Pressestelle             Presse-                                                                 HAUSANSCHRIFTEN   Rochuss...
DATUM    10. Juni 2010                                                                         SEITE 2 VON 2  NUMMER     0...
DATUM    10. Juni 2010                                                                    SEITE 3 VON 3  NUMMER     06-49S...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

06-49-KL-Biologische-Vielfalt-schützen-und-nutzen.pdf

542 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Heimischen Artenreichtum kennen und nutzen
[http://www.lifepr.de?boxid=169608]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
542
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

06-49-KL-Biologische-Vielfalt-schützen-und-nutzen.pdf

  1. 1. Pressestelle Presse- HAUSANSCHRIFTEN Rochusstraße 1, 53123 Bonn Wilhelmstraße 54, 10117 Berlin TEL +49 (0)30 18 529 - 3171 bis 3177 +49 (0)30 18 529 - 3179 einladung FAX E-MAIL pressestelle@bmelv.bund.de INTERNET www.bmelv.de DATUM 10. Juni 2010 NUMMER 06-49SPERRFRIST Heimischen Artenreichtum kennen und nutzen: Staatssekretär Kloos stellt Rollendes Klassenzimmer in Köln vor „Vielfalt on Tour“ - unter diesem Motto besucht das Rollende Klassenzimmer des Bundes- ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im „Internationalen Jahr der Biologischen Vielfalt 2010“ mehr als 50 Schulen in ganz Deutschland. Am 16. Juni 2010 macht der umgebaute Reisebus der Initiative „Biologische Vielfalt schützen und nutzen“ Sta- tion in Köln. Zur Vorstellung des Rollenden Klassenzimmers an der Europaschule in Köln mit Staatssekretär Dr. Robert Kloos laden wir Sie herzlich ein am 16. Juni 2010 von 10:30 bis 11:30 Uhr in der Europaschule Köln, Raderthalgürtel 3, 50968 Köln. Fototermin: 11:20 Uhr zur Übergabe eines Bienenhotels an die Klasse 8 Zum „Internationalen Jahr der Biologischen Vielfalt 2010“ hat die Bundeslandwirtschafts- ministerin Ilse Aigner die Initiative „Biologische Vielfalt schützen und nutzen“ ins Leben gerufen. „Kinder und Jugendliche sind die Verbraucher von morgen – es ist wichtig, ihnen zu zeigen, was biologische Vielfalt und ihre Nutzung im Alltag bedeutet“, sagt Kloos. „Wer unse- re biologische Vielfalt kennt und nutzt, schützt sie am besten. Mit Tierfellen zum Anfassen, Apfelsortentests oder Tierstimmen aus heimischen Wäldern entdecken sie eine Welt, die vielen noch unbekannt sein dürfte.“
  2. 2. DATUM 10. Juni 2010 SEITE 2 VON 2 NUMMER 06-49SPERRFRIST Hintergrund Der Reichtum der zum Teil sehr alten Pflanzensorten und Tierrassen in der Land-, Forst-, Fischerei- und Ernährungswirtschaft ist eine Grundlage für die Ernährung und die Rohstoff- versorgung der wachsenden Weltbevölkerung. Er stellt auch eine Voraussetzung dar für die Anpassung an den Klimawandel. Weltweit ist diese Vielfalt jedoch bedroht. Mit der Initiative „Biologische Vielfalt schützen und nutzen“ möchte das BMELV den Verbraucherinnen und Verbrauchern zum Beispiel die Erlebnisvielfalt in der Tierwelt und die Fülle an Geschmacks- erlebnissen etwa durch rund 1000 Apfelsorten demonstrieren. Es sollen Möglichkeiten zum Schutz durch eine aktive Nutzung dieser biologischen Vielfalt im Alltag aufgezeigt werden. Pressekontakt Initiative „Biologische Vielfalt schützen und nutzen“ c/o neues handeln GmbH Isabel Canet Luisenstraße 46 10117 Berlin E-Mail: service@biodiv-neueshandeln.de Telefon: 030 / 288 83 78 11
  3. 3. DATUM 10. Juni 2010 SEITE 3 VON 3 NUMMER 06-49SPERRFRIST Antwortfax an das Servicebüro „Biologische Vielfalt schützen und nutzen“ Fax: 030 / 288 83 78 28 Ich besuche das Rollende Klassenzimmer in Köln Ich habe Interesse an einem Interview mit o einem Vertreter / einer Vertreterin der Initiative o einem betreuenden Lehrer o Schülern Leider kann ich das Rollende Klassenzimmer nicht besuchen, bitte aber um die Zu- sendung der Presseunterlagen. Vor- und Zuname Redaktion Anschrift Telefon E-Mail

×