Immowelt-Marktbericht StuttgartMiet- und Kaufpreise für Wohnungen und EinfamilienhäuserStand: 1. Quartal 2010Herausgegeben...
Übersicht - Preise für Mietwohnungen in Deutschland    Die Durchschnittsmiete in    Stuttgart liegt bei 9,43    Euro und d...
Übersicht - Preise für Eigentumswohnungen in Deutschland    Eigentumswohnungen    kosten in der baden-    württembergische...
Übersicht - Preise für Einfamilienhäuser in Deutschland    Baugrundstücke in    Stuttgart sind rar -    entsprechend hoch ...
Stuttgart - Wohnungen zur Miete                                                           Kaltmieten für                  ...
Stuttgart - Wohnungen zum Kauf                                                           Kaufpreise für                   ...
Stuttgart - Einfamilienhäuser zum Kauf                                                           Kaufpreise für           ...
Stuttgart - Kaufkraft pro Einwohner                                      Kaufkraft pro                                    ...
Stuttgart in Zahlen Stand: 2008/2009 Einwohner                                      600.068                               ...
Kontaktdaten                              Barbara Schmid                              Leiterin Unternehmenskommunikation  ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2010-05-18_Grafiken_PM_Marktbericht_S.pdf

374 Aufrufe

Veröffentlicht am

Immowelt-Marktbericht Stuttgart
[http://www.lifepr.de?boxid=164280]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
374
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2010-05-18_Grafiken_PM_Marktbericht_S.pdf

  1. 1. Immowelt-Marktbericht StuttgartMiet- und Kaufpreise für Wohnungen und EinfamilienhäuserStand: 1. Quartal 2010Herausgegeben von:
  2. 2. Übersicht - Preise für Mietwohnungen in Deutschland Die Durchschnittsmiete in Stuttgart liegt bei 9,43 Euro und damit im 10 € - Durchschnittliche Nettokaltmieten pro qm - 9,43 € Großstadtvergleich etwas unter den Preisen in Metropolen wie Hamburg oder München. 8€ 7,05 € Mehr als drei Euro liegen 6,31 € 6,26 € zwischen dem 6,08 € gesamtdeutschen Mittel 6€ 5,45 € und dem Stuttgarter Durchschnitt. 4€ 2€ 0€ Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Stuttgart Gesamt Nord Süd Ost WestBasis:Durchschnittspreise vergangener Angebote auf Immowelt.de, 2keine tatsächlichen Abschlüsse. Bei Mieten: Neuvermietungen.
  3. 3. Übersicht - Preise für Eigentumswohnungen in Deutschland Eigentumswohnungen kosten in der baden- württembergischen 2.500 € - Durchschnittliche Kaufpreise pro qm - Landeshauptstadt knapp 2.262 € 2.300 Euro pro Quadratmeter und damit beinahe 150 Prozent des 2.000 € Bundesdurchschnitts. 1.765 € 1.519 € 1.500 € 1.424 € 1.374 € 1.278 € 1.000 € 500 € 0€ Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Stuttgart Gesamt Nord Süd Ost WestBasis:Durchschnittspreise vergangener Angebote auf Immowelt.de, 3keine tatsächlichen Abschlüsse. Bei Mieten: Neuvermietungen.
  4. 4. Übersicht - Preise für Einfamilienhäuser in Deutschland Baugrundstücke in Stuttgart sind rar - entsprechend hoch sehen 750.000 € - Durchschnittliche Kaufpreise für Häuser - die Preise für Einfamilien- häuser aus. Mit fast 600.000 Euro im Schnitt 593.490 € weist die Schwaben- metropole ein höheres Preisniveau auf als 500.000 € Hamburg. 311.824 € 250.685 € 244.745 € 250.000 € 215.149 € 198.919 € 0€ Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Stuttgart Gesamt Nord Süd Ost WestBasis:Durchschnittspreise vergangener Angebote auf Immowelt.de, 4keine tatsächlichen Abschlüsse. Bei Mieten: Neuvermietungen.
  5. 5. Stuttgart - Wohnungen zur Miete Kaltmieten für Mietwohnungen Wie in den meisten (Neuvermietung) Großstädten ist auch in Stuttgart vor allem das Zentrum teuer: 11,50 Euro und mehr kann der Quadratmeter zur Miete kosten. Als Besonderheit wirkt sich der Stuttgarter Kessel auf die Immobilien- preise aus: In den Hanglagen der Talsenke und auf den umgebenden Höhenlagen finden sich ebenfalls hohe Preise, zum Beispiel in Degerloch. Vergleichsweise günstig sind Wohnungen an den Rändern und in der Nähe der Stuttgarter Industrie zu mieten, vor allem in Zuffenhausen (8,70 Euro) und Untertürkheim (8,50 Euro).Basis:Durchschnittspreise vergangener Angebote auf Immowelt.de 5Karte erstellt mit RegioGraph
  6. 6. Stuttgart - Wohnungen zum Kauf Kaufpreise für Eigentumswohnungen Bei den Eigentums- (Neubau und Bestand) wohnungen gibt es noch mehr hochpreisige Gebiete. Die Gegenden rund um das Zentrum wie Feuerbach und wiederum Degerloch sind mit über 2.700 Euro pro Quadratmeter sehr teuer, wohingegen das Zentrum etwas günstiger ist. Die höchsten Preise finden sich am Killesberg, einer gewachsenen Wohn- gegend am nord- westlichen Rand der Talsenke: 3.200 Euro je Quadratmeter kosten Eigentumswohnungen hier im Schnitt. Günstiger sind erneut die Ränder, besonders Bad Cannstatt und Untertürkheim.Basis:Durchschnittspreise vergangener Angebote auf Immowelt.de 6Karte erstellt mit RegioGraph
  7. 7. Stuttgart - Einfamilienhäuser zum Kauf Kaufpreise für Einfamilienhäuser Im dicht bebauten (Neubau und Bestand) Stuttgart ist Baugrund selten und wird meist für Geschossbau genutzt. Einfamilienhäuser sind deshalb rar und entsprechend teuer. Selbst in abgelegenen Gebieten liegt der Durchschnittspreis noch bei 430.000 Euro. Es sind aber auch Preise bis über 750.000 Euro im Schnitt möglich, vor allem in zentrumsnäheren Stadtteilen wie Stuttgart- West oder Stuttgart-Nord.Basis:Durchschnittspreise vergangener Angebote auf Immowelt.de 7Karte erstellt mit RegioGraph
  8. 8. Stuttgart - Kaufkraft pro Einwohner Kaufkraft pro Einwohner in Prozent Die großen des deutschen Automobilwerke, Forschung, Dienstleistung Durchschnitts und der Sitz der baden- württembergischen Landesregierung bescheren Stuttgart seit Jahrzehnten niedrige Arbeitslosigkeit und hohen Wohlstand. Das zeigt sich auch in der durch- schnittlichen Kaufkraft. Besonders in den ruhigeren Lagen im Süden sowie am Killesberg steht den Einwohnern im Mittel besonders viel Geld zur Verfügung.Quelle: GfK Geo Marketing 8Karte erstellt mit RegioGraph
  9. 9. Stuttgart in Zahlen Stand: 2008/2009 Einwohner 600.068 Kaufkraft 112 % des Bundesdurchschnitts Anteil Ein-Personen-Haushalte 50,3 % Anteil Haushalte mit Kindern 17,6 % Mietpreise 149 % des Bundesdurchschnitts Kaufkraft pro Einwohner 21.219 € Arbeitslosenquote 6,5 % Kaufpreise für 149 % des Bundesdurchschnitts Baugenehmigungen für nicht Wohnungen Wohngebäude verfügbar Fertiggestellte Wohngebäude 435 Kaufpreise 237 % des Bundesdurchschnitts für Häuser dadurch geschaffene Wohnungen 1.193Quelle: 9GfK Geo Marketing/Statistisches Amt Stuttgart
  10. 10. Kontaktdaten Barbara Schmid Leiterin Unternehmenskommunikation Tel.: 0911/520 25 462 b.schmid@immowelt.de www.twitter.com/immowelt www.facebook.com/immoweltImmowelt AG . Nordostpark 3-5 . 90411 Nürnberg . Tel. +49(0)911/520 25-20 10

×