PresseinformationBochumerin rettet Autofahrer nach Frontalunfall undwird „Highway Hero“ DezemberKöln, Januar 2010 – Das mu...
die Scheibe sieht sie den Fahrer bewusstlos auf dem Lenkrad liegen, dochsowohl die Fahrer- als auch die Beifahrertür haben...
vorschlagen möchten. Schriftliche Bewerbungen nimmt die GoodyearReifen GmbH, Abteilung Kommunikation, Stichwort Highway He...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

100113_Goodyear_PM_Highway_Hero_Dezember_09_Rosemarie_Dohmann-Weituschat.pdf

319 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Berlinale Shorts: Bochumerin rettet Autofahrer nach Frontalunfall und wird "Highway Hero" Dezember
[http://www.lifepr.de?boxid=140341]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
319
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

100113_Goodyear_PM_Highway_Hero_Dezember_09_Rosemarie_Dohmann-Weituschat.pdf

  1. 1. PresseinformationBochumerin rettet Autofahrer nach Frontalunfall undwird „Highway Hero“ DezemberKöln, Januar 2010 – Das mutige Eingreifen von Rosemarie Dohmann-Weituschat aus Bochum hat einem Autofahrer das Leben gerettet. ImDezember 2009 kam direkt vor ihren Augen ein Fahrzeug von der Straßeab und prallte frontal gegen einen Baum. Die 57-jährige Energieberaterinhielt sofort an und versuchte, den Verunfallten zu bergen. Zunächsterfolglos, denn sie konnte die verklemmten Türen des Wagens nicht alleineöffnen. Deswegen stoppte sie zwei vorbeifahrende Autos und mit Hilfe derbeiden Fahrer gelang es, den Verletzen zu bergen. Als Anerkennung fürihren Einsatz haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland(AvD) Rosemarie Dohmann-Weituschat nun zum „Highway Hero" desMonats Dezember gekürt. Im Rahmen der Verkehrssicherheitsaktionwerden das ganze Jahr über Menschen ausgezeichnet, die besonnen,mutig und selbstlos andere Verkehrsteilnehmer vor Schaden bewahrt undso für mehr Sicherheit im Straßenverkehr gesorgt haben.Am Nachmittag des 18. Dezember 2009 befindet sich RosemarieDohmann-Weituschat auf dem Heimweg aus dem Ennepe-Ruhr-Kreisnach Bochum. Sie will auf der vierspurigen Martin-Luther-Straße inHattingen auf die linke Spur wechseln, als unmittelbar vor ihr ein Wagenausschert. Ohne zu blinken wechselt das Fahrzeug auf die linke Seite,beschleunigt stark, touchiert den Bordstein und prallt frontal gegen einenBaum. Geistesgegenwärtig bremst die 57-Jährige, schaltet dieWarnblinkanlage ein, sichert die Unfallstelle und eilt zu dem Wrack. Durch Kontakt: Carsten Bitzhenner - PR-Referent Goodyear Reifen GmbH - Xantener Straße 105 - 50733 Köln Tel.: +49 (0)221 / 97 666 324 - Fax: +49 (0)221 / 97 666 596 E-Mail: carsten.bitzhenner@goodyear.de - www.goodyear.de
  2. 2. die Scheibe sieht sie den Fahrer bewusstlos auf dem Lenkrad liegen, dochsowohl die Fahrer- als auch die Beifahrertür haben sich verklemmt und dieEnergieberaterin schafft es auch unter größter Anstrengung nicht, dieTüren zu öffnen.Der von Rosemarie Dohmann-Weituschat alarmierte Rettungsdienst istzwar schon unterwegs, doch tatenlos zusehen und einfach warten bisRettung kommt kann sie nicht. „Ich wusste nicht, was ich noch tun sollte.Niemand hat angehalten und geholfen, obwohl ich gewunken habe.“Deshalb trifft sie eine mutige, wenn auch gefährliche Entscheidung: siestellt sich auf die Fahrbahn und stoppt so zwei weitere Wagen. Die beidenFahrer – zwei Männer – öffnen mit vereinten Kräften die verklemmtenTüren und ziehen den Fahrer aus dem Wrack. Rosemarie Dohmann-Weituschat leistet sofort Erste Hilfe, bis der Notarzt eintrifft.Bis heute fragt sie sich, was gewesen wäre, wenn niemand mehrangehalten hätte: „Noch am Abend war ich völlig fertig und habe mirSorgen gemacht, ob der Mann überleben wird.“ Mittlerweile ist das Opferaußer Lebensgefahr und die Retterin hat in Erfahrung gebracht, dass einSchlaganfall zu dem Unfall geführt hat. Rosemarie Dohmann-Weituschathat sich in dieser schwierigen Situation vorbildlich verhalten, mutiggehandelt und somit die Auszeichnung als „Highway Hero" Dezembermehr als verdient.Goodyear und der AvD suchen Monat für Monat mutige und selbstloseHelden wie Rosemarie Dohmann-Weituschat. Bewerben kann sich jederüber die Internetseite www.highwayhero.de. Aus den Highway Heros desMonats wird der Jahressieger gewählt. Auf ihn wartet ein nagelneuer SEATIbiza Sport 1.6 16V im Gesamtwert von über 18.000 Euro von SEATDeutschland. Zusätzlich erhält der Gewinner vom Partner Allianz einepassende Autoversicherung mit dem CO2-Minderungszertifikat ECOmotionfür ein Jahr. Da zahlreiche Helden ihre Taten nicht als besondersheldenhaft ansehen, bleiben sie oft unentdeckt. Deshalb sind auch alleangesprochen, die einen möglichen Highway Hero kennen und ihn 2
  3. 3. vorschlagen möchten. Schriftliche Bewerbungen nimmt die GoodyearReifen GmbH, Abteilung Kommunikation, Stichwort Highway Hero,Xantener Straße 105, 50733 Köln oder per Telefon unter 0221/97666494,bzw. Fax unter 0221 / 976669324 entgegen.Weitere Informationen über die gemeinsame Verkehrssicherheitsaktionvon Goodyear und AvD unter www.highwayhero.de. 3

×