12_05_PlanspielBörse.pdf

241 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Kursschwankungen geschickt genutzt
[http://www.lifepr.de?boxid=288954]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
241
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

12_05_PlanspielBörse.pdf

  1. 1. Presseinformation München, den 14.02.2012 Kursschwankungen geschickt genutzt Schülerteam aus Würzburg gewinnt beim Planspiel Börse Die Bayern-Sieger der 29. Spielrunde von Planspiel Börse heißen „aimbotter“. Die drei Schüler aus Obernbreit bei Würzburg nutz- ten stark schwankende Börsenkurse zu ihrem Vorteil und erziel- ten damit einen Depotgesamtwert in Höhe von 65.791 Euro. Damit ließen sie rund 40.000 Schülerteams hinter sich. Bereichsleiter Siegfried Knoche, Sparkassenverband Bayern, der die regionale Siegerehrung des Planspiel Börse, dem Schülerwettbewerb der Sparkassen rund um die Wertpapieranlage, vornimmt, zeigt sich beeindruckt vom Sieg der Schüler: „Wer es schafft, in Zeiten ra- santer Börsenentwicklungen seinen Depotwert um über 30 Pro- zent zu steigern, verdient höchste Anerkennung. Denn es erfor- dert eine intensive Auseinandersetzung mit den Unternehmens- werten, Branchenentwicklungen und dem aktuellen Wirtschafts- geschehen.“ Gleich drei ertragreiche Technologie- und Automobilwerte hatten die Schüler um Spielleiter Tim Trekoval im Portfolio: Google, Intel und Volkswagen. Mit diesen Unternehmenswerten sicherten sich die Schü- ler, die von der Sparkasse Mainfranken-Würzburg betreut wurden, auch den ersten Platz in der Nachhaltigkeitsbewertung. Ihre Strategie zeigt, dass sich Investitionen in nachhaltigen Aktien doppelt lohnen. Die drei Jungs aus Obernbreit bei Würzburg erzielten mit nachhaltigen Werten einen Ertrag von über 15.091 Euro. Mit diesem Erfolg führenSparkassenverband Bayern Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, www.sparkassenverband-bayern.de Nr. 05/ 12Körperschaft des öffentlichen Rechts Gremien e-Mail: hans.schmid@svb-muc.deKarolinenplatz 5 Hans Schmid Telefon 089/2173-159980333 München Pressesprecher Telefax: 089/2173-2118 Seite 1 von 4
  2. 2. Presseinformation München, den 14.02.2012 die Schüler auch deutschlandweit und werden aufgrund ihres Erfolges Ende Februar zur Bundessiegerehrung nach Berlin eingeladen. Auf dem zweiten Platz in der Nachhaltigkeitsbewertung landete die Spielgruppe „Divine“ vom Kolleg der Schulbrüder in Neu-Ulm. Sie er- zielte einen Gewinn von 11.980,33 Euro mit Wertpapieren, die in einem der beiden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index World oder im FTSE4Good gelistet sind. Damit landete das Team, das von der Sparkasse Neu-Ulm–Illertissen betreut wird, auch auf Platz zwei der Depotgesamtwertung. Das Gymnasium Pegnitz ist dieses Jahr erneut stark vertreten: Das drittplatzierte Schülerteam „Gummibärchenbande“ in der Nachhaltig- keitswertung mit einem Nachhaltigkeitsertrag von 10.030,67 Euro und das Team „Wollis“ auf dem vierten Platz, die einen Nachhaltigkeitser- trag von 9.925,43 Euro erwirtschaften konnten, wurden beide von der Sparkasse Bayreuth betreut. Das Team „cinq gagne!“ von der Staatlichen Wirtschaftsschule Gun- zenhausen wurde von der Sparkasse Gunzenhausen betreut. Die Spielgruppe konnte einen Nachhaltigkeitsertrag von 9.551,51 Euro er- wirtschaften. Mit diesem Erfolg und einem Depotgesamtwert von 59.556,34 Euro waren sie zugleich auch Fünftplatzierte in der Depot- gesamtwertung.Sparkassenverband Bayern Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, www.sparkassenverband-bayern.de Nr. 05/ 12Körperschaft des öffentlichen Rechts Gremien e-Mail: hans.schmid@svb-muc.deKarolinenplatz 5 Hans Schmid Telefon 089/2173-159980333 München Pressesprecher Telefax: 089/2173-2118 Seite 2 von 4
  3. 3. Presseinformation München, den 14.02.2012 Mit Rat und Tat zur Seite stand die Sparkasse Niederbayern-Mitte ih- rem Team „Prinzessinnen“ von der Realschule Niederviehbach, das mit 9.128,35 Euro den sechsten Platz in der Nachhaltigkeitsbewertung belegen konnte. Die „Bossplayas“ von der Realschule Marktbreit landen mit Hilfe der Sparkasse Mainfranken-Würzburg und einem Nachhaltigkeitsertrag von 9.128,35 Euro auf Rang sieben. In der Depotwertung auf dem dritten Rang findet sich die Spielgruppe „Frankenpower“ wieder. Das Team vom Wilhelm-Löhe-Gymnasium erwirtschaftete einen Depotwert von 60.675,26 Euro und wurde von der Sparkasse Nürnberg betreut. Platz 4 in der Depotwertung erreichte das Team „622477“ mit 59.597,74 Euro vom Gymnasium Freyung. Es wurde betreut von der Sparkasse Freyung-Grafenau. Spielregelbedingt rutscht das Team „Die Finanzexperten“ in die Plat- zierung und erhält ebenso einen Geldpreis. Das Team von der Staatli- chen Realschule Feuchtwangen auf Rang sechs wird betreut von den Vereinigten Sparkassen Stadt und Landkreis Ansbach. Beim größten europäischen Börsenlernspiel haben in diesem Jahr über 44.500 Schüler- und Studententeams erfolgreich teilgenommen. Das Planspiel Börse vermittelt wirtschaftliches Grundwissen, erklärt den Ju- gendlichen die Funktionsweise der Börse und will zu einem verantwor-Sparkassenverband Bayern Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, www.sparkassenverband-bayern.de Nr. 05/ 12Körperschaft des öffentlichen Rechts Gremien e-Mail: hans.schmid@svb-muc.deKarolinenplatz 5 Hans Schmid Telefon 089/2173-159980333 München Pressesprecher Telefax: 089/2173-2118 Seite 3 von 4
  4. 4. Presseinformation München, den 14.02.2012 tungsvollen Umgang mit Geld erziehen. Die im Jahr 2010 eingeführte Nachhaltigkeitsbewertung soll den Teilnehmern verdeutlichen, dass sich langfristiges Denken bei der Geldanlage auszahlt. Wegen dieser Aus- richtung hat die Deutsche UNESCO-Kommission das Planspiel Börse als Projekt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausge- zeichnet. Nähere Informationen zum Spielende und die Ranglisten finden Sie auch im Internet unter www.planspiel-boerse.de. Dieser Text ist im Internet abrufbar unter www.sparkassenverband-bayern.de Der Sparkassenverband Bayern ist zentraler Dienstleister für die 72 bayerischen Sparkassen und deren Träger. Mit einem addierten Geschäftsvolumen von rund 171 Milliarden Euro betreiben die bayerischen Sparkassen in allen Teilen des Freistaates Bayern Finanzdienstleis- tungsgeschäfte mit Schwerpunkt Privatkunden und gewerblicher Mittelstand. Bayernweit sind bei den Sparkassen 45.831 Angestellte beschäftigt, davon 3.629 Auszubildende. Der Sparkassenverband Bayern vertritt die gemeinsamen Interessen der Sparkassen und ihrer Träger in der Öffentlichkeit, unterstützt und berät die Sparkassen bei Anpassungen an verän- derte rechtliche, betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen und steuert die Entwicklung neuer Produkte, Vertriebssysteme und informations-technologischer Anwendungen für die bayerischen Sparkassen. Weiterhin berät er in Rechts- und Steuerfra- gen, übernimmt Verantwortung für Wirtschaft und Gesellschaft in der Region, fördert den Verbund innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe, bietet ein umfangreiches Aus- und Fortbil- dungsprogramm und koordiniert die Aktivitäten im Verbund.Sparkassenverband Bayern Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, www.sparkassenverband-bayern.de Nr. 05/ 12Körperschaft des öffentlichen Rechts Gremien e-Mail: hans.schmid@svb-muc.deKarolinenplatz 5 Hans Schmid Telefon 089/2173-159980333 München Pressesprecher Telefax: 089/2173-2118 Seite 4 von 4

×