ARD-Schauspieler Jo Weil (Verbotene Liebe) überKinderarmut und sein Engagement für das "Puzzle derWünsche" 2009Das „Puzzle...
ARD-Schauspieler Jo Weil (Verbotene Liebe) überKinderarmut und sein Engagement für das "Puzzle derWünsche" 2009„Ich gebe g...
ARD-Schauspieler Jo Weil (Verbotene Liebe) überKinderarmut und sein Engagement für das "Puzzle derWünsche" 2009Was haben d...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

090726_Krueger_Arche_Interview_Jo_Weil.pdf

669 Aufrufe

Veröffentlicht am

ARD-Schauspieler Jo Weil (Verbotene Liebe) über Kinderarmut und sein Engagement für das "Puzzle der Wünsche" 2009
[http://www.lifepr.de?boxid=114873]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
669
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

090726_Krueger_Arche_Interview_Jo_Weil.pdf

  1. 1. ARD-Schauspieler Jo Weil (Verbotene Liebe) überKinderarmut und sein Engagement für das "Puzzle derWünsche" 2009Das „Puzzle der Wünsche“ geht aufgroße Deutschland-Tour 2009Von wegen, Kinder sind kleine Egoisten. Sie könnenauch anders. Zum Beispiel an ihre Freunde,Klassenkameraden, den Bruder oder die Cousinedenken. Beweisen werden sie das vom 26. Juli bis 6.September auf der großen Deutschland-Tour „Puzzleder Wünsche“ vom Kaffeespezialisten Krüger.Prominenter Schirmherr ist unter anderem der ARD-Schauspieler Jo Weil.Interview: André PuchtaJo, du stehst nicht nur für die TV-Serie ‚VerboteneLiebe‘ vor der Kamera, sondern engagierst dichauch vielfältig sozial. Wie kommt’s?“
  2. 2. ARD-Schauspieler Jo Weil (Verbotene Liebe) überKinderarmut und sein Engagement für das "Puzzle derWünsche" 2009„Ich gebe gerne etwas zurück und für mich ist esselbstverständlich, dort zu helfen, wo es amdringendsten ist. Als Botschafter der ‚Aktion Tagwerk“werbe ich für die bundesweite Kampagne ‚Dein Tag fürAfrika‘. Deutsche Schüler arbeiten freiwillig einen Taglang, um mit ihrem Verdienst das Bildungswesen inAfrika zu unterstützen.Ich engagiere mich auch ehrenamtlich für die AidshilfeKöln. Sie leistet seit Jahren einen wichtigen Beitrag imKampf gegen HIV und Aids. Denn Aufklärung undÖffentlichkeit sind die beste Prävention. Gemeinsamkönnen wir etwas bewegen.“Du unterstützt in diesem Jahr die „Puzzle derWünsche“-Deutschland-Tour. Was passiert daeigentlich genau?„Wir rufen Kinder auf, sich nicht etwas für sich, sondernfür andere Kinder zu wünschen und ihnen mit derWunscherfüllung eine Freude zu machen. Die Kinderschreiben oder malen den Herzenswunsch für denbesten Freund oder die beste Freundin auf dasüberdimensional große „Puzzle der Wünsche“ und mitetwas Glück geht er bald in Erfüllung. Wer nicht vor Ortsein kann, klickt einfach auf www.krueger.de undhinterlegt dort seinen Herzenswunsch.“Und was wird dann aus den vielen Puzzleteilen undden Wünschen? „Das „Puzzle der Wünsche“ wird am 6. September aufder letzten Tour-Station als neun mal drei Meter großesRiesenpuzzle enthüllt. Die schönsten Wünsche werdenvon Krüger und dem TV-Kindersender NICK erfüllt.“ 2
  3. 3. ARD-Schauspieler Jo Weil (Verbotene Liebe) überKinderarmut und sein Engagement für das "Puzzle derWünsche" 2009Was haben die Kinder davon, wenn sie mitmachen?„Tue Gutes und Du bekommst etwas Gutes dafür. Unterallen teilnehmenden Kindern verlosen wir neben vielenFamilienspielen zusammen mit Aktionspartnern eineErlebnisreise gemeinsam mit dem besten Freund. DieKinder erlernen zum einen Fürsorge, zum anderenbringen sie auch ein Opfer für den besten Freund, dasie auf ihren Wunsch verzichten und dafür denSandkastenfreund bedenken.“Wieso unterstützt Du diese Aktion?„Mehr als 2,5 Millionen Kinder in Deutschland lebenunterhalb der Armutsgrenze oder sind von Sozialhilfeabhängig. Der Verein „Die Arche“ holt seit 1995 Kindervon der Straße und hilft ihnen zum Beispiel mit einemwarmen Mittagessen und Freizeitangeboten. Krügerspendete alleine im letzten Jahr 800.000 Euro an „DieArche“. Ich helfe gerne mit.“Jo, vielen Dank für das Gespräch!PressekontaktH-ZWO Agentur für Kommunikation GmbHAndré Puchta | Leiter Public RelationsSchanzenstraße 39, Gebäude D4–D6D-51063 KölnFon +49 221 933300-44, Fax -40andre.puchta@h-zwo.comInternet: www.h-zwo.com 3

×