Laureus World Sports Awards, Abu Dhabi 2011     BORIS BECKER GIBT SEINE STIMME VERENA BENTELE      UND GLAUBT AN DEN SIEG ...
Über FC Bayern-Shootingstar Thomas Müller, in der gleichen Kategorie wie Kaymer nominiert:"Thomas hat vor eineinhalb Jahre...
Die vollständige Liste der Nominierten für die Laureus World Sports Awards 2011 lautet:Laureus World Sportsman of the Year...
bei der bedeutende Sportpersönlichkeiten aus der ganzen Welt zugegen sein werden. Im letztenJahr befanden sich unter den G...
HINTERGRUND INFORMATIONENDer Schirmherr von Laureus ist Nelson Mandela. Bei der ersten Verleihung der Laureus World Sports...
Mercedes-BenzAls ältester Automobilhersteller der Welt kann Mercedes-Benz auf eine lange und einzigartige Traditionzurückb...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

0203 PM Boris Becker über die deutschen Nominierten .pdf

320 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Boris Becker gibt seine Stimme Verena Bentele und glaubt an den Sieg von Sebastian Vettel
[http://www.lifepr.de?boxid=212794]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
320
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

0203 PM Boris Becker über die deutschen Nominierten .pdf

  1. 1. Laureus World Sports Awards, Abu Dhabi 2011 BORIS BECKER GIBT SEINE STIMME VERENA BENTELE UND GLAUBT AN DEN SIEG VON SEBASTIAN VETTEL • Der dreifache Wimbledonsieger über die deutschen Nominierten • Was der Tennisstar über Thomas Müller und Martin Kaymer denkt • Neues Bewegtbild-Material über Vettel und Bentele unter: http://kunden.bylauterbach.com (Login: LWSA2011 / Passwort: abudhabi)• Die Laureus Preisverleihung findet vom 6. – 7. Februar in Abu Dhabi statt• Anfragen für die Medienakkreditierung auf www.laureus.com/accreditationABU DHABI, 3. Februar 2011 – Der Countdown läuft. Noch vier Tage, dann werden in AbuDhabi die Laureus World Sports Awards vergeben, die bedeutendste Auszeichnung im inter-nationalen Sport. Und vier deutsche Sportler fiebern der Wahl-Zeremonie in der Hauptstadt derVereinigten Arabischen Emirate entgegen. Denn Martin Kaymer, Sebastian Vettel, ThomasMüller und Verena Bentele sind für die 12. Laureus World Sport Awards nominiert, dazu auchdas österreichische Red Bull Formel-1 Team.Boris Becker ist Gründungs-Mitglied der Laureus Academy, die aus 46 der besten Sportler allerZeiten besteht. Der deutsche Wimbledonsieger und seine Academy-Kollegen (u.a. aus Deutsch-land noch Kati Witt und Franz Beckenbauer) wählen die Sport-Helden von heute. Über 2000Sportjournalisten aus 150 Ländern haben zuvor die Nominierten bestimmt. Boris Becker über diedeutschen Bewerber:Über Martin Kaymer, der nach seinem extrem erfolgreichen Golf-Jahr 2010 in der Kategorie„Laureus Breakthrough of the Year“ nominiert ist: "Deutschland ist gesegnet mit jungenSporttalenten. Wer Golffan ist - und ich gehöre dazu - hat natürlich Martin Kaymers Erfolge in AbuDhabi, Dohar und Dubai miterlebt, aber dass er auch ein Major gewinnen kann, hat keinergeglaubt. Dabei haben erfahrene Golfer wie Colin Montgomery bereits vor Jahren gesagt, dassdieser junge Deutsche der Nachfolger von Bernhard Langer wird. Und siehe da: Sie hatten Recht.Er hat jetzt die Chance, die Nummer eins der Weltrangliste zu werden - und ich glaube, wir habenmit Martin Kaymer die künftige Nummer eins im Weltgolf."Über Verena Bentele, die nach fünf Gold-Medaillen bei den Paralympics 2010 in Vancouver imSki-Langlauf (3) und Biathlon (2) als Sehbehinderte für die Auszeichnung „Laureus WorldSportsperson of the Year with a Disability“ Behindertensportlerin des Jahres“ nominiert ist:"Verena Bentele ist mehr als verdient nominiert: Fünf Goldmedaillen hat sie bei den OlympischenSpielen in Vancouver gewonnen, im Langlauf und im Biathlon. Für mich als Mensch ohneBehinderung ist diese Leistung unvorstellbar, deshalb geht meine Stimme klar an sie. DieseSportler haben es doppelt schwerer, das Beste aus ihrem Körper zu holen. Diese Leistung ist 110Prozent wert."
  2. 2. Über FC Bayern-Shootingstar Thomas Müller, in der gleichen Kategorie wie Kaymer nominiert:"Thomas hat vor eineinhalb Jahren noch bei den Amateuren von Bayern München gespielt. Louisvan Gaal hat sein Talent erkannt, hat ihn gefördert. Innerhalb von wenigen Wochen wurde erStammspieler in der ersten Mannschaft von Bayern München, er erreichte das Champions-League-Finale auch dank seiner Tore, wurde Deutscher Meister und für die Nationalmannschaftnominiert. Und was macht der Kerl? Er wird Torschützenkönig bei seiner ersten WM. Eineunglaubliche Erfolgsgeschichte für einen 21-Jährigen."Und über Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (nominiert für den Laureus World Sportsman ofthe Year“: "Er war natürlich der Überflieger in der Formel 1. Er hatte immer die besten Qualifying-Zeiten, doch im Rennen hat es dann nicht so geklappt. Und plötzlich fängt er an, keine Fehlermehr zu machen. Ich selbst war in Abu Dhabi dabei und habe ihm natürlich die Daumen gedrückt.Als er gewonnen hatte, war das eine Sensation für alle seine Fans und für ganz Deutshcland. Ichmüsste mich schwer täuschen, würde er nicht in seiner Kategorie den Award gewinnen,schließlich hatte er ein unglaubliches Jahr und ging als jüngster Weltmeister in die Geschichteein."Die Laureus World Sports Awards dienen aber auch vor allem als Plattform für die weltweitagierende Laureus Stiftung, die den Sport als Möglichkeit und Vehikel im Kampf gegen sozialeMissstände nutzt. Zusammen mit den Legenden des Sports realisiert die Laureus-Stiftung derzeitweltweit 83 Sportprojekte, hat das Leben von 1,5 Millionen Kindern verbessert und bislang über40 Millionen Euro in die Projekte investiert. Dabei ist Boris Becker einer der engagiertestenLaureus-Botschafter weltweit.Becker über die Laureus Philosophie: "Sport hat die Macht, die Welt zu verändern. Das hatNelson Mandela gesagt. Es ist zu unserem Credo geworden und trifft auch auf mich zu. All meineChancen und Träume, sind durch meinen Sport Wirklichkeit geworden. Tennis hat mein Lebendramatisch verändert, es hat es verbessert. Durch den Sport habe ich viele neue Menschen undKulturen kennengelernt und es haben sich mir viele neue Möglichkeiten eröffnet. Ich habe dieMacht des Sportes kennengelernt: Man kann alles schaffen, wenn man die richtige Einstellungund das richtige Umfeld hat. Diese Botschaft möchte ich allen Jugendlichen auf der ganzen Weltweitergeben. Das ist die Botschaft von Laureus."Laureus stellt TV-Sendern und Online-Medien Rechte freies Footagematerial zu den LaureusWorld Sports Awards 2011 zur Verfügung. Statements von Sebastian Vettel, Thomas Müller,Verena Bentele und Boris Becker zu den Nominierungen sowie Impressionen von Abu Dhabi undHighlights der Awards 2010 stehen unter folgender Adresse zum Download bereit:http://kunden.bylauterbach.comLogin: LWSA2011Passwort: abudhabiBei inhaltlichen Rückfragen oder technischen Problemen beim Download wenden Sie sich bittean: sebastian.egelhoff@bylauterbach.com
  3. 3. Die vollständige Liste der Nominierten für die Laureus World Sports Awards 2011 lautet:Laureus World Sportsman of the YearKobe Bryant (USA, Basketball), Andres Iniesta (Spanien, Fußball), Lionel Messi (Argentinien, Fußball),Rafael Nadal (Spanien, Tennis), Manny Pacquiao (Philippinen, Boxen), Sebastian Vettel(Deutschland, Rennsport)Laureus World Sportswoman of the YearKim Clijsters (Belgien, Tennis), Jessica Ennis (UK, Leichtathletik), Blanka Vlasic (Kroatien,Leichtathletik), Lindsey Vonn (USA, Ski Alpin), Serena Williams (USA, Tennis), Caroline Wozniacki(Dänemark, Tennis) Laureus World Team of the YearAll Blacks (Neuseeland, Rugby), European Ryder Cup Team (Golf), Inter Mailand (Italien, Fußball),Los Angeles Lakers (USA, Basketball), Red Bull Formel-1-Team (Österreich), Spanisches WM-Team(Fußball) Laureus World Breakthrough of the YearMartin Kaymer (Deutschland, Golf), Christophe Lemaitre (Frankreich, Leichtathletik), MatteoManassero (Italien, Golf), Thomas Müller (Deutschland, Fußball), Louis Oosthuizen (Südafrika, Golf),Teddy Tamgho (Frankreich, Leichtathletik)Laureus World Comeback of the YearPaula Creamer (USA, Golf), Tyson Gay (USA, Leichtathletik), Justine Henin (Belgien, Tennis),Carolina Kluft (Schweden, Leichtathletik), Merlene Ottey (Slowenien, Leichtathletik), Valentino Rossi(Italien, Motorrad)Laureus World Sportsperson of the Year with a DisabilityVerena Bentele (Deutschland, Skifahren/Biathlon), Matt Cowdrey (Australien, Schwimmen), DanielDias (Brasilien, Schwimmen), Jakub Krako (Slowakei, Ski Alpin), Esther Vergeer (Niederlande,Rollstuhltennis), Lauren Woolstencroft (Kanada, Ski Alpin)Laureus World Action Sportsperson of the YearJamie Bestwick (UK, BMX), Victor Fernandez (Spanien, Windsurfen), Stephanie Gilmore (Australien,Surfen), Levi Sherwood (Neuseeland, Freestyle Motocross), Kelly Slater (USA, Surfen), Shaun White(USA, Snowboarden)Biografien der Nominierten finden Sie unter www.laureus.com/Awards/2011/NomineesDie Laureus World Sports Awards kehren dank der großzügigen Unterstützung derInvestmentgesellschaft Aabar Investments PJS, die erneut als Veranstaltungspartner fungiert,nach Abu Dhabi zurück. Seine Exzellenz Khadem Al Qubaisi, Chairman von Aabar, erklärte: „DiePreisverleihungsgala von Laureus ist ein einzigartiger Event. Die Veranstaltung hier letzten Märzwar einfach großartig, ein voller Erfolg für Abu Dhabi. Wir werden uns für die diesjährigePreisverleihungszeremonie sicherlich etwas Besonderes einfallen lassen."Kevin Spacey, zweifacher Oscar-Gewinner, wird erneut durch die Preisverleihungsgala führen,
  4. 4. bei der bedeutende Sportpersönlichkeiten aus der ganzen Welt zugegen sein werden. Im letztenJahr befanden sich unter den Gästen im prall gefüllten Saal des Emirates Palace Oscar-Preisträgerin Gwyneth Paltrow, die britischen Filmstars Hugh Grant und Clive Owen sowie dieUS-Schauspieler Kyle MacLachlan und Michelle Rodriguez. Zu den Preisträgern, die 2010 in AbuDhabi mit einem Laureus World Sports Award ausgezeichnet wurden, zählen unter anderemUsain Bolt, Serena Williams, Jenson Button, Kim Clijsters, Natalie du Toit und Stephanie Gilmore.Abu Dhabi, die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, bietet eine faszinierendeKombination aus Altem und Neuem; eine Mischung aus arabischer Gastfreundschaft und einemHauch von Mystik. Hier treffen Kultur und Tradition vor einer Kulisse der modernsten Bauwerkeder Welt zusammen. Abu Dhabi hat sich bereits einen ausgezeichneten Ruf als führenderAustragungs- und Veranstaltungsort für bedeutende internationale Sportereignisse erarbeitet,darunter die FIFA Klub-Weltmeisterschaft, der von Etihad Airways gesponserte Formel-1-Grand-Prix von Abu Dhabi und die Abu Dhabi Golf Championship – alles Highlights des Sportjahres, diein der Stadt stattfinden.Aabar Investments PJS ist eine Investmentgesellschaft mit Hauptsitz in Abu Dhabi, dieInvestitionen in Unternehmen aus den verschiedensten Sektoren, darunter Luftfahrt, Immobilien,Kraftfahrzeugtechnik sowie Finanzdienstleistungen, tätigt. Aabars größter Teilhaber ist diestaatliche International Petroleum Investment Company, die sich vollständig im Besitz derRegierung der Vereinigten Arabischen Emirate befindet.Die Einnahmen aus den Laureus World Sports Awards kommen direkt der Laureus Sport forGood Foundation zugute und stellen die Grundlage für die Arbeit der Stiftung dar, die weltweit 83sportbezogene Sozialprojekte unterstützt. Seit der Gründung der Stiftung konnten bislang mehrals 40 Millionen Euro an Spendengeldern aufgebracht werden, mit denen das Leben von mehr als1,5 Millionen junger Menschen verbessert wurde.Eine Akkreditierung für die Laureus World Sports Awards 2011 können Sie aufwww.laureus.com/accreditation beantragen.Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:Laureus Media GermanylübMEDIA GmbHRobert LübenoffTel.: 089 74661 445Mobil: 0179 235 1867E-Mail: medien@laureus.deWebseiten: www.laureus.dewww.laureusarchive.comMachen Sie mit und spenden Sie im Rahmen der Initiative „Give the Gift of Sport“ aufwww.sportforgood.orgFotos von Laureus-Veranstaltungen finden Sie auf www.laureusarchive.com
  5. 5. HINTERGRUND INFORMATIONENDer Schirmherr von Laureus ist Nelson Mandela. Bei der ersten Verleihung der Laureus World SportsAwards im Jahr 2000 sagte Präsident Mandela: „Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern. Er hat die Kraft,zu inspirieren. Er hat die Kraft, Menschen auf eine Art und Weise zu vereinen, wie es nur Weniges vermag.Sport kann Hoffnung wecken, wo zuvor nichts als Verzweiflung war.“ Diese Aussage hat sich zurPhilosophie von Laureus, zur treibenden Kraft hinter unseren Aktivitäten entwickelt.Laureus ist eine weltweite Bewegung zu Ehren des Sports und seiner positiven, menschenverbindendenWirkung und setzt sich aus folgenden drei Kernelementen zusammen: der Laureus World Sports Academy,den Laureus World Sports Awards und der Laureus Sport for Good Foundation. Gemeinsam würdigendiese drei Einrichtungen nicht nur sportliche Spitzenleistungen, sondern nutzen die Macht des Sports auchdazu, gesellschaftliche Veränderungen zu bewirken.Die Mitglieder der Laureus World Sports Academy sind: Giacomo Agostini, Marcus Allen, SeverianoBallesteros, Franz Beckenbauer, Boris Becker, Ian Botham, Sergey Bubka, Bobby Charlton, SebastianCoe, Nadia Comaneci, Deng Yaping, Marcel Desailly, Kapil Dev, David Douillet, Emerson Fittipaldi, SeanFitzpatrick, Dawn Fraser, Cathy Freeman, Tanni Grey-Thompson, Marvelous Marvin Hagler, MikaHäkkinen, Tony Hawk, Mike Horn, Miguel Indurain, Michael Johnson, Kip Keino, Franz Klammer, DanMarino, John McEnroe, Edwin Moses (Chairman/Vorsitzender), Nawal El Moutawakel, Robby Naish, IlieNastase, Martina Navratilova, Alexei Nemow, Jack Nicklaus, Gary Player, Morné du Plessis, Hugo Porta,Vivian Richards, Monica Seles, Mark Spitz, Daley Thompson, Alberto Tomba, Steve Waugh und KatarinaWitt. Die Arbeit der Akademie wird von den Mitgliedern des „Laureus Ambassadors“-Programmsunterstützt, den Laureus-Botschaftern – einer erlesenen Gruppe aktiver und ehemaliger Sportlerinnen undSportler, die in ihrer Sparte zur Weltspitze zählen, sowie anderer Persönlichkeiten, die keine Profisportlerwaren, aber im Laufe ihrer Karriere einen bedeutenden Beitrag zur Sportwelt geleistet haben.Die Mitglieder der Laureus Academy arbeiten ehrenamtlich als weltweite Botschafter der Laureus Sport forGood Foundation. Die Stiftung wurde eingerichtet, um den Sport als Mittel für soziale Veränderungen zufördern. Die Laureus Stiftung stellt sich mit ihrem weltumspannenden Programm sozialenHerausforderungen. Diese Initiativen, bei denen der Sport im Mittelpunkt steht, sollen zur Entwicklung vonGemeinschaften und Gemeinden beitragen. Seit seiner Gründung konnte Laureus über 40 Millionen € fürProjekte aufbringen, die das Leben von mehr als 1,5 Millionen junger Menschen verbessert haben. DieStiftung widmet sich vor allem Problemen der heutigen Jugend – darunter soziale Ausgrenzung,Waffengewalt und Gang-Bildung, Diskriminierung, Integration in die Gemeinschaft, Friede undWiederversöhnung sowie Bildung.Die Laureus World Sports Awards sind die bedeutendsten internationalen Auszeichnungen im Bereich desSports, mit denen jedes Jahr die besten Sportlerinnen und Sportler aus allen Sparten geehrt werden. DieGewinner werden dabei von der ultimativen Sportjury gewählt: Mit den 46 Mitgliedern der Laureus WorldSports Academy würdigen die lebenden Legenden des Sports die besten Athleten der Gegenwart. DieVerleihung der Laureus-Awards findet jedes Jahr im Rahmen einer Zeremonie mit internationalen Gästenaus Sport und Unterhaltung statt, die in 100 Ländern im Fernsehen ausgestrahlt wird.Die Einnahmen aus den Laureus World Sports Awards kommen der Laureus Sport for Good Foundationzugute und stellen die Grundlage für die Arbeit der Stiftung dar, die weltweit 83 sportbezogeneSozialprojekte unterstützt.Laureus wurde von der Daimler AG und Richemont gegründet und wird von seinen globalen PartnernMercedes-Benz, IWC Schaffhausen und Vodafone unterstützt.
  6. 6. Mercedes-BenzAls ältester Automobilhersteller der Welt kann Mercedes-Benz auf eine lange und einzigartige Traditionzurückblicken. Mercedes-Benz ist die wertvollste Premiummarke im Kraftfahrzeugbereich und steht fürerstklassige Qualität, Sicherheit, Komfort, Top-Design und nachhaltige Mobilität. Der Fahrzeugherstellergenießt einen hervorragenden Ruf, vor allem als Pionier auf dem Gebiet der Sicherheitstechnologie. Vieletechnische Innovationen, die heute in allen Fahrzeugen Standard sind, wurden erstmals von Mercedes-Benz eingeführt. Die Entwickler und Konstrukteure von Mercedes-Benz werden das Automobil auch inZukunft immer wieder neu erfinden – mit demselben Enthusiasmus und Innovationsgeist wie GottliebDaimler und Carl Benz im Jahre 1886. Mercedes-Benz ist einer der globalen Partner der „Laureus Sport forGood Foundation“. Seit der Stiftungsgründung im Jahr 2000 unterstützt und fördert Mercedes-Benz dieZiele und Werte dieses weltweiten gemeinnützigen Programms, das soziale Probleme durch Sportbekämpft. Laureus wurde zu einem grundlegenden Bestandteil der gesellschaftlichen Verantwortung vonMercedes-Benz.IWC SchaffhausenSeit mehr als 140 Jahren fertigt die International Watch Company (IWC) in Schaffhausen mechanischhochwertige und äußerst benutzerfreundliche Präzisionsprodukte für Uhrenliebhaber, die von ihremChronographen mehr erwarten als nur eine genaue Zeitangabe. 1868 gegründet, hat sich IWC mittlerweileeinen Namen als traditionsreiche Schweizer Uhrenmanufaktur mit einer Leidenschaft für Originalität,Innovation und technische Finesse geschaffen. Heute ist die Marke erfolgreicher denn je und IWC lässtdiesen Erfolg in nationale und internationale Initiativen einfließen, im Rahmen derer das Unternehmensoziale Verantwortung übernimmt. Als neuer globaler Partner der „Laureus Sport for Good Foundation“ gingIWC im Jahr 2005 eine langfristige Verpflichtung ein.VodafoneVodafone ist mit rund 343 Millionen eigenen und gemeinsam kontrollierten Kunden umsatzmäßig einer dergrößten Mobilfunkanbieter der Welt (Stand 30. September 2010). Das Unternehmen, das Kapital-beteiligungen in mehr als 30 Ländern auf fünf Kontinenten und an weiteren 40 Partnernetzen weltweitbesitzt, unterstützt Laureus als globaler Partner. Die entsprechende fünfjährige Vereinbarung wurde 2008abgeschlossen und läuft bis 2012. Vodafone ist ein langjähriger Förderer des Sports und freut sich, Teileiner Organisation zu sein, die sportliche Spitzenleistungen sowohl in der breiten Öffentlichkeit – über dasweltweite humanitäre Engagement der Laureus Sport for Good Foundation – als auch auf höchster Ebene– mit der Vergabe der Laureus World Sports Awards an die herausragendsten Sportlerinnen und Sportlerdes Jahres – würdigt.Aabar Investments PJSAabar Investments PJS ist eine Investmentgesellschaft mit Hauptsitz in Abu Dhabi. Sie tätigt Investitionenin Unternehmen aus den verschiedensten Sektoren, darunter Luftfahrt, Immobilien, Kraftfahrzeugtechniksowie Finanzdienstleistungen. Aabars größter Teilhaber ist die staatliche International PetroleumInvestment Company, die sich vollständig im Besitz der Regierung der Vereinigten Arabischen Emiratebefindet.Abu DhabiDas Emirat Abu Dhabi stellt eine einzigartige Mischung aus arabischer Gastfreundschaft und einem Hauchvon Mystik dar. Hier treffen Kultur und Tradition vor einer Kulisse der modernsten Bauwerke der Weltzusammen. Abu Dhabi ist ein beliebtes und facettenreiches Reiseziel mit atemberaubendenWüstenlandschaften, einer 400 Kilometer langen, unberührten Küste, 200 vorgelagerten Inseln, Dörfern inerfrischenden Oasen und der modernen Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate. Abu Dhabi hatsich bereits einen ausgezeichneten Ruf als führender Austragungs- und Veranstaltungsort für bedeutendeinternationale Sportereignisse erarbeitet, darunter der von Etihad Airways gesponserte Formel-1-Grand-Prix von Abu Dhabi, die FIFA Klub-Weltmeisterschaft, die Abu Dhabi Golf Championship, die Teil derEuropean Tour ist. Diese dynamische Destination ist stolzer Gastgeber der Verleihung der Laureus WorldSports Awards 2011.

×