Blended Learning als Erfolgsfaktor beim Wandel vom Produkt- zum Systemanbieter
… oder auch: Was bringt mir die Einführung von eLearning?
Weg
Herausforderung Produkte Systeme
Wandel <ul><li>Vertrieb:  kompetente Fachberatung </li></ul><ul><li>F&E:  schnelle Innovationszyklen </li></ul><ul><li>Pro...
Unternehmen <ul><li>gegründet 1982  </li></ul><ul><li>unabhängig, familiengeführt  </li></ul><ul><li>Firmensitz Neuss </li...
Personalentwicklung <ul><li>Vertrieb:  kompetente Fachberatung </li></ul><ul><li>F&E:  schnelle Innovationszyklen </li></u...
Gestern <ul><li>Fachlich inhomogene TN-Gruppe </li></ul><ul><li>Angebot nicht just-in-time </li></ul><ul><li>Reisekosten &...
Heute Bekomat Membran- Trockner Öwamat Über BEKO Test Grundlagen Druckluft Grundlagen Physik Grundlagen Technik
Aufbau BASICS ESSENTIALS ADVANCED Tutoring Tutoring online Präsenz Präsenz
Kurs
Fakten Investition <ul><li>75.000 € externe Beratung & Produktion </li></ul><ul><li>25.000 € interne Personalkosten </li><...
Morgen
Danke Sabine Görden Hans-Peter Wolf
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sabine Görden/Hans-Peter Wolf: Blended Learning als Erfolgsfaktor beim Wandel vom Produkt- zum Systemanbieter

1.223 Aufrufe

Veröffentlicht am

Gehalten von Sabine Görden (Beko Technologies GmbH) und Hans-Peter Wolf (marvin media GmbH) auf der LERNET 2.0-Roadshow am 29.04.2009 in Bonn.

Mehr zu E-Learning und Wissensmanagement im Mittelstand unter: http://www.lernetblog.de

Veröffentlicht in: Bildung, Business, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.223
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
175
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sabine Görden/Hans-Peter Wolf: Blended Learning als Erfolgsfaktor beim Wandel vom Produkt- zum Systemanbieter

  1. 1. Blended Learning als Erfolgsfaktor beim Wandel vom Produkt- zum Systemanbieter
  2. 2. … oder auch: Was bringt mir die Einführung von eLearning?
  3. 3. Weg
  4. 4. Herausforderung Produkte Systeme
  5. 5. Wandel <ul><li>Vertrieb: kompetente Fachberatung </li></ul><ul><li>F&E: schnelle Innovationszyklen </li></ul><ul><li>Produktion: höhere Effizienz & Effektivität </li></ul><ul><li>PE: Flächendeckende Qualitätsstandards </li></ul>
  6. 6. Unternehmen <ul><li>gegründet 1982 </li></ul><ul><li>unabhängig, familiengeführt </li></ul><ul><li>Firmensitz Neuss </li></ul><ul><li>Produktion in Deutschland, USA und Indien </li></ul><ul><li>weltweit über 270 Mitarbeiter </li></ul><ul><li>14 Niederlassungen </li></ul><ul><li>Vertriebspartner auf allen 5 Kontinenten </li></ul>
  7. 7. Personalentwicklung <ul><li>Vertrieb: kompetente Fachberatung </li></ul><ul><li>F&E: schnelle Innovationszyklen </li></ul><ul><li>Produktion: höhere Effizienz & Effektivität </li></ul><ul><li>PE: Flächendeckende Qualitätsstandards </li></ul><ul><li>Vertrieb: kompetente Fachberatung </li></ul><ul><li>F&E: schnelle Innovationszyklen </li></ul><ul><li>Produktion: höhere Effizienz & Effektivität </li></ul><ul><li>PE: Flächendeckende Qualitätsstandards </li></ul>
  8. 8. Gestern <ul><li>Fachlich inhomogene TN-Gruppe </li></ul><ul><li>Angebot nicht just-in-time </li></ul><ul><li>Reisekosten & Abwesenheitszeit </li></ul><ul><li>Langer Zeitraum bis zur vollständigen Durchdringung </li></ul><ul><li>Intensiver Austausch </li></ul><ul><li>Networking internationaler Kollegen </li></ul>
  9. 9. Heute Bekomat Membran- Trockner Öwamat Über BEKO Test Grundlagen Druckluft Grundlagen Physik Grundlagen Technik
  10. 10. Aufbau BASICS ESSENTIALS ADVANCED Tutoring Tutoring online Präsenz Präsenz
  11. 11. Kurs
  12. 12. Fakten Investition <ul><li>75.000 € externe Beratung & Produktion </li></ul><ul><li>25.000 € interne Personalkosten </li></ul><ul><li>270 TN  375 € pro TN </li></ul>Erreichte Ziele <ul><li>10 Std. online-Lerninhalte </li></ul><ul><li>Verdichtung der Präsenztrainings auf 2 x 3 Tage </li></ul><ul><li>Höheres Lernniveau </li></ul><ul><li>Weltweiter Standard </li></ul>
  13. 13. Morgen
  14. 14. Danke Sabine Görden Hans-Peter Wolf

×