PressemitteilungNr. 7 / jusch / Köln, Juni 2009Klafs erstmalig auf der aquanale vertretenWho is Who der Schwimmbad- und We...
SeiteSie alle präsentieren Ende Oktober auf der Internationalen Fachmesse für             2/3Sauna, Pool, Ambiente neueste...
SeiteSie werden auf der aquanale mit ihren Produktvorstellungen die Trends der       3/3Schwimmbadbranche maßgeblich beein...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

07_Namedropping_d.pdf

154 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Vom 28. bis 31. Oktober 2009 wird Köln einmal mehr zum Treffpunkt der internationalen Schwimmbad- und Wellnessbranche. Denn die aquanale, die Internationale Fachmesse für Sauna, Pool, Ambiente, lockt das Who is Who d
[http://www.lifepr.de?boxid=109880]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
154
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

07_Namedropping_d.pdf

  1. 1. PressemitteilungNr. 7 / jusch / Köln, Juni 2009Klafs erstmalig auf der aquanale vertretenWho is Who der Schwimmbad- und Wellnessbranche trifft sich in Köln aquanaleSonderschau SONNE: KBL und Sun’s Solarien präsentieren Neuheiten 28.– 31. Oktober 2009 Internationale Fachmesse für Sauna, Pool, AmbienteVom 28. bis 31. Oktober 2009 wird Köln einmal mehr zum Treffpunkt der www.aquanale.deinternationalen Schwimmbad- und Wellnessbranche. Denn die aquanale,die Internationale Fachmesse für Sauna, Pool, Ambiente, lockt das Who is Kontakt bei Rückfragen:Who der beteiligten Branche an den Rhein. Dass für immer mehr Julia SchmidtUnternehmen kein Weg an der aquanale vorbeiführt, beweist die Tel. + 49 221 821-2915Teilnahme von Klafs. Europas führender Hersteller von Sauna-, Bade- und FaxWellnessanlagen stellt in diesem Jahr erstmalig seine Innovationen auf + 49 221 821-2826 E-Mailder aquanale vor, die in diesem Jahr die einzige internationale Messe für j.schmidt@koelnmesse.dediese Wirtschaftszweige in Deutschland ist. Daneben präsentieren sowohlim Wellness-, SPA- und Saunabereich als auch im Schwimmbadsegment Koelnmesse GmbHzahlreiche weitere namhafte Hersteller ihre Produktinnovationen auf der Messeplatz 1 50679 Kölndiesjährigen aquanale. Insgesamt werden rund 300 ausstellende Unter- Postfach 21 07 60nehmen im Herbst in der Koelnmesse erwartet. Die Angebotsseite ist 50532 Köln Deutschlandsowohl national als auch international nahezu vollständig vertreten. Neue Tel. +49 221 821-0Themen wie die Sonderschau SPIRIT of BATH mit Anbietern wie Geberit Fax +49 221 821-2574 info@koelnmesse.desowie die Sonderschau SONNE mit Unternehmen wie KBL oder Sun’s www.koelnmesse.deSolarien sorgen für zusätzliche Attraktivität der aquanale 2009. Die GeschäftsführungBesucher – Architekten, Planer, Schwimmbad- und Saunabauer, Gerald Böse (Vorsitzender) Oliver P. KuhrtSchwimmbad- und Sauna-Anlagen-Betreiber, Hotel- und SPA-Betreiber Herbert Marnersowie private Bauherren – können dementsprechend eine große Dr. Gerd WeberInnovationsdichte von ihrer Branchenplattform erwarten. Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Fritz SchrammaNamhafte Anbieter der Wellnessbranche versprechen Innovationsvielfalt Sitz der Gesellschaft undUnter den Anbietern der Bereiche Wellness, SPA und Sauna finden sich neben Gerichtsstand: Köln, Amtsgericht Köln,Klafs Unternehmen wie B+S FINNLAND SAUNA, b-intense, corso saunabau, HRB 952Elsässer, EOS – Export Organisation Südtirol, EOS Werke Günther, Finlax,Health Company, Hilpert, Kelomestarit, Physiotherm, RÖGER GmbH Sauna-und Solarientechnik, Saunacity, TEKA Saunabau, Trautwein, wedi, Weise &Partner oder auch WELLIS HUNGARY.
  2. 2. SeiteSie alle präsentieren Ende Oktober auf der Internationalen Fachmesse für 2/3Sauna, Pool, Ambiente neueste Produktinnovationen. Ein Trend, der sich dannin den Messehallen widerspiegeln wird, ist die Sauna als Designobjekt imzentralen Wohnbereich. Dabei ist Transparenz in, Tropenholz out. Mehr Glasund Design, aber auch europäische Hölzer kommen zukünftig bei derGestaltung von Saunen zum Einsatz. Auf dem Vormarsch sind auch Multi-funktionskabinen. So erfreut sich etwa das Tepidarium, das Sauna-, Vital-,Warmluft- und Kräuterbad vereint, großer Beliebtheit. Unter dem Motto„Schwitzen light“ werden auf der aquanale auch vermehrt Infrarotkabinen zufinden sein. Generell gilt: Komfort ist selbstverständlich. Das zeigt sich genausoin Form von ergonomisch geformten Liegeflächen als auch bei der bequemenSteuerung der Saunen, die über Touchscreens eine kinderleichte Bedienungermöglicht. Darüber hinaus wird der Saunagang zunehmend zum Saunaerlebnis.Licht, Duft, Farbe und Akustik vollenden den Wohlfühlevent. Der Trend gehtzum Private SPA, das Wasser, Wärme und Licht vereint. Am Puls der Zeit zeigtdeshalb die Sonderschau SPIRIT of BATH auf der aquanale 2009 privateWellnessräume. Das Trendthema Private SPA erhält damit erstmals einehochwertige Plattform, auf der Unternehmen wie Geberit luxuriöse Badeweltenvorstellen. Neu ist auch die Sonderschau SONNE, die die PremiumbereicheSolarien und SPA Treatment abbildet. Als Premiumpartner der SonderschauSONNE werden u. a. KBL oder Sun’s Solarien Innovationen dieses Bereichspräsentieren.Who is Who der Schwimmbadbranche präsentiert aktuelle TrendsAuch im Schwimmbadbereich der aquanale 2009 reihen sich die Ständenamhafter Hersteller aneinander. Dazu zählen u. a. AQUACOMET, ArmstrongDLW, AstralPool Deutschland, BAYROL Deutschland, BEHNCKE, Bieri AlphaCovers, Bünger & Frese, Chemoform, DEBES & WUNDER, Deutsche SteinzeugKeramik, Dom Composit, Florim Ceramiche, FUTURE – POOL, G. Eichenwald,grando GmbH Schwimmbad – Abdeckungen, Grünbeck Wasseraufbereitung,hobby-pool-technologies, Hugo Lahme, Krülland Wassertechnologie,Leidenfrost-Pool, MTH Moderne Wassertechnik, Ospa Schwimmbadtechnik,Procopi Deutschland PIC Industrie, RENOLIT Iberica, RivieraPool Fertig-schwimmbad, ROLLO SOLAR Melichar, Schmalenberger Fluvo, SET SchmidtEnergietechnik, SIGMA Schwimmbadüberdachungen, SOPRA AG Schwimmbad-und Freizeittechnik, Speck Pumpen, STARLINE Pools & Equipment, Steinbach,Walter S.A.S, WDT Werner Dosiertechnik oder auch Zodiac-Kern.
  3. 3. SeiteSie werden auf der aquanale mit ihren Produktvorstellungen die Trends der 3/3Schwimmbadbranche maßgeblich beeinflussen. Design steht auch bei denSchwimmbädern in diesem Jahr hoch im Kurs. Das klassische Sportschwimm-becken ist Geschichte. Statt weiß gekachelter Trimmbecken sorgen Freiformenmit Edelstahlbecken und PVC für wohlige Atmosphäre. Relaxen in schönerUmgebung ist angesagt. Gleichzeitig sind Naturfarben wie garnicite schwarzund papyrus auf dem Vormarsch. Generell werden Schwimmbecken zuneh-mend als integraler Bestandteil der Gartengestaltung wahrgenommen. Sovereint der Pool die Optik eines Naturpools mit dem technischen Komfort einesSchwimmbads. Emotionalisierte Badelandschaften sorgen für die gewünschteAtmosphäre. Unterwasserscheinwerfer setzen beispielsweise mit energie-sparender LED-Technik Wasserwelten stimmungsvoll in Szene. Nicht nur imPool, auch am Pool ist Naturverbundenheit gefragt. Loungecharakter imnatürlich eleganten Ambiente – wie etwa bei weißen Geflechtmöbeln – wirddeshalb bei den Gartenkollektionen groß geschrieben. Zudem ist Komfortgefragt wie nie. So wird die Palette an Wohlfühlzubehör wie Luftsprudel-einrichtungen, Schwallduschen und Massagedüsen immer größer. Aber auchautomatische Reinigungssysteme sind auf dem Vormarsch. Last but not leastist auch Energieeffizienz aus dem Schwimmbadbereich nicht mehr weg zudenken. Neben sparsamer Technik sind deshalb Methoden gefragt, dievorhandene Energie maximal nutzen.„Wasserboulevard“ verbindet parallele Fachmessen aquanale und FSBDank einer neuen Hallenstruktur vereint die aquanale in diesem Jahr erstmalsWasser, Wärme, Licht, SPA und Wellness auf zwei unmittelbar übereinanderliegenden Hallenebenen mit insgesamt rund 38.000 Brutto-Quadratmetern. DieSchwimmbadbereiche der aquanale und der parallel stattfindenden FSB –Internationale Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen – sind zudemauf kurzem Weg durch einen „Wasserboulevard“ miteinander verbunden. Das 3.Kölner Schwimmbad- und Wellness-Forum – von Experten für Experten –bietet für beide Fachmessen einen besonderen inhaltlichen Mehrwert.Mehr Informationen und außerdem Bildmaterial zu aquanale und FSB 2009stehen im Internet unter www.aquanale.de sowie www.fsb-cologne.de.Bei Abdruck Belegexemplar erbeten!

×