Ansprechpartner:                        Telefon:Eva Wiese                               0711-17-92311                     ...
Elektroautos und bestreiten an den drei Rallyetagen auf ihrer Tour         Seite 2mehrere Wertungsprüfungen.Auf der anspru...
Die perfekte Ergänzung dazu bildet die Mercedes-Benz B-Klasse           Seite 3F-CELL. Als Elektrofahrzeug mit Brennstoffz...
Über Daimler                                                                                               Seite 4Die Daim...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

20100610_PI Silvretta E-Auto Rallye 2010.pdf

196 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Elektroautos von Daimler stellen sich der alpinen Herausforderung
[http://www.lifepr.de?boxid=169674]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
196
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

20100610_PI Silvretta E-Auto Rallye 2010.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon:Eva Wiese 0711-17-92311 Presse-InformationMatthias Brock 0711-17-91404 Datum: 10. Juni 2010Elektroautos von Daimler stellen sich der alpinenHerausforderung• Der Stuttgarter Automobilhersteller schickt die größte Flotte Elektroautos zur Silvretta E-Auto Rallye 2010• Die B-Klasse F-CELL, der smart fortwo electric drive und ein Entwicklungsträger des neuen Mercedes-Benz eSLS AMG sind beim Rennen am StartStuttgart – Vom 8. bis 10. Juli schickt die Daimler AG bei der SilvrettaE-Auto Rallye 2010 Elektroautos der Marken Mercedes-Benz undsmart an den Start. Drei Tage lang werden drei smart fortwo electricdrive und zwei B-Klasse F-CELL durch die Montafoner Alpen touren.Ebenfalls dabei ist auch ein Vorserienfahrzeug des neuen Mercedes-Benz eSLS AMG. Mit der Teilnahme an der Silvretta Rallye, die vonauto motor und sport und Motor Klassik veranstaltet wird, stelltDaimler einmal mehr die Alltagstauglichkeit und Zuverlässigkeit seinerElektrofahrzeuge sowohl mit Brennstoffzelle als auch mit Batterieunter Beweis - auch unter härtesten Rahmenbedingungen imHochgebirge.Die Silvretta E-Auto Rallye findet dieses Jahr zum ersten Mal imRahmen der traditionellen Silvretta Classic Rallye im Montafon statt.Direkt im Anschluss an die historischen Fahrzeuge starten dieDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  2. 2. Elektroautos und bestreiten an den drei Rallyetagen auf ihrer Tour Seite 2mehrere Wertungsprüfungen.Auf der anspruchsvollen Strecke der Silvretta Hochalpenstraße ist vorallem höchste Präzision gefordert. Es gilt, über 900 Höhenmeter zuüberwinden und dabei Steigungen von bis zu 14 Prozent auf dem Wegzur Bielerhöhe (2037 m ü. A.), der Spitze des Silvrettapasses, zuerklimmen. Die kurvige Verbindungsstraße mit über 30 engenSerpentinen verbindet das Vorarlberger Montafon mit dem Paznauntalim angrenzenden Tirol. Auch die anderen Abschnitte der Rallye bietensowohl herausfordernde Strecken als auch reizvolle Landschaften. Sogeht es unter anderem am ersten Rallyetag vom AusgangspunktPartenen in Vorarlberg quer durch das Montafon über Schruns insmalerische Bludenz.Die Region Vorarlberg ist Österreichs erste Modellregion zurEinführung und Entwicklung von Elektromobilität. Um dieVorreiterposition in diesem Bereich einzunehmen, baut die Region imProjekt VLOTTE die nötige Infrastruktur für Elektrofahrzeugekontinuierlich aus und fördert damit die Entstehung einesentsprechenden E-Mobilitäts Netzwerkes.Breite Flotte an ElektrofahrzeugenDie Fahrzeuge von Daimler, die bei der Silvretta Rallye mitfahren,repräsentieren die gesamte Modellpalette an elektrisch angetriebenenPKW, die aktuell verfügbar sind: Der smart fortwo electric drive ist derPionier unter den batterieelektrischen Fahrzeugen. Mit einerReichweite von bis zu 135 Kilometern ist der Zweisitzer die idealeLösung für das emissionsfreie Fahren im urbanen Raum und zeigtdessen Potenzial.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  3. 3. Die perfekte Ergänzung dazu bildet die Mercedes-Benz B-Klasse Seite 3F-CELL. Als Elektrofahrzeug mit Brennstoffzellenantrieb verbindet sieemissionsfreies Fahren mit dem Vorteil einer großen Reichweite vonbis zu 400 Kilometern und eignet sich so auch für lange Distanzen- auch über Passstraßen.Wie faszinierend Elektromobilität sein kann, zeigt der Mercedes-BenzeSLS AMG. Der Entwicklungsträger des neuen Mercedes-Benz eSLSAMG feiert bereits zuvor in Norwegen seine Fahrpremiere. Mit seinerHöchstleistung von 392 kW und einem maximalen Drehmoment von880 Newtonmeter ist er der klare Wegweiser im Marktsegment derSupersportwagen. Der Flügeltürer rangiert dabei auf dem gleichenhohen Niveau wieder der Mercedes-Benz SLS AMG mit seinem starkenAMG 6,3-Liter-V8-Motor. So beweist der Mercedes-Benz eSLS AMGmit Bravour, dass dynamischer Fahrspaß und zukunftsfähigeElektroantriebe keineswegs ein Widerspruch sind, sondern eineoptimale Kombination zur Verwirklichung einer automobilen Vision.Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:http://media.daimler.comDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  4. 4. Über Daimler Seite 4Die Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit denGeschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, DaimlerBuses und Daimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größtenAnbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet ein umfassendes Finanzdienstleistungsangebotmit Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement.Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobilsim Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimlerauch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative undgrüne Technologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die ihre Kundenfaszinieren und begeistern. Daimler investiert bei der Entwicklung alternativer Antriebe alseinziger Automobilhersteller sowohl in den Hybrid-, als auch in den Elektromotor und in dieBrennstoffzelle mit dem Ziel, langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. DennDaimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung fürGesellschaft und Umwelt gerecht zu werden.Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Weltund hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigen Markenportfolio zählenneben Mercedes-Benz, der wertvollsten Automobilmarke der Welt, die Marken smart,Maybach, Freightliner, Western Star, Fuso, Setra, Orion und Thomas Built Buses. DasUnternehmen ist an den Börsen Frankfurt, New York und Stuttgart notiert (BörsenkürzelDAI). Im Jahr 2009 setzte der Konzern mit mehr als 256.000 Mitarbeitern 1,6 Mio.Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 78,9 Mrd. €, das EBIT betrug minus 1,5 Mrd. €.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany

×