100-12 Lehrerpreis.pdf

329 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Lehrerinnen und Lehrer des Jahres 2013 stehen fest
[http://www.lifepr.de?boxid=369509]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
329
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

100-12 Lehrerpreis.pdf

  1. 1. Lehrerinnen und Lehrer des Jahres2013 stehen festNeun Lehrerinnen und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern dürfen sich bald „Lehrerin bzw. Lehrer desJahres 2013“ nennen. Die zuständigen Regionaljuryshaben die künftigen Preisträgerinnen und Preisträgerausgewählt. In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Schwerin, 27. November 2012Stadt wird eine Lehrkraft bzw. eine Erzieherin oder einErzieher an öffentlichen Schulen geehrt. Außerdem kürt Nummer: 100-12die Landesarbeitsgemeinschaft Freier Schulen eineLehrerin bzw. einen Lehrer des Jahres an freienSchulen.Ministerpräsident Erwin Sellering wird diePreisträgerinnen und Preisträger am Donnerstag, den13. Dezember 2012 gemeinsam mit dem Minister fürBildung, Wissenschaft und Kultur, Mathias Brodkorb, inder Staatskanzlei auszeichnen.Bildungsminister Brodkorb bedankte sich bei denSchülern, Lehrern, Eltern sowie bei den Mitarbeitern derSchulverwaltung und des Instituts fürQualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern für dieBeteiligung, die Organisation und den reibungslosenAblauf des Verfahrens. „Mit dem Lehrerpreis zeichnenwir Pädagoginnen und Pädagogen an den Schulen aus,die sich weit über das dienstliche Maß hinausengagieren. Wir bringen diesen Lehrerinnen und Lehrerndamit das Ansehen entgegen, das ihnen gebührt.“ Ministerium für Bildung,Die Lehrerin bzw. der Lehrer des Jahres erhält neben Wissenschaft und Kultureiner Urkunde ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro. Mecklenburg-VorpommernDas Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Werderstraße 124stellt außerdem das Preisgeld für den Lehrerpreis an D-19055 Schwerinfreien Schulen zur Verfügung. Für den Lehrerpreis 2013 Telefon: 0385 588-7003waren insgesamt 255 Vorschläge eingegangen, darunter Telefax: 0385 588-708225 Vorschläge für Lehrerinnen und Lehrer an freien presse@bm.mv-regierung.deSchulen. www.bm.regierung-mv.de V. i. S. d. P.: Henning Lipski
  2. 2. 2Die Preisträgerinnen und Preisträger desLehrerpreises 2013:Öffentliche Schulen1. Madeleine Blaudzun Käthe Kollwitz Gymnasium 18146 Rostock Auszug aus der Begründung der Jury: „Frau Blaudzun hat großen Anteil an der Entwicklung der Schule zu einem Musikgymnasium. Sie hat mehrere Schulchöre aufgebaut und leitet sie.“2. Angelika Schwarz, Schulleiterin Schule am See Satow (Regionale Schule mit Grundschule) 18239 Satow Auszug aus der Begründung der Jury: „Ihrer Geduld, Zuversicht, Ausdauer und ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass eine ganze Schule nicht nur erhalten blieb, sondern auch erneuert wurde, und nicht nur von außen.“3. André Farin, stellv. Schulleiter Regionale Schule mit Grundschule Gingst 18569 Gingst Auszug aus der Begründung der Jury: „Die Schüler von Herrn Farin lieben seinen Unterricht. Er hat mit seinen Schülern einen Rügen- Führer für Kinder erarbeitet und macht sie so mit der Heimatgeschichte vertraut.“4. Beate Fohrenkamm Grundschule Eggesin 17367 Eggesin Auszug aus der Begründung der Jury: „Frau Fohrenkamm begeistert die Schüler mit ihrem hervorragenden Unterricht und einer hohen Methoden-Vielfalt. Außerdem nimmt sie mit ihren Schülern an Wettbewerben teil.“
  3. 3. 35. Dagmar Fettig Grundschule „Kletterose“ 17094 Burg Stargard Auszug aus der Begründung der Jury: „Frau Fettig ist eine erfolgreich arbeitende Lehrerin. Sie wirkt nicht nur in der eigenen Klasse, sondern veranstaltet auch zusätzliche Angebote in Sport und Kunst außerhalb der Lehrerverpflichtung.“6. Marion Burchard, Schulleiterin Grundschule Matzlow 19372 Matzlow Auszug aus der Begründung der Jury: „Frau Burchhard hat die Jury durch ihr langjähriges und persönliches Engagement überzeugt. Sie setzt sich in besonderem Maße für eine offene und moderne Schule auf dem Weg zur Inklusion ein.“7. Jeannine Parlow IGS Bertolt Brecht 19061 Schwerin Auszug aus der Begründung der Jury: „Frau Parlow ist es durch ihre offene und wertgeschätzte Art gelungen, eine ursprünglich schwierige Klasse zu einer Gemeinschaft zu formen, in der respektvoll und solidarisch miteinander umgegangen wird.“8. Silke Hammersdorfer Gymnasium Am Sonnenkamp 23992 Neukloster Auszug aus der Begründung der Jury: „Ihre Liebe zum Beruf und die Freude an der Entwicklung der Kinder und Jugendlichen motiviert sie zu vielen außerunterrichtlichen Aktivitäten wie der Ausbildung von Rettungsschwimmern und Surfkursen.“Freie Schulen9. Annette Elsner Don-Bosco-Schule (Abteilung Grundschule) 18059 Rostock
  4. 4. 4Auszug aus der Begründung der Jury:„Frau Elsner ist mit innovativen Beiträgenmaßgeblich an der Entwicklung des Schulkonzeptesbeteiligt und hält Kontakt mit außerschulischenPartnern wie der Polizei, der NorddeutschenPhilharmonie und Buchhandlungen.“

×