100.Bürgerbus_SprinterMobility23.pdf

139 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: 100ster Bürgerbus in NRW an Bürgerbus Meschede e.V. übergeben
[http://www.lifepr.de?boxid=254166]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
139
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

100.Bürgerbus_SprinterMobility23.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationNada Filipovic +49 711 17-5 10 91Raimund Grammer +49 711 17-5 30 58 Datum: 21. September 2011VWHU %UJHUEXV LQ 15: DQ %UJHUEXV0HVFKHGH H9 EHUJHEHQ• 6SULQWHU 0RELOLW ELHWHW )DKUJlVWHQ HLQ +|FKVWPD‰ DQ .RPIRUW XQG %HKDJOLFKNHLW• 6HULHQPl‰LJ DQ GLH EHVRQGHUHQ %HGUIQLVVH YRQ 0HQVFKHQ PLW HLQJHVFKUlQNWHU 0RELOLWlW DQJHSDVVW• %UJHUEXVYHUHLQH HUP|JOLFKHQ VHOEVWEHVWLPPWHV /HEHQSie brauchen Menschen, die sich engagieren, dann ist ihr Erfolgeine Geschichte über Lebensqualität und soziale Verantwortung.In vielen Gemeinden Deutschlands helfen Bürgerbusse vor allemSenioren, ein weitgehend unabhängiges, selbstbestimmtes Lebenaufrecht zu erhalten. Gerade dann, wenn Hilfe immer nötiger wird.Das wissen auch die Mescheder (Sauerland), die deshalb am 19.September 2011 einen eigenen Verein ins Leben gerufen haben,den „Bürgerbus Meschede e.V.“. Am Gründungstag gleich ein Jubi-läum zu feiern, ist dabei nicht alltäglich. Doch der neue Bürger-busverein nimmt den 100sten Bürgerbus (davon 30 Bürgerbussevom Minibuswerk Dortmund gefertigt) in Nordrhein-Westfalen inBetrieb: einen Mercedes Benz „Sprinter Mobility 23“. Neben denSprintern Transfer, Travel und City ist der Sprinter Mobility einSpezialist für den Einsatz im Stadt-, Überland- und Shuttle-VerkehrDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  2. 2. für bis zu 8 Fahrgäste. Sein umfangreiches Ausstattungsprogramm Seite 2ist vorrangig auf die Beförderung von Fahrgästen zugeschnittendie in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Entsprechend großzügigund komfortabel sind Sitzverteilung und Sitzteiler bereits serien-mäßig bemessen. Als Zugangshilfen stehen neben Haltesystemenund großzügigen Einstiegen ebenso Rollstuhl-Rampen und Lift-Systeme zur Auswahl. Das serienmäßig verbaute Fußboden-Schienensystem erlaubt die flexible Anordnung von Sitzen undRollstühlen im Fahrgastraum.Übergeben wurde der Jubiläums-Bus mit einem symbolischenSchlüssel von Dirk Surkau, Daimler-Gebietsverkäufer, anWolfgang Droste, erster Vorsitzende vom Bürgerbus Meschedee.V.. Angetrieben wird das Fahrzeug von einem 80 kW (109 PS)CDI-Motor nach Euro IV Standard mit einem 6-Gang Schalt-getriebe. Rundumverglasung mit wärmedämmendem Glas und mitBandfilter an der Frontscheibe, elektrisch betätigte Schiebetürnebst ausfahrbarer Trittstufe, Zusatzwärmetauscher imFahrgastraum, elektrische Warmluftheizung und 5 kW Warm-wasser-Zuheizer gewährleisten Komfort und Behaglichkeit für dieFahrgäste.Sicherheitstechnisch verfügt der 100ste Bürgerbus über Anti-blockiersystem (ABS), Antriebs-Schlupf-Regelung (ASR), Brems-assistent (BAS) und elektronische Bremskraftverteilung (EBV) inKombination mit dem serienmäßigen ADAPTIVE ESP. Darüberhinaus besitzt er einen Licht-Regen-Sensor, eine adaptive Brems-lichtfunktion, wie auch beheizbare Außenspiegel. Die Fahrer er-wartet neben optimaler Ergonomie ein Schwingsitz in Komfort-ausführung.Basis des Sprinter Mobility 23 ist, wie die aller Minibusse, derAnfang 2006 völlig neu am Markt eingeführte Sprinter Kasten-wagen, der in Optik und Technik neue Maßstäbe gesetzt hat.Joystick-Schaltung, eine Pkw-ähnliche Fahrerplatz-Ergonomie,umfangreiche Ablagen sowie eine Zentralverriegelung mit Funk-Fernbedienung sind nur einige seiner zahlreichen Highlights. ZumDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG
  3. 3. Bürgerbus ausgebaut wurde der Jubiläums-Bus im Minibuswerk Seite 3der Daimler AG in Dortmund, der Mercedes-Benz Minibus GmbH.Bürgerbus-Vereine decken in vielen ländlichen Regionen dieVerkehrswege ab, die zwar für die Bürger wichtig, für großeNahverkehrsunternehmen jedoch unwirtschaftlich oder topo-grafisch nicht erreichbar sind. Da diese Arbeit von Vereinen undehrenamtlichen Helfern realisiert wird, muss sie sich so wirt-schaftlich wie möglich umsetzen lassen. Mercedes-Benz Minibussebringen dafür beste Voraussetzung mit.Ein Bild von der Übergabe des 100sten Bürgerbuses mit der Bild-Nummer $ sowie weitere Informationen von Mercedes-Benz sind im Internet verfügbar:ZZZPHGLDGDLPOHUFRP und ZZZPHUFHGHVEHQ]FRP$ YOQUDirk Surkau, Daimler-Gebietsverkäufer; Wolfgang Droste, ersterVorsitzende vom Bürgerbus Meschede e.V.; Mark Freymüller,Vertriebsleiter Mercedes-Benz Minibus GmbHDaimler Communications, 70546 Stuttgart/GermanyMercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG

×