostermeditationund das Osterfeuer ist der Höhepunkt der Osternacht in und an der Brüderkirche inAltenburg.Sportlich geht es in Ilmenau zu: Wanderstrecken zwischen fünf, zehn und 20 Kilometerlegen die Teilnehmer des Ilmenauer Osterspaziergangs zurück, den der ThüringerWaldverein organisiert. Die 20-Kilometer-Strecke führt über den Kickelhahn mit Goethe-Häuschen und über Abschnitte des Goethe-Wanderweges. Start ist am Ostersamstag,ab 8 Uhr. Noch sportlicher wird es beim Osterlauf um die Talsperre Heyda.Der MDR-Osterspaziergang startet in diesem Jahr am Ostersonntag in Gierstädt beiGotha. Zu den Touren auf drei verschiedenen Strecken werden wieder tausende Natur-und Wanderfreunde erwartet. Sie starten am Sonntag, 24. April, 9 Uhr, zumOsterspaziergang, erleben dabei Osterüberraschungen in einem beheizbaren Festzeltund ein Gewinnspiel für Kinder und Erwachsene.Osterstadtführungen am Samstag und Sonntag in Apolda bereitet der Osterhase vor:Er hat nicht nur Ostereier versteckt, sondern auch kleine Schätze aus der Glockenstadt.Während des Rundgangs werden spannende Geschichten erzählt und denanwesenden Kindern kleine Rätsel aufgegeben. Beginn ist jeweils 14 Uhr.Einen Literarischen Osterspaziergang können die Besucher in Schmalkalden amOstersamstag, ab 11 Uhr, ab der Tourist-Information erleben. Unter der Überschrift„Statt Ostereier – Schatzsuche für groß und klein“ lädt das Besucherbergwerk Finstertalam Osterwochenende zu einem Besuch ein.Die geschmückte Osterkrone im Park am Ortseingang in Suhl-Vesser ist amOstersamstag, 23. April, 14 Uhr, der Treffpunkt für Wanderfreunde. DieOsterhasenfamilie eröffnet den Osterspaziergang, der mit selbstgebrautenOsterwasser, poetischen Vorträgen sowie Thüringer Spezialitäten am Ende derWanderung allerlei Überraschungen bereithält. In Schmiedefeld beginnt die Wanderungum 13.30 Uhr.
  3. 3. Das Frühlingsfest zur Tag- und Nachtgleiche wurde nach germanischem Brauch derFrühlingsgöttin Ostara gewidmet. In Mühlhausen wird das erste Fest des Jahres immeram Ostersamstag eröffnet. Vergnügen pur erwartet die ganze Familie: Fahrgeschäfte,Schausteller und kulinarische Köstlichkeiten sind angekündigt.Das Osterfest in Nordhausen am Samstag, 23, April, ab 11 Uhr, bietet mit österlichenWettkämpfen für Kinder jede Menge Abwechslung: Eierlaufen, Ostereier-Boccia undSackhüpfen sind hier die Attraktionen. Eine Osterhäsin ist der eigentliche Star desTages und auch der Auftritt des Zirkus „Zappelini“ unterhält die ganz kleinen Besucher.Mehr Informationen: www.thueringer-staedte.dePressekontakt:Verein Städtetourismus in Thüringen e.V.c/o Erfurt Tourismus und Marketing GmbHBenediktsplatz 199084 ErfurtTelefon: 0361 – 66 40 235Fax: 0361 – 6640199staedteverein@erfurt-tourismus.dewww.thueringer-staedte.de

×