.NET GadgeteerNur Lego für Große oder doch der einfache Weg des „rapid prototyping“ für Hardwarekomponenten?              ...
GadgeteerHolger Wendel befasst sich seit 1997 mit der Planung undEntwicklung von Web Anwendungen. Seit 2009 entwickelt er ...
Ursprung der .NET Gadgeteer                  Plattform II•   Die .NET Gadgeteer Plattform wurde von Steve Hodges und dem  ...
Ursprung der .NET Gadgeteer                  Plattform II•   Normalerweise erfordert dieser Prozess die Erstellung und Ges...
Wofür überhaupt Prototyping?• Es ist sinnvoll auf Basis von Prototypen seine Anforderungen genau  zu definieren und diese ...
Gibt’s sowas nicht schon?Nicht so:• Hardware und Software sind modular aufgebaut• Alle Module werden von Standardklassen u...
Die Tools II• Microsoft Visual C# Express 2010• Verwendung von anderen Versionen wie Professional• oder Ultimate ist probl...
Die Tools II• Grafischer Hardwaredesigner
TooldetailsDas .NET Micro Framework• Auf der CPU laufen:    – .NET Micro Framework, eine reduzierte Version von .NET    – ...
Die Hardware II• Mainboard mit “embedded processor” und markierten  Steckverbindungen “plug-and-play”•   Touch-/Display•  ...
Die Hardware IIKey Features (FEZ Spider):•   14 .NET Gadgeteer compatible sockets that include these types:      – X, Y, A...
HardwaredetailsStarter-Kit• GHI Electronics bietet für die Microsoft .NET Gadgeteer   Plattform ein Starter-Kit, für ca. 2...
WissenssammlungForen Support und Tutorials• http://tinyclr.com/• http://tinyclr.com/support/• http://wiki.tinyclr.com/•   ...
DEMO
Showcase: Featured Projects III                 Camera Picture Puzzlehttp://www.netmf.com/showcase.aspx?ShowcaseID=2&id=188
Showcase: Featured Projects III     Arcade Console                Flipbook Makerhttp://www.netmf.com/showcase.aspx?Showcas...
Showcase: Featured Projects III     Connected Servo         Gadgeteer-Powered Robothttp://www.netmf.com/showcase.aspx?Show...
FRAGEN?Holger Wendel… oder später ☺                       https://twitter.com/levdaywalkerspeaker@levdaywalker.de       ht...
DANKE!Holger WendelSenior IT ConsultantTravel & LogisticsTelefon: +49 2233 9721 6229         msg systems agMobil:     +49 ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

.NET Gadgeteer // msg@dnc12

1.000 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentationsfolien von der dotnet cologne am 04.05.2012 in Köln zum Thema:

Microsoft .NET Gadgeteer - Nur Lego für Große oder doch der einfache Weg des
„rapid prototyping“ für Hardwarekomponenten?

In Rekordgeschwindigkeit Hardware programmieren, bauen und das ohne Lötkolben? Mit dem Microsoft .NET Gadgeteer kann man Prototypen von elektronischen Geräten entwickeln, testen und immer wieder neu erfinden und das ganz komfortabel mit dem .NET Micro Framework, C# und Visual Studio als Entwicklungsumgebung.

Mit einer ARM7-Mikroprozessor-Platine bewaffnet, wird Holger Wendel in seinem Vortrag ein paar Beispiele zur Verwendung des Gadgeteer zeigen und dabei unterschiedliche Komponenten wie Taster, LEDs , Ethernet-Schnittstelle, Kartenleser bis hin zu Display und Kamera zum Einsatz bringen.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.000
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

.NET Gadgeteer // msg@dnc12

  1. 1. .NET GadgeteerNur Lego für Große oder doch der einfache Weg des „rapid prototyping“ für Hardwarekomponenten? Holger Wendel
  2. 2. GadgeteerHolger Wendel befasst sich seit 1997 mit der Planung undEntwicklung von Web Anwendungen. Seit 2009 entwickelt er vor allemauf Grundlage des .NET-Frameworks mit ASP.NET (MVC) in HTML,JavaScript und C#, sowie mit WPF, Silverlight und Windows Phone.Er ist Gadget verrückt, Trainer, Autor und Seele seines Blog unterhttp://blog.levdaywalker.deAls Informatiker für Softwaretechnologie hat er auch ein gutesHändchen für UI Konzepte, Design und ist Windows Phone Entwicklerder ersten Stunde. Holger Wendel arbeitet bei der msg systems ag alsSenior IT Consultant für Client-, Web- und Mobile-Anwendungen.
  3. 3. Ursprung der .NET Gadgeteer Plattform II• Die .NET Gadgeteer Plattform wurde von Steve Hodges und dem Sensoren- & Geräte-Team bei Microsoft Research Cambridge entwickelt.• Die Arbeit am - Projekt verschlang Monate an Forschungs- und Entwicklungsarbeit• So wurde das .NET Gadgeteer ins Leben gerufen und Geräte wie SenseCam konnten in Stunden oder sogar Minuten realisiert werden.• Nicolas Villar und James Scott arbeiteten zusammen um eine Alternative zu den langsamen Prozessessen des Prototypings für neue Geräte mit Embedded-Mikrocontrollern zu entwickeln.
  4. 4. Ursprung der .NET Gadgeteer Plattform II• Normalerweise erfordert dieser Prozess die Erstellung und Gestaltung elektronischer Schaltungen und deren Prüfung, die auf jeder Stufe der Fertigung wiederholt werden müssen. Das Schreiben der Software geschieht mit Low-Level-Code in Assembler oder C, ohne gute Debugging-Tools.• Das .NET Gadgeteer kombiniert einen ARM7-Mikrocontroller, programmierbare Hardware-Module, und das .NET Micro Framework.• Hiermit können selbst .NET-Programmierer in die Geräteentwicklung mittels C# einsteigen, deren Know-how eher in der Embedded- / Software- entwicklung anstatt der Elektrotechnik liegt. Microsoft Research: .NET Gadgeteer / .NET Gadgeteer: A Platform for Custom Devices
  5. 5. Wofür überhaupt Prototyping?• Es ist sinnvoll auf Basis von Prototypen seine Anforderungen genau zu definieren und diese in die spätere Produktion mit einfließen zu lassen.• Da häufig erst mitten in der Entwicklung klar wird, welcher Entwicklungsansatz der richtige ist, sollte mit der technischen Umsetzung erst so spät wie möglich gestartet werden.• So kann nicht nur Hardware, sondern auch Software erstellt werden. Solange man mit Prototypen arbeitet, wird der Wechsel zwischen verschiedensten Plattformen und Techniken unterstützt und man sollte so lange wie möglich auf dieser Basis iterieren. .NET Gadgeteer bringt Embedded-Elektronikbaukasten von Microsoft
  6. 6. Gibt’s sowas nicht schon?Nicht so:• Hardware und Software sind modular aufgebaut• Alle Module werden von Standardklassen unterstützt• Das Framework bietet objektorientierten Zugriff auf die Hardware• Hex Codes und Pin Belegung waren Gestern Am Ende entscheidet immer der Einsatzbereich und die persönlichen Vorlieben ☺
  7. 7. Die Tools II• Microsoft Visual C# Express 2010• Verwendung von anderen Versionen wie Professional• oder Ultimate ist problemlos möglich.• Microsoft .NET Micro Framework 4.1 SDK• Das SDK muss VOR dem .NET Gadgeteer Paket installiert werden!• GHI NETMF v4.1 and .NET Gadgeteer Package• Restliche SDKs und Komponenten.
  8. 8. Die Tools II• Grafischer Hardwaredesigner
  9. 9. TooldetailsDas .NET Micro Framework• Auf der CPU laufen: – .NET Micro Framework, eine reduzierte Version von .NET – sowie spezielle Gadgeteer-Bibliotheken• Die Plattform wird mit C# an programmiert• Angeschlossene Geräte können in Echtzeit gedebuggt werdenOpen-Source• Die gesamte Software, von der Hardware-Beschreibung der Platinen, bis zum .NET Micro Framework, steht unter Open-Source-Lizenz und kann von der Microsoft Website Codeplex heruntergeladen werden. http://gadgeteer.codeplex.com/
  10. 10. Die Hardware II• Mainboard mit “embedded processor” und markierten Steckverbindungen “plug-and-play”• Touch-/Display• Kamera• Ethernet• SD Kartenleser• USB Port• Taster• LEDs• Jede Menge Sensoren
  11. 11. Die Hardware IIKey Features (FEZ Spider):• 14 .NET Gadgeteer compatible sockets that include these types: – X, Y, A, C, D, E, F, H, I, K, O, P, S, T, U, R, G, B and Z.• Configurable on-board LED• Configuration switches.• Based on GHI Electronics EMX module – 72MHz 32-bit ARM7 processor – 4.5 MB Flash – 16 MB RAM – LCD controller – Full TCP/IP Stack with SSL, HTTP, TCP, UDP, DHCP – Ethernet, WiFi driver and PPP ( GPRS/ 3G modems) and DPWS – Built-in Real Time Clock (RTC) with the suitable crystal – RLP allowing users to load native code (C/Assembly) for real-time requirements – Extended double-precision math class – USB Device with specialized libraries to emulate devices like thumb-drive, virtual COM (CDC), mouse, keyboard – 4-bit SD/MMC Memory card interface – Cryptography (AES and XTEA) – In-field update (from SD, network or other) – Low power and hibernate support – FAT File System – USB host
  12. 12. HardwaredetailsStarter-Kit• GHI Electronics bietet für die Microsoft .NET Gadgeteer Plattform ein Starter-Kit, für ca. 250 US-Dollar, an. Dieses beinhaltet ein Mainboard und zwölf weiter Module, wie einen 3,5 Zoll Touchscreen oder ein Kamera-Modul. http://www.ghielectronics.com/catalog/product/297Module• http://www.ghielectronics.com/catalog/category/275/Andere Hersteller ziehen nach der Markt füllt sich und die Verfügbarkeitder Komponenten wächst ☺
  13. 13. WissenssammlungForen Support und Tutorials• http://tinyclr.com/• http://tinyclr.com/support/• http://wiki.tinyclr.com/• http://www.netmf.com/• http://www.netmf.com/gadgeteer/forum/API Referenzen Social• .NET Micro Framework • @netgadgeteer• GHI NETMF Library • netgadgeteer• GHI Open Source Hardware NETMF• WIZnet Ethernet (FEZ Connect)
  14. 14. DEMO
  15. 15. Showcase: Featured Projects III Camera Picture Puzzlehttp://www.netmf.com/showcase.aspx?ShowcaseID=2&id=188
  16. 16. Showcase: Featured Projects III Arcade Console Flipbook Makerhttp://www.netmf.com/showcase.aspx?ShowcaseID=2&id=120http://www.netmf.com/showcase.aspx?ShowcaseID=2&id=121
  17. 17. Showcase: Featured Projects III Connected Servo Gadgeteer-Powered Robothttp://www.netmf.com/showcase.aspx?ShowcaseID=2&id=178http://www.netmf.com/showcase.aspx?ShowcaseID=2&id=173
  18. 18. FRAGEN?Holger Wendel… oder später ☺ https://twitter.com/levdaywalkerspeaker@levdaywalker.de https://www.facebook.com/levdaywalkerhttp://blog.levdaywalker.de http://www.slideshare.net/levdaywalker
  19. 19. DANKE!Holger WendelSenior IT ConsultantTravel & LogisticsTelefon: +49 2233 9721 6229 msg systems agMobil: +49 170 3770406 www.msg-systems.comholger.wendel@msg-systems.com

×