091109_PAG_MI_PM_Agritechnica09.pdf

1.143 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] MICHELIN Reifen für die Landwirtschaft PRESSEMAPPE
[http://www.lifepr.de?boxid=154436]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.143
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

091109_PAG_MI_PM_Agritechnica09.pdf

  1. 1. 8.–14. November 2009, Hannover (Deutschland) AGRITECHNICA 2009 MICHELIN Reifen für die Landwirtschaft Produktivität und Schonung der Böden PRESSEMAPPE Download der Fotos unter: ftp://81.255.116.206/Presse User-Name: michelin Passwort: presse Pressekontakt: Susanna Knapp +49 (0)721 530-1850
  2. 2. Inhalte SeiteMICHELIN Reifen für die Landwirtschaft steigern die Produktivität und 3schonen gleichzeitig die BödenMICHELIN Ultraflex: Hightech-Reifen für eine moderne und zukunfts- 5weisende LandwirtschaftDie MICHELIN Produktreihen auf der AGRITECHNICA 2009 7 Ø Über 250 PS - MICHELIN AxioBib: Höchstleistungen und niedriger Reifenfülldruck Ø Über 200 PS - MICHELIN MachXBib: für leistungsstarke Traktoren Ø 80 bis 220 PS - MICHELIN XeoBib: unter 1,0 bar auf Straße und Feld Ø 80 bis 200 PS - MICHELIN MultiBib: Hochleistung im Feld, Laufleistung auf der Straße Ø 70 bis 180 PS - MICHELIN OmniBib: für vielseitige EinsatzzweckeMICHELIN Exelagri 15Fünf Jahre professioneller Service im Dienst der LandwirteAnhang 1 – Presseinformation 16MICHELIN MachXBib: Zwei neue Dimensionen komplettieren dieProduktreiheAnhang 2 – Presseinformation 17MICHELIN und AGCO Corporation unterzeichnen einenKooperationsvertrag 2
  3. 3. MICHELIN Reifen für die Landwirtschaft steigern die Produktivität und schonen die BödenDie Anforderungen an die Landwirtschaft und die Produktivität der Anbauflächenwachsen stetig. Die Weltbevölkerung wächst rasant, die Essgewohnheiten derMenschen verändern sich1 und die wachsende Nachfrage nach Biokraftstoffenstellt die Landwirtschaft vor neue Herausforderungen. Die Landwirtschaftsbetriebemüssen künftig noch größere Ernteerträge je bewirtschaftete Fläche erreichen.Gleichzeitig sollen Böden geschont werden. Dank der hocheffizienten Produkte istMichelin ein bevorzugter Partner der Landwirte. MICHELIN Agrar-Reifen leistenauf dem Feld und im Straßeneinsatz einen wichtigen Beitrag, um die Effizienzlandwirtschaftlicher Fahrzeuge zu erhöhen. Michelin setzt sein ganzes Know-howein, um die Landwirte bei ihren Bemühungen um mehr Wirtschaftlichkeit erfolg-reich zu unterstützen.Höhere Produktivität und bessere ErträgeMICHELIN Reifen sinken dank der besonders großen Bodenaufstandsfläche undder flexiblen Karkasse wenig in den Boden ein. Die geringe Einsinktiefe der Reifenträgt dazu bei, die Bodenverdichtung zu reduzieren, und sorgt für eine bessereWasseraufnahme und Durchlüftung der bewirtschafteten Fläche. Ergebnis:Pflanzen keimen und gedeihen gleichmäßiger und der Boden wird geschont.Weiterer Vorteil: MICHELIN Landwirtschaftsreifen decken einen großen Einsatz-bereich ab, sodass sie auch das Bearbeiten unter feuchten Bodenbedingungenermöglichen. Auf dem Michelin Messestand auf der Agritechnica 2009 wird derfranzösische Reifenhersteller die Vorteile seiner Produkte mithilfe eines Modells imMaßstab 1:1 demonstrieren.Höhere Wirtschaftlichkeit durch niedrigen KraftstoffverbrauchDank moderner Reifentechnologien hilft Michelin den Landwirten, ihre Betriebs-kosten zu senken. Hohe Traktionsleistungen und der damit verbundene geringeReifenschlupf reduzieren den Treibstoffverbrauch spürbar und bringen gleichzeitigeinen Gewinn an Arbeitszeit. MICHELIN Reifen sind besonders effizient. Ø MICHELIN XeoBib: Der mit der MICHELIN Ultraflex-Technologie ausge- stattete Reifen hat im Vergleich zum MICHELIN XM 108 deutlich weniger Schlupf und spart bis zu zehn Prozent Kraftstoff. Mit Ultraflex ist das Fahren mit konstant niedrigem Luftdruck sowohl auf der Straße als auch bei der Feldarbeit möglichDie hohe Laufleistung von MICHELIN Landwirtschaftsreifen trägt ebenfalls zurWirtschaftlichkeit bei, denn die besonders verschleißintensiven Fahrten auf derStraße nehmen tendenziell zu.1 „In allen Breitengraden und in allen Kulturen beobachtet man das gleiche Verhalten: Sobald Menschen, diewährend mehrerer Generationen unter Nahrungsmittelmangel zu leiden hatten, materiell besser gestellt sind,kaufen und konsumieren sie […] verstärkt tierische Produkte. […] In der Regel braucht man vier Kilogrammpflanzliche Proteine, um ein Kilogramm Hühnerfleisch zu erzeugen, […] sechs Kilogramm pflanzliche Proteinefür ein Kilogramm Schweinefleisch […] und zwölf Kilogramm pflanzliche Proteine für ein KilogrammRindfleisch.“ (Quelle: Publikation „Agriculture et Nouvelles Technologies“ vom September 2009). 3
  4. 4. Eine umweltfreundliche Landwirtschaft für mehr NachhaltigkeitMICHELIN Landwirtschaftsreifen können dazu beitragen, die Produktivität undWirtschaftlichkeit in den Landwirtschaftsbetrieben zu steigern. Sie helfen, dieUmwelt zu entlasten, und tragen so zur nachhaltigen Bodenbewirtschaftung bei.Eine geringere Verdichtung des Erdreichs fördert die Aufnahme von Luft, Wasserund wichtigen Nährstoffen. Gleichzeitig wird einer Erosion des Erdreichs vorge-beugt. MICHELIN Landwirtschaftsreifen tragen zu Kraftstoffeinsparungen bei undhelfen, den CO2-Ausstoß des Fahrzeugs über die gesamte Lebensdauer der Reifenzu reduzieren.MICHELIN Exelagri: ein Netzwerk von Experten für LandwirtschaftsreifenLandwirtschaftliche Betriebe müssen professionell arbeiten, um den wachsendenAnforderungen gerecht werden zu können. Dafür benötigen sie zuverlässige undfachkundige Partner. Michelin vertreibt seine Landwirtschaftsreifen über einprofessionelles Händlernetz, zu dem europaweit 700 sogenannte „MICHELINExelagri“-Partner gehören. Seit 2004 zeichnet der Reifenhersteller Servicebetriebemit dem internen Qualitätssiegel „MICHELIN Exelagri“ aus, wenn sie den hohenAnsprüchen von Michelin entsprechen. Diese Partnerbetriebe müssen nicht nurhohe Fachkompetenz im Bereich Landwirtschaftsreifen nachweisen, sondern auchein genau definiertes Portfolio an Serviceleistungen anbieten – wie beispielsweiseprofessionelle Beratung, Montage, Pannenhilfe und -reparatur, Spurvermessungund Luftdruckoptimierung. 4
  5. 5. Hightech-Reifen für eine moderne und zukunftsweisende LandwirtschaftDie von Michelin entwickelte Ultraflex-Technologie bietet dem Landwirt vieleVorteile: Sie schont den Boden, verbessert den Fahrkomfort und spart Zeit.Bodenschonung: Erhaltung des landwirtschaftlichen KapitalsAckerschlepperreifen müssen besonders flexibel sein. Sie sollen große Lastentragen, ohne zu tief in den Boden einzusinken oder diesen zu sehr zu verdichten.Die von Michelin entwickelte Ultraflex-Technologie zeichnet sich vor allem durchdie neuartige Karkasse aus, die eine größere Aufstandsfläche ermöglicht.MICHELIN Ackerschlepperreifen, die mit dieser patentierten Technologie ausge-stattet sind, bieten besonders hohe Einfederung, ohne Einbußen bei Robustheitoder Laufleistung in Kauf nehmen zu müssen.Bei Reifen, die nicht über die MICHELIN Ultraflex-Technologie verfügen, muss derReifenfülldruck der Geschwindigkeit angepasst werden.Mit der MICHELIN Ultraflex-Technologie hat der Reifenhersteller das Einsatz-spektrum deutlich vergrößert: Die Technologie ermöglicht das Fahren beiniedrigen Luftdrücken unabhängig von der Geschwindigkeit, gleichzeitig könnenhöhere Lasten bei gleichem Luftdruck transportiert werden. Das schont den Bodenund erhält sein Ertragspotenzial.Zeitgewinn und KraftstoffeinsparungDurch eine große Reifenaufstandsfläche und gleichzeitig geringeren Druck auf denBoden vermindert sich die Spurtiefe des Reifens. Dabei wächst die Traktion auftrockenem oder feuchtem Untergrund, was Zeit und Kraftstoff spart. Diese Eigen- 5
  6. 6. schaften sind optimal für neue landwirtschaftliche Anbautechniken, wiebeispielsweise die Direktsaat, geeignet.Höherer FahrkomfortReifen mit MICHELIN Ultraflex-Technologie verfügen über wesentlich flexiblereFlanken, was den Fahrkomfort erheblich steigert.Diese Leistungsmerkmale sind das Ergebnis aufwendiger Entwicklungsarbeit in derMICHELIN Ultraflex-Technologie:Die Reifenschultern sind verstärkt, sodass der Reifen trotz geschmeidigenEinfederverhaltens äußerst robust ist. Eine spezielle Gummimischung verhindertdabei eine übermäßige Erwärmung und erhöht die Lebensdauer des Reifens.Die flache Laufflächenkontur verringert die Verdichtung des Bodens und trägtebenfalls zu einer längeren Lebensdauer des Reifens bei.MICHELIN Reifen mit der Ultraflex-Technologie können bei gleicher Last miteinem wesentlich niedrigeren Luftdruck (bis zu 1,0 bar) eingesetzt werden. Dabeibieten die MICHELIN Reifen auch mit niedrigerem Druck ein deutlich sichereresFahrverhalten auf der Straße, hohe Stabilität, exzellente Lenkpräzision undniedrige Geräuschentwicklung.Die MICHELIN Ultraflex-Technologie kommt derzeit bei den ProduktreihenMICHELIN AxioBib und MICHELIN XeoBib zum Einsatz. 6
  7. 7. Die MICHELIN Produktreihen auf der AGRITECHNICA 2009Auf der Agritechnica 2009 stellt Michelin seine gesamte Reifenpalette für dieLandwirtschaft aus. Die Produktreihen MICHELIN XeoBib und MICHELIN AxioBibsind mit der MICHELIN Ultraflex-Technologie ausgestattet. 250 PS MICHELIN AxioBib (IF) und mehr Höchstleistungen und niedriger Reifenfülldruck Der MICHELIN AxioBib wurde speziell für landwirt- schaftliche Maschinen der höchsten Leistungsklasse entwickelt. Der Traktorreifen bietet ausgezeichnete Kraftübertragung und ermöglicht gleichzeitig niedrigere Reifenfülldrücke als herkömmliche Reifen (ohne MICHELIN Ultraflex-Technologie) gleicher Dimension. Die wachsende Leistung moderner Traktoren stellt auch an die Reifen hohe Anforderungen: Die Pneus müssen größere Drehmomente übertragen und gleichzeitig höhere Lasten tragen können. Um diese Anforderungen zu erfüllen, waren bislang größere Reifen oder eine Zwillingsbereifung erforderlich. Eine weitere Möglichkeit, die Traglast zu steigern, war die Erhöhung des Reifenluftdrucks. Beide Alternativen haben große Nachteile. Die Michelin Techniker haben mit der Ultraflex- Technologie beim Traktorreifen MICHELIN AxioBib dazu beigetragen, diesen Zielkonflikt zu lösen.Er erreicht eine bis zu 20 Prozent höhere Traglast bei gleicher Dimension undgleichem Reifenluftdruck im Vergleich zum MICHELIN MachXBib.Der MICHELIN AxioBib wurde speziell für Ackerschlepper mit einer Leistung ab250 PS sowie für landwirtschaftliche Anbautechniken entwickelt, die eine hoheTraktionsleistung erfordern, ohne den Boden zu schädigen.Die wichtigsten Vorteile des MICHELIN AxioBib Ø Der MICHELIN AxioBib kombiniert hohe Tragfähigkeit mit niedrigem Reifendruck: Bei einer Last von bis zu 6.500 Kilogramm kommt der Pneu mit bis zu 0,8 bar weniger Reifendruck aus als ein Reifen ohne MICHELIN Ultraflex-Technologie. Schwere Feldarbeiten wie Bodenbestellung, Tiefen- lockerung oder Pflügen sind so besonders schonend möglich 7
  8. 8. Ø Mit bis zu 40 Prozent weniger Vibrations- und Geräuschentwicklung bei Straßenfahrten verbessert die MICHELIN Ultraflex-Technologie beim MICHELIN AxioBib auch den Fahrkomfort – und damit auch die Arbeits- bedingungen für den Fahrer. Gleichzeitig schonen die geringeren Vibrationen das Fahrzeug und die AnbaugeräteØ Der MICHELIN AxioBib ist für Geschwindigkeiten bis 65 km/h auf der Straße zugelassen 8
  9. 9. 200 PS und mehr MICHELIN MachXBib für leistungsstarke Traktoren Der MICHELIN MachXBib mit einem speziell bodenschonenden Profil Im Vergleich zum Vorgängermodell MICHELIN XM 28 gleicher Dimension bietet der MICHELIN MachXBib eine um bis zu neun Prozent größere Aufstandsfläche, eine geringere Spurtiefe sowie bis zu acht Prozent mehr Traktion. Die lange, breite Aufstandsfläche der Profilstollen des MICHELIN MachXBib erhöht die Traktion und verbessert die Fahreigenschaften sowohl auf lockerem wie auf trockenem Boden. Die flache Laufflächenkontur und die flexible Radialkarkassebegünstigen ebenfalls die Traktion.Der MICHELIN MachXBib wurde speziell für Feldarbeiten entwickelt, bei denendie Reifen sehr hohen Drehmomenten ausgesetzt sind. Gerade beim MICHELINMachXBib in der Ausführung 650 mm Breite werden das sichere und exakte Fahrenin der Furche, die Schonung des bereits bearbeiteten Bodens sowie das Arbeitenmit einem niedrigen Reifenfülldruck ermöglicht. Damit trägt der Reifen wesentlichzur Steigerung der Produktivität bei. 9
  10. 10. 80 bis 220 PS MICHELIN XeoBib (VF) unter 1,0 bar auf Straße und Feld Der MICHELIN XeoBib ist der erste Reifen auf dem Markt, welcher auf Feld und Straße mit konstant niedrigem Luftdruck von bis zu 1,0 bar eingesetzt werden kann. Durch den besonderen Karkassaufbau federn die Reifenflanken optimal ein. Dadurch lassen sich erst- mals niedriger Reifenfülldruck, hoher Fahrkomfort, Robustheit und lange Lebensdauer in einem Reifen miteinander vereinbaren. Der innovative Ackerschlepperreifen MICHELIN XeoBib kombiniert damit effiziente Leistung im Feld mit hoher Sicherheit auf der Straße.Vorteile des MICHELIN XeoBibGeringere BodenverdichtungDer Reifen verteilt den Druck gleichmäßig über die gesamte Aufstandsfläche auf denUntergrund. Dadurch werden Druckspitzen, die den Boden unnötig belasten undverdichten, vermieden. Gegenüber einem Reifen der Serie 65 (MICHELIN XM 108)ist die Spurtiefe des MICHELIN XeoBib um bis zu 55 Prozent geringer – beigleichzeitig bis zu 24 Prozent höherer Bodenaufstandsfläche. Durch die geringereBodenverdichtung schont der MICHELIN XeoBib den Boden und steigert so dielandwirtschaftliche Nutzbarkeit der Felder.Mehr Sicherheit auf der StraßeTrotz des geringen Reifenfülldrucks bietet der MICHELIN XeoBib auf der Straßehohe Sicherheitsreserven und ausgezeichneten Fahrkomfort. Gleichzeitig überzeugter mit hoher Stabilität und hervorragender Lenkpräzision. Der MICHELIN XeoBib istfür Fahrten im Geschwindigkeitsbereich bis 65 km/h zugelassen.Niederdruckreifen mit höherer LebensdauerDie neuen Gummimischungen und die flache Laufflächenkontur des Reifens bieteneine hohe Abriebfestigkeit. Dadurch konnten die Entwicklungsingenieure vonMichelin die Lebensdauer des Pneus nochmals deutlich steigern: Der MICHELINXeoBib erreicht eine um bis zu 25 Prozent höhere Laufleistung gegenüber demMICHELIN XM 108 der Serie 65.Zeit- und KraftstoffersparnisDurch die geringe Einsinktiefe und den um bis zu 20 Prozent niedrigeren Rollwider-stand auf lockerem Boden bietet der MICHELIN XeoBib ausgezeichnete Traktion.Dadurch kann der Landwirt zeiteffektiver arbeiten und spart zusätzlich Kraftstoff. 10
  11. 11. Technische Eigenschaften des MICHELIN XeoBibFür die Lauffläche hat Michelin eine neue thermostabile Gummimischungentwickelt. Damit ist der MICHELIN XeoBib vor übermäßiger Erhitzung auch beiFahrten mit hoher Geschwindigkeit und niedrigem Luftdruck geschützt.Bis zu zehn Prozent KraftstoffeinsparungBei internen Vergleichen zum Verbrauch, bei denen zwei verschiedene Reifenmiteinander verglichen wurden, konnte Michelin nachweisen, dass der Reifenunmittelbare Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit der landwirtschaftlichenBetriebe hat. Dabei wurden die Leistungsmerkmale eines Traktors zugrunde gelegt,der mit einem fünf Meter breiten Grubber mit 21 Zinken in 25 Zentimeter Tiefearbeitet. Der Schlepper hat eine 400 Meter lange Strecke vier Mal mit demMICHELIN XeoBib (VF710/60R38 – VF600/60R28) und vier Mal mit demMICHELIN MultiBib (650/65R38 – 540/65R28) in der 65er-Serie zurückgelegt.Dabei wurden die Reifenfülldrücke abhängig von der Last (2.300 Kilo je Reifen) undder Höchstgeschwindigkeit eingestellt: 0,8 bar beim MICHELIN XeoBib, einheitlichfür die Arbeit auf dem Feld und Straßenfahrten; 1,4 bar beim MICHELIN MultiBib(Straßeneinsatz).Versuchsergebnisse: - Der MICHELIN XeoBib hat bis zu 6,5 Prozent weniger Schlupf - Der MICHELIN XeoBib spart bis zu 10,6 Prozent Kraftstoff 11
  12. 12. 80 bis 200 PS MICHELIN MultiBib Hochleistung im Feld, Laufleistung auf der Straße Beim MICHELIN MultiBib für Traktoren der Leistungsklasse zwischen 80 und 200 PS ist es den Michelin Technikern gelungen, die Stärken des Vorgängers (MICHELIN XM 108), insbesondere bei Bodenschonung und Traktion, nochmals zu steigern. Gleichzeitig erreicht er eine um bis zu 35 Prozent höhere Laufleistung im Vergleich zum MICHELIN XM 108. Der MICHELIN MultiBib bietet ein hohes Leistungsniveau sowohl auf dem Feld als auch auf der Straße. Mit dem Ackerschlepperreifen bringt Michelin eine Reifenserie auf den Markt, die in allen Dimensionen mit Speed-Index D erhältlich ist. Dies ermöglicht das Fahren mit einer Geschwindigkeit bis zu 65 km/h – sofern gesetzlich zulässig – oder alternativ die Verringerung des Reifendrucks bei niedrigeren Geschwindigkeiten.Dank dieser Eigenschaften setzt der MICHELIN MultiBib Maßstäbe bei den Breit-reifen der Serie 65. Diese Reifenserie kommt bevorzugt bei Traktoren für Boden-bearbeitung, Drillen oder Saatbeetbereitung zum Einsatz.Der MICHELIN MultiBib schont den Boden und steigert die ProduktivitätØ Der MICHELIN MultiBib kann bei gleicher Tragfähigkeit mit weniger Luftdruck (im Vergleich zum MICHELIN XM 108 der Serie 65) gefahren werden (bis zu 0,2 bar weniger)Ø Die Karkasse des MICHELIN MultiBib bietet eine besonders hohe EinfederungØ Die Lauffläche des MICHELIN MultiBib wurde im Vergleich zum MICHELIN XM 108 um bis zu zehn Prozent verbreitert, wodurch der Reifen eine größere Aufstandsfläche bietet. Das sorgt für eine besonders günstige Lastverteilung und geringe Bodenverdichtung. Durch die starke Flexibilität benötigt der MICHELIN MultiBib weniger Fülldruck und schont so den Boden 12
  13. 13. Ø Ausgezeichnete TraktionsleistungDie Traktionsleistung des MICHELIN MultiBib konnte – vor allem auch auf nassemBoden – gegenüber dem Vorgänger MICHELIN XM 108 durch die im Durchschnittelf Prozent höheren Stollen und die größere Lauffläche deutlich verbessert werdenØ Optimale KraftübertragungDer MICHELIN MultiBib erreicht dank seiner hohen Traktion eine ausgezeichneteKraftübertragung am Boden. Auch die Felgenschutzleiste am Reifen(Steinabweiser) wurde verbessert, um die Haftung zwischen Felge und Wulst nochweiter zu erhöhenØ Ausgezeichnete SelbstreinigungDer MICHELIN MultiBib hat dank optimierter Stollenform und -winkelausgezeichnete Selbstreinigungseigenschaften. Das sorgt für hervorragendeTraktion auf dem Feld und reduziert gleichzeitig den Reinigungsaufwand, sodassöffentliche Straßen weniger verschmutzt werdenØ Gleichmäßiger AbriebDie Laufleistung des MICHELIN MultiBib wurde gegenüber dem MICHELIN XM108 um bis zu 35 Prozent bei gleichbleibendem Abriebbild verbessert. Daserreichten die Michelin Techniker durch das harmonische Zusammenspiel derhöheren und massiveren Profilstollen mit der optimierten Stollenform derflacheren Laufflächenkontur und der neuartigen LaufflächenmischungØ Verbessertes Fahrverhalten und mehr Fahrkomfort auf der StraßeDer MICHELIN MultiBib überzeugt mit gutem Fahrverhalten auf der Straße. Vorallem in Kurven wirken sich Form, Höhe und Steifigkeit der Stollen positiv aus.Zusammen mit der breiten Lauffläche bietet der Reifen hohe Spurtreue undSicherheit 13
  14. 14. MICHELIN OmniBib 70 bis für vielseitige Einsatzzwecke 180 PS Der MICHELIN OmniBib ist ein Ackerschlepperreifen der Serie 70, der sich vor allem durch seine hohe Traktion und seine geringe Spurtiefe auszeichnet. Dadurch ermöglicht er zeiteffizientes Arbeiten im Feld. Der MICHELIN OmniBib ist ein Reifen der Serie 70, der Geschwindigkeiten von bis zu 65 km/h bei einem Reifendruck von 1,6 bar ermöglicht (Speed-Index D). Die um 16 Prozent größere Bodenaufstandsfläche (gegenüber dem Standardreifen MICHELIN AgriBib) sorgt dafür, dass der Reifen weniger einsinkt und ausgezeichneten Grip aufbauen kann.Ausgezeichnete TraktionDie große Aufstandsfläche und die ausgesprochen hohen Stollen verleihen demMICHELIN OmniBib viel Grip. Je besser die Traktion, desto niedriger der Schlupf.Denn: Das Durchdrehen der Reifen erhöht den Kraftstoffverbrauch, kostet Zeit,schadet dem Boden und beansprucht den Motor stärker. Der Felgenhornschutz imWulstbereich des MICHELIN OmniBib verbessert die Übertragung der Zugkraftund schützt den Reifen vor Verletzungen.Bis zu 14 Prozent höhere TragfähigkeitDer MICHELIN OmniBib Serie 70 ist auf besonders hohe Lasten ausgelegt. • Im Vergleich zum Standardreifen MICHELIN AgriBib ist die Tragfähigkeit des MICHELIN OmniBib (bei gleichem Reifeninnendruck) um bis zu 14 Prozent höher, ohne Änderungen am Schlepper vornehmen zu müssenHohe LaufleistungDie hohen Profilstollen des MICHELIN OmniBib wurden so konzipiert, dass sie zurgleichmäßigen Abnutzung des Reifens beitragen und so die Lebensdauerverlängern. 14
  15. 15. MICHELIN Exelagri Fünf Jahre professioneller Service im Dienst der LandwirteDurch die Partnerschaft mit ausgewählten Fachhändlern für Landwirtschaftsreifenwill Michelin die Servicequalität für Landwirte noch weiter verbessern.Michelin vertreibt seine Reifen für Landmaschinen und Ackerschlepper über einprofessionelles Händlernetz. Zu diesen Händlern gehören europaweit auch die 700„MICHELIN Exelagri“-Partner. Seit 2004 zeichnet der ReifenherstellerServicebetriebe mit dem internen Qualitätssiegel „MICHELIN Exelagri“ aus, dieden hohen Ansprüchen des Premium-Reifenherstellers entsprechen. DiesePartnerbetriebe müssen nicht nur hohe Fachkompetenz im BereichLandwirtschaftsreifen nachweisen, sondern auch ein genau definiertes Portfolio anServiceleistungen wie beispielsweise Beratung, Montage, Pannenhilfe und -reparatur, Spurvermessung und Luftdruckoptimierung anbieten. Damit stelltMichelin sein Engagement, landwirtschaftliche Betriebe langfristig als verlässlicherReifen- und Servicepartner zu begleiten, eindrucksvoll unter Beweis.MICHELIN Exelagri-Partner bieten: - fachkundige Beratung rund um den Reifen, wie zum Beispiel Reifenfülldruck, Einsatzberatung und verschiedene Auswirkungen der Reifen auf die Bodenverdichtung. Auch Fraqen der Achsgeometrie und richtigen Spureinstellung werden beantwortet - Serviceleistungen vor Ort, wie Pannenhilfe und Reifenreparatur im landwirtschaftlichen Betrieb oder auf dem FeldDie Qualitätsstandards von MICHELIN Exelagri garantieren dem Kunden einRundum-Servicepaket, das kontinuierlich auf die Bedürfnisse modernerLandwirtschaft abgestimmt wird. Zu den Exelagri-Serviceleistungen zählenbeispielsweise: o Pannenhilfe und Reifenreparatur o Spurvermessung o Wasserfüllung (Ballastierung) o Beratung rund um den Reifen o Vor-Ort-Montage Aktuell gibt es über 700 MICHELIN Exelagri-Händler in Europa. 15
  16. 16. Anhang 1 PRESSEINFORMATION Produktreihe MICHELIN MachXBib: zwei neue DimensionenMichelin erweitert im September 2009 die Produktreihe MICHELIN MachXBib umdie neuen Dimensionen 710/70R38 und 710/70R42. Die Reifen sind ab Oktober2009 erhältlich.Der europäische Ersatzmarkt für Reifen leistungsstarker Ackerschlepper hat sichvom Jahr 2000 bis 2008 verdreifacht. Der MICHELIN MachXBib ist für intensiveFeldarbeit und für Straßenfahrten entwickelt worden und erfüllt die Erwartungender Landwirte hinsichtlich Langlebigkeit, Traktion, Kraftstoffeinsparung, Wider-standsfähigkeit und Fahrkomfort.Der MICHELIN MachXBib konnte gegenüber seinem Vorgänger MICHELIN XM28in vielen Bereichen verbessert werden:Bei der Feldarbeit:o Kraftstoffeinsparung von bis zu fünf Prozent dank der höheren Profilstollen. Diese verbessern die Traktion und reduzieren die Spurtiefe des Reifenso widerstandsfähigeres Profil dank breiter und massiver Profilstollen. Der MICHELIN MachXBib ist dadurch besonders resistent gegen Beschädigungen durch aggressive UntergründeBeim Straßeneinsatz:o 20 Prozent mehr Laufleistung dank einer neuen Laufflächenmischung und der speziellen Form der hohen und massiven Profilstolleno Hervorragender Fahrkomfort und Handling: Die besondere Konstruktion der Karkasse verbessert das Fahrverhalten, während die breiteren Profilstollen zur Stabilisierung des Fahrzeugs beitragenDer MICHELIN MachXBib ist auch in folgenden Dimensionen erhältlich:600/65R28, 600/70R28, 600/70R30, 710/55R30, 650/75R38, 650/85R38, 800/70R38und 900/50R42. Der MICHELIN MachXBib wird von allen großenFahrzeugherstellern in der Erstausrüstung verbaut. 16
  17. 17. Anhang 2 PRESSEINFORMATION Michelin und AGCO Corporation unterzeichnen eine KooperationsvereinbarungMichelin und der Landmaschinenhersteller AGCO haben vor Kurzem in Neu-hausen (Schweiz) einen langfristigen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Damitbauen der Reifenhersteller und der Produzent von landwirtschaftlichen Fahrzeugenihre Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowieMarketing und Beschaffung aus.Im Zuge dieser Vereinbarung wird AGCO seine neuen Traktoren zum Teil schon abWerk mit MICHELIN Reifen ausrüsten, um so den wachsenden Anforderungen derlandwirtschaftlichen Betriebe an die Wirtschaftlichkeit gerecht zu werden. HöhereProduktivität, Schonung der Umwelt und bestmögliche Sicherheit sind heutewichtige Eckpunkte einer modernen Landwirtschaft. Genau diese Anforderungenstehen auch im Fokus der Forschung und Entwicklung beider Konzerne.Beide Unternehmen haben bereits in der Vergangenheit zahlreiche Innovationenim Bereich der Landwirtschaftsfahrzeuge gemeinsam umgesetzt: So wird zum Bei-spiel der MICHELIN AxioBib auf einigen der leistungsstarken Schlepper von AGCOin der Erstausrüstung angeboten, wie zum Beispiel auf dem Challenger 975, demFendt 900 und dem Massey Ferguson LRT.MichelinMit einer Produktion von 177 Millionen Reifen im Jahr 2008 ist Michelin einer dergrößten Reifenhersteller der Welt. Der Gesellschaftssitz der Gruppe liegt imfranzösischen Clermont-Ferrand. Michelin zählt weltweit 68 Fertigungsstandorteund beschäftigt 117.500 Personen. 2008 lagen die Umsatzerlöse der MichelinGruppe bei 16,408 Milliarden Euro. Das Unternehmen steckt jährlich über 500Millionen Euro in die Forschung und Entwicklung.AGCODas Produktangebot der 1990 gegründeten AGCO Corporation umfasst Acker-schlepper, Mähdrescher, Futterernte- und Drillmaschinen, Düngerstreuer, Boden-bearbeitungsgeräte sowie Ersatzteile und Zubehör. Zu den Hauptmarken im AGCOPortfolio zählen Challenger, Fendt, Massey Ferguson und Valtra. Die Produktewerden über 2.800 unabhängige Händler, Vertriebsstellen und Lizenzinhaber inüber 140 Ländern der Welt verkauft. Der Sitz der AGCO Corporation liegt in Duluth,Georgia (USA). 2008 hat AGCO Nettoumsatzerlöse in Höhe von 8,4 MilliardenDollar erzielt. 17

×