Zur Ökonomie von Netzneutralität

490 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag im Rahmen eines Pressefrühstücks mit MEP Josef Weidenholzer und MEP Sabine Verheyen zum Thema "Netzneutralität JETZT", 02. Juli 2013, Brüssel

Veröffentlicht in: Bildung
1 Kommentar
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
490
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
1
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Zur Ökonomie von Netzneutralität

  1. 1. Zur Ökonomie von Netzneutralität Leonhard Dobusch 25. Juni 2013, Brüssel
  2. 2. Netzneutralität und Drosselung Netzneutralität und Innovation Was tun?
  3. 3. Netzneutralität und Drosselung
  4. 4. Zwei Dimensionen von Netzneutralität Gleichbehandlung von Datenpaketen1 Keine unterschiedlichen Dienstklassen2
  5. 5. Verletzung der Netzneutralität an der Tagesordnung The most frequently reported traffic management practices are the blocking and/or throttling of peer-to-peer (P2P) traffic, [...] and the blocking of Voice over IP (VoIP) traffic. [...] When blocking/ throttling is implemented in the network, it is typically done through deep packet inspection (DPI). “ ”
  6. 6. Drosselung? Beispiel Deutschland
  7. 7. Drosselung? Beispiel Deutschland
  8. 8. Alternative zum Breitbandausbau? Bild: David Monniaux (CC-BY-SA), http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ethernet_RJ45_connector_p1160054.jpg
  9. 9. Von ein- zu zweiseitigen Märkten Konsumenten
  10. 10. Netzneutralität und Innovation
  11. 11. Marktzutrittsschranken Bild: Ed Berg (CC-BY-SA), http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Marx_Glendale_Depot_-005.JPG
  12. 12. „Managed Services“: Die Strategie der Telekom ist simpel: Mit eigenen Diensten belastet sie das Netz, anschließend jammert sie über die hohe Last auf Selbigem. Um dem zu begegnen, drosselt sie dem Anwender, der die Dienste anderer Anbieter nutzt, den Anschluss. “ ”Urs Mannsmann, c‘t Magazin
  13. 13. Vorteile für Netzeigentümer bei Preisgestaltung
  14. 14. Stärkung von Plattformbildung
  15. 15. Gefahr für Innovationsoffenheit
  16. 16. „Hush-a-Phone“ Bild:MarcinWichary,CC-BY,http://www.flickr.com/photos/mwichary/2614761031/
  17. 17. Beispiel: vs.
  18. 18. Entscheidende Frage: Wer entscheidet über Innovationserfolg?
  19. 19. Was tun?
  20. 20. Transparenz & Wettbewerb? Konsumenten
  21. 21. Vorbild Niederlande? Allgemeine Netzneutralität seit 2013 Netzneutralität im Mobilfunk seit 2011 Bild: Vibe.at, https://www.vibe.at/Netzneutralitaet-in-den-Niederlanden-beschlossen
  22. 22. Vorbild Niederlande?
  23. 23. Vorbild Niederlande? Graphiken: https://netzpolitik.org/2013/fakten-check-hat-netzneutralitat-in-den-niederlanden-internet-langsamer-und-teurer-gemacht/
  24. 24. Netzneutralität wird bereits verletzt Netzneutralität sichert Innovationsoffenheit des Internet Netzneutralität lässt sich gesetzlich festschreiben Fazit
  25. 25. Kontakt E-Mail: Leonhard.Dobusch@fu-berlin.de Twitter: @leonidobusch Web: www.dobusch.net

×