PresseinformationAnne Haug und Tony Dodds gewinnen den HansgroheWorld Supersprint 20102.500 Zuschauer erleben beim Hansgro...
tollem Endspurt als erster die Ziellinie. Zweiter wurde Frederic Belaubre vor NilsFrommhold und Dave Matthews. Daniel Unge...
Design erworben. Mit seinen Armaturen, Brausen und Duschsystemen schafft dieHansgrohe AG die Originale, die das Bad funkti...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

10_07_Hansgrohe World Supersprint 2010.pdf

397 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Anne Haug und Tony Dodds gewinnen den Hansgrohe World Supersprint 2010
[http://www.lifepr.de?boxid=180195]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
397
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

10_07_Hansgrohe World Supersprint 2010.pdf

  1. 1. PresseinformationAnne Haug und Tony Dodds gewinnen den HansgroheWorld Supersprint 20102.500 Zuschauer erleben beim Hansgrohe Triathlon OffenburgSpitzensport der ExtraklasseOffenburg/ Schiltach, 31. Juli 2010. Mit insgesamt 101 Bundesliga-Athleten beim Hansgrohe World Supersprint ging der erste Wettkampftagdes zweiten Hansgrohe Triathlons in Offenburg zu Ende. Bei derPremiere des Hansgrohe World Supersprints wurde den rund 2.500Zuschauern Spitzensport auf höchstem Niveau geboten – und das beisonnigen 27 Grad. Um 18 Uhr fiel bei den männlichen Profis zunächst derStartschuss für die 750 Meter lange Schwimmstrecke. Mit am Start warauch Vorjahressieger Daniel Unger, Weltklassetriathlet des HansgroheTeams Schwarzwald.Beim Hansgrohe World Supersprint 2010 konnte sich auf der Schwimmstreckezunächst kein Athlet bedeutend absetzen. Erwartungsgemäß stiegen die BrüderIvan und Denis Vasiliev vom EJOT Team TV Buschhütten, bekannt als starkeSchwimmer, als erste aus dem Wasser. Mitfavorit Daniel Unger vom HansgroheTeam Schwarzwald lag an Position sechs knapp hinter den Führenden, als es aufdie 20 Kilometer lange Radstrecke ging. Erstmals konnten die Zuschauer diesesJahr das Spektakel in der Wechselzone von einer extra aufgebauten Tribüne imStart/Ziel-Bereich beobachten. Besonders spannend, denn gerade hier könnenwichtige Sekunden gewonnen, aber auch verloren werden, die später in derEndabrechnung entscheidend sein können.Auf der Radstrecke kämpfte eine Spitzengruppe aus zehn Fahrern um dieführende Position. Angeführt wurde die Gruppe im Wechsel vom Triathlon-Weltmeister des Jahres 2007, Daniel Unger, Ivan und Denis Vasiliev sowieFrederic Belaubre vom EJOT Team TV Buschhütten und Tony Dodds vomStartNet Team DSW 12 Darmstadt.Pech für Daniel UngerEine Reifenpanne kurz vor der Wechselzone kostete Hansgrohe-Triathlet DanielUnger wertvolle Sekunden. Erst als fünfter bereits mit einem Rückstand von etwa100 Metern auf die Führenden ging der schwäbische Triathlet auf die fünfKilometer lange Laufstrecke. Damit war der Weg frei für Nils Frommhold, FredericBelaubre, Tony Dodds und Dave Matthews, die in einem spannenden Finish dieersten vier Plätze unter sich ausmachten. Am Ende überquerte Tony Dodds nachHansgrohe AG • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit • Auestraße 5-9 • 77761 Schiltach •Telefon +49 7836 51 1215, +49 7836 51 1226, +49 7836 51 1231, +49 7836 51 1297, +49 7836 51 3009 • Telefax +49 7836 51 1170 •public.relations@hansgrohe.com • www.hansgrohe.com • Abdruck kostenfrei • Bildnachweis und Belegexemplar erbeten •Handelsregister Amtsgericht Stuttgart HRB 481038 • USt-IdNr.: DE 812782725 • Vorstand: Siegfried Gänßlen (Vorstandsvorsitzender), RichardGrohe (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender), Karl-Heinz Hammann, Otto Schinle, Marc Griggel (stellvertretendes Mitglied), Frank Semling(stellvertretendes Mitglied) • Aufsichtsratsvorsitzender: Klaus Grohe
  2. 2. tollem Endspurt als erster die Ziellinie. Zweiter wurde Frederic Belaubre vor NilsFrommhold und Dave Matthews. Daniel Unger, zusätzlich durch eineMuskelverletzung gehandicapt, wurde 13.Spannender WettkampfAuch der Hansgrohe World Supersprint der Damen gestaltete sich in diesem Jahrextrem spannend. Trotz des starken, sehr ausgeglichenen Feldes bildete sichetwa zur Hälfte der Schwimmstrecke eine zehnköpfige Spitzengruppe, die jedochdicht gefolgt vom Rest des Feldes aus dem Wasser stieg.Auf der 20 Kilometer langen Radstrecke gelang es Kate McIllroy aus Neuseelandvom ALZ Sigmaringen, sich etwas vom Feld absetzen. Beim Wechsel auf die fünfKilometer lange Laufstrecke führte eine fünfköpfige Gruppe mit Vatlach Scarlat,Katrin Brunkhorst, Anne Haug, Sarah Fladung und Kate McIllroy. Anne Haug vomSYNERGY-SPORTS Team TV 1848 Erlangen und Kate McIllroy setzten sich baldan die Spitze. In einem packenden Zweikampf setzte sich Anne Haug vomSYNERGY-SPORTS Team TV 1848 Erlangen als Siegerin des Hansgrohe WorldSupersprints 2010 vor Kate McIllroy durch. Dritte wurde Lena Brunkhorst vomASICS Team Witten.Buschhütten siegt vor Hansgrohe TeamDen Sieg in der Teamwertung der Damen sicherten sich die Athletinnen des ALZSigmaringen vor der Mannschaft vom SYNERGY-SPORTS Team TV 1848Erlangen und Carboo4U TuS Griesheim. Bei den Herren hatte das EJOT TeamTV Buschhütten die Nase vorne. Auf Platz zwei landete das Hansgrohe TeamSchwarzwald, Dritte wurden die Triathleten vom ASICS Team aus Witten. In derBundesligatabelle verbesserte sich das Hansgrohe Team dank des zweitenPlatzes auf Position 2; der Spitzenreiter aus Buschhütten baute seine Führungnach dem heutigen Sieg weiter aus. „Wir werden die noch ausstehenden zweiRennen“, so Heinz Lieblein, Manager des Hansgrohe Teams, „weiter angreifen.Der Kampf um den Meistertitel bleibt weiter offen.“Am morgigen Sonntag gehen beim Hansgrohe Triathlon die Breitensportler an denStart. Mehr als 500 Athleten haben sich im Voraus angemeldet. Auch morgen amWettkampftag sind Nachmeldungen noch möglich, sowohl für Einzelstarter alsauch für Staffelteams. ***Über Hansgrohe – das Original aus dem SchwarzwaldDas Unternehmen Hansgrohe (www.hansgrohe.com) mit Stammsitz inSchiltach/Schwarzwald hat sich in seiner 109jährigen Firmengeschichte innerhalbder Sanitärbranche den Ruf als einer der Innovationsführer in Technologie undHansgrohe AG • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit • Auestraße 5-9 • 77761 Schiltach •Telefon +49 7836 51 1215, +49 7836 51 1226, +49 7836 51 1231, +49 7836 51 1297, +49 7836 51 3009 • Telefax +49 7836 51 1170 •public.relations@hansgrohe.com • www.hansgrohe.com • Abdruck kostenfrei • Bildnachweis und Belegexemplar erbeten •Handelsregister Amtsgericht Stuttgart HRB 481038 • USt-IdNr.: DE 812782725 • Vorstand: Siegfried Gänßlen (Vorstandsvorsitzender), RichardGrohe (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender), Karl-Heinz Hammann, Otto Schinle, Marc Griggel (stellvertretendes Mitglied), Frank Semling(stellvertretendes Mitglied) • Aufsichtsratsvorsitzender: Klaus Grohe
  3. 3. Design erworben. Mit seinen Armaturen, Brausen und Duschsystemen schafft dieHansgrohe AG die Originale, die das Bad funktionaler, komfortabler und schönermachen. Nicht von ungefähr finden sie sich in prominenten Prestigeprojekten wieim Kreuzfahrtriesen „Queen Mary II“, im Terminal 5 des Heathrow Airports inLondon, im derzeit höchsten Bauwerk der Welt, dem Burj Khalifa in Dubai, sowieim Bundeskanzleramt in Berlin, in den Yoo Luxusapartments in New York oder inder Universität von „Masdar City“ in Abu Dhabi. 2009 erwirtschaftete dasUnternehmen mit seinen Marken Axor, Hansgrohe, Pharo und Pontos einenUmsatz von rund 610 Mio. Euro (2008: 668 Mio. Euro). Weltweit beschäftigt dieHansgrohe Gruppe heute rund 3.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon etwazwei Drittel im Inland. Das Unternehmen, das intensiv gegen Plagiate undIdeenklau vorgeht, produziert in sechs deutschen Werken, in Frankreich, in denNiederlanden, in den USA und in China. Better City, Better Life: Gleich vier Mal ist die Hansgrohe AG auf der Weltausstellung EXPO 2010 Shanghai vertreten. Mehr unter: www.hansgrohe.com/expo2010Weitere Informationen: Hansgrohe AG - Pressestelle - Dr. Carsten Tessmer/Franziska Moschke Tel.: +49 (0)7836/51-3009/-1226 Fax: +49 (0) 7836/51-1170 E-Mail: public.relations@hansgrohe.com www.hansgrohe.comHansgrohe AG • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit • Auestraße 5-9 • 77761 Schiltach •Telefon +49 7836 51 1215, +49 7836 51 1226, +49 7836 51 1231, +49 7836 51 1297, +49 7836 51 3009 • Telefax +49 7836 51 1170 •public.relations@hansgrohe.com • www.hansgrohe.com • Abdruck kostenfrei • Bildnachweis und Belegexemplar erbeten •Handelsregister Amtsgericht Stuttgart HRB 481038 • USt-IdNr.: DE 812782725 • Vorstand: Siegfried Gänßlen (Vorstandsvorsitzender), RichardGrohe (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender), Karl-Heinz Hammann, Otto Schinle, Marc Griggel (stellvertretendes Mitglied), Frank Semling(stellvertretendes Mitglied) • Aufsichtsratsvorsitzender: Klaus Grohe

×